Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Columbus
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2018-02-28 10:07:26

Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#1 Beitrag von Columbus » 2018-03-02 21:29:17

Kurzer Abriss Stand heute: Unser neue TGM 18.320 kann gemäss Datenblatt MAN „einfach und günstig“ auf Euro 4 oder 5 zurückgebaut werden. Dies als logische Konsequenz für das secondlife der Speditionsfahrzeuge die ja nach 2-3 Jahren ihren Dienst im Euro-Raum absolviert haben. Wenn die Kiste dann in den nahen Osten verschoben wird, ist nach Rückbau des Motors bzw. der Abgasnachbehandlung (ganz korrekt :D ) der Weg frei für Diesel bis 2000 ppm. Mit dem Verkäufer von MAN wurde vereinbart, dass zur gegebenen Zeit mehr Infos seitens MAN kommen wie dies nun genau funzt. Leider ist der Kontakt nun eher gestört sprich der Typ ist nicht erreichbar etz. Die Kiste ist ja verkauft und ich als kleiner CH-Kunde kaufe eh nicht zweimal.
Nun die Frage in die Fachrunde: Weiss ein MAN Spezialist mehr darüber? AdBlue ist zb im Iran eher ein Fremdwort, wird beim Rückbau dieses SCR System auch stillgelegt? Ev. wende ich mich direkt an die Fa. Toni Maurer, die sind ja Profis. Geben die sich überhaupt mit so was ab? Fragen über Fragen :dry:

PeterM
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2013-03-10 18:39:19

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#2 Beitrag von PeterM » 2018-03-03 0:16:33

Vermutlich eine Softwareversion, die AdBlue nicht prüft und ev. die DPF-Regeneration abdreht. Unabhängig davon wird aber der DPF-Ausbau erforderlich werden, weil der sonst bald dicht ist (je mehr Schwefel im DK, desto schneller). Die Rohemission ist eher Euro III

Grüsse
Peter

JoSuPa
Kampfschrauber
Beiträge: 529
Registriert: 2013-10-02 9:12:52

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#3 Beitrag von JoSuPa » 2018-03-03 0:28:38

Toni Maurer ist schon eine gute adresse aber warum nicht direkt zu MAN? die haben eine abt. " technischer dienst " resp.profis welche auf dem allerneusten inf.stand sind. Da solltest du eben direkt mit dem tech.dienst in kontakt treten und nicht über eine verkaufsperson. Kann mir nicht vorstellen dass es einfacher gehen würde über eine "fremdfirma" wie z.b.Maurer.
Gruss John

janovic_x
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2016-10-23 18:02:33

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#4 Beitrag von janovic_x » 2018-03-03 8:19:08

Es gibt aus Fernost Chips die das können, dann ist der Verbrauch von Ad Blue bei Null aber eine Fehlermeldung wird auch nicht auftreten!
In Schland natürlich verboten!!! ( :spassbremse:)
Deswegen füge ich mal kein Link an, aber wer Google benutzen kann und AliExpress kennt ... :angel:
Wie gesagt: In Deutschland verboten da dies Steuerhinterziehung und event. Maut Betrug ist!


Das SCR System wird lahmgelegt, entweder mit komplett anderer Motorsteuergerätesoftware, oder wie oben, es wird vorgegaukelt das alles funktioniert! Aber Ad Blue wird dann nicht mehr eingespritzt (Tank darf leer sein)!
MAN wird es vermutlich über ein Software Update machen was vermutlich angefragt werden muss und mit allen Dokumenten (Stilllegung/Export/etc) erst freigegeben wird.
Das ein Mitarbeiter in einer MAN Werkstatt dieses mal eben "deaktivieren" kann ist fraglich!

Partikelfilter sollte dann abgebaut werden!

Benutzeravatar
husky240
süchtig
Beiträge: 617
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#5 Beitrag von husky240 » 2018-03-03 12:08:43

Hoi,

Diese Box ist in ganz Europa verboten. Ich würde eher zum Maurer als zu MAN... Gerade wegen der Diesel Schummelei sind die Hersteller sicher vorsichtig bis taub. Ich kenn das von Landmaschinen wo gern mal das System um Adblue deaktiviert wird, aber das ist in Europa illegal und der Hersteller sieht da sofort rot wenn rum gedreht wurde... Stichwort Garantie. Bei langen Standzeiten von Mähdreschern verharzt oft das ganze Harnstoff System.


