Ladedruck beim 90-16

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
gero
Selbstlenker
Beiträge: 176
Registriert: 2009-05-15 13:31:20

Ladedruck beim 90-16

#1 Beitrag von gero » 2019-10-05 15:28:01

Hallo Leute!
Ich wollte mich nur versichern dass mein Problem auch eines ist:
Ich habe meinen Turbolader überholen lassen und ne Ladedruckanzeigen eingebaut (an die Hohlschraube wo es auch zur ESP geht).
Ich komme auf max 0,5, und nur bei längerer Fahrt unter Volllast bergauf. Landstraße oder Autobahn im grünen Drehzahlbereich 0 bar. Fahren tut er eigentlich wie immer.
Das ist aber zu wenig Druck, oder?

Vielen Dank schonmal!

Allradwilli
süchtig
Beiträge: 724
Registriert: 2007-10-19 19:59:04

Re: Ladedruck beim 90-16

#2 Beitrag von Allradwilli » 2019-10-05 17:07:20

Moin,

der Ladedruck soll zwischen 0,55 bis 0,6 bar liegen!

Evtl. ist der Luftfilter dicht?

MfG.
A W

Benutzeravatar
Mister Catdriver
Selbstlenker
Beiträge: 164
Registriert: 2012-12-27 23:28:52
Wohnort: Wild-Westallgäu

Re: Ladedruck beim 90-16

#3 Beitrag von Mister Catdriver » 2019-10-05 17:19:13

Ich sag mal das passt!
Meiner bringt zwischen 0,5 und 0,7.
Im Winter tendenziell mehr als im Sommer.
Wo hast Du die Ladedruckanzeige angeschlossen?

Gruß Jörg
Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

gero
Selbstlenker
Beiträge: 176
Registriert: 2009-05-15 13:31:20

Re: Ladedruck beim 90-16

#4 Beitrag von gero » 2019-10-05 17:39:53

Die Anzeige geht von der Hohlschraube am Ansaugkrümmer ab.
Hmm, ganz schön wenig Ladedruck....dachte der liegt höher. Aber is ja auch gut wenn alles i.O. Ist :-)

Hauptse
infiziert
Beiträge: 69
Registriert: 2019-08-28 12:55:36

Re: Ladedruck beim 90-16

#5 Beitrag von Hauptse » 2019-10-05 17:45:25

Am Besten machst du einen Anschluss an der Ansaugbrücke.
Da steht dann der Druck am genauesten an.

Vielleicht ist der Querschnitt der Schraube zu klein, und dadurch verzögert sich der Druckaufbau an der Anzeige.
Auch würde ich keine Steuerleitungen anzapfen, da das vergrößerte Volumen eine Verzögerung nach sich zieht, und bei einer Undichtigkeit größere Probleme auf sich ziehen als wenn du auf die Ansaugbrücke gehst, die einen großen Querschnitt aufweist.

Gruß Andreas

gero
Selbstlenker
Beiträge: 176
Registriert: 2009-05-15 13:31:20

Re: Ladedruck beim 90-16

#6 Beitrag von gero » 2019-10-05 18:10:41

War nur etwas verwirrt weil ich in anderen Beiträgen (u.a. mit Willi :D) was von +/-1 bar gelesen hatte, und von wegen 0,5 bar auf der Landstraße....
Hatte den Druckmesser auch schon an anderer Stelle und mit anderen Barometer installiert (hatte zwischendurch mal n LLK dazwischen, hat aber nicht wirklich irgendwas gebracht ausser n Haufen Frickelei) der Wert scheint zu stimmen, den Luftfilter auch schon kontrolliert...

Benutzeravatar
Apolda13
infiziert
Beiträge: 47
Registriert: 2015-05-24 20:42:52
Wohnort: AP

Re: Ladedruck beim 90-16

#7 Beitrag von Apolda13 » 2019-10-05 19:11:58

Bei MAN zB. Motor D0826 bewegt sich der Ladedruck bis 1,4 und das ist völlig normal. Das ist bei verschiedenen Motoren und deren Lader sehr unterschiedlich.

stefan1965
LKW-Fotografierer
Beiträge: 104
Registriert: 2018-01-02 18:47:44

Re: Ladedruck beim 90-16

#8 Beitrag von stefan1965 » 2019-10-05 19:15:09

Hallo Gero,

was für einen LLK hattest Du denn verbaut?
Und wo? Hattest Du nach dem Einbau des LLK die
ESP darauf einstellen lassen?

