Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1118
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#1 Beitrag von Walöter » 2019-08-05 10:21:45

Hallo Forum,

Wir haben gerade das Herzstück des Turboumbaus -eine neue Einspritzpumpe- verbaut, eingestellt, und nun lassen wir ihn mal laufen. Ich kann es mir nicht verkneifen, und gebe mal einen Gasstoß. Aus Neugier...
"Ab-ar-tig!" schreit der Badjathër gegen das brüllende Blubbern des offenen Motors an.

Ich möchte euch den Umbau eines OM352 A mit Eberspächer Turbo auf 180 PS mit K27 Lader nicht vorenthalten:

Ausgangslage

Fahrgestell: A-Model BJ 1966
Motor: OM 352 A mit Eberspächer Turbolader
Getriebe: S6-36+GV 36
Achsübersetzung 39:8
Einspritzpumpe: PES6A mit 80er Stempeln und RQV Regler, keine LDA
Düsen: 5-Loch Düsen

So weit, so gut, aber mit original 156 PS (die sicher nicht mehr anlagen) war das Auto mit den langen Achsen doch etwas müde unterwegs.


Der Umbau
  • Kühler, Lüfterrad:


Als erstes haben wir die Kühlermaske und den Kühler ausgebaut. Das original Lüfterrad sollte auch gleich gegen ein neues mit neun Flügeln getauscht werden.
P11705792.JPG
  • Turbo, Abgasanlage


Der Eberspächer Turbolader, Der Sammler und das Hosenrohr müssen auch raus. Bisher alles kein großes Problem.Die neuen Teile liegen schon bereiten und warten darauf in ihr neues Zuhause einziehen dürfen.
P11706142.JPG
  • Ladeluftkühler:

Der Ladeluftkühler wird mit dem Kühler verheiratetet, einige Anpassung sind trotz des speziellen LLK notwendig, denn am Ende geht's doch eng her.
P11706602.JPG
  • Turbolader:

Der neue Lader muss erst noch gedreht werden, damit er in die richtige Richtung bläst: Statt wie original direkt in den Ventildeckel soll die Luft ja jetzt erst noch durch den Ladeluftkühler.
P11706642.JPG
  • Pobesitzen:

Der Sammler darf schon mal einziehen, ebenso dürfen Lader und Hosenrohr probesitzen
P11706792.JPG
Ebenso testet die neue Kühler-Ladeluftkühler-Kombi mal das neue Zuhause. Passt ja ganz gut.
P11706822.JPG
  • Einspritzpumpe:

Die alte Einspritzpumpe raus, Antriebsrad umbauen, und die nagelneue (!) LDA-Pumpe rein. Dauert aber länger als sich's anhört. Es musste ja noch ein Hebelchen umgebaut werden für die ganz spezielle Handgas-Steuerung und dies und das auch noch.
Ist die Pumpe drin, wird der Förderbeginn auf die Pumpe eingestellt: Etwas anders als vorher, wir wollen ja A) mehr Rumms und B) den Motor nicht zu sehr belasten. Details an anderer Stelle.
P11707652.JPG
  • Motorbremse:

Tricky und zeitaufwändig war die Konstruktion der Motorbremsansteuerung: Die muss bei Betätigung selbständig geschlossen bleiben, jedoch bei Betätigung der Kupplung sofort öffnen und noch dazu muss über die Rändelschraube am Motorbremshebel im Führerhaus das Standgas eingestellt werden können. Alles mit einer (!) Feder. Nicht ganz easy, aber am Schluss hat's dann doch prima funktioniert.

  • Auspuffanlage:

Die Auspuffanlage muss an die original Anlage angepasst werden, da die Durchmesser unterschiedlich sind.
P11708892.JPG
  • Zusammenbau:

Jetzt wird's langsam interessant. Pumpe ist drin und alles eingestellt. Sammler, Turbo, Hosenrohr mit Motorbremse und Auspuffanlage sind drin. Das Zusammenspiel von Motorbremse, Gasgestänge und Einspritzpumpe ist eingestellt und tut wie es soll.
Das neue Lüfterrad braucht einen Adapter zur richtigen Montage, der Alte hat zu hoch aufgebaut und ganz ohne war zu wenig Platz zu den Keilriemen.
Kühler-Ladeluftkühler können endgültig eingebaut werden. Die neue Verrohrung besteht aus Silikonschläuchen, nicht ganz original, aber noch im Rahmen. Auch die Ansaugung muss an den neuen Turbo angepasst werden.
P11709122.JPG
P11709482.JPG
Probelauf:

