Dieselfilter ersetzten

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Hippo
Überholer
Beiträge: 201
Registriert: 2017-09-19 19:30:13
Wohnort: Nettetal

Dieselfilter ersetzten

#1 Beitrag von Hippo » 2018-03-20 18:01:25

Hallo, würde gerne Eure Meinung hören.
Ich habe mir einen Dieselfilter von Separ gekauft und hatte geplant den gegen die zwei originalen zu ersetzen. Die sitzen ja vorn im Motorraum und man könnte ja dafür den neuen dort anschrauben. Oder soll ich lieber den Separ Filter noch zusätzlich einbauen? Dann hätte ich dann aber 4 Stück, ist vielleicht ein bisschen übertrieben.
Was meint ihr.
Viele Grüße von unterwegs
Jörg und Anja

Benutzeravatar
Jucksnjo
LKW-Fotografierer
Beiträge: 109
Registriert: 2017-06-24 9:07:20

Re: Dieselfilter ersetzten

#2 Beitrag von Jucksnjo » 2018-03-20 18:12:47

Normalzustand ist ja folgender:

--> Zulaufleitung vom Tank --> Vorfilter (Schnapsglas) an der Förderpumpe --> Dieselfilter im Motorraum --> ESP

Wenn du jetzt die ursprünglichen Dieselfilter einfach durch deinen Separ ersetzt, hast du dann was gewonnen? Dann setzt es weiterhin zu erst den Vorfilter zu und die Fuhre bleibt stehen. Da nützt dir dein Separ gar nichts.

Wieso hast du vier Filter? Ich zähle maximal drei: den Vorfilter und zwei in dem Doppelfiltergehäuse?
Hubraum statt Wohnraum :)

Mit einem Gruß

Johannes

Benutzeravatar
askari01
Überholer
Beiträge: 214
Registriert: 2016-10-03 15:16:17
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Dieselfilter ersetzten

#3 Beitrag von askari01 » 2018-03-20 18:59:08

Hallo Jörg,

Bei meinem Steyr habe ich den Separ direkt hinter die Tankumschaltung vor die Hinterachse gesetzt. ( Bild Nr.16-17 https://www.wohnmobil-selbstausbau.com/ ... dlung.html ) gelegt und beide originalen Filterbehälter am Motor behalten. Ich habe lediglich die gröbere Filterstufe von den originalen entnommen und das Gefäß ohne Filtereinsatz weiter benutzt. Das hat den Vorteil, dass du den Durchflußwiderstand nicht unnötig erhöst und Du hast immer noch eine Redunanz wenn der Sepafilter einmal defekt sein sollte. Für Auslandsfahrten würde ich immer die entsprechenden Filter dabei haben, in Europa brauchen wir uns über die Dieselqualität keine sorgen machen.

Beste Grüße
Uwe

Benutzeravatar
Hippo
Überholer
Beiträge: 201
Registriert: 2017-09-19 19:30:13
Wohnort: Nettetal

Re: Dieselfilter ersetzten

#4 Beitrag von Hippo » 2018-03-20 19:00:02

Mit 4 meine ich den Separ, den Vorfilter und die 2 Hauptfilter. Du meinst also ich soll lieber den Separ vor den Vorfilter setzen.
Viele Grüße von unterwegs
Jörg und Anja

Benutzeravatar
askari01
Überholer
Beiträge: 214
Registriert: 2016-10-03 15:16:17
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Dieselfilter ersetzten

#5 Beitrag von askari01 » 2018-03-20 19:04:05

Korrekt!
Beim Vorfilter und bei der gröbsten Stufe am Hauptfilter die Filtereinsätze entfernen, dass System aber als Redunanz bestehen lassen.

VG Uwe

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12542
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Dieselfilter ersetzten

#6 Beitrag von Pirx » 2018-03-20 21:56:01

Klick!

