Leistungssteigerung bei 911er

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
dietzm
infiziert
Beiträge: 54
Registriert: 2018-03-09 22:33:44

Leistungssteigerung bei 911er

#1 Beitrag von dietzm » 2018-10-26 11:00:36

Ich hätte einen sehr schönen 911er BJ80 in Aussicht, der meinen Vorstellungen ziemlich genau eintspricht. Lediglich die 130 PS (müsste dann also ein OM 353.961 sein) lassen mich noch ein wenig zögern. Kann man den leistungstechnisch steigern, oder sind meine
Bedenken völlig unbegründet?
Einsatz: Für eine 14monatige Reise mit 2 Kids dazu passenden Eltern ;-) Wir werden uns zwar viel aus asphaltieten Straßen bewegen, aber Pisten, Bergstraßen und Dünen sollten kein unüberwindbares Hindernis darstellen. Dass gerade im Offroadbereich sehr viel an den Fahrkünsten liegt ist mir schon klar! ;-)

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1081
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung bei 911er

#2 Beitrag von Walöter » 2018-10-26 17:29:55

Hallo dietzm (??!),

über Leistungssteigerungen am OM 352 Sauger wurde hier schon ausführlich berichtet. Möglich ist alles von "mal an der Pumpe aufdrehen" :wack: über moderate Steigerung (Fünf-loch-Düsen von Rüdiger Schramm, Pumpeneinstellung und FB anpassen), Einbau eines KKK-Laders (ja, die Teile gibt's alle entgegen anderslautender Meinungen noch) mit mäßiger Steigerung bis 1362 PS ohne Kolbenbodenkühlung bis hin zum vollen Programm mit Nachrüsten einer Kolbenbodenkühlung, Wastegate-Lader, Ladeluftkühler, entsprechender Öl- und Wasserkühlung.... z.B hier clickst du für Turbonachrüstung beim OM 352

Mit der wie immer viel bemühten Suchfunktion wirst du noch viel mehr zu dem Thema finden.....

Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Hanomacker
infiziert
Beiträge: 89
Registriert: 2008-09-23 8:35:32

Re: Leistungssteigerung bei 911er

#3 Beitrag von Hanomacker » 2018-10-26 18:57:57

Walöter hat geschrieben:
2018-10-26 17:29:55
Hallo dietzm (??!),

über Leistungssteigerungen am OM 352 Sauger wurde hier schon ausführlich berichtet. Möglich ist alles von "mal an der Pumpe aufdrehen" :wack: über moderate Steigerung (Fünf-loch-Düsen von Rüdiger Schramm, Pumpeneinstellung und FB anpassen), Einbau eines KKK-Laders (ja, die Teile gibt's alle entgegen anderslautender Meinungen noch) mit mäßiger Steigerung bis 1362 PS ohne Kolbenbodenkühlung bis hin zum vollen Programm mit Nachrüsten einer Kolbenbodenkühlung, Wastegate-Lader, Ladeluftkühler, entsprechender Öl- und Wasserkühlung.... z.B hier clickst du für Turbonachrüstung beim OM 352

Mit der wie immer viel bemühten Suchfunktion wirst du noch viel mehr zu dem Thema finden.....

Walter
1362 PS? Respekt! Da liegt die Latte aber hoch! :unwuerdig:

Neidische Grüße
Olaf

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1081
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung bei 911er

#4 Beitrag von Walöter » 2018-10-26 19:58:43

Hanomacker hat geschrieben:
2018-10-26 18:57:57
1362 PS? Respekt! Da liegt die Latte aber hoch! :unwuerdig:
Wer ko der ko.... :joke:
Gemeint waren natürlich 162 PS
Wal3ter
Zuletzt geändert von Walöter am 2018-10-27 9:25:49, insgesamt 1-mal geändert.
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Alexander
Kampfschrauber
Beiträge: 533
Registriert: 2006-10-03 10:18:16
Wohnort: Hanau

Re: Leistungssteigerung bei 911er

#5 Beitrag von Alexander » 2018-10-26 22:15:02

Die 130 brüllenden PS lassen einen immer von mehr träumen.
Ich fahre seid 15 Jahren und knapp 100000km damit rum.
Wirklichen störend ist die Leistungsschwäche aber nur auf der An- oder Heimreise.
Meine Familie ist deshalb oft geflogen und ich bin die Strecke nach Athen oder Stockholm ….alleine gefahren.
Vor Ort wenn man zeit hat und sowieso langsamer fährt stören die 130 PS uns jedenfals nicht.

Walöters tolle Umbauten, die er auch noch super dokumentiert hat machen sicher ein anderes Auto aus dem 911er,
für eine entspannte 14 monatige Reise mit Kindern reichen für meinen Geschmack die 130 PS, außer ihr wollte in der Zeit die Erde umrunden.

