MAN TGM 13.290 Problem mit der Kühlung

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
marek_man
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 2018-12-18 2:40:38

MAN TGM 13.290 Problem mit der Kühlung

#1 Beitrag von marek_man » 2018-12-18 3:26:14

Hallo zusammen,

ich fahre einen TGM 13.290 Baujahr 2013 und bin aktuell in Südamerika ( Ecuador ) unterwegs. Vor einigen Tagen meldete sich der Sensor vom Ausgleichbehälter mit der Meldung "Kühlwasserstand niedrig". Nach ca. 20-30 km Fahrt stieg der Pegel erneut auf den Soll-Stand an und die Welt war wieder in Ordnung. Vor 2 Tagen bin ich auf 3000m geklettert und kurz vor dem Ziel meldete sich das Motorsteuergerät mit der Meldung, dass der LLK nicht ausreichend gekühlt wurde. Zeitgleich hat das Überdruckventil am Ausgleichbehälter ein wenig Kühlwasser gespuckt und es war eine Luftblasenbildung im Behälter zu erkennen. Ich habe daraufhin das Kühlsystem auf ca. 2200m entlüftet.
Heute bin ich erneut in Richtung 3000m gefahren und es ereilte mich eine ähnliche Situation. Die LLK Meldung kam erneut, Luftblasen im Ausgleichbehälter, allerdings gab es keinen Überdruck und das Ventil blieb somit geschlossen.
Aktuell bin ich mir nicht sicher, ob das Problem tatsächlich mit der Höhe und dem Luftdruck zu tun hat oder ob dies auch beim Klettern auf geringeren Höhen auftauchen würde. Sobald die Kühlwassertemperatur steigt, kommt das Kühlsystem mit seiner eigentlichen Aufgabe anscheinend nicht nach.

Da ich keinen weißen Schmierfilm am Öleinfühlstutzen habe, auch kein Kühlwasser verliere und keinen permanenten weißen Rauch in den Abgasen sehe, schließe ich die ZKD erst einmal aus.

Wasserpumpe und Thermostat arbeiten doch auch regulär bei Betriebstemperatur oder übersehe ich hier etwas?

Zum Thema Höhe: Ich habe bereits mit dem Fahrzeug ca. 4200m ohne Probleme befahren. Demnach handelt es sich hier um ein neues und kein generelles Problem.

Hat jemand von Euch evtl ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann hier weiterhelfen?

Vielen Dank im Voraus!

Marek

Antworten