Motordichtung (Isolierung) Iveco 60-9

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
iveco60-9a
infiziert
Beiträge: 47
Registriert: 2017-10-31 22:58:38
Wohnort: Daheim

Motordichtung (Isolierung) Iveco 60-9

#1 Beitrag von iveco60-9a » 2019-08-16 20:43:57

Hallo,
ich habe eine Frage bezüglich der noch vorhandenen Motorendichtung an meinem Iveco.
Diese "Motorendichtung" besteht sozusagen aus 3 Teilen aus einer Art von Moosgummi oder Bitumenmatten und sitzt bzw. (geklebt)
am Anfang der Zylinderreihen.

Da diese Dichtungen schon sehr alt sind, frage ich mich, ob ich sie wegmachen solle.
Ob es einen Unterschied macht; im Bereich Lärm. Oder ?
Sie könnten irgendwann ins Kühlgebläse gesogen werden oder in die Keilriemen sich verwurschteln.

Ich glaube diese Dichtung verhindert, dass die Motorenhitze nicht so doll ins Fahrerhaus geleitet wird.
Sie bildet praktisch bei zurückgekippter Kabine eine Abdichtung zwischen den Motortunnelboden und der Zylinderköpfe.

Wie habt ihr das bei euch gelöst ?

Siehe rote Kreise.

Gruß Daniel
Luftpresserleitung und Hitzeschutz Motor 5000-61 626 0460.jpg
20180414_210906.jpg
20190818_171353.jpg
20190818_171258.jpg

Benutzeravatar
Zoom
neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 2019-03-11 23:07:45

Re: Motordichtung (Isolierung) Iveco 60-9

#2 Beitrag von Zoom » 2019-08-21 19:05:20

Re Hallo,

Ich habe bei meinem Magirus 160 M 8 FAL ein ähnliches Problem. Wobei es bei mir ein schmaler streifen ist welcher auf einer blende sitzt. Dieser hat sich gelöst und sucht dringend den weg in die Luft Ansaugung.
Welches natürlich von mir nicht geduldet wird. Ich scheid das teil ab. verwende es als template mit etwas Zugabe wird es einfach wieder dort hin geklebt wo das alte war. Angepasst und fertig.
Sollte kein sonderlich grosses Problem darstellen ein ähnliches oder besseres material zu finden.

Ärgerlich währe wenn sich die Dinger durch die Luftansausgung kämpfen und die Zylinder Lammellen Ihrer Arbeit berauben. Ich glaube kaum das die Dichtung viel Effekt hat für die "Klangkulisse" aber es hilft beim stehen gegen ein Luftkreis Kurzschluss. Wenn das Auto steht und der Motor heiss ist soll die Luft nach hinten weg.

Grüsse
Andre

Benutzeravatar
iveco60-9a
infiziert
Beiträge: 47
Registriert: 2017-10-31 22:58:38
Wohnort: Daheim

Re: Motordichtung (Isolierung) Iveco 60-9

#3 Beitrag von iveco60-9a » 2019-08-22 22:06:45

Hallo Andre,
Danke für deine Antwort.
Ich wusste einfach nicht weiter. Ich neige oft zu Übertreibungen.
Werde ich nachschauen, ob es dieses Dämmmaterial gibt.
Ich denke auch drüber nach so ne Art "Käfig" drüber zu bauen oder das alte Material mit neuem Material außenrum zu stabilisieren.
Nur der Klebstoff und das Material muss noch dafür geeignet sein.
Zur Not mache ich das Zeug erst mal ab, da ich im Winter nicht fahre.

Freue mich noch einen Vierer Club Retter kennenzulernen.
Hast Du den Magirus mit den runden Scheinwerfer in der Stossstange ?
Ich finde, dass die super und aggressiv aussehen.

Gruß Daniel

Benutzeravatar
Zoom
neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 2019-03-11 23:07:45

Re: Motordichtung (Isolierung) Iveco 60-9

#4 Beitrag von Zoom » 2019-08-23 0:01:30

Hallo Daniel,

Ja genau ein 1984er Pionier Fahrzeug welches sein Dienst damals in Luzern angetreten hat. Laut Garantieschein.
Bild
Die sehr hübschen blauen Blitzer sind schon weg, schade.
Mir gefällt er so wie er ist. Der Koffer ist nun eine Wohnhöhle. Die Eintragung als Wohnmobile bereitet mir noch Kopfschmerzen.

Benutzeravatar
iveco60-9a
infiziert
Beiträge: 47
Registriert: 2017-10-31 22:58:38
Wohnort: Daheim

Re: Motordichtung (Isolierung) Iveco 60-9

#5 Beitrag von iveco60-9a » 2019-08-23 21:54:46

Hallo Andre,
der sieht ja super aus.
Die Stossstange erinnert mich ein bißchen an Kaeble.
Der Magirus geht bestimmt gut ab. :)

Gruß Daniel

Benutzeravatar
Radler61
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2016-03-04 13:28:46
Wohnort: Unterwegs daheim

Re: Motordichtung (Isolierung) Iveco 60-9

#6 Beitrag von Radler61 » 2019-08-23 22:13:56

Hallo Iveco 60-90
Ich wurde die Isolierung nicht wegnehmen.
Es geht wie bei meinem 90-16 um den Verlauf der Frischluft aus dem Kühlergrill. Die Frischluft staut vor der Isolierungswand und wird über den Kühlerventilator dem Kühlkanal den 6Zylindern zugeführt.
Würdest du die Stauwand entfernen wurde der Staudruck nicht zur Kühlung aufgebaut werden sondern einfach seitlich am Motor vorbeilaufenden.

Grüße

Antworten