Mercur Getriebe

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
messmogge
LKW-Fotografierer
Beiträge: 110
Registriert: 2016-11-20 15:38:20

Mercur Getriebe

#1 Beitrag von messmogge » 2020-03-19 14:35:14

Hallo Gemeinde,
an meinem Mercur ist wol das schaltgestänge ausgeschlagen.
Ich bekomme die gänge nur sehr schwer rein und der schalthebel fühlt sich wie ein Rührwerk an.
Hat jemand ne Bezugsquelle für Ersatz?
Alternative würde ich ein Getriebe von einem 150er nehmen :D
Der Mercur ist BJ 1960 und es ist der 125er mit 125 PS.
In diesem Bild ist ein Teil zu sehen, gekennzeichnet mit der Nummer 20.
Ich geh davon aus das das Gegenstück auch ausgeschlagen ist. Da hab ich aber kein Bild
Bild

LG
Marcel
Dateianhänge
file.jpg

Benutzeravatar
Joerg404114
Selbstlenker
Beiträge: 181
Registriert: 2015-07-06 6:53:12
Wohnort: 69250 Schönau

Re: Mercur Getriebe

#2 Beitrag von Joerg404114 » 2020-03-19 14:44:03

Hallo Marcel,

das war bei meinem 150d10a auch so. Ausgeschlagen ist nur eine Kunststoffbuchse/Schale unter der Kugel. Diese Kunststoffschale hatte sich bei meinem Getriebe aufgelöst und somit war der Schalthebel wie ein Rührwerk. Die Ziffer auf der Explosionszeichnung ist etwas unscharf, könnte 38 heißen.
Das Teil habe ich bei ZF neu bestellt und nach 5 Monaten auch geliefert bekommen. War nicht teuer.

Gruß

Jörg

messmogge
LKW-Fotografierer
Beiträge: 110
Registriert: 2016-11-20 15:38:20

Re: Mercur Getriebe

#3 Beitrag von messmogge » 2020-03-19 14:59:41

Hallo Jörg,
ist es die ganz unten?

LG
Marcel

Benutzeravatar
Joerg404114
Selbstlenker
Beiträge: 181
Registriert: 2015-07-06 6:53:12
Wohnort: 69250 Schönau

Re: Mercur Getriebe

#4 Beitrag von Joerg404114 » 2020-03-19 15:34:24

Hallo Marcel,

zwischen Teil 36 und 13 ist die Kunststoffhalbschale die die Kugel vom Schalthebel lagert.
Das Teil Siehe Foto.
DSC02745.JPG
Ersatzteilnummer ZF : 1238.307.253

Gruß

Jörg

Benutzeravatar
ud68
abgefahren
Beiträge: 2059
Registriert: 2006-10-11 9:17:26
Wohnort: Nahe Bremen

Re: Mercur Getriebe

#5 Beitrag von ud68 » 2020-03-20 13:29:28

du warst nicht zufällig so vermessen, selbiges Teil zu vermessen?
Dann hätte man es vllt. drucken können (wegen Lieferzeit, nicht wegen Preis)
Udo

Benutzeravatar
Joerg404114
Selbstlenker
Beiträge: 181
Registriert: 2015-07-06 6:53:12
Wohnort: 69250 Schönau

Re: Mercur Getriebe

#6 Beitrag von Joerg404114 » 2020-03-20 16:50:36

Hallo Udo,

ich habe damals 2 bestellt. Das auf dem Foto ist das Zweite. Dies kann jederzeit vermessen werden.

Gruß

Jörg

messmogge
LKW-Fotografierer
Beiträge: 110
Registriert: 2016-11-20 15:38:20

Re: Mercur Getriebe

#7 Beitrag von messmogge » 2020-03-21 10:26:13

Oh, so was hört sich gut an.
Da ZF ja jetzt auch ihr Unternehmen runter fährt hab ich Bedenken in nächster Zeit da an was ran zu kommen.
Heute nehm ich das Teil auseinander´dann werde ich hoffentlich sehen ob es daran liegt.

LG
Marcel

messmogge
LKW-Fotografierer
Beiträge: 110
Registriert: 2016-11-20 15:38:20

Re: Mercur Getriebe

#8 Beitrag von messmogge » 2020-03-23 14:51:47

So,
ich hab jetzt den Getriebedeckel runter gemacht. Nun hab ich noch die 4 Imbusschrauben gelöst und quasi den Schalthebel noch auseinander genommen.
Da ist weit und breit keine Kunststoffhülse oder so was. des weiteren fehlt auch der eine Ring.
Also in der Zeichnung mit der Nummer 36 fehlt beides, und dann noch das Teil ganz unten, müßte die Nummer 17 glaub ich sein.

Getriebe ist auf Jedenfall das AK5-35

LG
Marcel

Benutzeravatar
Joerg404114
Selbstlenker
Beiträge: 181
Registriert: 2015-07-06 6:53:12
Wohnort: 69250 Schönau

Re: Mercur Getriebe

#9 Beitrag von Joerg404114 » 2020-03-23 15:32:54

Hallo Marcel,
Das Teil Nr. 20 fällt relativ lose und ohne Führung im Teil 13 herum. Bei mir hatte sich die Kunststofflagerbuchse, die im Teil 13 sitzt vollständig aufgelöst und die Halbkugel vom Teil 20 ist darinnen ungeführt herumgefallen. Es gab nur wenige kleine Rückstände von der Kunststoffbuchse im Teil 13 zu erkennen.
Teil Nr. 17 kann ich im Moment nicht mehr sagen, ist schon eine Weile her. Ich durchforste mal meine Fotos.

Gruß
Jörg

messmogge
LKW-Fotografierer
Beiträge: 110
Registriert: 2016-11-20 15:38:20

Re: Mercur Getriebe

#10 Beitrag von messmogge » 2020-03-23 20:16:52

Das wäre mir sehr hilfreich :rock:

Benutzeravatar
Joerg404114
Selbstlenker
Beiträge: 181
Registriert: 2015-07-06 6:53:12
Wohnort: 69250 Schönau

Re: Mercur Getriebe

#11 Beitrag von Joerg404114 » 2020-03-24 21:05:52

Hallo Marcel,
habe folgendes Foto gefunden.
DSC01219.JPG
DSC01224.JPG
Gruß

Jörg

Benutzeravatar
Apfeltom
Schlammschipper
Beiträge: 495
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Mercur Getriebe

#12 Beitrag von Apfeltom » 2020-03-25 9:29:55

Danke Jörg!
Auch für uns sehr hilfreich für den Umbau auf 714 mit S5-35.2
Beste Grüße
Thom

Antworten