Alexander

dietzm
infiziert
Beiträge: 54
Registriert: 2018-03-09 22:33:44

Re: Leistungssteigerung bei 911er

#6 Beitrag von dietzm » 2018-10-27 11:12:28

Walöter hat geschrieben:
2018-10-26 17:29:55
vollen Programm mit Nachrüsten einer Kolbenbodenkühlung, Wastegate-Lader, Ladeluftkühler, entsprechender Öl- und Wasserkühlung.... z.B hier clickst du für Turbonachrüstung beim OM 352
Hallo Walter!
Was hat dich das volle Programm(abgesehen von der Zeit) in etwa gekostet? Das mit dem Splitgetriebe hab ich auch schon gelesen...klingt sehr spannend! Sollt ich das angehen, werd ich dich wahrscheinlich mit PNs vollspamen ;-)

sico
abgefahren
Beiträge: 3014
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Leistungssteigerung bei 911er

#7 Beitrag von sico » 2018-10-28 21:18:55

dietzm hat geschrieben:
2018-10-26 11:00:36
Ich hätte einen sehr schönen 911er BJ80 in Aussicht, der meinen Vorstellungen ziemlich genau eintspricht. Lediglich die 130 PS (müsste dann also ein OM 353.961 sein) lassen mich noch ein wenig zögern. Kann man den leistungstechnisch steigern, oder sind meine
Bedenken völlig unbegründet?
Einsatz: Für eine 14monatige Reise mit 2 Kids dazu passenden Eltern ;-) Wir werden uns zwar viel aus asphaltieten Straßen bewegen, aber Pisten, Bergstraßen und Dünen sollten kein unüberwindbares Hindernis darstellen. Dass gerade im Offroadbereich sehr viel an den Fahrkünsten liegt ist mir schon klar! ;-)
schau dir mal die Videos von Übelix an. Da siehst du einen 911er in den Dünen Marokkos im Vergleich zu einem Unimog U1300

https://www.youtube.com/watch?v=K6aEr-fphP8

mfg
Sico

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6665
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Leistungssteigerung bei 911er

#8 Beitrag von OliverM » 2018-10-28 21:28:17

sico hat geschrieben:
2018-10-28 21:18:55

schau dir mal die Videos von Übelix an. Da siehst du einen 911er in den Dünen Marokkos im Vergleich zu einem Unimog U1300

https://www.youtube.com/watch?v=K6aEr-fphP8

mfg
Sico
Naja, das ist ein wenig Äpfel mit Birnen vergleichen, oder nicht Sico ? :happy: Bereife den 911 mit vernünftiger Bereifung und angepasstem Luftdruck und es läuft schon deutlich besser . Der wird zwar nie an den Unimog ran kommen, aber was da gefilmt wurde , war.........

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
carasophie
abgefahren
Beiträge: 1877
Registriert: 2006-10-03 12:52:09
Wohnort: 75242 Neuhausen
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung bei 911er

#9 Beitrag von carasophie » 2018-10-28 21:37:15

Hallo Dietz (???)

hast Du schon die Kurzhauber-Seiten hier entdeckt im Forum? Da gibts auch ein Kapitel zur Leistungssteigerung.
viewtopic.php?f=36&t=15443


... Unimog und 911er haben wir ich glaub 2008 in Libyen ja selbst gehabt - unser 911er ist die Dünen gut hochgekommen, der Unimog oft nicht bzw. nur mit sehr viel Hilfe - und das lag nicht an schlechten Fahrkünsten, sondern an der Beladung, Reifen(druck) ... in den Tiefen des alten Forums wurde da ausführlich drüber sinniert.

Grüssle aus dem verschneiten Schwarzwald, Bärbel

dietzm
infiziert
Beiträge: 54
Registriert: 2018-03-09 22:33:44

Re: Leistungssteigerung bei 911er

#10 Beitrag von dietzm » 2018-10-29 11:58:06

Danke Bärbel!
Seeehr interessante Linksammlung! Leider ist vieles nicht mehr online.
Sollte ich da was angehen, dann klingt für mich v.a. der Motortausch interessant, sofern man einen bekommt.
Liebe Grüße,
Michi

Benutzeravatar
Chris_G300DT
abgefahren
Beiträge: 1444
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung bei 911er

#11 Beitrag von Chris_G300DT » 2018-10-29 12:53:43

Hallo Michi,
wenn du noch keinen Laster hast, ist es wesentlich einfacher und effizienter einfach einen passenden Laster zu kaufen.
Du wirst so oder so jede Menge Arbeit nach der Anschaffung eines Altlasters haben. Da gibt es immer was zu tun. Das kostspielige und aufwändige Leistungsupgrade wird vermutlich hinten runterfallen.

Wenn ihr erstmal unterwegs seid, ist das am Ende vermutlich sogar egal. Dann muss man es ja eh akzeptieren.

Da du ja ebenfalls den Magirus von Karl Heinz in Ausschau hast, schau dir beide Mal an. Ich bin mir sicher danach hast du eine Entscheidung.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1081
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung bei 911er

#12 Beitrag von Walöter » 2018-10-29 13:15:37

dietzm hat geschrieben:
2018-10-29 11:58:06
Danke Bärbel!
Seeehr interessante Linksammlung! Leider ist vieles nicht mehr online.
Sollte ich da was angehen, dann klingt für mich v.a. der Motortausch interessant, sofern man einen bekommt.
Liebe Grüße,
Michi
Hallo Michi,

auf der zweiten Seite des Beitrages ganz unten ist die aktuellste Version der Links, diese sollten alle funktionieren

Walter
Auffi, huift ja nix!

dietzm
infiziert
Beiträge: 54
Registriert: 2018-03-09 22:33:44

Re: Leistungssteigerung bei 911er

#13 Beitrag von dietzm » 2018-10-29 17:51:45

Chris_G300DT hat geschrieben:
2018-10-29 12:53:43
Da du ja ebenfalls den Magirus von Karl Heinz in Ausschau hast, schau dir beide Mal an. Ich bin mir sicher danach hast du eine Entscheidung.
Wenn ich mir dein Profilbild so ansehe, dann denke ich du hast eine klare Präferenz! :D

Antworten