MAN FAE 8/136 Motor Spring schlecht an

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
MYON
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2018-07-18 14:51:45

MAN FAE 8/136 Motor Spring schlecht an

#1 Beitrag von MYON » 2018-11-07 20:31:06

Hallo Leute,

mein Motor lässt sich nach längerem Stillstand ( 2-3 Wochen) schlecht starten, er spring zwar beim starten sofort für eine sekunde an, geht dann aber wieder aus.
Nach ca. 20-30 Sekunden Orgeln spring er dann an.

Ich vermute das der Diesel im Stillstand in der leitung in den Tank zurückläuft und damit zuviel Luft in der Leitung ist.

Hat er MAN irgendwo ein Rückschlagventil um das zu vermeiden? oder gibt es eine ander Lösung?

Gruss
Niko

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20048
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: MAN FAE 8/136 Motor Spring schlecht an

#2 Beitrag von Ulf H » 2018-11-08 5:51:53

... hast du eine Hamdpumpe für den Sprit? ... wenn ja, dann vor dem nächsten Start mal vorpumpen ... hört sich für mich nach kleinem Leck an, durch das zwar kein Diesel raus, wohl aber Luft reinkommt ... da nix sifft, sehr tricky zu finden ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

HansDampf
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2018-08-26 21:23:25

Re: MAN FAE 8/136 Motor Spring schlecht an

#3 Beitrag von HansDampf » 2018-11-08 7:41:11

klingt für mich auch so als wäre der Luft drinnen..
Grüße, Max

- Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen -

stonedigger
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: MAN FAE 8/136 Motor Spring schlecht an

#4 Beitrag von stonedigger » 2018-11-08 8:37:35

Hallo,

ich hatte das gleiche Problem bei meinem 9.150. Bei mir waren es die Dieselrücklaufleitungen - v.a. die kurzen Stückchen oben. Die werden ja nur drauf gesteckt. Und da reißen sie ein und ziehen Luft. Ist ganz einfach und billig auszutauschen.

SD

Donnerlaster
abgefahren
Beiträge: 1387
Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: MAN FAE 8/136 Motor Spring schlecht an

#5 Beitrag von Donnerlaster » 2018-11-08 9:41:44

stonedigger hat geschrieben:
2018-11-08 8:37:35
Hallo,

ich hatte das gleiche Problem bei meinem 9.150. Bei mir waren es die Dieselrücklaufleitungen - v.a. die kurzen Stückchen oben. Die werden ja nur drauf gesteckt. Und da reißen sie ein und ziehen Luft. Ist ganz einfach und billig auszutauschen.

SD
Das geht noch günstiger: ca 1 bis 2 cm abschneiden und dann wieder aufstecken. Die kleinen Risse stecken fast immer am Endstück. Da leidet mein G90 des öfteren dran trotz Austausches der Leitungen vor wenigen Jahren.
Wenn die Risse ein klein wenig grösser werden, merkst du es auch daran, dass die Leistung auf einmal nachlässt. Dann heißt es, alle Dieselleitungen an den Verbindungen absuchen und das defekte Ende abschneiden. Meistens ist das Stück auch leicht feucht. Ind deshalb schnell zu finden. Und nach wenigen Minuten können wir dann wieder weiterfahren,, als wäre nichts gewesen.

itchy
neues Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 2016-06-08 3:27:13

Re: MAN FAE 8/136 Motor Spring schlecht an

#6 Beitrag von itchy » 2018-11-08 9:50:14

Hallo,

meines Wissens nach hat der MAN 8.136 eine Bosch Verteilereinspritzpumpe montiert.
Bei der wird leider mit dem Alter auch gerne der Wellendichtring spröde.
Das kann zum Selben Phänomen führen. Der Tank liegt tiefer, der Unterdruck saugt Luft in die Pumpe.

Man kann ein Rückschlagventil in die Treibstoffleitung setzen, das hilft.
Spätestens wenn die Pumpe äußerlich zu siffen beginnt, muss man da aber ran...

VG,
Holger

stonedigger
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: MAN FAE 8/136 Motor Spring schlecht an

#7 Beitrag von stonedigger » 2018-11-08 17:37:14

Donnerlaster hat geschrieben:
2018-11-08 9:41:44


Das geht noch günstiger: ca 1 bis 2 cm abschneiden und dann wieder aufstecken.
Dazu müssen die einzelnen Stückchen aber erst mal lange genug sein !

SD

Benutzeravatar
HerrMAN
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2010-02-22 21:46:36
Wohnort: Mainz Kostheim

Re: MAN FAE 8/136 Motor Spring schlecht an

#8 Beitrag von HerrMAN » 2018-11-09 0:38:28

Hallo,
ich hatte mal einen 8/136 der hatte dasselbe Problem - Es war die Dieselvorförderpumpe.

