Maximaldrehzahl MB 366 wird nicht erreicht - wo würdet Ihr zuerst schauen?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Moerk
LKW-Fotografierer
Beiträge: 116
Registriert: 2016-07-17 12:59:06
Wohnort: Mannheim

Maximaldrehzahl MB 366 wird nicht erreicht - wo würdet Ihr zuerst schauen?

#1 Beitrag von Moerk » 2019-12-28 15:49:08

Hallo Experten,

Ich habe einen MB 366 in meinem 814 (LK). Bisher ist es mir nicht gelungen, denn Motor auf die maximale Drehzahl oder in den roten Bereich zu bringen. Damit fährt der LKW auch nicht schneller als 83 km/h.

Ich bin mit diesem Motor noch nicht vertraut. Wonach würdet Ihr zuerst nach der Ursache schauen?

Ist es denkbar, dass die Feuerwehr (erstes Leben des LKWs) eine Drehzahl- oder Geschwindigkeitsbegrenzung eingebaut hat?

Danke für Eure Hinweise,
Christoph
Zuletzt geändert von Moerk am 2019-12-29 18:08:03, insgesamt 1-mal geändert.
Schritt 1: Feuerwehrauto gekauft - Erledigt
Schritt 2: Feuerwehrauto umgerüstet und Gutachten zur Anmeldung erhalten, zugelassen - Erledigt
Schritt 3: Feuerwehrkoffer ausgetauscht - Erledigt
Schritt 4: Innenausbau Koffer
Schritt 5: Innenausbau DoKa
Schritt 6 ...

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3893
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb & Lenggries
Kontaktdaten:

Re: Maximaldrehzahl MB 366A wird nicht erreicht - wo würdet Ihr zuerst schauen?

#2 Beitrag von Lassie » 2019-12-28 15:59:17

Servus,

was zeigt denn dein Drehzahlmesser an? Generell dreht der OM366A ca 2400 U/min, während der OM352 ca 2800 U/min dreht. Tut er das nicht, kann das vielfältige Ursachen haben
- Drehzahlbegrenzer - eher unwahrscheinlich
- zu große Last
- Dieselversorgung
- ESP-Einstellungen
- Gasgestänge
etc etc

Viele Grüße
Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12031
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Maximaldrehzahl MB 366A wird nicht erreicht - wo würdet Ihr zuerst schauen?

#3 Beitrag von Pirx » 2019-12-28 18:46:59

Wie hoch dreht der Motor denn? Wurde evtl. der Drehzahlmesser oder die Lichtmaschine ausgetauscht? Dann könnte es sein, daß die Anzeige des Drehzahlmessers nicht stimmt.

Zweite Frage: wie hoch ist die Nenndrehzahl? Je nach Baujahr bzw. Abgas-Stufe sollte diese für den OM366A bei 2600 oder 2400 U/min liegen. Was für Deinen Motor gilt, gibt meine Glaskugel leider nicht her.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
daarnsen
LKW-Fotografierer
Beiträge: 124
Registriert: 2014-07-18 13:11:36

Re: Maximaldrehzahl MB 366A wird nicht erreicht - wo würdet Ihr zuerst schauen?

#4 Beitrag von daarnsen » 2019-12-28 21:30:47

Nimm mal unter dem Gaspedal den Plastikpinöppel raus und fahr ne Runde. Tritt aber nicht wie ein Berserker aufs Gas, alles mit Gefühl. Kann sein das dein Gasgestänge Spiel hat, bzw. verbogen ist. War bei meinem so.

Grüße Arne

Benutzeravatar
hanomakker
abgefahren
Beiträge: 1807
Registriert: 2006-10-03 12:33:18
Wohnort: Landshut

Re: Maximaldrehzahl MB 366A wird nicht erreicht - wo würdet Ihr zuerst schauen?

#5 Beitrag von hanomakker » 2019-12-29 12:24:09

Hallo,

die maximaldrehzahl misst man an der kurbelwelle und nicht mit dem drehzahlmesser im armaturenbrett (zuviele ungenauigkeitsfaktoren)

viele grüsse

tino :rock:
Aus EISEN gegossen......... für die Ewigkeit.

