Schnellganggetriebe ZF S5-35/2 im 168M11

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
husky240
Überholer
Beiträge: 247
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Schnellganggetriebe ZF S5-35/2 im 168M11

#61 Beitrag von husky240 » 2018-03-01 16:50:22

Karimi hat geschrieben:
2018-03-01 16:19:34
Ja, ich habe 10 Loch aber das ändert nichts. Die APs sind größer aber die Übersetzung ist ähnlich. Viele Frontlenker Magiren haben die gleichen Achsübersetzungen trotz anderer APs.

Du schreibst von Maximaldrehzahl 2650 1/ Min. Das trifft auf den 413er Motor zu aber bei dir ist doch der 913er drin. Der dreht doch höher. 2900 1/Min?
Ja... ist ein 913... bei der Bundeswehr mit 2650 U/min und 85,5km/h angegeben... bei der ASU hat er 2750 im Mittel. Damit läuft er jetzt knappe 90km/h im 5. und knappe 60 im 4. Gang (beides laut Tacho... GPS ist ein bisschen weniger... 87 bis 88 im letzten Gang)


Gruß vom Nils
Magirus 168M11 FL

hugobaer
Überholer
Beiträge: 248
Registriert: 2017-12-12 23:20:29

Re: Schnellganggetriebe ZF S5-35/2 im 168M11

#62 Beitrag von hugobaer » 2018-03-01 23:50:06

Son Käs aber auch. :angry: Was die 53 dann bedeutet?
hugobaer
Gesendet von meinem uraltrechner mit Windows XP und Firefox

Benutzeravatar
husky240
Überholer
Beiträge: 247
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Schnellganggetriebe ZF S5-35/2 im 168M11

#63 Beitrag von husky240 » 2018-03-05 12:39:07

Hoi,

ich hab es ausgedreht... der Kardan macht 7 Umdrehungen und ca 50% ... also irgendwas um 7,5. Zu Planeten habe ich beim jfw als Ersatzteil für den 168M11FL folgenden Satz gefunden: 63 Zähne im Hohlrad, Sonnenrad 30 Zähne, Planetenzahnrad je 16 (3 Stück)... macht also i= 2,1 ..oder (ich geh davon aus das der Steg fest ist und sich Hohlrad und Sonnenrad drehen)?

Also... eine Untersetzung von 5,375 ist eingeschlagen (was die 53 bedeuten weiß ich nicht aber das hat wie bereits von Karimi gesagt nichts mit der Unter- Übersetzung zu tun). Wenn ich mit 2,1 für die Planeten rechne komme ich auf 7,475... TADAAAA :idee:

Wenn ich bei 1:1 im 4. Gang rechne, komme ich auf 60km/h bei 2650 U/min (Vollast und Abregeldrehzahl aus der originalen Betriebsanleitung von der Bundeswehr)... dort regelt er auch ziemlich heftig ab... im 5. Gang läuft er sanft gegen die 90 wenn ich Vollgas gebe. Laut ASU dreht er im Mittel bis ca 2750U/min... kann er das auch im Fahrbetrieb? Deutz gibt als maximal mögliche Drehzahl 2800 U/min an. Damit würde ich laut Rechnung auf 100km/h kommen. Ich hab mal gelesen, dass Motoren unbelastet (also bei der ASU) höher drehen als im Fahrbetrieb... stimmt das?

Naja... ich kann mir vorstellen, dass ich auf knappe 100 komme wenn der Motor frei gefahren ist (die Kiste stand ja echt nur rum), aber 110 km/h halte ich für utopisch, außer es gibt wirklich Achsen mit anderen Übersetzungen in Diff und Planeten. Ganz zu Anfang gab es auch Probleme mit einer konstanten Leerlaufdrehzahl (Sägen und absterben bei schnellem Gas weg nehmen). Kann schon sein, dass die Pumpe nicht genügend Saft liefert... aber das ist erheblich besser geworden.

Über die Ersatzteilsuche habe ich jetzt aber nur 5,375 bei den Diffs und 63 zu 30 Zähnen bei den Planeten gefunden. Natürlich immer im Bezug auf den 168M11 FL!


