Kraftstoffzufuhr Standheizung Teplostar 14ts 10Mini 24V

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Lesko
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2018-01-20 13:17:53

Kraftstoffzufuhr Standheizung Teplostar 14ts 10Mini 24V

#1 Beitrag von Lesko » 2018-12-12 10:45:25

Moin...
ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch....sprichwörtlich...

Ich habe eine Teplostar 14ts 10Mini 24V gekauft, diese bereits eingebaut... Kühlerkreislauf ist soweit angeschlossen Elektrik verlegt.
Nun fehlt aber noch die Kraftstoffzufuhr...
Ich habe überlegt ob es möglich ist ca. 15cm hinter der Kraftstofftankentnahme in der Zulaufleitung vom Motor ein T-Stück zu setzen und damit die Heizung zu versorgen.
Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein MB 1019 AF (OM401) Saugdiesel. Nun habe ich aber die Befürchtung mir im Stand mit der Heizung die Filter leer zu saugen und im Motorbetrieb die Zuleitung zur Standheizung?!?
Ein separaten Kanister wollte ich eigentlich nicht benutzen und eine direkte Tankentnahme scheint mir mit relativ viel Aufwand verbunden zu sein.

Bei Goo* habe ich so einiges gefunden, da scheinen aber viele VW Bulli Fahrer verschiedene Lösungen zu haben. Von Zu- oder Rücklaufleitung mit T-Stück bis "nur mit separatem Tank- Anschluss funktioniert das", ist alles dabei. :hacker:
Nun sind ja die neuen TDi/ Cdi etc. Motoren eine andere Sache als so ein 79er OM 401,....

Vielleicht hat jemand von euch bereits eine Standheizung verbaut und Erfahrung mit LKW Dieselleitungen und Saugdieselmotoren bzgl. T-Stück anzapfen?!?

Vielen Dank für eure Rückmeldungen...
----
#leyu_exped

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 10828
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kraftstoffzufuhr Standheizung Teplostar 14ts 10Mini 24V

#2 Beitrag von Pirx » 2018-12-12 10:54:19

An meinem ehemaligen Mercedes-Benz LA911B hatte ich 2 Standheizungen (eine Wasserheizung und eine Luftheizung) mit T-Stück im Vorlauf angeschlossen - völlig problemlos.
Im aktuellen LAF1113B ist die Standheizung ebenfalls über T-Stück angeschlossen, funktioniert auch völlig unauffällig.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Petrov_kamensk
LKW-Fotografierer
Beiträge: 137
Registriert: 2015-09-14 7:28:09
Wohnort: Russland, Kamensk-Uralsky

Re: Kraftstoffzufuhr Standheizung Teplostar 14ts 10Mini 24V

#3 Beitrag von Petrov_kamensk » 2018-12-12 20:20:10

Verwenden Sie den Kraftstoffeinlass aus dem Haupttank.
Entfernen Sie die Kraftstoffpumpe aus dem Produkt und übergeben Sie diese in den Tank. (näher am Kraftstofftank)
Das ist die richtige Entscheidung.
Schneiden Sie den Schlauch von der Pumpe bis zur Zapfpistole, schneiden Sie ihn in mehrere Teile - holen Sie die Kupplung.

Benutzeravatar
Lesko
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2018-01-20 13:17:53

Re: Kraftstoffzufuhr Standheizung Teplostar 14ts 10Mini 24V

#4 Beitrag von Lesko » 2018-12-14 13:37:19

Moin,
vielen Dank für die Antworten. Ich habe dann doch den umständlicheren Weg gewählt, jedoch aus dem Grund, da ich letztlich eh den kompletten Tankentnehmer demontieren musste (Kabelbruch bei der Tankanzeige durchs rumprobieren :angel: ...).

Ich habe nun einfach die Zuleitung durch den Tankentnehmerdeckel mit einer 5mm Bohrung am Saugrohr vom Motor entlang in den Tank geführt. Die Standheizung läuft super und zieht den Sprit ohne Probleme, wie man bei #leyu_exped sehen kann. Ich denke damit werden sowohl Motor, als auch Heizung ohne Probleme dauerhaft laufen, bzw. muss ich mir über Luftansaugung etc. keine Gedanken mehr machen. Da die Entnahme der Heizung bis zum Tankboden reicht kann es nur noch passieren, dass ich trocken laufe... :)

tank.gif
----
#leyu_exped

Antworten