Benutzeravatar
naumi0
Schrauber
Beiträge: 330
Registriert: 2010-02-14 21:10:31
Wohnort: 63654 Büdingen

Re: Maximaldrehzahl MB 366A wird nicht erreicht - wo würdet Ihr zuerst schauen?

#6 Beitrag von naumi0 » 2019-12-29 15:41:51

Hallo Christoph,
ich würde als erstes nachsehen ob der Hebel an der Einspritzpumpe auch auf dem Anschlag anliegt wenn du am Gaspedal Vollgas gibst.
Der Anschlag ist eine Einstellschraube die zwischen Motor und Einspritzpumpe sitzt.
Du kannst das nur prüfen wenn das Fahrerhaus nicht gekippt ist!
Du benötigst also einen 2. Mann. Einer gibt im Fahrerhaus Vollgas, der 2. legt sich unter das Auto und greift mit der Hand an den Verstellhebel der Einspritzpumpe. Läßt sich der Verstellhebel weiter in Richtung Anschlag bewegen, stimmt die Einstellung vom Gasgestänge nicht. Dann als erstes die Umlenkhebel auf Spiel prüfen.
Viel Erfolg
Grüße Stefan
Ständig müssen wir kaufen, wegwerfen, kaufen
Es ist unser Leben, das wir verschwenden
Denn wenn wir etwas kaufen, bezahlen wir nicht mit Geld
Wir bezahlen mit unserer Lebenszeit, die wir aufwenden mussten,
um dieses Geld zu verdienen.
Der Unterschied ist:Leben lässt sich nicht kaufen
Es vergeht einfach
Es ist schrecklich, dein Leben zu verschwenden,
indem du deine Freiheit verlierst.

Jose Mujica

Benutzeravatar
Moerk
LKW-Fotografierer
Beiträge: 116
Registriert: 2016-07-17 12:59:06
Wohnort: Mannheim

Re: Maximaldrehzahl MB 366 wird nicht erreicht - wo würdet Ihr zuerst schauen?

#7 Beitrag von Moerk » 2019-12-29 17:06:37

Hallo Experten,

vielen Dank für Eure Tipps. Ich werde auch zuerst mal nach der Verbindung Gaspedal-Einspritzpumpe schauen. Mein Eindruck ist, dass wenn ich etwas fester auf das Gaspedal bei Vollgas drücke, sich die Drehzahl noch ein wenige erhöht.

Ich habe die folgende Hinterachse, Motor und Getriebe verbaut. Der Motor soll 136 PS bei 2800 rpm haben. In der Zulassung steht 94 km/h, GPS sagt 83 km/h.

Ich komme gerade nicht an den LKW, aber ich werde dann als erstes Stefans Tipp ausprobieren.

Danke,
Christoph
Dateianhänge
Achse.jpg
Achse.jpg (5.19 KiB) 843 mal betrachtet
Motor.jpg
Motor.jpg (9.38 KiB) 843 mal betrachtet
Schritt 1: Feuerwehrauto gekauft - Erledigt
Schritt 2: Feuerwehrauto umgerüstet und Gutachten zur Anmeldung erhalten, zugelassen - Erledigt
Schritt 3: Feuerwehrkoffer ausgetauscht - Erledigt
Schritt 4: Innenausbau Koffer
Schritt 5: Innenausbau DoKa
Schritt 6 ...

unihell
abgefahren
Beiträge: 1467
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Maximaldrehzahl MB 366 wird nicht erreicht - wo würdet Ihr zuerst schauen?

#8 Beitrag von unihell » 2019-12-30 1:27:02

Hallo Christoph
Ich würde zuerst auf den Drehzahlmesser schauen, dreht der Motor im Leerlauf und in den kleineren Gängen voll aus?
Wenn ich dein Avatar so anschaue könnte das mit dem Scheunentor-Design und 136PS mit 94Km/h etwas knapp werden.
Lassie hat geschrieben: Generell dreht der OM366A ca 2400 U/min, während der OM352 ca 2800 U/min dreht.
der OM366 dreht sehr wohl bis 2800U/min, das ist absolut korrekt. Der Kollege schreibt in der Eröffnung von einem OM366, was beim 814 auch so der fall ist. Weshalb du da nen 366A draus machst ist mir nicht eingängig. Der OM366A ist nur im Unimog in dieser Leistungsstufe mit 136 PS als Lader-Motor verbaut.
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3893
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb & Lenggries
Kontaktdaten:

Re: Maximaldrehzahl MB 366 wird nicht erreicht - wo würdet Ihr zuerst schauen?

