2 Takte....ein Problem

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 719
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

2 Takte....ein Problem

#1 Beitrag von benztreiber » 2018-06-05 20:58:56

Mal ne mopedfrage
Passt nicht ganz so ins Forum,aber vielleicht hat jemand eine Idee.
Dreht sich um unser beiboot


Unsere kleine Yamaha rs 100 zweitakter geht bei Tempo 80 einfach aus.
Wenn man dann stehen bleibt und kurz schimpft springt sie wieder an.rennt wie Sau bis eben 80 km/h.
Was kann das sein?kommt die Zündung nicht mehr hinterher bei dem alten 2 Takter?
Das ist bei mir jetzt über 40 Jahre her wo ich an alten Mofas geschraubt habe.im Prinzip ist das ja dasselbe in groß.
Jemand eine Idee?

Gruß
Arne

Benutzeravatar
möp
abgefahren
Beiträge: 1541
Registriert: 2009-12-10 16:17:13
Wohnort: München

Re: 2 Takte....ein Problem

#2 Beitrag von möp » 2018-06-05 21:02:32

benzinfilter zu?

Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 719
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: 2 Takte....ein Problem

#3 Beitrag von benztreiber » 2018-06-05 21:42:03

möp hat geschrieben:
2018-06-05 21:02:32
benzinfilter zu?
kann ich mir nicht vorstellen.sie läuft ja sonst astrein.beschleunigt wie ne neue.
sollte dann ja auch beim beschleunigen auf hohen drehzahlen in trudeln kommen.
aber nix....erst bei 80 ist ende. :motz:

Benutzeravatar
valeri
Selbstlenker
Beiträge: 188
Registriert: 2016-11-24 19:24:27
Wohnort: Wismar

Re: 2 Takte....ein Problem

#4 Beitrag von valeri » 2018-06-05 21:47:07

Moin
Ich würde zündung überprüfen , hat er magneto oder cb spule
Mfg Valeri
"Wenn du schnell ans Ziel willst, gehe langsam."


http://up.picr.de/29224618mq.jpg

Benutzeravatar
stef@n
abgefahren
Beiträge: 1889
Registriert: 2006-10-03 11:34:55
Wohnort: Friedrichshafen

Re: 2 Takte....ein Problem

#5 Beitrag von stef@n » 2018-06-05 21:49:27

Tankentlüftung zu?
Gruß

Stefan

Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 719
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: 2 Takte....ein Problem

#6 Beitrag von benztreiber » 2018-06-05 21:53:45

valeri hat geschrieben:
2018-06-05 21:47:07
Moin
Ich würde zündung überprüfen , hat er magneto oder cb spule
Mfg Valeri
gute frage,da muss ich mich noch reinarbeiten.wir haben die quasi erst frisch bekommen bzw sie stand über winter nach dem kauf und wurde davor nie auf das tempo gebracht..
hm...ich muss mal recherieren was die drin hat
baujahr ist von 1983
stef@n hat geschrieben:
2018-06-05 21:49:27
Tankentlüftung zu?
Gruß

Stefan
da hab ich schon durchgepustet...alles frei

Benutzeravatar
valeri
Selbstlenker
Beiträge: 188
Registriert: 2016-11-24 19:24:27
Wohnort: Wismar

Re: 2 Takte....ein Problem

#7 Beitrag von valeri » 2018-06-05 22:14:12

Ich hab jetzt auf der schnelle nichts gefunden.
Aber du schreibst das er lange geschtanden ist vergaser gereinig, ist auch 2 takter hat er extra öl tank oder mus du sprit selber mischen
"Wenn du schnell ans Ziel willst, gehe langsam."


http://up.picr.de/29224618mq.jpg

Benutzeravatar
Holter Burggeist
Selbstlenker
Beiträge: 160
Registriert: 2015-09-27 19:50:31
Wohnort: Bissendorf
Kontaktdaten:

Re: 2 Takte....ein Problem

#8 Beitrag von Holter Burggeist » 2018-06-05 22:26:21

Vielleicht eine Art von (defekter) Drosselung (Geschwindigkeitsbegrenzung) ?
Irgendwann mal... ist irgendwann mal zu spät !
(Ich)


