OM352 Pilotlager tauschen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1857
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

OM352 Pilotlager tauschen

#1 Beitrag von Dieselsurfer » 2020-05-16 14:17:28

Ahoi, gibt es Tricks oder Sachen zu beachten beim Tausch des Pilotlagers beim OM352? Wie bekomm ich das am besten raus? UND: Woran merke ich eigentlich, wenn es verschlissen ist? :angel:
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Benutzeravatar
florian112
infiziert
Beiträge: 42
Registriert: 2016-12-23 11:27:49
Wohnort: Mittelfranken

Re: OM352 Pilotlager tauschen

#2 Beitrag von florian112 » 2020-05-16 15:04:09

Dieselsurfer hat geschrieben:
2020-05-16 14:17:28
Wie bekomm ich das am besten raus?
Es gibt spezielle Innenabzieher. Falls du auf einen solchen Zugriff hast, einfach das Lager abziehen und das neue z.B. mit einer Nuss (Nuss muss so groß sein wie der Aussendurchmesser des Lagers um es nicht zu beschädigen) + Hammer einsetzen. Ist keine Hexerei und ziemlich selbsterklärend.

Falls du keinen Innenabzieher hast, kannst du auch beliebiges Brot (Ja richtig Brot, Brötchen gehen auch) oder Fett verwenden (ziemliche sauerei). Das Brot einfach in die Mitte des Pilotlagers stopfen und mit einem Durchschlag der etwas kleiner ist als der Innendurchmesser des Pilotlagers und einem Hammer das Brot quasi verdichten. Nach und nach immer etwas Brot nachstopfen und wieder gefühlvoll mit dem Durchschlag klopfen. Irgendwann sieht man wie sich das Pilotlager langsam löst und nach aussen getrieben wird.
Klingt doof, aber funktioniert einwandfrei.
Auf Youtube gibt es reichlich Videomaterial darüber.
Dieselsurfer hat geschrieben:
2020-05-16 14:17:28
Woran merke ich eigentlich, wenn es verschlissen ist?
Wenn das Getriebe und die Kupplung schon mal aussen ist, würde ich immer sämtliche erreichbaren Wellendichtringe und auch das Pilotlager erneuern. Die Teile kosten keine 20€ und wirklich viel Mehr-Arbeit ist der Austausch der Teile auch nicht.
Ein verschlissenes Pilotlager merkst du am unsauberen Lauf und an den Laufgeräuschen beim drehen des Lagers per Hand.

Benutzeravatar
siegerland
süchtig
Beiträge: 732
Registriert: 2015-06-06 9:02:52
Kontaktdaten:

Re: OM352 Pilotlager tauschen

#3 Beitrag von siegerland » 2020-05-16 15:57:23

Kerzenwachs geht auch
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben
.Curd Jürgens.
---
https://ln2-forum.de/member.php?action= ... siegerland

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1857
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: OM352 Pilotlager tauschen

#4 Beitrag von Dieselsurfer » 2020-05-17 22:51:35

cooler Trick. :eek: Wär ich im Leben nicht drauf gekommen :D
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1231
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: OM352 Pilotlager tauschen

#5 Beitrag von Walöter » 2020-05-18 9:14:05

Servus,

manchmal ist das Pilotlager leider ab Werk eingeklebt, dann kommt es nicht so leicht raus, da hilft nur noch Lötlampe. Dann sollte es aber gehen

Viele Erfolg!
Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12326
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: OM352 Pilotlager tauschen

#6 Beitrag von Pirx » 2020-05-18 9:53:18

Nennt mich einen Spießer, aber ich habe einfach bei ebay den billigsten Pilotlager-Abzieher bestellt. Ging damit ganz einfach raus ... :sleepy:

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1231
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: OM352 Pilotlager tauschen

#7 Beitrag von Walöter » 2020-05-18 9:55:05

Spießer :joke:
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1857
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: OM352 Pilotlager tauschen

#8 Beitrag von Dieselsurfer » 2020-05-18 18:54:25

der trick ist super :unwuerdig: Hab Wachs genommen, Brot war nicht wegen Hunger. Ging super raus, war zum Glück nicht geklebt. Komischerweise war das alte Lager gekapselt, das neue offen...
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Benutzeravatar
wuestendiesel
Schrauber
Beiträge: 325
Registriert: 2009-12-27 17:18:08
Wohnort: Röblingen

Re: OM352 Pilotlager tauschen

#9 Beitrag von wuestendiesel » 2020-05-18 19:21:27

Dann bau das neue nicht ein.
Gruß Steffen

Benutzeravatar
siegerland
süchtig
Beiträge: 732
Registriert: 2015-06-06 9:02:52
Kontaktdaten:

Re: OM352 Pilotlager tauschen

#10 Beitrag von siegerland » 2020-05-18 19:27:31

Bei uns war es anderes herum, Original (bzw. vorgefunden) offenes Lager, nun verbaut ein Gekapseltes: 2Z oder auch ZZ
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben
.Curd Jürgens.
---
https://ln2-forum.de/member.php?action= ... siegerland

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1857
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: OM352 Pilotlager tauschen

#11 Beitrag von Dieselsurfer » 2020-05-18 20:42:55

zu spät, neues Lager ist drin. Nochmal will ich den Automaten samt Mitnehmerscheibe demnächst nicht nochmal da reinwuppen...
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1857
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: OM352 Pilotlager tauschen

#12 Beitrag von Dieselsurfer » 2020-05-18 20:43:14

zu spät, neues Lager ist drin. Nochmal will ich den Automaten samt Mitnehmerscheibe demnächst nicht nochmal da reinwuppen...
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7581
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: OM352 Pilotlager tauschen

#13 Beitrag von OliverM » 2020-05-18 20:49:02

Dieselsurfer hat geschrieben:
2020-05-18 20:43:14
zu spät, neues Lager ist drin. Nochmal will ich den Automaten samt Mitnehmerscheibe demnächst nicht nochmal da reinwuppen...
Sei froh, daß es kein Deutz 513er war . Da baut man zusätzlich noch die Schwungmasse aus denn das Pilotlager kann nur zur Motorseite hin ausgezogen werden........ warum auch immer das so gelöst wurde.

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1857
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: OM352 Pilotlager tauschen

#14 Beitrag von Dieselsurfer » 2020-05-18 21:30:20

jo :D Was ist denn so schlimm an ungekapselten Pilotlagern? Das Fett kann ja nirgendwo hin...
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Antworten