#9 Beitrag von Lassie » 2019-12-30 1:44:00

Weshalb du da nen 366A draus machst ist mir nicht eingängig.
Servus Helmut,

ich mag mich ja täuschen, aber im Eingangsthread wurde ursprünglich nach einem OM366A gefragt - und da ich zufällig den gleichen Motor hab, antwortete ich mit meinem bescheidenen Halbwissen in der Hoffnung dass es hilft. Pirx im Beitrag nach mir bezog sich ebenfalls auf den OM366A - aber eigentlich ist es egal. Ohne genaue Kenntnis des Fzgs und seiner (Umbau-)Historie spielen wir hier eh alle Orakel und Glaskugel.... ;)

Viele Grüße
Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

unihell
abgefahren
Beiträge: 1467
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Maximaldrehzahl MB 366 wird nicht erreicht - wo würdet Ihr zuerst schauen?

#10 Beitrag von unihell » 2019-12-30 11:56:20

Hallo Jürgen
aber im Eingangsthread wurde ursprünglich nach einem OM366A gefragt
dann wäre es nicht mehr wie höflich, wenn der TS das auch erwähnen würde statt andere rumrätseln zu lassen. :angry:
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15925
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Maximaldrehzahl MB 366 wird nicht erreicht - wo würdet Ihr zuerst schauen?

#11 Beitrag von Wilmaaa » 2019-12-30 13:13:54

Der Eingangsbeitrag wurde editiert. Von 366A steht da nun nix mehr.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12031
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Maximaldrehzahl MB 366 wird nicht erreicht - wo würdet Ihr zuerst schauen?

#12 Beitrag von Pirx » 2019-12-30 13:58:30

Nunja, man muß dem Fragesteller mal wieder jede Menge Würmer aus der Nase ziehen, um fundiert antworten zu können ... :frust:

Die einzige konkrete Angabe oben war ja das Motor-Baumuster 366.919. Das ist ein OM366 Saugmotor. Davon gibt es nun allerdings laut WIS 3 Varianten:
366.919 = OM366.I = Nenndrehzahl 2800 U/min
366.919 = OM366.V = Nenndrehzahl 2600 U/min
366.919 = OM366.VII = Nenndrehzahl 2400 U/min

Selbst wenn wir davon ausgehen, daß die Angabe des TE richtig ist mit 136PS bei 2800 U/min bleibt immer noch die Frage offen, welche Drehzahl der Motor denn nun erreicht? Das wurde bisher nicht beantwortet. Dafür wissen wir nun, daß die Höchstgeschwindigkeit laut Fahrzeugpapieren 94 km/h ist und das GPS maximal 83 km/h anzeigt - hilft aber nicht richtig weiter. Denn vielleicht wurde der (Feuerwehr-)Aufbau durch einen Wohnkoffer mit wesentlich höherem Luftwiderstand ersetzt? Dann reduziert sich natürlich auch die Höchstgeschwindigkeit ...

Warten wir mal auf mehr Info des Infosuchenden ...

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

spaetlesereiter
infiziert
Beiträge: 85
Registriert: 2012-08-02 0:55:43

Re: Maximaldrehzahl MB 366 wird nicht erreicht - wo würdet Ihr zuerst schauen?

#13 Beitrag von spaetlesereiter » 2019-12-30 22:20:41

Hallo zusammen,

zur Höchstegschwindigkeit: mein 814er mit ohne Turbo läuft mit 3,63 in der Hinterachse und 9,5R17,5 118 km/h kurz vorm roten Bereich = 2800/miin. Bei 95 dreht er ca.2300/min.
Aufbau ist 2,5 breit und 3,00 hoch. Selbst wenn der Moerk einen höheren Aufbau hat sollte er 94km/h erreichen.
warten wir mal was die Prüfung des Gasgestänges ergibt.

Gruß,
Thomas

Antworten