Doch nicht erledigt: Montage Stemcoring Radnabengetriebe Vorderachse Magirus

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Chris_G300DT
abgefahren
Beiträge: 1551
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Doch nicht erledigt: Montage Stemcoring Radnabengetriebe Vorderachse Magirus

#1 Beitrag von Chris_G300DT » 2019-08-24 17:18:34

Hallo zusammen,
in meiner Vorderachse ist ein Wellendichtring zwischen Radnabe und Achsstummel.
Der Dichtring hat Iveco Nummer 2475977.
Herausgeprügelt habe ich einen Stemco 320-2110

Die Iveco Nummer habe ich vorab in einen Dichtring von DT (10.20471) umgeschlüsselt.
Jetzt folgendes Problem bei der Montage der Radnabe auf dem Achsstummel.

Der neue Dichtring ist so stramm, dass er nicht auf die Lauffläche will.

Der alte gebrauchte Stemco Ring hat einen gemessenen Innendurchmesser von 120mm.

Der DT Ring hat einen Innendurchmesser von 117,48 mm.
Der DT Ring ist kein gewöhnlicher Wellendichtring, sondern ein Kassettenring

Ich frage mich jetzt, ob ich den neuen Ring mit Gewalt samt Radnabe aufpressen soll oder ob dieser vielleicht einfach nicht passt, trotz passender Umschlüsselung.

Bild alter Ring:
Bild

Bild neuer Ring:
Bild

Auf dem Achsstummel sitzt noch eine Blechlauffläche. Gehört die vielleicht zum Stemco Ring und muss ebenfalls runter?
Bild Lauffläche am Achsstummel.
Bild

Hat sich erledigt, der Blechring muss runter.

Gruß
Chris
Zuletzt geändert von Chris_G300DT am 2019-08-26 15:24:40, insgesamt 1-mal geändert.

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6809
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Erledigt: Montage Stemcoring Radnabengetriebe Vorderachse Magirus

#2 Beitrag von OliverM » 2019-08-24 20:54:59

Chris_G300DT hat geschrieben:
2019-08-24 17:18:34


Hat sich erledigt, der Blechring muss runter.

Gruß
Chris

;)

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Antworten