Das T244 Forum !
https://www.t244-forum.de

Der T244 bei Facebook !
https://www.facebook.com/groups/T244.ow ... b.germany/

Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 719
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: 2 Takte....ein Problem

#9 Beitrag von benztreiber » 2018-06-06 7:04:56

valeri hat geschrieben:
2018-06-05 22:14:12
Ich hab jetzt auf der schnelle nichts gefunden.
Aber du schreibst das er lange geschtanden ist vergaser gereinig, ist auch 2 takter hat er extra öl tank oder mus du sprit selber mischen
Vergaser reinigen und schwimmernadel nochmal machen ist auf dem Plan.mischen mit Öl kann die selber.traue aber solchen Systemen nicht und hab daher fertige Mischung im tank

Benutzeravatar
KU 65
abgefahren
Beiträge: 2196
Registriert: 2006-10-05 20:49:50
Wohnort: Wenden, Südsauerland
Kontaktdaten:

Re: 2 Takte....ein Problem

#10 Beitrag von KU 65 » 2018-06-06 7:20:15

benztreiber hat geschrieben:
2018-06-06 7:04:56
valeri hat geschrieben:
2018-06-05 22:14:12
Ich hab jetzt auf der schnelle nichts gefunden.
Aber du schreibst das er lange geschtanden ist vergaser gereinig, ist auch 2 takter hat er extra öl tank oder mus du sprit selber mischen
Vergaser reinigen und schwimmernadel nochmal machen ist auf dem Plan.mischen mit Öl kann die selber.traue aber solchen Systemen nicht und hab daher fertige Mischung im tank
Die Pumpe, falls vorhanden, hast du aber tot gelegt?

Wenn das Moped so alt ist, überprüfe mal deine Sicherungen.
Schon mal sind die oxidiert und funktionieren ein Moment, bis die Kontakte sich erwärmt haben, dann bricht die Verbindung ab und der Strom geht weg.
Gruß Kai-Uwe

Jeder erlebt seinen eigenen Tag!

Konzentriere dich auf das was du hast, nicht auf das was du nicht hast.

http://dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
valeri
Selbstlenker
Beiträge: 188
Registriert: 2016-11-24 19:24:27
Wohnort: Wismar

Re: 2 Takte....ein Problem

#11 Beitrag von valeri » 2018-06-06 7:57:43

Moin
wenn Sprit Mischung ok ist sieht man am Abgas (weiße Rauchfahne)
es wird über starke Vibrationen berichtet ,ich würde mal schauen ob alle E - Verbindungen fest sind

und mach mal ein Bild vom Mop

mfg Valeri
"Wenn du schnell ans Ziel willst, gehe langsam."


http://up.picr.de/29224618mq.jpg

GrafSpee
Schrauber
Beiträge: 373
Registriert: 2014-11-16 10:02:30
Wohnort: Raum Nürnberg

Re: 2 Takte....ein Problem

#12 Beitrag von GrafSpee » 2018-06-06 8:19:21

Hallo,
Klingt nach zu wenig Sprit.
Schwimmerkammer läuft voll, mopped fährt. Dann geht der Sprit aus weil nichts/zu wenig nachkommt.
Beschleunige mal nur bis 70 und fahr dann mit 70 ein Stück.
Und pass bei so Testfahrten bitte auf. Zweitakter entwickeln gefühlt mehr Leistung wenn das Gemisch abmagert, fressen sich dann aber auch sehr schnell.
Immerhin wird ein beträchtlicher Teil der Kühlung über die sogenannte Innenkühlung erbracht (verdampfendes Benzin erzeugt Verdunstungskälte).
Also erstmal Vergaser und Tank gründlich kontrollieren/reinigen. Schwimmerstand nicht vergessen!
Wenn da alles okay ist gehts bei der Zündung weiter.

MfG Jens
In der Arbeit bin ich lütt und wenig
Aber aufm Asphalt bin ich König!