Gruß vom Nils
Magirus 168M11 FL

Benutzeravatar
urologe
abgefahren
Beiträge: 2449
Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Wohnort: Südostbayern

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#6 Beitrag von urologe » 2018-03-03 12:18:53

JoSuPa hat geschrieben:
2018-03-03 0:28:38
Toni Maurer ist schon eine gute adresse aber warum nicht direkt zu MAN?
Servus John ,
Stichwort "Dieselskandal" - ich halte es für ausgeschlossen , daß sich Toni Maurer oder gar MAN zu diesem Thema äußern - keine vernünftige Firma wird in diesen heißen Zeiten irgendeine Stellungnahme abgeben , die irgendein Gesetz bricht. Kürzlich war eine Reportage im Fernsehen, wieviele vor allem südöstliche Trucker mit manipulierter Software auf deutschen Straßen unterwegs sind , die auf Nachfrage bei einigen "aufgeflogenen" Truckern für kleines Geld in einer rumänischen Werkstatt eingebaut wurde.
Wenn man dieses downgrading auf Euro III für eine "Weltreise" braucht , geht das m.E. nur auf dem Weg durch eines dieser Länder - es braucht dann aber schon sehr viel Vertrauen in diese Elektronik, da man unterwegs kaum Jemanden findet , der das fachgerecht wieder zurück programmiert .
LG
Ralf
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz

JoSuPa
Kampfschrauber
Beiträge: 529
Registriert: 2013-10-02 9:12:52

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#7 Beitrag von JoSuPa » 2018-03-03 15:17:56

...so gesehen hat Urologe wahrscheinlich recht. Ich bin mir eben kontakt- resp. informations austausche unter profis gewohnt, aber bei einem austausch gegenüber einer fremdperson könnte es schon sein dass eher nichts verraten wird.
Gruss John

Columbus
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2018-02-28 10:07:26

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#8 Beitrag von Columbus » 2018-03-03 22:28:39

Danke für die bisherigen Meinungen :unwuerdig:
Wie immer bei noch nicht absehbaren Problemen bei meinen Projekten gehe ich wie folgt vor: Beginn unten links und langsam durcharbeiten bis oben rechts :joke:
Erste Etappe wird sein, den TGM in die Schweiz zu importieren und vorführen/einlösen zu lassen (entspricht so in etwa dem TÜV in DE). Anlässlich dieses Aktes versuche ich den Strassenverkehrsbeamten zu folgender Ausnahmeregelung zu überzeugen: „Betrieb mit AdBlue bei Verfügbarkeit“. Die Argumentationskette wird in etwa so gehen; Das Fahrzeug ist für Fernreisen in Länder vorgesehen wo unterschiedliche Standarts bezüglich Dieselqualitäten bestehen. Eine Reise auf Marco Polos Spuren verläuft z.B. bis in Russland mit Euro-Diesel und ab Kasachstan wird das Wort AdBlue zum Fremdwort. In den „-stan Ländern“ bessert es nicht und Iran ist eh unterirdisch bezüglich Diesel. Die Türkei ist wieder auf Euro-Diesel Niveau. Mit der gewünschten Ausnahmeregelung wird ermöglicht, dass MAN die Software entsprechend parametriert und den Notlauf bzw. Stillstand bei AdBlue Mängel verhindert (Habe ich bereits mit MAN abgesprochen und bestätigt bekommen, falls der Eintrag dann so steht). Dies wäre der gewünschte offizielle Weg. Wer weiss, vielleicht treffe ich auf einen vernünftig denkenden Menschen. Träumen darf man... :angel:
Falls dies tatsächlich klappen sollte geht es an Punkt zwei: Den DPF temporär zu ersetzen durch „Nichts“. :D
P.S. Im neuesten Explorer Magazin 2/18 auf Seite 12 gibt es eine kleine Meldung betr. genau dem neuen D08 SCR only Motor und den Chancen für die Fernreisemobile.
Ich werde Euch auf dem Laufenden halten :spiel:

Beat
:positiv:

sico
abgefahren
Beiträge: 3427
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#9 Beitrag von sico » 2018-03-03 22:35:22

hallo Beat,
das Schweizer Recht kenne ich nicht.
Nach deutschem Recht hat dein Vorhaben keine Chance. Das, was du da willst, ist den Werkstätten und Herstellern nicht erlaubt. Und es wird sich jeder hüten, dir dein Vorhaben quasi auf dem kleinen Dienstweg zu ermöglichen.
mfg
Sico

janovic_x
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2016-10-23 18:02:33

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#10 Beitrag von janovic_x » 2018-03-04 10:14:56

Da darf man gespannt sein.

