Anlasser für 110-17

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RaBu55
LKW-Fotografierer
Beiträge: 145
Registriert: 2013-01-14 19:21:17

Anlasser für 110-17

#1 Beitrag von RaBu55 » 2019-09-15 9:08:49

Moin,
ich werde bei meinem 110-17er wohl den Anlasser tauschen müssen, die einzige Information die ich zum Anlasser finden konnte war "Bosch 24V 4,8 kW.

Hat jemand möglicherweise eine Teilenummer für den Anlasser und kann sie kurz hier posten?

Danke, rainer
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1322
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Anlasser für 110-17

#2 Beitrag von RandyHandy » 2019-09-15 9:32:39

Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!

Benutzeravatar
RaBu55
LKW-Fotografierer
Beiträge: 145
Registriert: 2013-01-14 19:21:17

Re: Anlasser für 110-17

#3 Beitrag von RaBu55 » 2019-09-15 9:44:30

Moin Henry, danke für die schnelle Antwort. Das Teil hatte ich bei einem anderen Anbieter auch gesehen, hatte aber gesehen, das es mit 4,0 kW angegeben ist und in der TdV steht 4,8 kW drin. Ist dieser Unterschied zu vernachlässigen und kann ich das Teil daher trotzdem einbauen?

Gruß
rainer
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1322
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Anlasser für 110-17

#4 Beitrag von RandyHandy » 2019-09-15 14:31:02

RaBu55 hat geschrieben:
2019-09-15 9:44:30
Moin Henry, danke für die schnelle Antwort. Das Teil hatte ich bei einem anderen Anbieter auch gesehen, hatte aber gesehen, das es mit 4,0 kW angegeben ist und in der TdV steht 4,8 kW drin. Ist dieser Unterschied zu vernachlässigen und kann ich das Teil daher trotzdem einbauen?
Hi,
diese Frage stellst Du lieber dem Lieferanten :angel:
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!

RalfPetersen
Schrauber
Beiträge: 304
Registriert: 2017-07-02 12:59:21
Wohnort: Spenge

Re: Anlasser für 110-17

#5 Beitrag von RalfPetersen » 2019-09-15 15:03:38

Hallo,

was ist mit dem Anlasser?

Gruß Ralf

Benutzeravatar
RaBu55
LKW-Fotografierer
Beiträge: 145
Registriert: 2013-01-14 19:21:17

Re: Anlasser für 110-17

#6 Beitrag von RaBu55 » 2019-09-15 15:25:39

@ Henry. Danke, mach ich.
Ich habe auch erst jetzt gesehen das es bei der günstigeren (China?)Variante (am ende der Seite) eine Tabelle gibt in der der 110-17er AW mit dem BF6L913 explizit aufgeführt ist. Ich hatte nur bei der etwas teureren OEM Variante geguckt, bei der gibt es diese Tabelle nicht.

@ Ralf. Es hängt nur der Magnetschalter. Nach einem Hammerschlag spielt der Anlasser wieder mit. Allerdings reicht dies exakt für einen Startvorgang, es war zu entscheiden ob ich einen "Reparaturversuch" unternehme oder den Anlasser tausche. Da ein neuer Anlasser scheinbar nur 160 - 200 € kostet (je nach Variante) werde ich wohl einen neuen Anlasser einbauen. Scheint mir sicherer zu sein da wir kommendes Jahr wieder eine mehrmonatige Tour starten wollen.

Gruß
rainer
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5630
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Anlasser für 110-17

#7 Beitrag von Mark86 » 2019-09-15 15:49:58

Ich würde keinen Chinaanlasser kaufen. Ich würde überhaupt keinen neuen Anlasser kaufen, wenn der nicht komplett verschlissen ist.
Ich würde erst einmal eine Spannungsverlustmessung machen, auf + und - und Klemme 50...
Wenn dann die Versorgungsspannung passt, den Magnetschalter abbauen, zerlegen, reinigen und neu fetten und die Kontaktplättchen kontrollieren.
Wenn der Magnetschalter dann noch klemmt, dann liegt dass daran dass der Magnetkern in 0 Lage durch Verschleiß an der Einrückstange und Einrückgabel nicht mehr weit genug ins Magnetfeld reicht. Wenn man die Einrückgabel an der üblicher Weise vorhandenen Einstellstange etwas kürzer stellt, ist dass Thema dann eigentlich durch...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Enzo
süchtig
Beiträge: 781
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Anlasser für 110-17

#8 Beitrag von Enzo » 2019-09-15 22:31:50

Das sehe ich wie Mark. Bevor so ein solides Altteil nicht komplett hinüber ist kaufe ich nichts billiges neues. Vor 7,5 Jahren habe ich meinen bei jemanden, der was davon versteht, überholen lassen, und dann gings nach Südamerika. Er tut weiterhin zuverlässig was er soll.
Jens

RalfPetersen
Schrauber
Beiträge: 304
Registriert: 2017-07-02 12:59:21
Wohnort: Spenge

Re: Anlasser für 110-17

#9 Beitrag von RalfPetersen » 2019-09-15 22:50:36

Hallo,

ich würde den Anlasser ausbauen,neuen Magnetschlter kaufen und den Anlasser damit reparieren.Und wenn ich ihn sowieso auf der Werkbank liegen habe,mir den Rest auch anschauen.Habe ich ja vor 40 Jahren gelehrt bekommen.

Gruß Ralf

Benutzeravatar
RaBu55
LKW-Fotografierer
Beiträge: 145
Registriert: 2013-01-14 19:21:17

Re: Anlasser für 110-17

#10 Beitrag von RaBu55 » 2019-09-16 12:56:55

Moin zusammen, ja, Rep. hatte ich auch erwogen, aber aus verschiedenen Gründen verworfen. Evtl. werde ich den alten Anlasser im Winter in aller Ruhe zerlegen und sehen das er repariert wird und den dann weglegen. Kurzfristig ist dies aber leider nicht möglich.

Wer ebenfalls einen anderen Anlasser für den 110-17er brauchen sollte: Die alte KHD Nummer ist 1173820 (Anlasser gibt es Original aber nicht mehr) Nachbauten z.B. Mahle "MS386" oder "ISO842". Es gibt den dann regelmäßig mit 4,0 kW Leistung. Wenn man etwas tiefer gräbt aber auch entsprechend der TdV mit 4,8 kW.

Gruß
rainer
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Antworten