"Ab-ar-tig!" sagt der Badjathër. 180 PS sind realisiert, Temperaturverläufe auch nach längerer Probefahrt völlig im grünen Bereich. Nähere Erfahrungen frag ihr den Badjathër selbst, falls er sich hier äußern möchte. Vielleicht verrät er euch sogar, was Badjathër bedeutet...
P11709822_LI2.JPG

Änderungen
  • Neue Einspritzpumpe PES6A mit 90er Stempeln, RQV Regler mit LDA, auf 180 PS eigestellt
  • Neuer Sammler (Krümmer)
  • Turbolader K27
  • Neues Hosenrohr
  • Auspuffanlage tw. neu
  • Motorbremsansteuerung
  • Luftansaugung tw. neu
  • Ladeluftkühler inkl. Verrohrung
  • Lüfterrad neu
P11709282_LI2.JPG
Fahrzeugspezifisch tauchten noch einige andere notwendige Änderung auf, unter anderem die Halterung der zweiten, nachträglich verbauten Lichtmaschine, eine Handgassteuerung, eine neue Wasserleitung für die Heizung und diverse andere "Kleinigkeiten" auf dem Weg auf.


  • Verwendete Teile Mercedes Benz


A 352 076 02 80 Dichtung Einspritzpumpe
A 352 200 35 23 Lüfterrad 9-Flügelig
A 442 429 00 80 Flanschdichtung
A 322 300 00 21 Lagerrohr
A 352 089 09 80 Dichtung Lader an Hosenrohr
A 352 142 04 80 Dichtung Sammler an ZK
A 352 140 27 09 Sammler
A 352 098 71 15 Hosenrohr mit Motorbremse
A 352 098 69 15 Heißluftkrümmer
A 352 142 09 12 Dichtung Heißluftkrümmer
A 360 490 37 19 Auspuffrohr
A 312 096 01 80 Dichtung Lader an Sammler

Die Teile für Luftführung, Auspuffanlage und Kleinteile gibt's bei diversen Zubehörlieferanten

Grundsätzliche Überlegungen und Links

Die Thematik Kolbenbodenkühlung, Turbonachrüstung und Leistungssteigerung am OM352, Ladeluftkühler im Kurzhauber, Umrüstung auf Fünf-Loch-Düsen, Zylinderkopf OM 352 wurden in diesen Beiträgen erschöpfend beschrieben und diskutiert:
Kurzhauber Turboumbau: Turbonachrüstung mit original Lader ohne KBK
Kurzhauber Turboumbau: Turbonachrüstung OM 352 mit Wastegate-Lader
Kurzhauber: Kolbenbodenkühlung OM 352 nachrüsten
Kurzhauber: Ladeluftkühler nachrüsten Teil 1
Kurzhauber: Ladeluftkühler für den Kurzhauber (Teil 2 LLK plug & play)
Kurzhauber: Öltemperatur versus Wassertemperatur/ Testfahrten nach Turbonachrüstung OM 352
OM 352: Revision Zylinderkopf, Ventile einstellen
Einspritzdüsen ausbauen, prüfen und instand setzen (OM 352 im Kurzhauber)

Walter
Zuletzt geändert von Walöter am 2019-08-05 17:16:03, insgesamt 1-mal geändert.
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5766
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#2 Beitrag von AL28 » 2019-08-05 13:49:37

Hallo
Toll , damit fährst du jeden 1017 davon . :D
Aber warum das mit der Motor Bremse ? Also mit Schalter Betätigung anstatt mit Taster ?
Gruß Oli

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1118
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#3 Beitrag von Walöter » 2019-08-05 14:00:06

AL28 hat geschrieben:
2019-08-05 13:49:37
Hallo
Toll , damit fährst du jeden 1017 davon . :D
Aber warum das mit der Motor Bremse ? Also mit Schalter Betätigung anstatt mit Taster ?
Gruß Oli
Hi Oli,
ich weiß auf was du anspielst :p
Man könnte das ja als Taster bezeichnen :ninja:
Walter
Auffi, huift ja nix!

sico
abgefahren
Beiträge: 3187
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#4 Beitrag von sico » 2019-08-05 14:27:04

Servus Walter,
Schöne Aktion. Wie man es von dir nicht anders erwartet hätte.
Die Teieliste ist ja ganz schön lang.
Sagst du noch etwas zu den Teilekosten?
LG.Sigi

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1118
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#5 Beitrag von Walöter » 2019-08-05 15:00:38

Servus Sigi,
sico hat geschrieben:
2019-08-05 14:27:04
Servus Walter,
Schöne Aktion. Wie man es von dir nicht anders erwartet hätte.
Die Teieliste ist ja ganz schön lang.
Sagst du noch etwas zu den Teilekosten?
LG.Sigi
Teilekosten (ohne Gewähr)