Ich sehe es wie Sico, da es laut Vorschrift ja auch nicht mehr erlaubt ist solche Nutz/Neufahrzeuge unter Abgasnorm EURO 6 zuzulassen, keine Chance hierzulande.
Noch dazu wie will Person X beweisen das sie ständig in den Iran fährt und nicht nur nach St Peter Ording? Und wer weiß wieviele AdBlue Tankstellen es in St Peter Ording gibt :angel:

Aber mal so nebenbei, der AdBlue verbrauch liegt bei ca. 5% des Dieselverbrauchs(ganz grob):
Mongolei hin&zurück 20.000km
Umherfahren 10.000km
= 30.000km = 6000 Liter Diesel (bei 20l Durchschnitt)
= 300 Liter Ad Blue

Ob das den Aufwand lohnt?
Das Ad Blue System unbenutzt leer stehen zu lassen, oder nicht verknünftig durchzuspülen nach "leerlaufen" führt zu weiteren sehr teuren Reparaturen an der Anlage!
AdBlue kristalisiert mit der Zeit!
Ich habe lange bei DAF gearbeitet. Sobald diese BOX von der Polizei "abgeknipst" wird, wird nach 50km das Notlaufprogramm des LKW anspringen und der Motor bekommt eine Leistungsdrosselung, damit kann man dann noch zur Werkstatt tuckern aber: dort stellt man meist fest das alles defekt ist und die AdBlue Pumpe&Leitungen&Düse getauscht werden müssen! Dann ist es "NUR" noch Fehler rauslöschen!

Columbus
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2018-02-28 10:07:26

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#11 Beitrag von Columbus » 2018-03-04 10:18:43

sico hat geschrieben:
2018-03-03 22:35:22
Nach deutschem Recht hat dein Vorhaben keine Chance. Das, was du da willst, ist den Werkstätten und Herstellern nicht erlaubt. Und es wird sich jeder hüten, dir dein Vorhaben quasi auf dem kleinen Dienstweg zu ermöglichen.
mfg
Sico

Ich staune immer wieder wie viel Spielraum es im Umgang mit Behörden hier in der Schweiz gibt. Mehrfach selbst erlebt, Anständig und begründet fragen und oftmals ging ein Türchen auf. Bevor noch falsche Vermutungen entstehen, alles immer legal :idee:

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2805
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#12 Beitrag von advi » 2018-03-04 11:00:51

Maurer hat wohl im Auftrag von MAN eine Möglichkeit gefunden Euro6 Motoren umzubauen.
Freunde von Freunden fahren den Prototypen als Allrad Womo. Soll wohl funktionieren, mehr weiss ich auch nicht.
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

Benutzeravatar
campo
süchtig
Beiträge: 650
Registriert: 2012-05-27 7:54:10
Wohnort: Belgien

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#13 Beitrag von campo » 2018-03-04 11:04:26

Ad blue removal…
Unter bestimmten Bedingungen kann es zugelassen sein um der AdBlue und Katalysator aus zu bauen.
Bei alleinige Betrieb außerhalb der EU Zone.
Warum nicht?
Falls es schriftlich festgelegt wird das der Betreiber damit nur außerhalb Europa fahrt, warum konnte der Hersteller und sein Servicenetz dieses dann nicht legal unterstutzen?

Alles von ein €6 LKW wieder runterbauen auf €5 oder sogar €4 ist naturlich mehr Aufwand wie alleine der adblue removal.

Flammkuchenklaus
abgefahren
Beiträge: 3138
Registriert: 2006-10-04 10:25:36

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#14 Beitrag von Flammkuchenklaus » 2018-03-04 11:08:53

Schweiz ist auch nicht EU...
jeder Fahrzeughersteller bietet für den Export Motoren an ohne AB und und .
Teilweise gibt es jetzt schon in der EU partielle Fahrverbote unter Euro 4 für Schwerverkehr auf Autobahnen.
Die Angst ein Fahrzeug bleibt stehen wegen Ab ist in den Köpfen; aber unbegründet. Pannen bei modernen Fahrzeugen entstehen am wenigsten dadurch.
Da würde ich eher über die Esp und den Rest des Einspritzsysthems bei dem schlechten Diesel nachdenken

janovic_x
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2016-10-23 18:02:33

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#15 Beitrag von janovic_x » 2018-03-04 12:02:18

Artikel aus dem Explorer über AdBlue und die Folgen für Weltenbummler (leider älter,glaube 2015)

In der Schweiz gilt EURO 6 genauso. Aber vielleicht ist gerade Allrad-Weltenbummler-Fahrzeug das Schlupfloch!