Gruß vom Nils
Zuletzt geändert von husky240 am 2018-03-05 13:00:23, insgesamt 1-mal geändert.
Magirus 168M11 FL

sico
abgefahren
Beiträge: 2792
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Schnellganggetriebe ZF S5-35/2 im 168M11

#64 Beitrag von sico » 2018-03-05 12:57:36

Bei IVEVO ist das für Fahrzeuge dieser Generation (mit der Blechkappe als Abdeckung des Planetentriebes) so:
Das Sonnenrad ist fest auf dem Achsstummel.
Das Hohlrad ist die Antriebswelle aus dem Achsdifferential
Der Planetenträger hat die Drehzahl der Radnabe.
Überprüfe deinen Rechengang nochmals.
Für Planetengetriebe gibt es unterschiedliche Berechnungsformeln, je nach dem, was fest ist und was sich dreht.
mfg
Sico

Benutzeravatar
husky240
Überholer
Beiträge: 247
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Schnellganggetriebe ZF S5-35/2 im 168M11

#65 Beitrag von husky240 » 2018-03-05 13:09:46

sico hat geschrieben:
2018-03-05 12:57:36

Für Planetengetriebe gibt es unterschiedliche Berechnungsformeln, je nach dem, was fest ist und was sich dreht.

... dann habe ich falsch gerechnet... die Planetenräder sind getrieben, das Sonnenrad steht fest? Wenn ich das richtig verstanden habe ist somit i= 1+ z(fest)/z(treibend), also i=1+30/63= 1,476 ... och nö... stimmt ja dann wieder nicht! :bored:


Gruß vom Nils
Magirus 168M11 FL

Benutzeravatar
husky240
Überholer
Beiträge: 247
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Schnellganggetriebe ZF S5-35/2 im 168M11

#66 Beitrag von husky240 » 2018-03-06 14:34:00

Hoi,

ich bekomme vielleicht noch Rückmeldung von alten Hasen aus dem Achsenwerk bei Magirus (Ulm) bevor das nach Turin gegangen ist. Die Frage, ob sich das Diff drehen lässt ist ja interessant.... vor allem weil es da geteilte Meinungen gibt.

Also hoffe ich, dass sich der Experte dazu noch äußert. Es gibt wohl auch noch Unterlagen (Ordner) zu meiner Achse... ich bin gespannt. Für die wachsende 110-17 4x4 Gemeinde ist das sicher auch interessant.


Gruß vom Nils
Magirus 168M11 FL

Benutzeravatar
husky240
Überholer
Beiträge: 247
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Schnellganggetriebe ZF S5-35/2 im 168M11

#67 Beitrag von husky240 » 2018-04-05 15:30:54

:ninja: :ninja: :ninja: :ninja: :ninja: ich bin auch echt zu doof! Noch mal ausgedreht... dieses mal zu zweit... der Kardan macht knappt 7 Umdrehungen. Keine Ahnung was ich da für einen Knick in der Optik hatte :motz: ... also alles im grünen Bereich...

Auf dem Motor steht 2650 U/min und 124kW/ 169PS (auch im Handbuch: 168PS bei 2650 U/min) und da müsste er knapp 100 km/h laufen. Leider sind es aber nur knapp über 90km/h... der Hebel an der Pumpe geht auf Anschlag (hab ich ja schon überprüft) aber bei der Übertragung ans Fahrpedal (Kippfahrerhaus... hatte ich so nicht auf dem Schirm) stimmt was nicht... ergo... Vollgas ist nicht wirklich Vollgas! :motz:


Gruß vom Nils... und sorry fürs verrück machen... :blush:
Magirus 168M11 FL

Benutzeravatar
husky240
Überholer
Beiträge: 247
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Schnellganggetriebe ZF S5-35/2 im 168M11

#68 Beitrag von husky240 » 2018-04-26 13:54:11

Hoi,

jetzt kann es nur noch an der Pumpe liegen... Untersetzung der Achse stimmt (bei 2650 U/min müsste er 100km/h laufen)... Vollgas funktioniert auch, trotzdem läuft er nur 90

Gab es Pumpen mit 2500 U/min und wie bekomme ich raus auf welche Drehzahl die Pumpe eingestellt ist. Auf dem Motor steht 2650 U/min und 169PS. Passt nur nicht zu den Fahrleistungen... naja... eigentlich ist es ja auch recht egal... hat er halt nur 150 PS... mir wahr die richtige Drehzahl bei 80 wichtig und die stimmt ja dann wohl.


Gruß vom Nils
Magirus 168M11 FL

Benutzeravatar
husky240
Überholer
Beiträge: 247
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Schnellganggetriebe ZF S5-35/2 im 168M11

#69 Beitrag von husky240 » 2018-05-03 14:48:10

So… jetzt noch einmal mit einigen Leuten geredet die sich mit Magirus Achsen auskennen und dabei kam folgendes heraus:

