Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
berntd
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2006-11-21 4:06:02

Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

#1 Beitrag von berntd » 2020-01-18 13:32:10

Hallo

Ich hab ein neues Projekt.
Ein Mercedes 311 von 1951.

Nun die erste Frage, wie kann ich den Motor (OM312) von Hand drehen?
Im Kuhler ist ein Loch fuer eine Kurbel (?)
Ich kann durch das Loch eine grosse Mutter sehen auf der Kurbelwelle aber eine so grosse Nuss geht nicht durch das Loch. Von seitlich und unten kommt man auch nicht dran.

Gibt es einen anderen Weg?

Grusd
Bernt
Sydney

duedodriver
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2013-02-28 18:21:30

Re: Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

#2 Beitrag von duedodriver » 2020-01-18 20:09:37

Hallo,

doch,da geht eine Nuss durchs Loch vom Kühler. Hat bei meinem L311 auf jeden Fall geklappt. Hab das Auto mit eingelegtem Gang und ner großen Ratsche auch so bewegt :)

Gruß

berntd
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2006-11-21 4:06:02

Re: Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

#3 Beitrag von berntd » 2020-01-18 22:38:40

Hallo,

Viellen Dank.
Die Mutter ist leider nicht ganz mittig in dem Loch.. Deshalb geht es bei mir so nicht.

Welche Groesse ist die Mutter / Nuss?

Noch eine Frage:

Gibt es noch ein anderes Forum fuer solche Langhauber wo man fachsimpeln kann?

Alles was ich kannte im Internet scheint tot und verschwunden.

Gruss
Bernt

poonc
Selbstlenker
Beiträge: 151
Registriert: 2010-09-21 12:33:51
Wohnort: 97070Würzburg

Re: Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

#4 Beitrag von poonc » 2020-01-19 11:00:49

Gang rein, ein Hinterrad hoch und drehen?
soo lustig, als wär hier immer Fasching

unihell
abgefahren
Beiträge: 1553
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

#5 Beitrag von unihell » 2020-01-19 13:06:35

Hallo
bei uns hingen früher dafür ein 46er Rohrsteckschlüssel an der Werkzeugwand.
Die Mutter ist leider nicht ganz mittig in dem Loch..
dann sollte die Kühler- oder Motoraufhängung mal genauer inspiziert werden.
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

duedodriver
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2013-02-28 18:21:30

Re: Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

#6 Beitrag von duedodriver » 2020-01-19 18:09:10

Hi,

Ne, du bist hier schon im richtigen Forum ;-)
Ansonsten gibt es noch das Busfreaksforum, wo es jemanden gibt, der nen 311er und die passende Ahnung dazu hat und das NVG Forum,
das ist aber lange nicht so belebt wie hier.

VG

berntd
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2006-11-21 4:06:02

Re: Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

#7 Beitrag von berntd » 2020-01-19 23:10:13

Ok, Danke fuer die Hilfe und auch mit dem Forum.

46mm geht klar. Muss ich mal sehen das ich was duenwadiges finde denn meine 46ger 3/4" Nuss geht nicht durch das Loch.

Ich muss pruefen of der Motor noch dreht bevor ich weitermache.
Als wir ihn holten drehten die Hinterraeder nicht als ein Gang drin war. Sie rutschten durch.

Er stand ziehmlich lange draussen und vielleicht ist der Motor fest.

Die Motoraufhaengung ist im Moment eher ein sekundaeres Problemchen.

Gruss
Bernt
Sydney

berntd
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2006-11-21 4:06:02

Re: Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

#8 Beitrag von berntd » 2020-01-21 5:31:07

Ich hab jetzt eine 46mm Nuss mit 60.5mm Durchmesser.
Die schnackelt gerade so durch das Loch im Kuehler.

Es geht aber eben nicht weil die Mutter nicht genau mittig hinter dem Loch ist.

Der Motor muesste nur 5mm nach rechts und etws nach oben. Nicht eigentlich viel.

Oder ich braeuchte eine kuerzere Nuss die nur so 20mm tief ist so das sie ganz durch das Loch geht.

Was meint Ihr?

Das Bild ist schlecht, die Sonne was zu hell.
IMG_21012020_145009_(1080_x_1350_pixel).jpg

Benutzeravatar
robles
infiziert
Beiträge: 33
Registriert: 2018-10-25 2:59:37
Wohnort: Siegen

Re: Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

#9 Beitrag von robles » 2020-01-21 6:24:51

Kann man den Kühler nicht etwas lösen und zurechtrücken?

Benutzeravatar
KU 65
abgefahren
Beiträge: 2397
Registriert: 2006-10-05 20:49:50
Wohnort: Wenden, Südsauerland
Kontaktdaten:

Re: Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

#10 Beitrag von KU 65 » 2020-01-21 7:35:12

a. Entweder wie robies geschrieben: den Kühler zurecht rücken
b. oder den Motor etwas anheben und drücken (geht bestimmt mit einem Scherenwagenheber zwischen Rahmen und Motor).
c. oder die vorhandene Nuss kürzen.

a,b oder c. nun musst du entscheiden..... :D
Gruß Kai-Uwe

Jeder erlebt seinen eigenen Tag!

Konzentriere dich auf das was du hast, nicht auf das was du nicht hast.

http://dickschiff-treffen.de/

berntd
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2006-11-21 4:06:02

Re: Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

#11 Beitrag von berntd » 2020-01-21 11:07:54

Weiss ich ja.

