Motor instandsetzung / revision om 352

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2240
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Re: Motor instandsetzung / revision om 352

#181 Beitrag von JRHeld » 2021-01-13 22:31:42

Moin,
so sieht das dann mit dem Schlauch
340 501 04 82
der allerdings noch ein bisschen eingestutzt wurde aus.
IMG-20210113-WA0003.jpg
der schlauch oben am Kühler hat die Nummer
340 501 00 82

Beide sind bei Daimler am Tresen noch zu haben,
für je um die 40€
Im Zubehör für einen Bruchteil davon..

AloHa
Jakob
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2240
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Re: Motor instandsetzung / revision om 352

#182 Beitrag von JRHeld » 2021-01-14 10:27:36

Moin,
Kleine Zwischenfrage an das Forum.
Wo kann ich ein Spannschloss in dieser sechseckigen Bauform in länger bekommen? :search:
20210109_170028_copy_1024x576.jpg
Ich habe so etwas schon mal in verschiedenen Längen irgendwo gesehen, kann es aber nicht wieder finden.
Google hab ich mit den Suchbegriffen "Spannschloss" und "Spannmutter" in Verbindung mit "Sechskant" und anderen Varianten abgegrast.
Auch den ein oder anderen Normteilkatalog habe ich erfolglos konsultiert.

AloHa
Jakob
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...

Benutzeravatar
willem
Schlammschipper
Beiträge: 465
Registriert: 2010-08-15 15:24:14

Re: Motor instandsetzung / revision om 352

#183 Beitrag von willem » 2021-01-14 10:59:50

Wann das Rechts+Links Gewinde ist, also zum nachspannen in eingebaute Position, kenne ich das als "Seilspanner". Wann nur Rechts-Rechts Gewinde, also mindestens eine Seite lösen zum nachspannen, ist das nichts anderes als ein "Koppelmutter" bzw "Langmutter" mit schönere Bauform. Und in den Fall wurde ich das ganze einfach durch ein Gewindestange ersetzen (oder ein Stuck Rundstahl mit ein paar cm passendes Gewinde an beide Seiten). Die Lange lässt sich dann einstellen durch das ein- bzw ausschrauben von eine oder beide Kugelköpfe. Ggf Kugelköpfe noch sichern mit ein Kontermutter.

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2240
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Re: Motor instandsetzung / revision om 352

#184 Beitrag von JRHeld » 2021-01-14 11:15:30

Moin Willem,
Links rechts gewinde soll es haben...
"Seilspanner" führt auch zu nix dieser Bauform...
AloHa
Jakob
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...

Benutzeravatar
DaPo
abgefahren
Beiträge: 1073
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Motor instandsetzung / revision om 352

#185 Beitrag von DaPo » 2021-01-14 11:35:12

Hallo Jakob,

suche mal nach Spannschlossmuttern DIN 1479
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13187
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Motor instandsetzung / revision om 352

#186 Beitrag von Pirx » 2021-01-14 11:40:11

JRHeld hat geschrieben:
2021-01-14 10:27:36
Moin,
Kleine Zwischenfrage an das Forum.
Wo kann ich ein Spannschloss in dieser sechseckigen Bauform in länger bekommen? :search:

20210109_170028_copy_1024x576.jpg

Ich habe so etwas schon mal in verschiedenen Längen irgendwo gesehen, kann es aber nicht wieder finden.
Google hab ich mit den Suchbegriffen "Spannschloss" und "Spannmutter" in Verbindung mit "Sechskant" und anderen Varianten abgegrast.
Auch den ein oder anderen Normteilkatalog habe ich erfolglos konsultiert.

AloHa
Jakob
Alternativ einfach die Gewindestange mit dem Rechtsgewinde durch eine Längere ersetzen? Die sollte im Kugelkopf ja auch nur eingeschraubt sein?

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2240
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Re: Motor instandsetzung / revision om 352

#187 Beitrag von JRHeld » 2021-01-14 12:00:35

Moin,
Din 1479 ist schon ganz gut, kann ich aber auch nur in der selben Länge finden.
Klar kann ich die Gewindestange in der pfanne verlängern...
Eleganter wäre eben ein längeres Spannschloss.
Hintergrund ist dass ich auf der einen Seite einen solchen Kugelkopf verwenden möchte.
AloHa
Jakob
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2713
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

Re: Motor instandsetzung / revision om 352

#188 Beitrag von ingolf » 2021-01-14 12:21:59

Eine Gewindemuffe M xx und ein STück Gewindestange auf der rechten Gewindeseite. Den gezeigten Kopf dort anschrauben.
Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

Benutzeravatar
Phoenix
Schlammschipper
Beiträge: 452
Registriert: 2008-05-18 7:43:37
Wohnort: Bern

Re: Motor instandsetzung / revision om 352

#189 Beitrag von Phoenix » 2021-01-14 18:35:18

Du hast doch einen Drehbank... :cool:
Links-Gewindebohrer kostet 20Eur und ein Stück 6-Kantstab findest sicher.