Gruß
Stefan

gero
Selbstlenker
Beiträge: 176
Registriert: 2009-05-15 13:31:20

Re: Ladedruck beim 90-16

#9 Beitrag von gero » 2019-10-05 19:52:45

Hatte ihn direkt hinter dem Frongrill, war aus nem Ford-traktor, welcher auch ne 6l Maschine hatte. Der ist aber (da ja eben nur Ladedruck unter Volllast) auch nicht warm geworden. Und ja, ich hab die Pumpe vom Pumpenservice aufdrehen lassen. Den Einspritzzeitpunkt habe ich nicht verstellt.
Wie gesagt, Verbrauch und Leistung alles wie vorher...

Allradwilli
süchtig
Beiträge: 724
Registriert: 2007-10-19 19:59:04

Re: Ladedruck beim 90-16

#10 Beitrag von Allradwilli » 2019-10-05 19:54:47

gero hat geschrieben:
2019-10-05 17:39:53
Die Anzeige geht von der Hohlschraube am Ansaugkrümmer ab.
Hmm, ganz schön wenig Ladedruck....dachte der liegt höher. Aber is ja auch gut wenn alles i.O. Ist :-)
Moin,
das sind Werte die ich in Ulm damals beim Turbolader Lehrgang erhalten hatte :cool:

gero
Selbstlenker
Beiträge: 176
Registriert: 2009-05-15 13:31:20

Re: Ladedruck beim 90-16

#11 Beitrag von gero » 2019-10-05 20:23:33

Hallo Willy!
Das klingt überzeugend! Vielen Danke nochmal!
Eine Frage noch, was empfiehlst du, LLK draußen lassen oder wieder anschließen?

stefan1965
LKW-Fotografierer
Beiträge: 104
Registriert: 2018-01-02 18:47:44

Re: Ladedruck beim 90-16

#12 Beitrag von stefan1965 » 2019-10-05 20:59:05

Hallo Gero,

Kannst Du bitte Fotos vom LLK und der Einbaulage machen?

Danke und Gruß
Stefan

gero
Selbstlenker
Beiträge: 176
Registriert: 2009-05-15 13:31:20

Re: Ladedruck beim 90-16

#13 Beitrag von gero » 2019-10-05 21:02:36

Mach ich.

Allradwilli
süchtig
Beiträge: 724
Registriert: 2007-10-19 19:59:04

Re: Ladedruck beim 90-16

#14 Beitrag von Allradwilli » 2019-10-06 10:57:33

gero hat geschrieben:
2019-10-05 20:23:33
Hallo Willy!
Das klingt überzeugend! Vielen Danke nochmal!
Eine Frage noch, was empfiehlst du, LLK draußen lassen oder wieder anschließen?
Moin,

was immer dazu beachten ist, ob Original oder Umbauten,
der Unterdruck vor dem Turobolader ist wichtig!
Der sollte im Bereich von 400 bis 600 mm WS liegen!

MfG.

A W

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6910
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Ladedruck beim 90-16

#15 Beitrag von OliverM » 2019-10-06 11:34:27

Allradwilli hat geschrieben:
2019-10-06 10:57:33
400 bis 600 mm WS
MfG.

A W

Das ist ja niedlich , gibt es diese Angabe auch in SI-Einheit ?

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Allradwilli
süchtig
Beiträge: 724
Registriert: 2007-10-19 19:59:04

Re: Ladedruck beim 90-16

#16 Beitrag von Allradwilli » 2019-10-06 12:05:23

OliverM hat geschrieben:
2019-10-06 11:34:27
Allradwilli hat geschrieben:
2019-10-06 10:57:33
400 bis 600 mm WS
MfG.

A W

Das ist ja niedlich , gibt es diese Angabe auch in SI-Einheit ?

Gruß

Oliver
Einfach mal gockeln :idee:

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 7725
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Ladedruck beim 90-16

#17 Beitrag von Uwe » 2019-10-06 18:01:28

OliverM hat geschrieben:
2019-10-06 11:34:27
Das ist ja niedlich , gibt es diese Angabe auch in SI-Einheit ?
Die Angabe lässt den Schluss zu, dass AWs diesbezügliche Schulungen vor 1978 stattgefunden haben, danach war mWS keine offizielle Einheit mehr ;)

Immerhin sind die Werte nicht in Torr angegeben ;)

Gruß
Uwe :cool:

PS: Orgelbauer hängen auch heute noch an der Einheit :ninja: Zudem sprechen sie ab 30mbar ab Hochdruck - vielleicht kommt der 90-16-Turbo-Konstrukteur ja aus der Instrumentenbauer-Ecke :D
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Zum Glück hab ich kein Laster
-------------------------------------------
Der Wagen verströmt den sanften Ölduft, wie er nur von luftgekühlten Triebwerken ausgeht.

gero
Selbstlenker
Beiträge: 176
Registriert: 2009-05-15 13:31:20

Re: Ladedruck beim 90-16

#18 Beitrag von gero » 2019-10-06 18:34:12

Na so ungewöhnlich ist das ja nun auch wieder nicht.
Wir benutzen z.B. mmHg....

Antworten