Übersetzung Radsatz MB917AK Erledigt Danke an alle

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
anderruh
LKW-Fotografierer
Beiträge: 108
Registriert: 2017-04-22 16:35:55
Wohnort: Reichelsheim/Odenwald

Übersetzung Radsatz MB917AK Erledigt Danke an alle

#1 Beitrag von anderruh » 2018-09-26 19:55:20

Hallo Gemeinde

Ich möchte meine Übersetzung beider Achsen ändern

Den Radsatz für Hinten habe ich schon Gefunden bzw diesen kann ich bei Euroricambi bestellen.

Denn Vorderen Radsatz gibts nur in der Sternen Apotheke als Einzelanfertigung.

Ich habe im ESP denn Passenden Radsatz gefunden 43:10,würde aber gerne auf Nummer sicher gehen das dieser passt.

Könnte vielleicht jemand mal darüberschauen ob ich Recht habe

WDB6761431K194047
IMG_4811.JPG
IMG_4811.JPG (15.29 KiB) 394 mal betrachtet
Bestellnummer neuer Radsatz Vorne 43:10 A676 330 0039

Vielen Dank

Günter
Zuletzt geändert von anderruh am 2018-09-28 22:35:38, insgesamt 1-mal geändert.
Eine Verbesserung bringt steht´s zwei Verschlechterungen mit sich!!

Benutzeravatar
daarnsen
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2014-07-18 13:11:36

Re: Übersetzung Radsatz MB917AK

#2 Beitrag von daarnsen » 2018-09-26 22:08:42

Ich finde deine Übersetzung optimal. Mit 385/65/22,5 geht der LKW 110 bei 2600... Das ist doch Top. Eine Umrüsstung kostet dich mindestens 3k...!

Grüße Arne

Benutzeravatar
anderruh
LKW-Fotografierer
Beiträge: 108
Registriert: 2017-04-22 16:35:55
Wohnort: Reichelsheim/Odenwald

Re: Übersetzung Radsatz MB917AK

#3 Beitrag von anderruh » 2018-09-26 22:53:04

Hallo Arne

Bin unterwegs mit 365/80/20

Auf der Bahn hab ich bei 90 km/h rund 2400 rpm

Ich würde das gerne ändern und in den Grünen Bereich kommen (1200-1800)
Eine Verbesserung bringt steht´s zwei Verschlechterungen mit sich!!

Benutzeravatar
daarnsen
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2014-07-18 13:11:36

Re: Übersetzung Radsatz MB917AK

#4 Beitrag von daarnsen » 2018-09-27 10:45:06

Hmm, ich habe nochmal nachgeschaut, hab mich etwas vertan, unser 1317 lief mit der 4,8er Übersetzung knapp 110 auf 13.00 Bereifung... Das war optimal, da die Leistung so auch noch gepasst hat.. Würde es mir aber trotzdem überlegen das zu machen, und wenn dann eher ein GV4 Getriebe einbauen...
IMG_6157web.jpg

Benutzeravatar
siegerland
Schlammschipper
Beiträge: 496
Registriert: 2015-06-06 9:02:52
Kontaktdaten:

Re: Übersetzung Radsatz MB917AK

#5 Beitrag von siegerland » 2018-09-27 16:02:39

Hallo Günter,

ich habe die beiden Achsübersetzungen mal nebeneinander gestellt:
Guenter modification of axis ratio from 4,875 to 4,3   LN2 917 gearbox G3_55 6_8,5 .PNG
die gepunktete Linie wäre die neue Übersetzung
Gruß

Stefan
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben
.Curd Jürgens.
---
https://ln2-forum.de/member.php?action= ... referrer=9

Benutzeravatar
anderruh
LKW-Fotografierer
Beiträge: 108
Registriert: 2017-04-22 16:35:55
Wohnort: Reichelsheim/Odenwald

Re: Übersetzung Radsatz MB917AK

#6 Beitrag von anderruh » 2018-09-27 18:29:02

Vielen Dank Stefan,

Bringt also 250rpm bei 90 auf der Autobahn.

Deckt sich mit dem was ich gelesen habe.

Allerdings wird das Ganze teuer erkauft.
Übersetzung vorne von MB 2540,-inkl
Hinten etwa 600,- genauen Preis habe ich noch nicht.

Ohne Einbau

Ich hadere immer noch,ob ich nicht doch so wie du ein Splitgetriebe einbaue.

Nochmal vielen Dank für das Diagramm


Günter
Eine Verbesserung bringt steht´s zwei Verschlechterungen mit sich!!

Benutzeravatar
FSausS
Schlammschipper
Beiträge: 414
Registriert: 2014-06-04 13:32:52
Wohnort: Schorndorf

Re: Übersetzung Radsatz MB917AK

#7 Beitrag von FSausS » 2018-09-27 18:35:23

Moin Günter,
vielleicht kannst du auch was am Verteilergetriebe machen? Eins finden mit einem "besseren" i im Strassengang...

Grüßle Frank
Steuermann diverser mobiler Materiequellen...

80er Toyota Landcruiser
711 T2/LN1 DB
1019 AF exRW2
1150GS

Antworten