A 352 076 02 80 Dichtung Einspritzpumpe 3,50
A 352 200 35 23 Lüfterrad 9-Flügelig 52,00
A 442 429 00 80 Flanschdichtung 8,58
A 322 300 00 21 Lagerrohr 22,12
A 352 089 09 80 Dichtung Lader an Hosenrohr 5,03
A 352 142 04 80 Dichtung Sammler an ZK 4,31
A 352 140 27 09 Sammler 625,21
A 352 098 71 15 Hosenrohr mit Motorbremse 750,--
A 352 098 69 15 Heißluftkrümmer 199,22
A 352 142 09 12 Dichtung Heißluftkrümmer 1,71
A 360 490 37 19 Auspuffrohr 171,16
A 312 096 01 80 Dichtung Lader an Sammler 18,00
Ladeluftkühler 1.050,--
Einspritzpumpe zwischen 2.500-4.500
Einstellen Einspritzpumpe nach Aufwand 500 - 1.000
Turbolader 559,--

Walter
Auffi, huift ja nix!

Dsg
LKW-Fotografierer
Beiträge: 119
Registriert: 2017-12-10 14:09:24

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#6 Beitrag von Dsg » 2019-08-05 20:04:42

Beeindruckend!
Soll das Standgas, das Du verbaut hast, die Funktion eines Tempomaten erfüllen und wie fährt es sich damit ?

Dsg

Dsg
LKW-Fotografierer
Beiträge: 119
Registriert: 2017-12-10 14:09:24

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#7 Beitrag von Dsg » 2019-08-05 20:05:55

... meinte natürlich Handgas und nicht Standgas.

Dsg

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1118
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#8 Beitrag von Walöter » 2019-08-06 10:09:12

Dsg hat geschrieben:
2019-08-05 20:04:42
Beeindruckend!
Soll das Handgas, das Du verbaut hast, die Funktion eines Tempomaten erfüllen und wie fährt es sich damit ?

Dsg
Ich habe nur die Hebelage an der Pumpe angepasst. Wie es sich damit fährt kann ich nicht sagen.
Man könnte an dieser Stelle auch einen Tempomaten anschließen.
P11707462.JPG
Walter
Auffi, huift ja nix!

Dsg
LKW-Fotografierer
Beiträge: 119
Registriert: 2017-12-10 14:09:24

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#9 Beitrag von Dsg » 2019-08-06 11:34:20

OK, da hatte ich wohl eine völlig falsche Assoziation. Dachte tatsächlich mit „Hand-Gas“ könnte man per Hand Gas geben, so wie bei einem Motorrad, um den Bleifuß zu entlasten.

Klasse Umbaubericht. Wäre schön, wenn der „Master of Budget“ seine Eindrücke vom neuen Fahrgefühl schildern könnte.

Dsg

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1118
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#10 Beitrag von Walöter » 2019-08-06 11:41:53

Dsg hat geschrieben:
2019-08-06 11:34:20
OK, da hatte ich wohl eine völlig falsche Assoziation. Dachte tatsächlich mit „Hand-Gas“ könnte man per Hand Gas geben, so wie bei einem Motorrad, um den Bleifuß zu entlasten.
doch, da hast du schon richtig gedacht. man kann mit dem Handhebel Gas geben und der bleibt auch in der Stellung. Aber Tempomat geht anders.

Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1683
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#11 Beitrag von CharlieOnTour » 2019-08-06 11:46:10

Hallo Dsg,
vergiss das.

Ich habe das mal ne Weile mit dem Standgashebel am Magirus gemacht und anschließend einen Tempomat eingebaut.
Beim Handgas fährst du bergauf langsamer, bergab zu schnell und im Notfall ist es sogar gefährlich.

Bevor du etwas umbaust um mit dem Handgas den ganzen Leistungsbereich der ESP anzusteuern, solltest du lieber direkt einen Tempomat nachrüsten.
Das ist kaum arbeit und entspannt enorm bei langen Autobahnetappen.

Gruß
Chris

Dsg
LKW-Fotografierer
Beiträge: 119
Registriert: 2017-12-10 14:09:24

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#12 Beitrag von Dsg » 2019-08-06 11:55:38

Walter, Chris,
danke für eure Hinweise. Wenn das mit dem Tempomat wirklich funktioniert, werde ich das unbedingt machen. Was nützt der beste Sitz, wenn man ständig einen Krampf im rechten Bein bekommt.

