Defektes Lenkgetriebe LAF Mercedes Benz 1113 / BJ 69

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
tasarota
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2013-11-03 23:29:55
Wohnort: München

Defektes Lenkgetriebe LAF Mercedes Benz 1113 / BJ 69

#1 Beitrag von tasarota » 2018-06-22 12:12:41

Servus Szamm,

ich würde gerne meinen LAF 1113 über den TÜV bringen, aber leider wird mir dies wegen zu großen "Lenkspiel" verwehrt. Nun habe ich das Fahrzeug in einer Werkstatt gestellt und es hat sich rausgestellt das das "Lenkgetriebe" eine Schaden hat.
Wir sind auch im Kontakt mit der Firma Dreyer aus Alfeld und diese würden das Getriebe für 2000 € austauschen. Bedeutet ich bau das defekte aus und sende es ein, bekomm dafür ein revidiert Gebrauchtes mit Teilegarantie.

Meine Frage ist ob jemand ein ähnliches Probleme hatte und wie es am besten zu beheben ist. Bleibt nur der Weg über ein neues Getriebe von der Firma Dreyer? Vielleicht hat jemand ein passendes Ersatzteil rumliegen :blush:

Desweiteren habe begonnen die Seilwinde aus der Feuerwehr zu berge und würde diese hiermit zum Verkauf anbieten. Bilder und Beschreibung würde ich sobald als möglich in den Angeboten einstellen

Über Tipps und hilfreiche Unterstüzung würd ich mich sehr freuen

Ciao Rovuen
IMG_20180622_110303_klein.jpg
Dateianhänge
IMG_20180622_110322_klein.jpg
IMG_20180622_110316_klein.jpg
Seien wir realistisch und versuchen wir das Unmögliche.
Ernesto Che Guevara

Benutzeravatar
akkuflex
abgefahren
Beiträge: 1776
Registriert: 2006-10-03 13:54:55

Re: Defektes Lenkgetriebe LAF Mercedes Benz 1113 / BJ 69

#2 Beitrag von akkuflex » 2018-06-22 14:37:25

Hi,

also wenn nur zu groses Spiel ist- Bis jetzt hab ich noch kein Mercedes Lenkgetriebe gesehen das man nicht nachstellen konnte. Mal so als Idee bevor gleich ein neues Eingebaut wird.

Gruß

Martin

Benutzeravatar
Ueffes
infiziert
Beiträge: 73
Registriert: 2012-02-11 15:26:13
Wohnort: Wuppertal

Re: Defektes Lenkgetriebe LAF Mercedes Benz 1113 / BJ 69

#3 Beitrag von Ueffes » 2018-06-22 15:52:54

Hallo,

guck mal in diesen Thread, vielliecht die die da erwähnte Schraube auf der gegenüberliegenden Seite der Ausgangswelle auch bei dir zu finden! :)

P.S.: Ich meine ich sehe die Nachstellschraube auf dem ersten Bild am Bildrand links sogar!
Viele Grüße aus Wuppertal,

Ulf

Oelfuss
Schlammschipper
Beiträge: 436
Registriert: 2013-04-03 21:51:25
Wohnort: D-22XXX

Re: Defektes Lenkgetriebe LAF Mercedes Benz 1113 / BJ 69

#4 Beitrag von Oelfuss » 2018-06-22 17:29:38

Moin.
Der Motor muss bei einer Servolenkung auch laufen,sonst haben die zuviel Spiel.
Gruß Christian
Haben ist besser als brauchen, aber brauchen und nicht haben ist ganz schlecht

tasarota
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2013-11-03 23:29:55
Wohnort: München

Re: Defektes Lenkgetriebe LAF Mercedes Benz 1113 / BJ 69

#5 Beitrag von tasarota » 2018-06-24 21:16:12

Hallo,

Vielen Dank für die schnellen antworten.

Also nachstellen ist anscheinend nicht mehr, da ist echt viel Spiel in der Lenkung. Außerdem habe ich vergessen zu erwähnen das beim rechts einschlagen das lenken sehr schwer gängig ist und nach einem kompletten einschlagen sogar ein wenig hängt.

Ich denke ich werde um einen Austausch nicht rumkommen? Hat das jemand schon mal gemacht, wie aufwendig wird das ? Wo kann ich noch nachfragen bezüglich Ersatzteil.

Grüsse Rouven
Seien wir realistisch und versuchen wir das Unmögliche.
Ernesto Che Guevara

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 19667
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: auswandernd

Re: Defektes Lenkgetriebe LAF Mercedes Benz 1113 / BJ 69

#6 Beitrag von Ulf H » 2018-06-24 22:31:41

... gibt es Kreuzgelenke in der Lenksäule ... die sorgen zumindestens bei Magirus gerne für Ärger ... erst mal dort abklären bevors ans tauschen teurer Teile geht ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

unihell
abgefahren
Beiträge: 1293
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Defektes Lenkgetriebe LAF Mercedes Benz 1113 / BJ 69

#7 Beitrag von unihell » 2018-06-25 11:46:06

Hallo
Also nachstellen ist anscheinend nicht mehr, da ist echt viel Spiel in der Lenkung. Außerdem habe ich vergessen zu erwähnen das beim rechts einschlagen das lenken sehr schwer gängig ist und nach einem kompletten einschlagen sogar ein wenig hängt.
die Lenkung ist demnach schon bis zur letzten Windung nachgestellt worden. Scheint mir eher so, dass das Öl im Laufe der Zeit am Wedi raus ist und die Lenkung innen nun wegen Mangelschmierung den Weg zum Konverter sucht.
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Antworten