Ges.übersetzungsverh. 90-16

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
mingaUB
neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 2019-01-31 17:37:16

Ges.übersetzungsverh. 90-16

#1 Beitrag von mingaUB » 2019-03-03 21:41:25

servus beinand,
bin grad schwer am recherchieren zum iveco 90-16 und bin dabei etwas stutzig geworden.
beim Ges.übersetzungsverhältnis von Motor zum angetr. Aggregat finde ich auf Typenschildern unterschiedl. angaben bei eigtl. baugleichen modellen; woran könnte das denn liegen?

ein fzg als LF8 mit einzelbereifung weist ein verh. von 1:1,6 auf, das andere als LF16 mit zwillingsbereifung ein verh. von 1:1,93

könnten die herstellerangaben eine unterschiedliche bereifung bereits berücksichtigt haben oder wurden ggf. unterschiedl. übersetzungen in getriebe/achsen verbaut???

vielen dank schon vorab für mögliche erklärungen
stefan aus münchen

Benutzeravatar
Mrjinxx
infiziert
Beiträge: 35
Registriert: 2016-09-14 18:42:53

Re: Ges.übersetzungsverh. 90-16

#2 Beitrag von Mrjinxx » 2019-03-03 22:00:05

mingaUB hat geschrieben:
2019-03-03 21:41:25
[...]
könnten die herstellerangaben eine unterschiedliche bereifung bereits berücksichtigt haben oder wurden ggf. unterschiedl. übersetzungen in getriebe/achsen verbaut???
[...]
Moin Stefan.

Auch wenn ich kein IvecoSpezi bin würde ich mal behaupten, dass deine Annahme zutreffend ist. Bei MB gibt es bei FW Fahrzeugen unglaublich viele Kombinationen!

Gruß
Nils

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11259
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ges.übersetzungsverh. 90-16

#3 Beitrag von Pirx » 2019-03-03 22:09:44

mingaUB hat geschrieben:
2019-03-03 21:41:25
servus beinand,
bin grad schwer am recherchieren zum iveco 90-16 und bin dabei etwas stutzig geworden.
beim Ges.übersetzungsverhältnis von Motor zum angetr. Aggregat finde ich auf Typenschildern unterschiedl. angaben bei eigtl. baugleichen modellen; woran könnte das denn liegen?

ein fzg als LF8 mit einzelbereifung weist ein verh. von 1:1,6 auf, das andere als LF16 mit zwillingsbereifung ein verh. von 1:1,93

könnten die herstellerangaben eine unterschiedliche bereifung bereits berücksichtigt haben oder wurden ggf. unterschiedl. übersetzungen in getriebe/achsen verbaut???

vielen dank schon vorab für mögliche erklärungen
stefan aus münchen
Hallo Stefan!

Die Angaben zum Übersetzungsverhältnis am Aggregat auf dem Typschild von Feuerwehrfahrzeugen betreffen den Nebenantrieb, nicht den Fahrantrieb. Es geht da um die Übersetzung zur eingebauten Feuerlöschpumpe, Seilwinde, Generator o.ä.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6031
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Ges.übersetzungsverh. 90-16

#4 Beitrag von lura » 2019-03-04 0:28:28

Aber auch die Achsübersetzungen können differieren. Die Reifengröße und der Einsatzzweck werden dabei zu Grunde gelegt, teilweise auch Kundenanforderungen
Gewinne Zeit durch Langsamkeit

mingaUB
neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 2019-01-31 17:37:16

Re: Ges.übersetzungsverh. 90-16

#5 Beitrag von mingaUB » 2019-03-04 10:41:10

Danke!! :)

Antworten