Pannen wg AdBlue nur durch Vernachlässigung einer Fehlermeldung (Leistungsdrosselung/Begrenzung der Geschwindigkeit), aber kein Motorstop natürlich! Bei einem normalen Betrieb des SCR Systems sind keine unnormalen Fehler zu erwarten.

(sehr oft:) Garantie auf Motor&Co nur bei Betrieb in der EU (Dieselqualität)

hugobaer
Schlammschipper
Beiträge: 483
Registriert: 2017-12-12 23:20:29

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#16 Beitrag von hugobaer » 2018-03-04 12:05:40

Ein Schalter mit Plombe dran könnte helfen. (?)
hugobaer
Glück kann man nur haben wenn man faul genug ist!

Benutzeravatar
zappduro
LKW-Fotografierer
Beiträge: 143
Registriert: 2013-01-31 12:36:04
Wohnort: wörth

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#17 Beitrag von zappduro » 2018-03-04 12:19:40

Was ich gelesen hab ( finds grad nicht ) ist durch den Verzicht auf ein EGR eben nur das SCR zu deaktivieren/ausbauen, was eben für die post-europäische Nachnutzung der LKWs gut ist, da sie dann Diesel mit einer Qualität von bis zu 2000 ppm Schwefel problemlos verarbeiten können.
panta rhei !

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22244
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#18 Beitrag von Ulf H » 2018-03-04 12:48:32

... in Russland gibts öfters Eurodiesel als die bös qualmende Russensuppe ...

... in der Mongolei macht man eh vernünftigerweise ein oder mehrmals in Ulanbataar Station, dort lässt sich auch Heidelbeerpipi besorgen ... an der derben Dieselqualität ändert das allerdings nix ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
tomzwilling
Kampfschrauber
Beiträge: 568
Registriert: 2010-01-09 18:23:20

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#19 Beitrag von tomzwilling » 2018-03-04 16:10:21

Bescheidene Frage: Wenn man in Länder mit der beschriebenen Dieselqualität reisen möchte, warum kauft man dann ausgerechnet ein Euro6 Fahrgestell? Wobei Euro5 oder Euro4 bezüglich der bekannten Probleme auch keinen großen Unterschied machen.
"It is better to travel well than to arrive" - Buddha

Columbus
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2018-02-28 10:07:26

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#20 Beitrag von Columbus » 2018-03-04 17:34:23

tomzwilling hat geschrieben:
2018-03-04 16:10:21
Bescheidene Frage: Wenn man in Länder mit der beschriebenen Dieselqualität reisen möchte, warum kauft man dann ausgerechnet ein Euro6 Fahrgestell? Wobei Euro5 oder Euro4 bezüglich der bekannten Probleme auch keinen großen Unterschied machen.
Hast die Antwort gleich selbst gegeben. Ich bewege mich ja nicht nur in diesbezüglich problematischen Ländern. Schöne 30 jährige Laster muss man auch betreuen was ich mir weniger zumute :dry:
Die Zukunft ist halt Euro6 und sauber fahren sicher nicht schlecht. Dann sehen wir ja keine Probleme sondern nur Lösungsansätze. Irgendwas geht immer :wack:

Benutzeravatar
Oelprinz
Überholer
Beiträge: 233
Registriert: 2014-02-02 12:30:27

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#21 Beitrag von Oelprinz » 2018-03-04 17:53:48

@Columbus: Sauber fahren willst Du ja gerade nicht, oder? Ein D08SCR (das "only" lass ich mal weg, weil bei MAN nicht genutzt) ist auf höhere Roh-NOX ausgelegt. Solange der mit SCR betrieben wird, ist alles gut. Der AdBlue-Zusatz ist dabei höher als bei eu5 oder vergeichbar. Lege ich da das SCR-System still, habe ich Emissionen wie in der Steinzeit. :( Wo willst Du damit fahren? Und warum überhaupt das Stilllegen? Mittlerweile ist tatsächlich Harnstoff verbreiteter als alle noch vor 2Jahren geglaubt haben. Mach Dir doch einfach den Spass/Luxus und reise Umweltbewusst! Das geht!

