Wie Wasserpumpe auf Defekt prüfen?

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
sico
abgefahren
Beiträge: 2944
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Wie Wasserpumpe auf Defekt prüfen?

#31 Beitrag von sico » 2019-01-15 10:09:56

Wer Deutz fährt, ist hier klar im Vorteil.
Es gab da in der Steyr-Gemeinde einige unerklärliche Motorschäden. Bei einem gefressenen Motor wurden verstopfte Ölkanäle gefunden.
Möglicherweise ist diese Wasser-Öl-Pampe , die Oschi in den Zylinderköpfen gefunden hat, eine oder die Ursache für solche Motorschäden.
Das heißt :
Die Wasserpumpe sollte regelmäßig ausgebaut und auf dieses Leckageverhalten überprüft werden.
Mfg
Sico

landwerk
abgefahren
Beiträge: 1982
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Wie Wasserpumpe auf Defekt prüfen?

#32 Beitrag von landwerk » 2019-01-15 11:54:33

Uii,


Das ist wirklich ärgerlich!

Gäbe es eine Möglichkeit die Abflussbohrung derart zu modifizieren, dass sie nicht verstopfen kann.

Etwas ähnliches wie Wasserabläufe von Schiebedächern mit diesen "Gummischnäbeln" am Ende aus denen das Wasser raus, aber nichts rein kann?

Oder einen Schlauch anbringen ( Stutzen einlöten nach aufbohren oder Gewinde reinschneiden und Stutzen für kleinen Schlauch dran) und das dann in einen Mini-Ausgleichsbehälter von einem Moped führen.

Wenn man eine neue Pumpe einbaut und sie dann so oder ähnlich modifiziert, sollte doch Ruhe sein?

Vielleicht noch besser:

Würde man statt eines Ausgleichsbeälters einen Bremsflüssigkeits-Behälter mit Flüssigkeits-Stand-Sensor nehmen, könnte man evtl. Sogar eine Warnlampe
"Wasserpumpe defekt" darstellen.

Das würde dann sogar unmittelbar während der Fahrt, nach ca 200 ml Kühlwasserverlust, warnen bevor der Motor kaputt geht!


Wenn man dann noch eine genauso modifizierte Ersatzpumpe dabei hätte..... Wäre das sicher....




Na, das ist doch ne tolle Idee was?




So also mein Braindrain dazu...-

Liebe Grüße


Oli

landwerk
abgefahren
Beiträge: 1982
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Wie Wasserpumpe auf Defekt prüfen?

#33 Beitrag von landwerk » 2019-01-15 12:06:11

..



... An den Deckel des bremsflüssigkeits-Behälters müsste dann auch eine Bohrung/ein Schlauch damit der Druck sich nicht vom Behälter zurück zur Pumpe und dann in den Motor staut....


.... Diese Bohrung kann man dann einfachen Sichtkontrollen unterziehen ....



.... Spinnt die Idee doch mal weiter.....

... Design Thinking in der AlG .....


Liebe Grüße



Oli

Benutzeravatar
Oschi
Überholer
Beiträge: 254
Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Kontaktdaten:

Re: Wie Wasserpumpe auf Defekt prüfen?

#34 Beitrag von Oschi » 2019-01-15 13:40:48

Elektrische WaPu...

Antworten