Schön, hat der Lüftungskanal eine andere Verwendung wie als Wespennest.

Gruess Manu

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 3079
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: Motor instandsetzung / revision om 352

#190 Beitrag von Landei » 2021-01-14 19:04:21

Versuch es doch einmal mit "Wantenspanner".

z.B.
https://www.12seemeilen.de/edelstahl-wa ... 80-mm.html

In Yachthäfen sieht man da ja Modelle, gegen die M10 Uhrmacherware ist.

LG
Jochen

(Wer wohnt hier eigentlich meeresnäher? :D )
Dieser Beitrag wurde auf meinem Eipad sitzend erstellt

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2240
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Re: Motor instandsetzung / revision om 352

#191 Beitrag von JRHeld » 2021-01-19 14:05:24

Moin zusammen

der zu dem verbauten OM366er Kurbeltrieb passende Schwingungsdämpfer ist verbaut.
Totale mit neuem Schwingungsdämpfer.jpeg
Dieser ist 295mm im Durchmesser, wobei der vom OM352 spendermotor nur 273mm Durchmesser hat.
Auch die Reimenscheiben sind ein klein wenig größer.
Das ist ganz schön eng am vorderen rechten Motorlager.
Schwingungsdämpfer eng mit Motorlager.jpeg
Für die Montage mussten auch die vorderen Motorlager gelöst werden, und der Motor vorne ein wenig angehoben werden,
damit der Schwingungsdämpfer beim Aufschieben auf die Kurbelwelle vorne über dem am vorderen Rahmenquerträger angebauten Zugmaul (unten rechts im Bild) vorbei geht.

Bei der Operation ist dann noch aufgefallen das es zwischen der Kühlwasserleitung die von dem Wärmetauscher am Ölfiltergehäuse kommt und dem vorderen Rechten Motorlager auch recht knapp zu geht.
Kühlwasserleitung eng mit Motorlager.jpeg
Ein kleiner schnitt am überstehenden Gummi des Motorlagers sorgte für minimalen Freigang zwischen beiden.

Beim auftreiben des Abgasklappenhebels mit dem Schonhammer auf die Abgasklappenwelle ist ein kleines Desaster passiert.
Das ende der Welle (scheinbar auch aus Guss) ist in der Nut für den Bolzen des Hebels abgebrochen :(
Abgasklappenwelle Abgebrochen.jpg
Es fand sich aber ein geeignetes stück hochwehrtiger Stahl,
ein alter Zylinderkopfbolzen eines Schiffsmotors,
Um eine neue auf der Drehbank anzufertigen.
Abgasklappenwelle Rohling.jpg
Das habe ich dann auch getan.
Das hier ist leider nur "proove of concept" da in mangelung hinreichender Zerspahnerischer Fähigkeiten die Welle leider einige zehntel untermaßig geraten ist.
Ich könnte sie wohl so verwenden, aber dann laufe ich gefahr dass sie klappert, und dass durch den Spalt Abgas heraus gedrückt wird.
Da es noch einen weiteren Bolzen gibt, wird es wohl eine Version 2.0 geben, vermutlich von jemand besser qualifiziertem angefertigt...
Abgasklappenwelle nachgefertigt.jpg
AloHa
Jakob
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...

Benutzeravatar
rotertrecker
abgefahren
Beiträge: 2095
Registriert: 2007-11-15 20:45:52
Wohnort: Thür. Rhön

Re: Motor instandsetzung / revision om 352

#192 Beitrag von rotertrecker » 2021-01-19 14:53:14

Wird ja nich gerade langweilig bei Dir...

Weiterhin gutes Gelingen!!

Gruß
Sven
Alles wird gut!! (Irgendwann irgendwo)

Iveco-Magirus 90-16
Eicher 2-Achser 5,4t "Klapp-WoWa"
Kässbohrer 1-Achser 3,5t "Schuhschrank"
MB 515 Minisattel

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1335
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Motor instandsetzung / revision om 352

#193 Beitrag von Walöter » 2021-01-19 16:42:30

Hallo Jakob,
JRHeld hat geschrieben:
2021-01-19 14:05:24

der zu dem verbauten OM366er Kurbeltrieb passende Schwingungsdämpfer ist verbaut.
Totale mit neuem Schwingungsdämpfer.jpeg
Dieser ist 295mm im Durchmesser, wobei der vom OM352 spendermotor nur 273mm Durchmesser hat.
Auch die Reimenscheiben sind ein klein wenig größer.
Das ist ganz schön eng am vorderen rechten Motorlager.
das würde ich nicht so lassen, das gibt mit ziemlicher Sicherheit richtig Ärger im Betrieb. Schwingungsdämpfer abdrehen geht nicht?

Walter
Auffi, huift ja nix!

Antworten