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1279
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: 2 Takte....ein Problem

#13 Beitrag von Sternwanderer » 2018-06-06 8:40:22

Oder mal ganz anders ran gehen, drückt die Verkleidung gegen den Kabelstrang zum Zündschloss und sorgt bei genügend Gegenwind für einen Unterbrecher? Ist das Zündkabel zum Kerzenstecker sauber verlegt?
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 719
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: 2 Takte....ein Problem

#14 Beitrag von benztreiber » 2018-06-06 9:37:02

Danke für all die Tipps.
Ich bin echt lange raus aus der alten 2 takter Zeit.
Ich werde alle Punkte die ihr aufgeführt habt mal checken.
Der Wurm wird sich dann bestimmt blicken lassen der da drin steckt.
Foto von der hübschen kleinen Maschine kommen heute abend

visual
Schrauber
Beiträge: 397
Registriert: 2015-12-16 15:48:33

Re: 2 Takte....ein Problem

#15 Beitrag von visual » 2018-06-06 11:40:40

benztreiber hat geschrieben:
2018-06-06 7:04:56
valeri hat geschrieben:
2018-06-05 22:14:12
Ich hab jetzt auf der schnelle nichts gefunden.
Aber du schreibst das er lange geschtanden ist vergaser gereinig, ist auch 2 takter hat er extra öl tank oder mus du sprit selber mischen
Vergaser reinigen und schwimmernadel nochmal machen ist auf dem Plan.mischen mit Öl kann die selber.traue aber solchen Systemen nicht und hab daher fertige Mischung im tank
ist der Vergaser denn auf selbermischen abgestimmt?
Oder hast du einfach den Öltank tot gelegt und danach Gemisch getankt?

Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 719
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: 2 Takte....ein Problem

#16 Beitrag von benztreiber » 2018-06-06 13:26:38

Öltank ist nur abgeklemmt und fertiges Gemisch ist im Tank.
Meinst da könnte der Wurm liegen?
Das sowas relevant sein könnte wäre ich nicht drauf gekommen

visual
Schrauber
Beiträge: 397
Registriert: 2015-12-16 15:48:33

Re: 2 Takte....ein Problem

#17 Beitrag von visual » 2018-06-06 13:41:22

galube ich nicht, dass es das einzige Problem ist.

Ist denn immer bei Punkt 80 Schluss?
Gehts dann nur nicht weiter oder geht der Motor komplett aus?

Benutzeravatar
tonnar
abgefahren
Beiträge: 1868
Registriert: 2011-04-13 10:07:20
Wohnort: Südbrandenburg und Berlin

Re: 2 Takte....ein Problem

#18 Beitrag von tonnar » 2018-06-06 14:09:26

Moin Arne,
benztreiber hat geschrieben:
2018-06-06 13:26:38
Öltank ist nur abgeklemmt und fertiges Gemisch ist im Tank.
Unabhängig von deinem Problem, ist das keine gute Idee. Wie Kai-Uwe schon schrieb, solltest du dann auch die Ölpumpe stilllegen/ausbauen, sonst geht die fest! Wenn du sie wieder in Betrieb nimmst, vorher das Fertiggemisch ablassen, sonst stimmt die Mischung nicht und die Kiste qualmt.

Zum Thema: Hast du einen anderen Luftfilter verbaut oder fährst du testweise sogar ohne? Wenn mehr Luft angesaugt wird, muss für das korrekte Mischungsverhältnis auch mehr Sprit hinzukommen. Kann der Vergaser dies nicht leisten, wird die Schwimmerkammer leer "gesaugt" und der Bock geht aus. Kurzes Stehen und die Kammer füllt sich wieder und weiter geht´s.

Gruß
Tino
(der sich auch wieder in das Thema einarbeiten muss, weil ihm eine Yamaha AT2 zugelaufen ist)

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 5706
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: 2 Takte....ein Problem

#19 Beitrag von LutzB » 2018-06-06 16:14:58

Viele, viele Jahre ist's her, da musste ich mich auch mit den von mir so gehassten Ölbrennern rumschlagen. RD400 meiner damaligen Freundin. Die hatte ein ähnliches Problem und machte bei etwa 120 dicht.
2 neue Zündkerzen änderten das. Bis ich dahinter kam, dass da die falschen drin steckten, dauerte es schon seine Zeit. Die Wärmewertangaben bei NGK konnte ja keine Sau auf Bosch/BERU oder Champion umrechnen. Und vom Internet träumte damals noch nicht mal Billyboy.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Antworten