Ausrücklager Unimog 404 mit Motor M180

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
MartinK
abgefahren
Beiträge: 2197
Registriert: 2006-10-03 12:25:05
Wohnort: Büdingen / Wetterau
Kontaktdaten:

Ausrücklager Unimog 404 mit Motor M180

#1 Beitrag von MartinK » 2020-02-04 21:41:54

Hallo, kann mir bitte :blume: jemand die Abmessungen eines Unimog 404 Ausrücklagers übermitteln? Das Lager sollte mit drehendem Innenring sein und der minimale Innendurchmesser des Außenrings sollte 41mm betragen. Kann das jemand bestätigen? Vielen herzlichen Dank. Martin
--
Hauptsache man ist gesund und die Frau hat Arbeit

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12024
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ausrücklager Unimog 404 mit Motor M180

#2 Beitrag von Pirx » 2020-02-05 10:36:37

MartinK hat geschrieben:
2020-02-04 21:41:54
Hallo, kann mir bitte :blume: jemand die Abmessungen eines Unimog 404 Ausrücklagers übermitteln? Das Lager sollte mit drehendem Innenring sein und der minimale Innendurchmesser des Außenrings sollte 41mm betragen. Kann das jemand bestätigen? Vielen herzlichen Dank. Martin
Hallo Martin!

Die Teilenummer des richtigen Ausrücklagers sollte A 000 250 32 15 sein.
Dieses Lager hat:
- drehender Innenring
- min. Innendurchmesser des Innenrings 43,1 mm
- Außendurchmesser von Innenring/Druckring 64 mm
- Gesamtbreite des Lagers 21 mm (ohne Nasen)

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
MartinK
abgefahren
Beiträge: 2197
Registriert: 2006-10-03 12:25:05
Wohnort: Büdingen / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Ausrücklager Unimog 404 mit Motor M180

#3 Beitrag von MartinK » 2020-02-05 11:24:31

Dankeschön, das ist schon mal recht gut, wenn du ein Lager zur Hand hättest und den minimalen Innendurchmesser des Außenringes (ja, genau) mit 41mm bestätigen kannst, dann habe ich 450 Euro gespart. Dankeschön für Hilfe.
Gruß, Martin
--
Hauptsache man ist gesund und die Frau hat Arbeit

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12024
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ausrücklager Unimog 404 mit Motor M180

#4 Beitrag von Pirx » 2020-02-05 13:01:43

MartinK hat geschrieben:
2020-02-05 11:24:31
Dankeschön, das ist schon mal recht gut, wenn du ein Lager zur Hand hättest und den minimalen Innendurchmesser des Außenringes (ja, genau) mit 41mm bestätigen kannst, dann habe ich 450 Euro gespart. Dankeschön für Hilfe.
Gruß, Martin
Nein, ich habe kein Lager zur Hand. Kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, wie an diesem Lager der Außenring einen kleineren Durchmesser als der Innenring haben soll:

A0002503215_ZB_Ausruecklager_U404S.JPG

Im übrigen kostet das oben genannte Ausrücklager bei Mercedes-Benz 76,95 EUR + Mwst. Wie kommst Du da auf eine Ersparnis von 450 Euro?

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
MartinK
abgefahren
Beiträge: 2197
Registriert: 2006-10-03 12:25:05
Wohnort: Büdingen / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Ausrücklager Unimog 404 mit Motor M180

#5 Beitrag von MartinK » 2020-02-05 13:30:40

Hallo Pirx. Ich habe einen alten italienischen Sportwagen und die wollen für ein Ausrücklager 450 Netto haben. Jetzt suche ich ein Vergleichbares. Und da ist der statische Außenring innen 41mm im Durchmesser. Schade. Aber U404 fällt damit aus, auch wenn die übrigen Parameter nicht schlecht sind. Gruß, Martin (der Messschieber ist nur zur groben Übersicht)
Dateianhänge
IMG-20200202-WA0019.jpg
IMG-20200203-WA0007.jpg
IMG-20200203-WA0005.jpg
IMG-20200203-WA0019.jpg
--
Hauptsache man ist gesund und die Frau hat Arbeit

Benutzeravatar
bernhard
LKW-Fotografierer
Beiträge: 132
Registriert: 2006-10-03 23:28:52
Wohnort: Frankfurt

Re: Ausrücklager Unimog 404 mit Motor M180

#6 Beitrag von bernhard » 2020-02-05 19:45:57

Hallo Martin,
habe zufällig bei "Treckerteile.de" ein Lager von ZF mit Innendurchmesser von 41mm gefunden:

ZF Sachs
220-9600001
4013872780853
Kostet ca. 64,..€

Vielleicht ist das adaptierbar.
Ital. Sportwagen ist ja fast wie Trecker....

Gruß Bernhard
...immer schön gelb bleiben...

Benutzeravatar
MartinK
abgefahren
Beiträge: 2197
Registriert: 2006-10-03 12:25:05
Wohnort: Büdingen / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Ausrücklager Unimog 404 mit Motor M180

#7 Beitrag von MartinK » 2020-02-05 23:12:55

Hallo Bernhard, danke. Schaue ich mir in Ruhe an. Ja, der Besitzer der Sportwagenbude hat mit Traktoren sein meistes Geld verdient, bevor er mit den Sportwagen pleite ging. Die gesamte Kupplung ist von Sachs und von der Heckflosse S-Klasse. Einzig das Ausrücklager nicht. Das U404 Ausrücklager hat geringfügig weniger Außendurchmesser, man könnte ein Teil auf der Drehmaschine herstellen, in das man das U404-Lager einpresst. Ich glaube einfach nicht daran, dass das Ausrücklager ein Spezialteil ist, weil z.b. die Kupplung ist von Sachs aus der Großserie, die Bremse ist komplett ATE von BMW, etc. Da MUSS es was geben. Danke erst mal. Gruß, Martin
--
Hauptsache man ist gesund und die Frau hat Arbeit

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 6328
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Ausrücklager Unimog 404 mit Motor M180

#8 Beitrag von Mark86 » 2020-02-05 23:15:59

Was isst denn fuer einer?
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
MassivesAlteisen
Schlammschipper
Beiträge: 474
Registriert: 2017-04-10 22:16:44
Wohnort: wo andere Leute Ferien machen / CH

Re: Ausrücklager Unimog 404 mit Motor M180

#9 Beitrag von MassivesAlteisen » 2020-02-20 8:00:11

So wie es tönt, wird das ein Modell aus der vor-VW-Zeit sein.
suum cuique (500 v.C.)

Antworten