Dsg

Dsg
LKW-Fotografierer
Beiträge: 119
Registriert: 2017-12-10 14:09:24

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#13 Beitrag von Dsg » 2019-08-06 12:06:19

Noch etwas: Mich würde außerdem interessieren, wie es sich mit der 2. Lima verhält (Anschlußarbeiten, Solar, etc.). Also Badjetär - gib Dir einen Ruck! Was sind Deine Erfahrungen? (auch wenn das am eigentlichen Hauptthema vorbeigeht).

Dsg

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1811
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#14 Beitrag von Dieselsurfer » 2019-08-10 17:58:29

hi, warum habt ihr den K27 Lader (das ist doch der ungeregelte?) und nich den K33 (der mit wastegate?) verbaut? Das würde doch grade in Kombination mit dem LLK Sinn machen, oder?
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

unihell
abgefahren
Beiträge: 1407
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#15 Beitrag von unihell » 2019-08-11 15:05:20

Hallo
Soll das Handgas, das Du verbaut hast, die Funktion eines Tempomaten erfüllen und wie fährt es sich damit ?
PES6A mit 90er Stempeln, RQV Regler mit LDA
die Eigenschaft des Alldrehzahlreglers ist es, die eingestellte Drehzahl auch bei wechselnder Last konstant zu halten. D.h. die Geschwindigkeit beibt bei konstanter Drehzahl ebenfalss konstant, genau da was ein Tempomat auch macht.
Der RSV-Regler hat einen anderen P-Grad und regelt zwar genauer wie der RSV-Regler, die Drehzahl und somit die Geschwindigkeit kann im eingestellten Toleranzfeld etwas schwanken.
Das Fahren mit festgetelltem Handgas ist aber nicht ganz ohne. Bei plötzlichem Bremsen schiebt der Motor weiter, sofern nicht sofort ausgekuppelt wird, das Zurückstellen des Handgas ist dabei meist zu langsam.
Daher ist es besser, einen elektro-pneumatischen Klermmzylinder auf das Gestänge zu setzen, der bei Betätigung von Bremse, Kupplung oder Motorbremse sofort löst.
warum habt ihr den K27 Lader (das ist doch der ungeregelte?) und nich den K33 (der mit wastegate?) verbaut?
beim OM366 ist auch ab Werk auch mitt LLK bis 200PS kein Wast-gate-Lader verbaut.
@Walter
wurde die Abgasanlage auch auf den größeren Gasdurchsatz angepasst?
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Bauer
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2009-06-07 20:47:03
Wohnort: 78148 Gütenbach

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#16 Beitrag von Bauer » 2019-08-13 10:50:54

Hallo Forum

Der beschriebene Kurzhauber ist meiner, dem Heiner seiner, Käsebauer aus dem Schwarzwald.
Vielen Dank erstmals für die doch etwas grössere gelungene Aktion und die schöne Zeit.
Wie von Walter beschrieben war mit der langen Übersetzung ca. 2000 U/min bei 95 der Motor etwas schwach auf der Brust. Leichte Steigungen oder sogar starker Gegenwind zwangen auf der Autobahn zum zurückschalten.
Das Resultat nach der Modifikation: noch besser als erwartet.
Leider kann ich noch keine objektiveren Vergleichswerte wiedergeben, da ich ausser der Probefahrt und den 330km Heimweg nachts völlig übermüdet noch nicht wieder gefahren bin (musste mich erstmal wieder um meine Kühe kümmern).
Erste Eindrücke: Knackiger Sound. Reagiert sofort auf Gasstösse. Deutlich bessere Beschleunigung auch schon aus tieferen Drehzahlen. Fahre jetzt mit 90km/h hoch wo ich vorher zurückschalten musste. Bei meinem Hausberg war vorher 50km/h das Maximum bei weit über 2000U/min, jetzt 60km/h unter 2000U/min und das Pedal war nicht am Anschlag.
Ausgedreht hab ich Ihn noch gar nicht demnächst werde ich wieder Probefahren und hoffentlich auch in Urlaub.
Thermisch ist alles absolut stabil. Wasser reagiert schneller als vorher (ca. 82-86C), Motoröl nicht über 90C. Lange Steigungen und hohe Aussentemperaturen müssen noch getestet werden.
Motor ist lauter geworden. Motorbremse funzt super und ist leiser.
Ich bin glücklich!!!

