Nebengetriebe läuft langsam mit

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
ankimo
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2017-08-09 23:41:31

Nebengetriebe läuft langsam mit

#1 Beitrag von ankimo » 2018-01-07 18:21:01

Hallo,

ich habe einen 1113er Kurzhauber. B-Modell von der Feuerwehr erstanden. Da ich nur einen alten 3er Führerschein habe, habe ich erstmal angefangen das gute Stück abzulasten.

Im Heck war eine TLF16 Pumpe installiert. Die habe ich rausgeschmissen und den 2600 Liter Stahl-Wassertank kleingeflext. Natürlich habe ich dabei auch die Antriebswelle zur Pumpe entfernt. Soweit läuft auch alles gut. Wenn ich nun den Motor starte läuft das Nebengetriebe immer mit (das Stück, dass noch rausguckt und an dem die Antriebswelle angeschraubt war). Ich kann das Stück festhalten und es steht still. Lass ich es wieder los, dann dreht es sich wieder langsam. Es scheint also nicht geschaltet zu sein. Wenn ich das Nebengetriebe wirklich einschalte, dann dreht sich der Anschluss wesentlich schneller und mit Kraft. Ich hätte jetzt eigentlich erwartet, dass sich der Nebenantrieb garnicht dreht, wenn der Nebenantrieb ausgeschaltet ist. Ist das Verhalten normal?

Tausend dank für eure Hilfe. Ich habe nämlich nur 20% Ahnung, aber 100% Motivation ;).

Schöne Grüße

Andy

bullyschmiede
infiziert
Beiträge: 58
Registriert: 2010-03-01 17:24:22
Wohnort: JENA

Re: Nebengetriebe läuft langsam mit

#2 Beitrag von bullyschmiede » 2018-01-07 18:37:33

hallo,

völlig normal,das liegt an dem zähen getriebeöl,welches einen gewissen kraftfluß durch die ölrotation erzeugt.
wenn das getriebe richtig warm wäre,wäre der effekt deutlich geringer bzw. garnicht vorhande
grüße aus thüringen
Schöne Grüße
ankimo hat geschrieben:Hallo,

ich habe einen 1113er Kurzhauber. B-Modell von der Feuerwehr erstanden. Da ich nur einen alten 3er Führerschein habe, habe ich erstmal angefangen das gute Stück abzulasten.

Im Heck war eine TLF16 Pumpe installiert. Die habe ich rausgeschmissen und den 2600 Liter Stahl-Wassertank kleingeflext. Natürlich habe ich dabei auch die Antriebswelle zur Pumpe entfernt. Soweit läuft auch alles gut. Wenn ich nun den Motor starte läuft das Nebengetriebe immer mit (das Stück, dass noch rausguckt und an dem die Antriebswelle angeschraubt war). Ich kann das Stück festhalten und es steht still. Lass ich es wieder los, dann dreht es sich wieder langsam. Es scheint also nicht geschaltet zu sein. Wenn ich das Nebengetriebe wirklich einschalte, dann dreht sich der Anschluss wesentlich schneller und mit Kraft. Ich hätte jetzt eigentlich erwartet, dass sich der Nebenantrieb garnicht dreht, wenn der Nebenantrieb ausgeschaltet ist. Ist das Verhalten normal?

Tausend dank für eure Hilfe. Ich habe nämlich nur 20% Ahnung, aber 100% Motivation ;).

Andy
bullyschmiede

ankimo
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2017-08-09 23:41:31

Re: Nebengetriebe läuft langsam mit

#3 Beitrag von ankimo » 2018-01-14 20:35:55

Hi bullyschmiede,

Danke, da fällt mir erstmal ein Stein vom Herzen.
Ich schau mir das nochmal an wenn das Öl warm ist.
Wieder was dazu gelernt.

Schöne Grüße

Ankimo

Benutzeravatar
gilbert
Überholer
Beiträge: 211
Registriert: 2006-10-04 8:15:47
Wohnort: Ostsee

Re: Nebengetriebe läuft langsam mit

#4 Beitrag von gilbert » 2018-01-24 18:31:35

mach einen Draht dran, habe ich bei meinem auch gemacht.
LG
---> nichts ist notwendiger als das Überflüssige <---

Benutzeravatar
vopofreak
infiziert
Beiträge: 53
Registriert: 2015-11-13 15:07:35

Re: Nebengetriebe läuft langsam mit

#5 Beitrag von vopofreak » 2018-01-24 21:21:08

macht es Sinn den nebenantrieb auszubauen und einen blinddeckel drauf?
gerhard

Benutzeravatar
gilbert
Überholer
Beiträge: 211
Registriert: 2006-10-04 8:15:47
Wohnort: Ostsee

Re: Nebengetriebe läuft langsam mit

#6 Beitrag von gilbert » 2018-01-25 23:40:59

wenn du einen Deckel bekommst und dich genau auskennst mit dem einstellen von Lagern. Meist hält der Deckel wichtige Getriebe Lager.
LG
---> nichts ist notwendiger als das Überflüssige <---

Antworten