Getrag VTG Iveco 80-16 Explosionszeichnung

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
discotek
süchtig
Beiträge: 626
Registriert: 2013-09-29 20:01:34
Wohnort: am Bodensee (CH)

Getrag VTG Iveco 80-16 Explosionszeichnung

#1 Beitrag von discotek » 2020-01-25 21:51:30

Hallo zusammen

Mein VTG verliert Öl an den hinteren Flanschen. Nun muss ich zur Prüfung und da die bereits wissen das es pisst, muss es nun endlich erledigt werden.

Nun meine Frage. Hat Jemand eine Explosionszeichnung von dem Ding wo man die erforderlichen Dichtungen und Lager rauslesen kann? Wäre schön wenn ich das Material vorab bestellen könnte.

Aufgrund eines Tipps eines kompetenten Forenmitglieds sollten auch die beiden Vierpunktlager am Ausgang zu den Kardanflanschen des VTG ersetzt werden.

Ich danke Euch.
Grüsse Gregor
Wer die Freiheit aufgibt nur um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren...

LMNTRIX
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2020-01-25 18:07:15

Re: Getrag VTG Iveco 80-16 Explosionszeichnung

#2 Beitrag von LMNTRIX » 2020-01-26 9:53:22

Servus Gregor,

Schau mal hier Bitteschön...

Bild

Bild

Bild

Schöne Grüße in die 🇨🇭

Aaron

Benutzeravatar
Hatzlibutzli
abgefahren
Beiträge: 1541
Registriert: 2006-10-03 21:48:28
Wohnort: Raubling
Kontaktdaten:

Re: Getrag VTG Iveco 80-16 Explosionszeichnung

#3 Beitrag von Hatzlibutzli » 2020-01-26 15:31:29

Servus Gregor,

ich möchte Dich nicht nervös machen ... aber allein beim Mercur weiss ich sicher schon 2 Versionen des hinteren Flanschs ... ich glaube Du kommst ums Abbauen und Nachschauen nicht herum ... das 4 Punktlager ist in der Regel ein J 209 C (erhöhte Lagerluft), die Simmerringe sind vom Flansch abhängig ...
Das Ganze wird dichter, wenn Du die Simmerringe um 2 mm schmaler besorgst, dann läuft der Simmerring eben etwas weiter innen auf noch jungfräulichem Flansch ..

Die 4-Punktlager würde ich nur wechseln, wenn Du axiales Spiel feststellen kannst ... ein fühlbares Klack, wenn Du von unten die Kardanwelle hochdrückst .... und selbst da habe ich lernen dürfen, dass man trotz Klack von viele Kilometer durch Afrika fahren kann ;-)

Grüsse... Simon

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21360
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Getrag VTG Iveco 80-16 Explosionszeichnung

#4 Beitrag von Ulf H » 2020-01-26 17:45:20

... die Flanschmuttern brauchen schnuckelige 700 Nm Auzugsmoment ... beim Lösen gerne mal das doppelte ... mit einer gewöhnlichen Nuss kommt man nicht tief genug rein ... also abgedrehte 50¿er Nuss, Drehmomentvervielfältiger und Drehmomentstütze besorgen/bauen ... und dann viel Spass beim kuuuuuurbeln (unglaublich was da an Leistung in das bischen Gewinde reinpasst) ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
discotek
süchtig
Beiträge: 626
Registriert: 2013-09-29 20:01:34
Wohnort: am Bodensee (CH)

Re: Getrag VTG Iveco 80-16 Explosionszeichnung

#5 Beitrag von discotek » 2020-02-10 22:37:18

Hallo zusammen.

Entschuldigt bitte meine späte Antwort. Leider hat es mit der Erinnerungsfunktion bei neuen Beiträgen nicht funktioniert....

Danke für die Zeichnungen und die Hinweise. Ich werde dies gerne mit dem Mechaniker des Vertrauens besprechen.

Grüsse Gregor
Wer die Freiheit aufgibt nur um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren...

Antworten