MB911 Startprobleme - OM352X

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
TINKA
infiziert
Beiträge: 90
Registriert: 2018-10-05 12:54:00

MB911 Startprobleme - OM352X

#1 Beitrag von TINKA » 2019-05-04 21:16:54

Hallo,
wir hatten bei unserem LAF911B jetzt mehrfach aber selten Startprobleme am Morgen.

Der Motor sprang kurz an und ging dann wieder aus trotz Gasgeben. Heute ist er dann beim dritten Versuch sehr widerwillig angesprungen - mit einer mächtigen blauen Fahne und nach weniger als 1min lief er dann gut und sauber.
Vor ein paar Tage habe ich entlüften müssen und nach einigen Hüben kam dann Diesel. Einmal habe ich entlüftet aber der Diesel kam sofort. Bisher passierte das aber immer bei Tank < 1/4 gefüllt.
Hat jemand eine Idee?

Und dann hätte ich noch eine zweite Frage. Auf 2000 Meter Höhe in der Türkei haben wir schon deutlichen Schwarzrauch am Berg. Das war mir in Deutschland mit deutschem Diesel und auf unter 1000 Meter nie aufgefallen. Wir wollen noch über 4000 Meter hinauf. Habe ich ein Problem mit den Düsen, mit der Fördermenge, was anderem oder ist das eher normal?

Gruss
TINKA
Mercedes LA911B mit langer Kabine für 4 Plätze und Expeditionskoffer, ehemals Mercedes LAF911B mit Doka und Pritsche.

hanomagmaddin
infiziert
Beiträge: 99
Registriert: 2018-04-05 8:12:53

Re: MB911 Startprobleme - OM352X

#2 Beitrag von hanomagmaddin » 2019-05-05 8:15:08

Hallo

hört sich stark nach kraftstoffmangel an,ich denke das er den kraftstoff fallen läst sobald ihr etwas stehen bleibt,ich würde als erstes die leitungen vom tank zur einspritzpumpe prüfen ,vor u rücklauf,das ist wichtig,kann auch ein problem mit dem steigrohr im tank sein,ist aber eher seltener..mögliche wäre auch das euer krafstoffdruckventiel welches den vordruck in der esp herstellt nicht mehr hunderprozentig dichtet und somit wenn ihr länger steht,der kraftstoff langsam zurück in den tank läuft.. ich würde wie gesagt als erstes alle leitungen ab tank überprüfen.

zum thema schwarzrauch würde ich sagen das ist normal bei den höhenunterschieden,da die luft dünner wird aber die esp immer die gleiche menge einspritzt,kommt es dazu solange es dann in normalen höhenlagen wieder im normalen rußbild ist ist alles ok.. bin mir nicht sicher ,aber euer 911 hat sicher keine ladedruckreglung die einen höhenausgleich mit einbezieht und die kraftstoffmenge anpasst? da wissen hier sicher einige besser bescheid zum rundhauber.

mfg martin

Antworten