Gruß
Jochen

MYON
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2018-07-18 14:51:45

Re: MAN FAE 8/136 Motor Spring schlecht an

#9 Beitrag von MYON » 2018-11-09 13:20:45

vielen Dank für die Infos,

ich werde dann mal alle Diesel leitungen untersuchen und ich hoffe es ist nichts schlimmeres.

Benutzeravatar
Unimuck
Kampfschrauber
Beiträge: 588
Registriert: 2015-06-22 18:17:05
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: MAN FAE 8/136 Motor Spring schlecht an

#10 Beitrag von Unimuck » 2018-11-09 13:21:23

Meiner hat ein kleines Ventil / Filter aus Alu im Bereich des Flammrohres im Rahmen verbaut.
Ansonsten Filter kontrollieren auf Durchfluss und ob Dichtungen auch dichten.
Die Diesel-Kunststoffschläuche können sich auch an den Enden weiten und dort Luft ziehen wenn keine Schelle verbaut ist.
Überströmventil testen auf Funktion.
Gruß Hartmut

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden. (Sokrates)

MYON
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2018-07-18 14:51:45

Re: MAN FAE 8/136 Motor Spring schlecht an

#11 Beitrag von MYON » 2018-11-09 13:25:15

HerrMAN hat geschrieben:
2018-11-09 0:38:28
Hallo,
ich hatte mal einen 8/136 der hatte dasselbe Problem - Es war die Dieselvorförderpumpe.

Gruß
Jochen
Hallo HerrMAN,

Ist die Dieselförderpumpe das Teil rechts am Motor mit dem kleinen Hebel zum Pumpen?

Wo bekomme ich so ein Teil her oder kann man das auch Reparieren .

Gruss
Niko

Benutzeravatar
mbmike
abgefahren
Beiträge: 2901
Registriert: 2006-10-04 9:40:44

Re: MAN FAE 8/136 Motor Spring schlecht an

#12 Beitrag von mbmike » 2018-11-09 14:18:31

HerrMAN hat geschrieben:
2018-11-09 0:38:28
Hallo,
ich hatte mal einen 8/136 der hatte dasselbe Problem - Es war die Dieselvorförderpumpe.

Gruß
Jochen
dto., nachdem Austausch alles wieder ok. Tropft sie schon bei Vollgas?

DaPo (gewerblich) hatte mir eine Neue besorgt, in der Bucht findet man die auch, aber nur die Billigersatzteile.

Gruß

Mike
Gruß aus dem Maasland

Mike

guatapt
infiziert
Beiträge: 98
Registriert: 2018-05-15 15:04:51
Wohnort: Straubenhardt

Re: MAN FAE 8/136 Motor Spring schlecht an

#13 Beitrag von guatapt » 2018-11-09 15:38:46

mbmike hat geschrieben:
2018-11-09 14:18:31
HerrMAN hat geschrieben:
2018-11-09 0:38:28
Hallo,
ich hatte mal einen 8/136 der hatte dasselbe Problem - Es war die Dieselvorförderpumpe.

Gruß
Jochen
dto., nachdem Austausch alles wieder ok. Tropft sie schon bei Vollgas?

DaPo (gewerblich) hatte mir eine Neue besorgt, in der Bucht findet man die auch, aber nur die Billigersatzteile.

Gruß

Mike
Bei meinem TRM hat die Vorförderpumpe geleckt, konnte aber günstig behoben werden: https://trm2000.wordpress.com/2018/10/0 ... ungsstaus/
Im Link ist auch ein Hersteller von Vorförderpumpen genannt. Ich denke zwar, dass das eher für französische Fahrzeuge ist, aber vielleicht haben die auch was für den MAN.

VG
Ralf

Benutzeravatar
Cris
infiziert
Beiträge: 71
Registriert: 2015-01-12 21:11:10

Re: MAN FAE 8/136 Motor Spring schlecht an

#14 Beitrag von Cris » 2018-11-12 13:40:39

Bei mir ist kurz vor der Vorförderpumpe ein kleines Rückschlagventil verbaut. Sieht aus wie eine Schraubmuffe. War bei mir mal verstopft.

Gruß Christian

Benutzeravatar
Oskar
infiziert
Beiträge: 42
Registriert: 2010-07-08 10:43:04
Wohnort: Bonn

Re: MAN FAE 8/136 Motor Spring schlecht an

#15 Beitrag von Oskar » 2018-11-12 14:12:43

Hi,

ich hatte das gleiche Problem bei meinem 8.150, das Rückschlagventil der Vorförderpumpe war kaput und dadurch ist die Leitung leer gelaufen.

Ich habe eine kleine Handpumpe eingebaut, mit der ich per Hand Druck auf die Dieselleitung geben kann, die hat einen kleinen Filter und ein Rückschlagventil drin, so dass der Diesel in der Leitung bleibt. Jetzt kann ich bach Watungsarbeiten einfache rund schneller Druck auf die Leitung geben als mit der Vorförderpumpe.

Gruß

Kai

Antworten