Nicht falsch verstehen. Wegen ein paar Reisefahrzeugen mache ich mir nicht ins Hemd. Hab ja selbst einen eu1 in Betrieb für Spass. Ich verstehe nur nicht, wie einerseits alle auf VW und deren SCR-Abschalt-Strategien (an der Stelle nochmal anzumerken: alle Hersteller tun das gleich, sind nur etwas geschickter in der Vermarktung) rumhacken und andererseits will aber keiner Ammoniak in seinem Auto haben.

Gruß
Volker

Columbus
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2018-02-28 10:07:26

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#22 Beitrag von Columbus » 2018-03-04 18:11:23

Da bin ich sowas von gleicher Meinung bezüglich sauber fahren :hug: . Trotzdem habe ich gerne einen Plan B. Die Reise auf Marco Polos Spuren (nördliche Seidenstrasse) ist für 2019 vorgenommen. Dort wird es sicher zu Engpässen kommen.

Benutzeravatar
campo
süchtig
Beiträge: 650
Registriert: 2012-05-27 7:54:10
Wohnort: Belgien

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#23 Beitrag von campo » 2018-03-08 8:22:49

So sehe ich es auch. Diesel Sulfur Anteil senkt schnell weltweit. Ad Blue demnächst überall verfügbar.
Trotzdem muss man sich für eine Welt Umrundung immer ein bisschen organisieren.
Und nicht zu vergessen mit ein Euro 0 Fahrzeug verzichtet Mann auf allem heutigen Komfort.
Zu warm, zu laut, zu langsam, zu viel verbrauch. Wartungsarbeiten ohne Ende. Kein Störung Diagnose Systemen.

Benutzeravatar
arocs
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2017-01-27 15:44:16
Wohnort: Wanderup / bei Flensburg

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#24 Beitrag von arocs » 2018-03-08 8:45:06

Mit vollem AdBlu-Tank (60 Liter) ist bei meinem Fahrzeug eine Reichweite von rund 4000 km möglich. Es ist zwar kein MAN, aber ich denke, dass es sich hier nicht anders verhält. Der schwefelarme Diesel verbreitet sich immer mehr. Wie schon geschrieben, wird sich m.M.n. das Problem in den Hauptreiseländern in den kommenden Jahren von selbst beseitigen. Ende des Jahres stellt der größte LKW-Produzent die Produktion seiner Euro3 und Euro4 Fahrzeuge für den Export endlich ein. So werden auch in den "Dritte-Welt-Ländern" die modernen Fahrzeuge und damit die nötige Infrastruktur Einzug halten. Für den Rest der Welt ist ein Rückbau der Fahrzeuge möglich und die deutschen Behörden spielen da mit - man muss nur fragen....
.....das Leben ist viel zu kurz um kleine Autos zu fahren - und Kfz ist doch noch immer ein Lehrberuf, bei dem man nach 3 1/2 Jahren ein Grundwissen erlernt haben sollte.....

Benutzeravatar
peter
abgefahren
Beiträge: 1029
Registriert: 2009-12-16 21:35:20
Wohnort: nördl. München/ Welt
Kontaktdaten:

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#25 Beitrag von peter » 2018-03-08 19:38:18

arocs hat geschrieben:
2018-03-08 8:45:06
Wie schon geschrieben, wird sich m.M.n. das Problem in den Hauptreiseländern in den kommenden Jahren von selbst beseitigen. Ende des Jahres stellt der größte LKW-Produzent die Produktion seiner Euro3 und Euro4 Fahrzeuge für den Export endlich ein. So werden auch in den "Dritte-Welt-Ländern" die modernen Fahrzeuge und damit die nötige Infrastruktur Einzug halten.
Bist du sicher? :angel:
www.facebook.com/SolitaireCamper
www.instagram.com/SolitaireCamper

" wenn Dicke dünn werden, sterben die Dünnen" chinesisches Sprichwort

„Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt." Bert Brecht

" Sie säen nicht, sie ernten nicht und sie wissen alles besser "

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4031
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb & Lenggries
Kontaktdaten:

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#26 Beitrag von Lassie » 2018-03-08 19:46:09

Ende des Jahres stellt der größte LKW-Produzent die Produktion seiner Euro3 und Euro4 Fahrzeuge für den Export endlich ein.
Hallo,

dann produzieren und exportieren eben Tata, Dongfeng, FAW, etc fröhlich weiter. Oder gründen Tochtegesellschaften und reichen die Lizenzbauten durch.
Deutschland bzw Europa ist NICHT der Nabel der Welt ;)

