HANOMAG - Getriebeteile übrig und lagern

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ph
Schlammschipper
Beiträge: 438
Registriert: 2010-10-11 21:16:29
Wohnort: Bamberg

HANOMAG - Getriebeteile übrig und lagern

#1 Beitrag von ph » 2019-05-16 19:10:51

Hallo zusammen,
ich hab mir aus dreieinhalb alten Hano-Getrieben ein Ersatzgetriebe gebastelt.

Da bei jedem was anderes hinüber war, ging es ganz gut. Allerdings war nur bei einem noch das zweite Zahnrad der unteren Welle intakt.
Vermutlich ist es das für den 3. Gang, der ja immer wieder mal Ärger machen soll (siehe Bild).

Jedenfalls hab ich jetzt ein funktionierendes Ersatzgetriebe und viiiele Zahnräder übrig.
Wenn also mal jemand ein Zahnrad braucht, nur melden. Allerdings sind auch da keine ohne Gebrauchsspuren dabei.

Zwei Fragen hätt ich noch:

Wie bring ich den alten Dichtring mögl. ohne Gewalt aus dem Gehäuseteil?

Wie lager ich das Getriebe und die Zahnräder am Besten, so dass sie nicht rosten? Einfach mit Öl einpinseln und in ne Kiste legen?

Einen schönen Abend noch,
Ralph.
Dateianhänge
widerporstiger Dichtring.jpg
untere Welle , 2. Rad.jpg

PeterWEN
abgefahren
Beiträge: 1044
Registriert: 2010-08-24 21:26:54
Wohnort: 92637

Re: HANOMAG - Getriebeteile übrig und lagern

#2 Beitrag von PeterWEN » 2019-05-16 19:49:23

Habedere,

als aktives Mitglied der "quick and dirty" Fraktion, wickele ich sowas in ölgetränkte Küchenkrepptücher ein und pack den Summs in ne Plastiktüte.
Vor mir die Bahn, unter mir was fahrbares, nach mir die Sintflut.
Fragt mich nur, ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.
Inzwischen Meister im Verschieben, von der "to do" in die "ach, was soll`s" Liste.

Antworten