zuschaltbarer Allrad oder permanenter ?

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5971
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: zuschaltbarer Allrad oder permanenter ?

#31 Beitrag von Mark86 » 2019-10-15 12:30:08

arocs hat geschrieben:
2019-10-13 19:03:54
Sternwanderer hat geschrieben:
2019-10-13 19:01:15
arocs hat geschrieben:
2019-10-13 18:51:31
]

Darf ich mal fragen, womit der Mann selbst unterwegs ist?
Ist bestimmt ein 1017 mit zuschaltbarem Allrad, ohne Mitteldiv. und ohne Freilaufnaben.
....aber nur weil man selber keinen permanenten Allradler besitzt müssen technische Erklärungen ja nicht falsch dargestellt sein!
...wurde auch weder behauptet noch unterstellt - eine Antwort hätte ich aber gerne trotzdem :unwuerdig:
Gruß Jan
Fast richtig. Mit einem 1017 mit Zuschaltallrad (logischerweise ohne Mittelsperre, denn ist sobald Allrad drin ist gesperrt), Hinterachsdifferentialsperre UND Freilaufnaben ;)

Klar gibt es nette Einsatzmöglichkeiten der Vorderachsdifferentialsperre, wie gesagt, wenn es gradeaus gehen soll, und wenn man vor hat das Fahrzeug als Trialfahrzeug über die Rädchen zu kippeln und Beinchenheben spielen will, dann kann dass Sinn machen. Bei einem Neufahrzeug würde ich die Vorderachssperre sowieso mit bestellen, schon alleine der "Vollständigkeit" halber... Brauchen tut man sie bei einem Reisefahrzeug m.E. nicht.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

arocs
Überholer
Beiträge: 232
Registriert: 2017-01-27 15:44:16
Wohnort: Wanderup / bei Flensburg

Re: zuschaltbarer Allrad oder permanenter ?

#32 Beitrag von arocs » 2019-10-15 21:27:37

Da fehlt doch wirklich der "Danke"-Button.... - aber vieles ist jetzt klarer :idee:
Gruß Jan
.....das Leben ist viel zu kurz um kleine Autos zu fahren - und Kfz ist doch noch immer ein Lehrberuf, bei dem man nach 3 1/2 Jahren ein Grundwissen erlernt haben sollte.....

Antworten