-Was Badjathër heisst hab ich noch nicht rausgekriegt oder nicht aufgepasst.
-Das mit dem Handgas hat sich so ergeben, weil der Motor wohl vorher an der Pumpe von der Feuerwehr lief. Nicht zu empfehlen! Bestimmt auch verboten. Ich bins gewöhnt vom Traktorfahren und man kann wenn kein Verkehr ist mal seinen Fuss entspannen.
-Die 2. Lichtmaschine war bereits installiert, der Halter war aber schlecht gemacht sowohl von der Befestigung her als auch von der Geometrie. Das haben wir verbessert. 2. Lima kann man machen, muss man aber nicht.
-Wie unihell schon schrieb ist der K27 Lader nicht der begrenzende Faktor für 180PS.
-Der alte Krümmer hatte 85mm Durchmesser nach dem Turbo, der neue glaube 75mm. Der Topf ist geblieben.

Ich denke der Walter hat sich viel Gedanken gemacht wie man einen alten 150Ps Turbomotor zuverlässig tunen kann. Allerdings muss man jetzt schon besser aufpassen wie man mit ihm umgeht. Was mir auch gut gefällt, ist das glaube ich alle Komponenten schon mal in irgendwelchen Kurzhaubermodellen installiert waren.

Grüsse
Heiner

Dsg
LKW-Fotografierer
Beiträge: 119
Registriert: 2017-12-10 14:09:24

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#17 Beitrag von Dsg » 2019-08-13 13:58:02

Danke für den Bericht, Heiner.

Dsg

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2118
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#18 Beitrag von JRHeld » 2019-08-13 14:08:26

Moin Walter,
wenn ich das hier so lese bist Du mal wieder einen Schritt voraus...
Hast alles was ich noch wollte (inclusive Handgaszug-Hebel und Motorbremse) alles in ein A-Modell implementiert...
da kann ich mein Projekt ja noch mal überdenken...
Von dem toten Motor hab ich ja noch so ne Einspritzpumpe...

Was sagt die Kleine Kupplung zu den 130kW?

Gruß
Jakob
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...
Endet mit 24 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgängen ;+)

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1118
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#19 Beitrag von Walöter » 2019-08-19 13:40:04

Hallo Helmut,

danke für deine Ausführungen zu Pumpe und Lader, perfekt wie gewohnt!
unihell hat geschrieben:
2019-08-11 15:05:20
@Walter
wurde die Abgasanlage auch auf den größeren Gasdurchsatz angepasst?
die Abgasanlage besteht jetzt ab ZK bis vor den Schalldämpfer(Sammler/Krümmer, Hosenrohr mit Motorbremsklappe, Auspuffrohr bis Schalldämpfer) aus den Neuteilen wie beim Kurzhauber mit OM352/353 mit 168 PS Turbo verbaut, ab dem Schalldämpfer wurde die originale mit 80 mm Rohr beibehalten.


Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1118
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#20 Beitrag von Walöter » 2019-08-19 13:42:43

Hallo Forum,
Bauer hat geschrieben:
2019-08-13 10:50:54
Hallo Forum
-Was Badjathër heisst hab ich noch nicht rausgekriegt oder nicht aufgepasst.
da es Heiner nicht mehr weiß: Badjathër ist Albanisch und bedeutet "der Käsemacher"

Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1118
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#21 Beitrag von Walöter » 2019-08-19 13:44:27

Servus Jakob,
JRHeld hat geschrieben:
2019-08-13 14:08:26
Moin Walter,
wenn ich das hier so lese bist Du mal wieder einen Schritt voraus...
Hast alles was ich noch wollte (inclusive Handgaszug-Hebel und Motorbremse) alles in ein A-Modell implementiert...
da kann ich mein Projekt ja noch mal überdenken...
Von dem toten Motor hab ich ja noch so ne Einspritzpumpe...

Was sagt die Kleine Kupplung zu den 130kW?

Gruß
Jakob
die neue 295er (Getriebetausch) packt das (gerade) noch!

Walter
Auffi, huift ja nix!

Hängebrücke
Überholer
Beiträge: 253
Registriert: 2010-08-23 19:16:34
Wohnort: Hauptstadt

Re: Leistungssteigerung Kurzhauber OM 352A Aberspächer 156 PS -> 180 PS

#22 Beitrag von Hängebrücke » 2019-08-29 18:56:57

Hi,

ich muss doch mal aus reiner Neugier fragen, weshalb Ihr den Eberspächer Krümmer nicht verwendet habt ?

Was würde gehen eine Adapterplatte von dem Eberspächer Krümmer auf K 27 Lader sprechen ? Ich meine der 168 PS Krümmer kostet ja nun auch dezente 744 Euro und die Restteile wie Motorbremse usw. kommen ja noch on Top.

Hat es ausschließlich mit der Motorbremse zu tun?

Danke

Grüße René
MB 1113 B mit Eberspächer

Antworten