Motor anhand Motornummer identifizieren?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
tommy_muc
Selbstlenker
Beiträge: 186
Registriert: 2015-01-01 23:11:52
Wohnort: München

Motor anhand Motornummer identifizieren?

#1 Beitrag von tommy_muc » 2018-05-20 11:06:05

Hallo,

lässt sich anhand der Motornummer (357909 10 404574) unseres MB 917 AF irgendwie der Motor bestimmen (OM 366 A oder LA)?

LG
Thomas

unihell
abgefahren
Beiträge: 1288
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Motor anhand Motornummer identifizieren?

#2 Beitrag von unihell » 2018-05-20 11:42:29

Hallo Thomas
Motorbaumuster 357 ist immer ein OM366LA in Euro II, Leistung 170PS
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
tommy_muc
Selbstlenker
Beiträge: 186
Registriert: 2015-01-01 23:11:52
Wohnort: München

Re: Motor anhand Motornummer identifizieren?

#3 Beitrag von tommy_muc » 2018-05-20 12:59:55

Herzlichen Dank Helmut,

ich war nur irritiert, weil ich dachte, dass die Motornummer für den OM366 immer mit 366 anfängt. Beim OM352 war das meines (Halb)Wissens so ... außerdem ist als Schlüssel für die Emissionsklasse 00 eingetragen, dachte dass EURO2 einen anderen Schlüssel hat (aber Steuerermäßigung gibt‘s ja eh‘ keine).

Da habe ich wohl zuviel gedacht ;)

Liebe Grüße,
Thomas

unihell
abgefahren
Beiträge: 1288
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Motor anhand Motornummer identifizieren?

#4 Beitrag von unihell » 2018-05-26 21:59:02

Hallo Thomas
Euro II läßt sich aber einfach auf grüne Plakette umrüsten,
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
FSausS
Schrauber
Beiträge: 389
Registriert: 2014-06-04 13:32:52
Wohnort: Schorndorf

Re: Motor anhand Motornummer identifizieren?

#5 Beitrag von FSausS » 2018-05-27 8:37:57

Moin,
LA steht doch für Aufladung + Ladeluftkühlung - oder?
Eine Ladeluftkühlung sollte sich doch leicht identifizieren lassen....

Ich war eigentlich auch davon ausgegangen dass die Motornummer eines OM366 immer mit 366 anfängt - oder ist Motorbaumuster ungleich Prefix Motornummer?

Grüßle
Frank
Steuermann diverser mobiler Materiequellen...

80er Toyota Landcruiser
711 T2/LN1 DB
1019 AF exRW2
1150GS

Oelfuss
Schlammschipper
Beiträge: 432
Registriert: 2013-04-03 21:51:25
Wohnort: D-22XXX

Re: Motor anhand Motornummer identifizieren?

#6 Beitrag von Oelfuss » 2018-05-29 15:42:02

FSausS hat geschrieben:
2018-05-27 8:37:57
Moin,
LA steht doch für Aufladung + Ladeluftkühlung - oder?
Eine Ladeluftkühlung sollte sich doch leicht identifizieren lassen....

Ich war eigentlich auch davon ausgegangen dass die Motornummer eines OM366 immer mit 366 anfängt - oder ist Motorbaumuster ungleich Prefix Motornummer?

Grüßle
Frank
Bei Ladeluftkühlung hätte die Einspritzpumpe auch eine LDA-Druckdose am Regler.Ca.8X8 mit Luftleitung vom Ansaugkrümmer.
Gruß Christian
Haben ist besser als brauchen, aber brauchen und nicht haben ist ganz schlecht

unihell
abgefahren
Beiträge: 1288
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Motor anhand Motornummer identifizieren?

#7 Beitrag von unihell » 2018-05-30 22:39:58

Hallo
OM366 ist als Überbegriff die Verkausbezeichnung, ähnlich wie VW Golf.
Die Baureihen reichen von 356, 357, 366, 372, 376, 377 bis zu 390 mit den jeweiligen Baumustern
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Antworten