Den Magirus 168M11, 110-16, 110-17 in der Militär Ausführung gab es nur mit einem Typ Achse, die sich nur in der Drehrichtung unterscheiden. Ebenso gab es Unterschiede bei der Bremsanlage. Die Gesamtuntersetzung beträgt immer i=7,93. Das Differential ist mit 5,375 untersetzt und sperrbar. Die 4x2 Varianten laufen somit nur 85 km/h bei Vollastdrehzahl (2650 U7min), die 4x4 sind auf Grund des Verteilers im Straßengang etwas schneller übersetzt, haben aber im 6. Gang nur 1:1 deswegen ist die Differenz nicht so groß. Meine Pumpe regelt bei ca 2750 U/min (laut ASU) ab und das deckt sich auch mit den 90km/h die meiner mit Vollgas läuft. 4x2 Varianten die 100km/h laufen drehen an die 3000 U/min und da wird es gefährlich…

Mir war nicht bewusst, dass ich die Untersetzung der Außenplaneten multiplizieren muss… jetzt passt aber alles zusammen. Vorher habe ich immer gedacht, dass ich mich verrechne, verzähle oder generell zu blöd bin. Die Vorderachse bei den 4x4 Varianten kann dann aber nicht mit 5,375 untersetzt sein wie ich oft im Forum gelesen habe… oder haben die auch AP Getriebe? Dort steht auch oft, dass die 110-17 eine Gesamt Untersetzung von 5,375 haben…

Man könnte beim 4x2 auf den Gedanken kommen die AP Getriebe zu blockieren und mit 1800 U/min bei 85km/h dahin schnurren. Im 7,5to Setup ohne Anhänger zieht der Deutz auch bei 1800 U/min Autobahnberge hoch. Vor allem… ich hab je jetzt einen neuen Satz AP Getriebe und Steckachsen rum liegen falls etwas schief läuft… glaub ich aber nicht bei dem geringen Gewicht…


Gruß vom Nils
Magirus 168M11 FL

unihell
abgefahren
Beiträge: 1305
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Schnellganggetriebe ZF S5-35/2 im 168M11

#70 Beitrag von unihell » 2018-05-06 21:40:49

Hallo
Meine Pumpe regelt bei ca 2750 U/min (laut ASU) ab
das ist die obere Leerlaufdrehzahl, die du im Fahrbetrieb nie erreichen wirst, unter Last wird nur die obere Volllastdrehzahl erreicht, das ist die die hinten auf dem Regler und in den Leistungsangaben angegeben ist. Das ist konstruktiv im Regler so vorgegeben. Wenn jemand dran gefummelt hat sieht die Sache natütlich anders aus.
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
husky240
Überholer
Beiträge: 247
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Schnellganggetriebe ZF S5-35/2 im 168M11

#71 Beitrag von husky240 » 2018-05-07 14:02:38

Hallo Helmut,

das wird schon passen... in der TDv von der Bundeswehr steht für den 168M11 FL 85,5km/h bei 2650U/min (maximale Leistung und Abregeldrehzahl) und 9R22,5. Der Tacho zeigt 90 (GPS ca 88) an und das passt dann schon...

Mal sehen was ich jetzt machen werde. Letzte Woche bin ich 1500km Autobahn gefahren (750 am Stück)... und bei 80km/h braucht er 20l, bei 90km/h (Angenehm nur mit Gehörschutz) 22l... schon ein Unterschied zu den 16l bei Landstraßentempo (zwischen 60 und 70). Auf jeden Fall weiß ich jetzt sicher, dass die Untersetzung von 7,9 der Hinterachse (Differential 5,375 mit Außenplaneten) und 0,69 im 5. Gang original ist und 100km/h mit 9R22,5 nur durch Überdrehen erreicht werden kann.

Sobald die neue Achse drin ist schlachte ich die alte und vielleicht passen auch andere Übersetzungen ins Diff... Planeten verschweißen... hmm... aber da könnte ich den Spritverbrauch auch noch etwas drücken :happy: ... nee... fahr ich halt nur noch 70. Größere Reifen klappt ohne höher legen wahrscheinlich nicht.


Gruß vom Nils
Magirus 168M11 FL

sico
abgefahren
Beiträge: 2792
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Schnellganggetriebe ZF S5-35/2 im 168M11