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21985
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Dieselfilter ersetzten

#7 Beitrag von Ulf H » 2018-03-20 21:56:06

... Vorfilter (Schnapsglas) — Separ — originale Hauptfilter ... alles bestens ... der grobe Dreck bleibt im Schnapsglas hängen, wenn bisher ein Filter zu war, dann dieser! Sollte daher gut zugänglich sein ... Separ filtert und scheidet Wasser ab ... Hauptfilter filtert fein, aber scheidet Wasser nur unzureichend ab bzw. man sieht nicht, wieviel Wasser sich darin angesammelt hat ...

... für Europa reichen die originalen Filter ... Separ scheidet Wasser von dubiosen Tankungen ab ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2672
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

Re: Dieselfilter ersetzten

#8 Beitrag von ingolf » 2018-03-21 9:00:52

Sollte das Filterelement im Separ aus seinem Sitz gedrückt werden oder gar nicht erst richtig eingesetzt worden sein (schon gesehen), wäre die ESP ohne Filter wenn man die originalen Filter weglässt.

Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

Benutzeravatar
vopofreak
infiziert
Beiträge: 71
Registriert: 2015-11-13 15:07:35

Re: Dieselfilter ersetzten

#9 Beitrag von vopofreak » 2018-03-27 16:23:38

Ich hab da auch mal eine frage dazu
mein m90 hat original 2 filter, es sind aktuel 2 mal der gleiche filter in Reihe verbaut
macht das Sinn oder sollten da ein vor- und ein hauptfilter sitzen?
gerhard

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1805
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Dieselfilter ersetzten

#10 Beitrag von CharlieOnTour » 2018-03-28 8:58:22

Hallo Gerhard,
bist du sicher, dass die in Reihe sind?
Üblicher ist ein doppelter Filterkopf und der Sprit fließt parallel.

Filtration mit gleichen Filtern in Reihe macht wenig Sinn. Der Sprit ist nach dem 2. Filter nicht reiner als nach dem ersten und wenn der erste verstopft, bringt der 2. auch nichts mehr.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12542
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Dieselfilter ersetzten

#11 Beitrag von Pirx » 2018-03-28 11:10:01

Chris_G300DT hat geschrieben:
2018-03-28 8:58:22
Hallo Gerhard,
bist du sicher, dass die in Reihe sind?
Üblicher ist ein doppelter Filterkopf und der Sprit fließt parallel.

Filtration mit gleichen Filtern in Reihe macht wenig Sinn. Der Sprit ist nach dem 2. Filter nicht reiner als nach dem ersten und wenn der erste verstopft, bringt der 2. auch nichts mehr.

Gruß
Chris
Bei großen Motoren mit hohem Durchfluß wurden/werden Doppelfilter in Parallelschaltung verwendet. So kann man gängige, preisgünstige Standardfilter verwenden und hat durch die doppelte Filterfläche doch einen ausreichenden Durchfluß.

Bei kleinen Motoren (z.B. auch am OM352 von Mercedes-Benz) gibt es aber auch Doppelfilter als Stufenfilter. Also ein etwas gröberer Filter (meist Filz) als Vorstufe und ein feinerer Filter (meist Papier) als Hauptfilter. Wenn gerade kein Grobfilter zur Hand ist, werden da schon auch mal 2 Feinfilter eingesetzt. Der unbedarfte LKW-Käufer öffnet dann die Filtertöpfe und wundert sich ...

Wir hatten die richtige Reihenfolge der Stufenfilter hier auch schon mal diskutiert:
viewtopic.php?p=602480#p602480

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
vopofreak
infiziert
Beiträge: 71
Registriert: 2015-11-13 15:07:35

Re: Dieselfilter ersetzten

#12 Beitrag von vopofreak » 2018-03-28 16:51:20

Danke fuer die info
lt. Betriebsanleitung gibt es fuer den D 0826 LF motor als sonderausruestung parallel boxfilter
also habt ihr recht, die filter sind parallel geschaltet um ein groesseren Durchfluss mit standartfiltern zu realisieren
gerhard

Antworten