Viele Grüße
Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Benutzeravatar
arocs
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2017-01-27 15:44:16
Wohnort: Wanderup / bei Flensburg

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#27 Beitrag von arocs » 2018-03-08 23:16:02

@Peter: Ja, ich bin mir sicher, denn die Information stammt von der Werksführung, als wir unser neues Familienmitglied vor wenigen Wochen abgeholt haben.
@Lassie: es dürfte spannend werden, ob solche Produzenten die Lücke des Weltmarktführers besetzen können..... Mercedes stellt die Produktion der alten A-Baureihe (Axor und Actros bis MOPF3) ein. Die alten Motoren sind dann auch Geschichte.....
Klar wird sich nicht die Welt von heute auf morgen umklempeln lassen, aber ein steter Tropfen höhlt den Stein....
Gruß Jan
.....das Leben ist viel zu kurz um kleine Autos zu fahren - und Kfz ist doch noch immer ein Lehrberuf, bei dem man nach 3 1/2 Jahren ein Grundwissen erlernt haben sollte.....

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4031
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb & Lenggries
Kontaktdaten:

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#28 Beitrag von Lassie » 2018-03-09 2:02:37

Servus Jan,

es ist halt so, dass die Presswerkzeuge, Produktionsanlagen und Konstruktionszeichnungen nach Ablauf der Produktionszeit in Deutschland / Europa auf Wanderschaft gehen - meist nach Osten.
Von Mercedes zu Tata, von MAN zu FAW, von Volvo zu DongFeng, etc. Das ist völlig normal und bedeutet, dass unsere 'veraltete' Technik noch durchaus ein, zwei oder drei Jahrzehnte fröhlich weiter produziert wird - dann eben unter neuem Namen in Indien, China, Brasilien, etc. Und von dort geht es irgendwann nach Afrika...

Viele Grüße
Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Benutzeravatar
peter
abgefahren
Beiträge: 1029
Registriert: 2009-12-16 21:35:20
Wohnort: nördl. München/ Welt
Kontaktdaten:

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#29 Beitrag von peter » 2018-03-09 4:34:32

Lassie hat geschrieben:
2018-03-08 19:46:09
Ende des Jahres stellt der größte LKW-Produzent die Produktion seiner Euro3 und Euro4 Fahrzeuge für den Export endlich ein.
Hallo,

dann produzieren und exportieren eben Tata, Dongfeng, FAW, etc fröhlich weiter. Oder gründen Tochtegesellschaften und reichen die Lizenzbauten durch.
Deutschland bzw Europa ist NICHT der Nabel der Welt ;)

Viele Grüße
Jürgen

So ist es. Ein bisschen viel Sendungsbewustsein in good old Germany.

Mercedes Welt mag noch der größten Nutzfahrzeuhersteller sein. Mercedes Deutschland bestimmt nicht.

Gruß von der arabischen Halbinsel die mit ihrem Diesel immer wieder Probleme mit Euro 5 Motoren haben, Peter
www.facebook.com/SolitaireCamper
www.instagram.com/SolitaireCamper

" wenn Dicke dünn werden, sterben die Dünnen" chinesisches Sprichwort

„Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt." Bert Brecht

" Sie säen nicht, sie ernten nicht und sie wissen alles besser "

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12841
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Downgrade neuer D08 SCR-only Motor meines MAN TGM 18.320

#30 Beitrag von Pirx » 2018-03-09 8:11:06

arocs hat geschrieben:
2018-03-08 23:16:02
... Mercedes stellt die Produktion der alten A-Baureihe (Axor und Actros bis MOPF3) ein. Die alten Motoren sind dann auch Geschichte.....
Deine Informationen sind etwas lückenhaft. Ja, die alten Baureihen werden in absehbarer Zeit nicht mehr in Deutschland produziert. Und auch ausgewählte Exportmärkte sollen in Zukunft mit dem aktuellen Actros/Arocs beliefert werden:
https://blog.mercedes-benz-passion.com/ ... nd-afrika/

Das heißt aber nicht, daß die alten Motoren dann nicht mehr gebaut werden. Im Gegenteil, man hat den uralten 6-Zylinder-Reihenmotor OM460 (basierend auf dem OM355 aus den Kurzhaubern) noch einmal aufgefrischt und bietet diesen in den Abgasstufen EURO 3, EURO 5 und EURO 6 an.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Antworten