Wollte nur euere Ideen hoehren um mich besser entscheiden zu koennen.
Wenn Ihr sagt das die Zentrierung im Normaltoleranzbereich liegt, dann muss ich eine Nuss modifizieren.

Wenn Ihr aber sagt das da was nicht stimmt mit der Zentrierung, muss ich den Motor anheben oder sonst was.

Ich moechte nur den richtigen Weg ermitteln, sofern es denn einen gibt.

Gruss
Bernt

poonc
Selbstlenker
Beiträge: 151
Registriert: 2010-09-21 12:33:51
Wohnort: 97070Würzburg

Re: Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

#12 Beitrag von poonc » 2020-01-21 18:30:53

"Als wir ihn holten drehten die Hinterraeder nicht als ein Gang drin war. Sie rutschten durch."


Wenn er soo fest ist, kannst du ihn glaube ich gleich ausbauen, oder wieviel Drehmoment willst du denn draufgeben um ihn zu lösen? Flute doch mal die Kolben durch die Glühkerzenbohrung mit Rostlöser oder Kriechöl und probier nochmal sanft...
soo lustig, als wär hier immer Fasching

berntd
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2006-11-21 4:06:02

Re: Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

#13 Beitrag von berntd » 2020-01-21 21:57:41

Ist schwer zu sagen denn der Wagen wiegt hinten nicht viel und es hatte geregnet - also eher rutschig.

Ich muss es wirklich vorsichtig von Hand ausprobieren bevor ich einen weiteren Entschluss treffen kann.

Es ist aber auch alles sowas von zugebaut vorne um den Motor rum! Ich sehe nicht mal die Aufhaengung.

Vielleicht muss ich vorne alles abbauen um den Kuehler auszubauen. Dann drehen.

Gruss
Bernt

Benutzeravatar
wuestendiesel
Schrauber
Beiträge: 352
Registriert: 2009-12-27 17:18:08
Wohnort: Röblingen

Re: Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

#14 Beitrag von wuestendiesel » 2020-01-22 7:26:09

Hinterrad anheben, größten Gang einlegen und dann an der Gelenkwelle drehen??
Gruß Steffen

Benutzeravatar
pete
abgefahren
Beiträge: 1130
Registriert: 2008-03-10 13:05:05

Re: Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

#15 Beitrag von pete » 2020-01-22 14:40:25

berntd hat geschrieben:
2020-01-19 23:10:13
Als wir ihn holten drehten die Hinterraeder nicht als ein Gang drin war. Sie rutschten durch.
Mit welchem Gang habt ihr denn probiert?
Beim Anschleppen nimmt man i d R einen hohenGang .
Peter

berntd
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2006-11-21 4:06:02

Re: Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

#16 Beitrag von berntd » 2020-01-22 23:20:59

Moin moin,

Es ist nicht nackvollziehbar welcher Gang drin war. Als ich endlich rankam (beim Abladen), war der Schalthebel jedenfalls nach vorne.

Das Fahrerhaus war voller Teile und Redback spiders (Giftspinnen) und von Aussen mit Seilen umwickelt damit nichts abfaellt.

Ich habe auch kein Schaltbild von dem Getriebe. Kiehne Ahnung wo die Gaenge sind.


Gruss
Bernt

berntd
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2006-11-21 4:06:02

Re: Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

#17 Beitrag von berntd » 2020-01-22 23:31:46

Nochmal zur Sache...

Gestern hab ich mal was gemessen.

Der Motor oder zumindest die Oelwanne, sitzt 17mm weiter links im Chassis (35mm Unterschied von Oelwanne zum Chassis L/R).

Ich weiss leider nicht ob die Oelwanne genau Mittig am Motor sitzt oder nicht.

Motorlager Links 49mm (Dick, Gummi + 2 x Metallplatte)
Motorlager Rechts 54mm.

Am Sonntag werde ich den Kuehler ausbauen und mir das mal richtig ansehen.

Gruss
Bernt

Benutzeravatar
KU 65
abgefahren
Beiträge: 2397
Registriert: 2006-10-05 20:49:50
Wohnort: Wenden, Südsauerland
Kontaktdaten:

Re: Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

#18 Beitrag von KU 65 » 2020-01-23 7:26:06

Motorlager setzen sich mit der Zeit, das kann schon sein.
Im PKW Bereich gilt das beim W124 als "Wundermittel", das er wieder ruhiger und leider läuft.
Beim Kurzhauber wurde das hier im Forum auch schon besprochen und umgesetzt, hat nur nichts gebracht. Aber bei dir geht es ja erst mal nicht um Lautstärke.
Gruß Kai-Uwe

Jeder erlebt seinen eigenen Tag!

Konzentriere dich auf das was du hast, nicht auf das was du nicht hast.

http://dickschiff-treffen.de/

berntd
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2006-11-21 4:06:02

Re: Mercedes L312 L311 wie drehe ich den Motor am besten?

#19 Beitrag von berntd » 2020-01-27 8:59:27

Heute alles abgebaut vorne. Den Motor mit Distanzstuecken zentriert und angehoben.
Alles wieder zusammen.

Jetzt passt es wieder und mann kann Ihn drehen mit einer 46mm Nuss.

Er muesste eigentlich neue Gummilager bekommen aber das kommt spaeter.

Es geht in einem neuen Thread weiter denn es gibt Probleme... :eek:
viewtopic.php?f=31&t=90386

Antworten