Hanomag - Motor D28 nageln/klappern

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ph
Schlammschipper
Beiträge: 435
Registriert: 2010-10-11 21:16:29
Wohnort: Bamberg

Re: Hanomag - Motor D28 nageln/klappern

#31 Beitrag von ph » 2019-07-22 19:03:50

Hallo Frank,
kein Fremdkörper im Hano.

Wir waren mit unserem Zweit-Womo im Baltikum.
Wenns keinen Allrad braucht: 5.5 Liter Hubraum, 130 PS, 120 km/h, Automatik, Servolenkung - einfach geil! :rock:

Machts gut, habt eine schöne Zeit!
Dateianhänge
Baltikum-309.jpg

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 5885
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Hanomag - Motor D28 nageln/klappern

#32 Beitrag von LutzB » 2019-07-22 19:16:32

ph hat geschrieben:
2019-07-22 19:03:50
5.5 Liter Hubraum, 130 PS, 120 km/h, Automatik, Servolenkung - einfach geil! :rock:
Und dessen kleiner Bruder, der OM314 mit dem entsprechenden Getriebe, ist die fast perfekte Aufrüstung für den AL28. Perfekt wird's dann mit einem Motor der Baureihe OM364. Beide sind alles andere als Fremdkörper im Hano.

Lutz, mit beiden Motoren unterwegs gewesen und überzeugt davon.
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1325
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Hanomag - Motor D28 nageln/klappern

#33 Beitrag von 2brownies » 2019-07-22 19:44:56

Ich sag ja schon nix mehr. :-)
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1325
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Hanomag - Motor D28 nageln/klappern

#34 Beitrag von 2brownies » 2019-08-22 16:08:47

Hallo,

da ich doch sehr die Pleuellager in Verdacht habe, kann mir jemand sagen, welche Maße die haben sollten. Im Netz finde ich dazu verschiedene Ausführungen.

Gibt es wohl mit Aussenmaß 66 und 68mm.

Danke!

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

hanomagmaddin
infiziert
Beiträge: 90
Registriert: 2018-04-05 8:12:53

Re: Hanomag - Motor D28 nageln/klappern

#35 Beitrag von hanomagmaddin » 2019-08-23 6:49:28

Hallo Frank

die Pleulager unten haben bei allen d28 motoren 60 mm ,dann kommen reperaturstufen bis 58 mm das heißt dann wird die kurbelwelle auf maß geschliffen und das passende lager dazu eingebaut,aus dem grund kann man nur nach demontage und vermessen bestimmen welche lager benötigt werden,bzw ob eine bearbeitung der kurbelwelle +untermaßlager nötig ist. die hauptlager der kurbelwelle haben 70 mm standart und 68 mm reperaturmaß-- so han ich es aus dem reperatur buch. es gibt für beide lager wohl 4 reperaturstufen. die pleulbuchse gibt es nsoweit ich verstanden habe nur in einer größe ohne rep maße diese ist auch auswechselbar.

mfg martin

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 7677
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Hanomag - Motor D28 nageln/klappern

#36 Beitrag von Uwe » 2019-08-23 17:18:59

Hi, mW. gehören die 66mm-Lager zu den CR-Motoren.

Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Zum Glück hab ich kein Laster
-------------------------------------------
Der Wagen verströmt den sanften Ölduft, wie er nur von luftgekühlten Triebwerken ausgeht.

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1325
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Hanomag - Motor D28 nageln/klappern

#37 Beitrag von 2brownies » 2019-08-23 18:58:09

hanomagmaddin hat geschrieben:
2019-08-23 6:49:28
Hallo Frank

die Pleulager unten haben bei allen d28 motoren 60 mm ,dann kommen reperaturstufen bis 58 mm das heißt dann wird die kurbelwelle auf maß geschliffen und das passende lager dazu eingebaut,aus dem grund kann man nur nach demontage und vermessen bestimmen welche lager benötigt werden,bzw ob eine bearbeitung der kurbelwelle +untermaßlager nötig ist. die hauptlager der kurbelwelle haben 70 mm standart und 68 mm reperaturmaß-- so han ich es aus dem reperatur buch. es gibt für beide lager wohl 4 reperaturstufen. die pleulbuchse gibt es nsoweit ich verstanden habe nur in einer größe ohne rep maße diese ist auch auswechselbar.

mfg martin
Hallo Martin,

war mal eben kurz verwirrt (eigentlich Dauerzustand) wegen den 60 mm. Das ist ja das Innenmaß, stimmt's?
Da ich bisher keine Werkstatt hier in Portugal gefunden habe, die mich diesbezüglich unterstützen kann/will, möchte ich mir selber mal ein Bild von der Situation machen. Ich hoffe immer noch, dass es nur ein Pleuellager ist.

Vielen Dank für die Info's!

@Uwe
Danke!

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Antworten