MB 1224 mit Automatikgetriebe

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Vogelsberger
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 2018-11-04 10:30:01

MB 1224 mit Automatikgetriebe

#1 Beitrag von Vogelsberger » 2019-01-12 19:16:33

Hallo, ich möchte mir als Basisfahrzeug eine Doka MB 1224 kaufen. Die Idee ist, ein ausgemustertes FW-Fahrzeug zu erwerben. Hat jemand Erfahrung mit einem 1224 mit Automatikgetriebe. Freue mich über alle Hinweise, auch zum Fahrzeug an sich.

Danke und

Viele Grüße

Werner

laforcetranquille
abgefahren
Beiträge: 2816
Registriert: 2008-01-19 17:58:52
Wohnort: Leben kann man nur im Perigord, der Rest Galliens ist für die Wildschweine

Re: MB 1224 mit Automatikgetriebe

#2 Beitrag von laforcetranquille » 2019-01-13 10:06:39

Wenn ne Allison verbaut ist koennte ich dir weiterhelfen.
Gruss Wim
Gibt es ein Leben nach der Reise ?
Ja, nach der Reise ist vor der Reise !

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 5626
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: MB 1224 mit Automatikgetriebe

#3 Beitrag von lura » 2019-01-13 18:56:34

Die Allison-Automatik soll standfester sein, die ZF eher anfälliger, mal so vom hörenden, Der 1222 ist großserientechnik, das sollte alles funktionieren.
Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 5626
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: MB 1224 mit Automatikgetriebe

#4 Beitrag von lura » 2019-01-13 18:57:08

Die Allison-Automatik soll standfester sein, die ZF eher anfälliger, mal so vom hörenden, Der 1222 ist großserientechnik, das sollte alles funktionieren.
Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Vogelsberger
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 2018-11-04 10:30:01

Re: MB 1224 mit Automatikgetriebe

#5 Beitrag von Vogelsberger » 2019-01-13 22:18:29

Danke :-) für die Antworten, ich mach mich schlau, ob Allison oder ZF.

Ist der 1224 baugleich mit dem 1222?

LG Werner

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 10828
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: MB 1224 mit Automatikgetriebe

#6 Beitrag von Pirx » 2019-01-14 8:20:48

Vogelsberger hat geschrieben:
2019-01-13 22:18:29
Danke :-) für die Antworten, ich mach mich schlau, ob Allison oder ZF.

Ist der 1224 baugleich mit dem 1222?

LG Werner
Hallo Werner!

Das Getriebe sollte ein Allison MT643 sein. Umbauten mit anderen Getrieben durch das Werk Molsheim oder schweizer Importeure sind möglich.

Der 1224 (Baumuster 650) hat einen Motor OM366LA, der 1222 (BM 615 oder 650) einen Motor OM421 oder OM441. Das sind zwei völlig verschiedene Konzepte: einmal ein kleinvolumiger R6 mit Aufladung und Ladeluftkühlung. Und einmal ein großvolumiger V6 als Saugmotor.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
stef@n
abgefahren
Beiträge: 1902
Registriert: 2006-10-03 11:34:55
Wohnort: Friedrichshafen

Re: MB 1224 mit Automatikgetriebe

#7 Beitrag von stef@n » 2019-01-14 8:33:35

Bei uns in der Feuerwehr fährt ein 1124 mit ZF-Wandlerautomatik (eventuell ist der Antriebsstrang aus Motor und Automat bis dahin vergleichbar). Katastrophe, das Ding. Schaltet eher unkomfortabel an den unmöglichsten Stellen und geht nicht vorwärts (hab Vergleich zum 1124 mit Sechsgangschaltgetriebe, der sicher 2t mehr hat). Die Kombi würde ich mir im Leben nicht antun, obwohl ich Automatik-Fan an diesen kleinvolumigen Motoren bin! :frust:
Ansonsten ist mir ein Deutz mit dem doppelten Hubraum bei annähernd gleicher Leistung und einem Schaltgetriebe hinten dran lieber... :wub:
Gruß

Stefan

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 10828
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: MB 1224 mit Automatikgetriebe

#8 Beitrag von Pirx » 2019-01-14 12:06:09

stef@n hat geschrieben:
2019-01-14 8:33:35
Bei uns in der Feuerwehr fährt ein 1124 mit ZF-Wandlerautomatik ...
Das hilft dem Fragesteller nicht wirklich weiter. Ein 1124 (LK-Baureihe) ist ein völlig anderes Fahrzeug als ein 1222 oder 1224 aus der NG-Baureihe.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
stef@n
abgefahren
Beiträge: 1902
Registriert: 2006-10-03 11:34:55
Wohnort: Friedrichshafen

Re: MB 1224 mit Automatikgetriebe

#9 Beitrag von stef@n » 2019-01-14 12:24:55

@Pirx: Daher mein Zusatz mit dem Antriebstrang. Wenn sich der aber in Motor und Getriebe zwischen LK und NG so grundlegend unterscheidet, dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil... ;)
Gruß

Stefan

Vogelsberger
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 2018-11-04 10:30:01

Re: MB 1224 mit Automatikgetriebe

#10 Beitrag von Vogelsberger » 2019-01-14 18:22:42

hallo alle, danke für eure Beiträge.

ich bin jetzt so weit, dass ich nach einem 1222 mit großvolumigem saugdiesel suche. mit dem automatik bin ich mir noch nicht sicher; vielleicht nehme ich doch lieber einen mit schaltgetriebe. da ist es leichter einen schaden zu beheben, wenn ich irgendwo im jwd bin:-) denke ich mir so.

hat jemand von erfahrungen mit dem verbrauch von dem 6 zyl saugdiesel. ich schätze 25 l aufwärts ....

gruß

werner

Benutzeravatar
Frank_404s
süchtig
Beiträge: 715
Registriert: 2010-07-03 16:07:40
Wohnort: Immesheim

Re: MB 1224 mit Automatikgetriebe

#11 Beitrag von Frank_404s » 2019-01-16 13:57:49

Hallo,
über 25 braucht meiner nicht.

Mein 1222AF ist BJ86, perm. Allrad, 9,3 tonnen reisefertig, Bereifung 385/85R20.

Verbruach zwischen 22 und 25L je nach Einsatzzweck...

Grüße,
Frank

Antworten