#72 Beitrag von sico » 2018-05-07 15:37:52

hallo Nils,
da schwirrt bei dir immer noch die Idee mit dem Verschweißen der Planeten-Getriebe in den Radnaben herum.
Also, ich wüßte beim besten Willen nicht, wie du das verwirklichen willst.
Der Achsstummel bildet das nicht drehende Sonnenrad.
Die Steckachse ist das Hohlrad und damit der Antrieb.
Der Planetenträger ist ist die Nabe, also das angetriebene Element.
Um das Planetengetriebe zu deaktivieren und einen direkten Antrieb vom Hohlrad zur Radnabe zu erzielen , müßte man den Planetenträger incl. Planetenräder entfernen und durch ein Teil ersetzten, das auf der Nabe genauso fixiert wird, wie der Planetenträger, und das eine Außenverzahnung aufweist, die in die Innenverzahnung des Hohlrades eingreift.
Alle Teile sind von IVECO höchstpräzise gefertigt mit genauesten Passungen.
Alle Teile sind aus hochfesten Stählen, teilweise gehärtet und auf jeden Fall nicht schweißbar.
Allein die Konstruktion der von mir erwähnten Teile verlangt als Ausgangsbasis von der vorhandenen IVECO-Konstruktion genaue Kenntnisse bzgl. Maße, Passungen Werkstoffe, Daten der Verzahnung mit Modul und Profilverschiebung, Härtegrad und Härteverfahren etc.
Diese Daten, also alle Konstruktionsunterlagen, müßte IVECO dir zur Verfügung stellen. Kann mir nicht vorstellen, dass dir das gelingt.
Dann brauchst du einen in der Sache erfahrenen Konstrukteur, der die Aufgabe konstruktiv bearbeitet.

Meiner Meinung nach kannst du dieses Vorhaben nicht verwirklichen. Jedenfalls nicht zu überschaubaren Kosten.
Ich denke, du kannst diese Idee getrost verwerfen.

mfg
Sico

Benutzeravatar
husky240
Überholer
Beiträge: 247
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Schnellganggetriebe ZF S5-35/2 im 168M11

#73 Beitrag von husky240 » 2018-05-07 16:27:55

Hoi Sico,

so in der Art hat mir das mein Cousin auch erklärt... wobei der sich ja nur mit den Planetenachsen bei Landmaschinen auskennt (wird aber wohl sehr ähnlich sein)... er hat mich gefragt wie man da zum schweißen ran kommen soll. Ich selbst hätte auch nicht geschweißt sondern den Landmaschinen Mechaniker meines Vertrauens gefragt. Wie gesagt... der sagt das sei Quatsch. Das so etwas gehen soll geistert ja hier im Forum durch die Ecken... allerdings vom Saturn... ?

Egal... war nicht so wirklich ernst gemeint, da sich Magirus sicher etwas gedacht hat die Achsen mit Planeten auszurüsten :) ... ab und an wollte ich ja auch Anhänger ziehen.


Gruß vom Nils
Magirus 168M11 FL

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 10643
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Schnellganggetriebe ZF S5-35/2 im 168M11

#74 Beitrag von Pirx » 2018-05-07 16:51:45

Angeblich hatte "Crutchy der Clown" an seinem Magirus Mercur die Planetensätze der Hinterachse verschweißt und so eine wesentlich schnellere Achsübersetzung erreicht. Großer Nachteil dabei: da die Vorderachse keine Planetenübersetzung hat, muß die Gelenkwelle zur Vorderachse ausgebaut werden, ein Fahren mit Allradantrieb ist nicht mehr möglich.

Ob dieser Umbau so wie mir berichtet tatsächlich stattgefunden hat, kann ich nicht sagen. Ich würde es Crutchy aber zutrauen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
husky240
Überholer
Beiträge: 247
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Schnellganggetriebe ZF S5-35/2 im 168M11

#75 Beitrag von husky240 » 2018-05-07 17:16:39

... Allrad ist bei mir eh nicht vorhanden... 5,375 als Gesamtuntersetzung wäre bei 0,69 im letzten Gang schon arg lang.

Egal... bin ich halt mal eine Weile langsam. Vielleicht findet sich eine passende längere Diff Untersetzung.

Zur Not läuft er ja locker 90 (auf der Bahn muss ich nie runter schalten... zieht jeden Berg flott hoch), aber eben durstig und ungemütlich.


Gruß vom Nils
Magirus 168M11 FL

Benutzeravatar
husky240
Überholer
Beiträge: 247
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Schnellganggetriebe ZF S5-35/2 im 168M11

#76 Beitrag von husky240 » 2018-10-22 12:08:01

Nachtrag zum Thema Verschweißen der Außenplaneten... es geht und ich habe eine Anleitung bekommen (falls jemand Interesse hat)... über Sinn und Unsinn solch einer Aktion brauchen wir glaube ich nicht zu diskutieren.

Ein Fahrzeug, bei dem so etwas gemacht wurde wird gerade in den ebay Kleinanzeigen verkauft. Wer die Karre kennt weiß welche ich meine :angel:

Naja... ich hab ja gerade ganz andere Probleme :spiel:

... falls jemand einen Planetensatz zum üben braucht (sicher nicht so einfach das zeug zu schweißen) ich hab grad zwei rum fliegen :joke:


Gruß vom Nils
Magirus 168M11 FL

Antworten