Übersetzung ändern oder Getriebeumbau

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Ur-Landzer
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2019-03-06 20:06:34

Übersetzung ändern oder Getriebeumbau

#1 Beitrag von Ur-Landzer » 2019-03-09 23:34:26

Ahoi,
...ich bin neu hier im Forum und mein neuer
hat auch kein Allrad aber vielleicht hat ja trotzdem jemand lust mir zu helfen.
Seit kurzem fahr ich nen 81'er LP813 mit Koffer
und Lbw. Jetzt hat der kleine aber eine kurze Achse und 5gang und nan hat ständig das Gefühl
es fehlen da Gänge. Mein erster Impuls war eine
langes Diff. einbauen, größere Räder, und den Tacho angleichen.
Ich meine aber gelesen zu haben das zumindest
Walter(Walöter) schon mal ein Splitt Getriebe
in den LP813 verbaut hat. Vieleicht hat jemand ne Idee wie ich mit gemässigter Drehzahl auf der Bahn mitschwimmen kann.
Humor iss wenn man trotzdem lacht.....

Andreas LP 813
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 2014-06-13 8:02:24

Re: Übersetzung ändern oder Getriebeumbau

#2 Beitrag von Andreas LP 813 » 2019-03-10 11:21:26

Moin,ich habe eine 3,15er vom LN eingebaut.

Da muss ich vorne rum aber noch ein wenig Dremo mehr erzeugen.

Ist bei geringster Steigung wie rückwärts einparken.

Der 366er A liegt schon bereit :D

Wenn du die 5,125er drin hast ist ja bei 80 kmh Schluss.

Dafür aber Berge rauf wie runter annähernd gleich.

Split ist natürlich auch toll wegen der Zwischengänge.

Da bist du öfter im optimalen Dremomentbereich.

Ich würde mal nach einer 4,3er suchen.

VG

Benutzeravatar
tatti+hanni
LKW-Fotografierer
Beiträge: 109
Registriert: 2006-10-05 12:12:37
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Übersetzung ändern oder Getriebeumbau

#3 Beitrag von tatti+hanni » 2019-03-10 14:43:51

Das einfachste wird sein, wenn du dir eine komplette lange Achse besorgst. Die bekommst du für kleines Geld. Wer baut schon ein Diff aus und legt sich das auf's Lager. Kannst natürlich auch das Räderpaar neukaufen, aber dann musst du auch alle Lager erneuern und das Tragbild einstellen. Viel unnütze Zeit und Arbeit. ;)
Grüße Holger
Grüße Holger
Wer luftgekühlt fährt hat kein Problem mit'n Kühlwasser

Ur-Landzer
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2019-03-06 20:06:34

Re: Übersetzung ändern oder Getriebeumbau

#4 Beitrag von Ur-Landzer » 2019-03-10 15:06:20

Heissen Dank für den Tipps. Ich hab tatsächlich
schon ne "lange" Achse gefunden. Mich würden aber trotzdem Erfahrungen mit anderen Getrieben(6gang oder andere stufung oder was auch immer) interessieren.
Vielen Dank
Humor iss wenn man trotzdem lacht.....

spaetlesereiter
infiziert
Beiträge: 81
Registriert: 2012-08-02 0:55:43

Re: Übersetzung ändern oder Getriebeumbau

#5 Beitrag von spaetlesereiter » 2019-03-10 23:05:56

Hallo Landzer,

wenn du im LP mit 130 PS, kurzer Achse und 5-Gang schon meinst daß Gänge fehlen dann mach bloß keine längere Achse rein ohne ein 6-Gang!
Ich hab meinen 814 mit 5t reisefertig von 5,125 auf 3,69 übersetzt.
Vorher: ich nutze nur 3 Gänge
Nachhher: viel zu große Gangsprünge!
=> 6-Gang eingebaut, das ist jetzt perfekt. Immer nen schönen Gang parat. An steilen Bergen, z.B. Pässe in Norwegen wäre ein Split noch besser. Dafür wäre mir der Aufwand aber zu hoch, mein 6-Gang war plug and play.

Mach was draus!
Thomas

Ur-Landzer
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2019-03-06 20:06:34

Re: Übersetzung ändern oder Getriebeumbau

#6 Beitrag von Ur-Landzer » 2019-03-11 11:29:22

Danke Spätlaesereiter!
Genau das, das ich nen 6gang brauche wollte ich hören. Geht sicher auch ohne Splitt. Woher hast denn Du das Getriebe?
Humor iss wenn man trotzdem lacht.....

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1074
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Übersetzung ändern oder Getriebeumbau

#7 Beitrag von Walöter » 2019-03-11 12:31:20

Hallo Ur-Landzer,

der Einbau des Splitgetriebes in den LP war jetzt nicht so ein riesen Aufriss, da ja keine Schaltmimik benötigt wird sondern lediglich die Fernschaltung adaptiert werden musste.
00000693.JPG
00000694.JPG
Walter
Auffi, huift ja nix!

Ur-Landzer
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2019-03-06 20:06:34

Re: Übersetzung ändern oder Getriebeumbau

#8 Beitrag von Ur-Landzer » 2019-03-11 14:44:10

Hmmm.....Wallöter
hättest oder kennst Du denn jemanden der noch son Splitt-G liegen hat und könnte ich dich beim Einbau evtl. dumme Fragen Frägen?
Humor iss wenn man trotzdem lacht.....

Ur-Landzer
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2019-03-06 20:06:34

Re: Übersetzung ändern oder Getriebeumbau

#9 Beitrag von Ur-Landzer » 2019-03-11 14:46:34

ach, und wie wär dann der letzte 6te Gang über-oder untersetzt?
Humor iss wenn man trotzdem lacht.....

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1074
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Übersetzung ändern oder Getriebeumbau

#10 Beitrag von Walöter » 2019-03-11 19:16:31

Hallo Ur-Landzer,

der letzte Gang ist 0,83 übersetzt. Sonst ja und ja

Walter
Auffi, huift ja nix!

Antworten