Abschleppen Automatik

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
sri-lanka
Schlammschipper
Beiträge: 464
Registriert: 2015-04-01 16:05:08

Abschleppen Automatik

#1 Beitrag von sri-lanka » 2018-06-16 21:52:51

Hallo zusammen

Wir hatten vorhin beim Bier grad eine Diskussion betreffend abschleppen von einem PKW mit Aut.Getriebe und natürlich viele unterschiedlichen Meinungen diesbezüglich.
Der Kollege fährt einen fast neuen Range Rover und behauptete das dieses Fz. nicht abgeschleppt werden dürfe. Ein anderer sagte, dass er vor ca. 30 Jahren seinen alten Merc. wegen leerer Batterie schon angezogen hätte.
Bei ca. 50-60 Kmh ( im D), sei er dann angesprungen?

Wie seht ihr das?

Grüsse

Werner

Benutzeravatar
Kueche
Selbstlenker
Beiträge: 191
Registriert: 2015-11-08 12:30:42
Wohnort: Nürnberg

Re: Abschleppen Automatik

#2 Beitrag von Kueche » 2018-06-16 22:21:22

Hallo

Ich habe mal einen Mercedes ML der elektrisch tot war aus nicht öffentlichem Grund auf einen Parkplatz geschleppt, damit der ADAC keine 200 Euro für die 500m verlangen kann. (Kosten laut telefonischer Aussage ADAC).
Wir haben dann im Handbuch nachgelesen, was zu tun ist.
Man musste neben dem Schalthebel in ein Loch drücken (Schlüssel reichte dafür) dann in N stellen. Damit durfte man x Km weit abschleppen. Ich glaube 50km oder so. Klang auf jeden fall ausreichend um dort, wo man mit einem ML unterwegs ist zu ner Werkstatt zu kommen.
Der "Gelbe Engel" war aufgeschmissen, da die Diagnosebuchse auch tot war. Selbst mit "Starthilfe" blieb sie das. Was los war habe ich nie erfahren. Er wurde dann aufgegabelt und zur Werkstatt gefahren.

Gruss

Ole

Benutzeravatar
Joerg404114
LKW-Fotografierer
Beiträge: 104
Registriert: 2015-07-06 6:53:12
Wohnort: 69250 Schönau

Re: Abschleppen Automatik

#3 Beitrag von Joerg404114 » 2018-06-16 22:26:43

Hallo,
die alten Mercedes Automatikgetrieben wie z.B im /8 oder W123 hatten im Getriebe eine Zusatzpumpe die von Getriebeausgang zur Kardanwelle angetrieben wurde. Mit Hilfe dieser Zusatzpumpe war es mögliche dies Fahrzeug anzuschleppen.
Waren tolle Getriebe!
So was wird heute nicht mehr gebaut, da diese Zusatzpumpe ja Geld kostet. Bei neuen Fahrzeugen geht je nach Modell nur noch auf einen Abschlepper stellen. Die Räder der Antriebsachse dürfen nicht drehen, da sonst kein Öldruck ohne laufenden Motor im Getriebe aufgebaut wird.

Gruß

Jörg

arocs
Selbstlenker
Beiträge: 156
Registriert: 2017-01-27 15:44:16
Wohnort: Wanderup / bei Flensburg

Re: Abschleppen Automatik

#4 Beitrag von arocs » 2018-06-17 11:18:37

Warum werden den Fahrzeugen nur Betriebsanleitungen beigelegt....?!? Jeder Hersteller gibt andere Vorschriften für den Umgang mit seinen Fahrzeugen heraus - da kann ein Blick in das entsprechende "schlaue Buch" schnell eine Diskussion beenden.....
Gruß Jan
.....das Leben ist viel zu kurz um kleine Autos zu fahren - und Kfz ist doch noch immer ein Lehrberuf, bei dem man nach 3 1/2 Jahren ein Grundwissen erlernt haben sollte.....

sri-lanka
Schlammschipper
Beiträge: 464
Registriert: 2015-04-01 16:05:08

Re: Abschleppen Automatik

#5 Beitrag von sri-lanka » 2018-06-18 14:26:01

arocs hat geschrieben:
2018-06-17 11:18:37
Warum werden den Fahrzeugen nur Betriebsanleitungen beigelegt....?!? Jeder Hersteller gibt andere Vorschriften für den Umgang mit seinen Fahrzeugen heraus - da kann ein Blick in das entsprechende "schlaue Buch" schnell eine Diskussion beenden.....
Gruß Jan
Da hast Du natürlich vollkommen recht Jan.
Meine Frage hätte sein sollen: Dürfen PKW's mit Aut. Getriebe "grundsätzlich" abgeschleppt werden"? Aber "grundsätzlich" gibt es anscheinend nicht, es muss die Betriebsanleitungen beachtet werden.
Sollte diesbezüglich vor einiger Zeit einen Bekannten von mir abschleppen, Betriebsanleitungen war keine mehr vorhanden. "Auf deine Verantwortung", sagte ich ihm. Fz. wurde dann aufgeladen.

Gruss

Werner

arocs
Selbstlenker
Beiträge: 156
Registriert: 2017-01-27 15:44:16
Wohnort: Wanderup / bei Flensburg

Re: Abschleppen Automatik

#6 Beitrag von arocs » 2018-06-20 7:37:43

Die meisten Hersteller lassen einen kurzen Weg mit geringer Geschwindigkeit zu. Wird die Strecke länger, sollte, wie wir es von unseren "Großen" her kennen, die Kardanwelle ausgehängt werden. Beim Fronttriebler hilft dann letztendlich doch nur der Abschlepper.....
Viel erfolg :spassbremse:
.....das Leben ist viel zu kurz um kleine Autos zu fahren - und Kfz ist doch noch immer ein Lehrberuf, bei dem man nach 3 1/2 Jahren ein Grundwissen erlernt haben sollte.....

Antworten