MAN TGM 13.290 Problem mit der Kühlung

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
marek_man
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 2018-12-18 2:40:38

MAN TGM 13.290 Problem mit der Kühlung

#1 Beitrag von marek_man » 2018-12-18 3:26:14

Hallo zusammen,

ich fahre einen TGM 13.290 Baujahr 2013 und bin aktuell in Südamerika ( Ecuador ) unterwegs. Vor einigen Tagen meldete sich der Sensor vom Ausgleichbehälter mit der Meldung "Kühlwasserstand niedrig". Nach ca. 20-30 km Fahrt stieg der Pegel erneut auf den Soll-Stand an und die Welt war wieder in Ordnung. Vor 2 Tagen bin ich auf 3000m geklettert und kurz vor dem Ziel meldete sich das Motorsteuergerät mit der Meldung, dass der LLK nicht ausreichend gekühlt wurde. Zeitgleich hat das Überdruckventil am Ausgleichbehälter ein wenig Kühlwasser gespuckt und es war eine Luftblasenbildung im Behälter zu erkennen. Ich habe daraufhin das Kühlsystem auf ca. 2200m entlüftet.
Heute bin ich erneut in Richtung 3000m gefahren und es ereilte mich eine ähnliche Situation. Die LLK Meldung kam erneut, Luftblasen im Ausgleichbehälter, allerdings gab es keinen Überdruck und das Ventil blieb somit geschlossen.
Aktuell bin ich mir nicht sicher, ob das Problem tatsächlich mit der Höhe und dem Luftdruck zu tun hat oder ob dies auch beim Klettern auf geringeren Höhen auftauchen würde. Sobald die Kühlwassertemperatur steigt, kommt das Kühlsystem mit seiner eigentlichen Aufgabe anscheinend nicht nach.

Da ich keinen weißen Schmierfilm am Öleinfühlstutzen habe, auch kein Kühlwasser verliere und keinen permanenten weißen Rauch in den Abgasen sehe, schließe ich die ZKD erst einmal aus.

Wasserpumpe und Thermostat arbeiten doch auch regulär bei Betriebstemperatur oder übersehe ich hier etwas?

Zum Thema Höhe: Ich habe bereits mit dem Fahrzeug ca. 4200m ohne Probleme befahren. Demnach handelt es sich hier um ein neues und kein generelles Problem.

Hat jemand von Euch evtl ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann hier weiterhelfen?

Vielen Dank im Voraus!

Marek

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 5737
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: MAN TGM 13.290 Problem mit der Kühlung

#2 Beitrag von lura » 2019-02-04 3:34:54

Ich hatte auf Höhenthema getippt, da Du aber schon mal höher warst, passt das ja nicht. Sind die Berge steiler und damit mehr Vollastanteil?
Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
elcalimero79
Selbstlenker
Beiträge: 169
Registriert: 2016-04-18 22:49:50
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: MAN TGM 13.290 Problem mit der Kühlung

#3 Beitrag von elcalimero79 » 2019-02-04 16:43:00

Ich hatte sowas ähnliches beim T4. Es war die Kopfdichtung. im normalen Betrieb war alles ok. Unter Last wurde er warm und es waren Blässchen im Ausgleichsbehälter...
Versuche nicht besser zu sein als andere,Versuche besser zu sein als du es gestern warst.

bernd s
neues Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 2011-04-18 7:52:44
Kontaktdaten:

Re: MAN TGM 13.290 Problem mit der Kühlung

#4 Beitrag von bernd s » 2019-02-04 17:05:18

Hallo Marek,

ich bin vor kurzem über einen Kirgistan Blog (weiss leider nicht mehr welcher) gestolpert und die hatten mit einem MAN (rate mal, weiss leider nicht mehr welcher) genau die gleichen Symptome. Es war der Ladeluftkühler.

Gruss
Bernd

msp
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2013-04-05 23:07:01
Wohnort: Stutensee

Re: MAN TGM 13.290 Problem mit der Kühlung

#5 Beitrag von msp » 2019-02-04 23:07:41

Hi,

hast du ein AGR (Abgasrückführung)? Diese ist wassergekühlt und geht gerne mal defekt.
Wenn da Wasser verloren geht, kann das im dümmsten Fall Richtung Motor / Kolben laufen. Dann wird es im Schadensfall teuer.

Ich meine mich mal an ein Gespräch zu erinnern, in dem genau diese Symptome auf ein solches Problem hingewiesen haben.

Beste Grüße
Michael

Benutzeravatar
Romenthaler
Schlammschipper
Beiträge: 479
Registriert: 2012-12-11 19:07:19

Re: MAN TGM 13.290 Problem mit der Kühlung

#6 Beitrag von Romenthaler » 2019-02-06 1:44:15

Hallo Marek,

Ferndiagnose per Thread ist schwierig......jedoch:?Soweit mir bekannt, sind immer wieder Probleme mit der Dichtigkeit wassergekühlter LLK bei dieser MAN Motorbaureihe entstanden, wobei ich dachte, dies betreffe die 18.340. Für Rückfragen wende Dich an Karl Maurer bei MAN Toni Maurer in Türkheim - Deutschland. Die hatten gerade so einen Fall und die relevanten Teile nach Zentralasien verschickt. Zumindest wird Dir da geholfen.

Beste Grüße

Neina
neues Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 2018-01-30 19:51:19

Re: MAN TGM 13.290 Problem mit der Kühlung

#7 Beitrag von Neina » 2019-02-28 21:14:39

Hallo,

bei 3.000 m über NN siedet Wasser bereits bei einer Temperatur von weniger als 90°C, Standardluftdruck 1013,2 hPas auf NN vorausgesetzt.
Eine Erhöhung der Siedetemperatur gelingt durch Zusatz von Frostschutzmittel. Was immer Winter gut ist, ist auch dadurch im Sommer sinnvoll.

Freundliche Grüße

Michael

Antworten