MB 1019 - 3ter Gang lässt sich sehr schwer einlegen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1098
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

MB 1019 - 3ter Gang lässt sich sehr schwer einlegen

#1 Beitrag von pari » 2017-10-25 10:24:26

Hallo alle,

jetzt, wo es etwas kälter wird habe ich bei kaltem Motor/Getriebe echte Probleme den 3. Gang rein zubekommen.
Sobald der Motor bei etwa 30°-40° ist lässt sich alles wieder wunderbar schalten.
Bei falschen Öl müssten doch alle Gänge zicken oder?
Eines sollte ich vllt. noch erwähnen. Wir haben ein Kippfahrerhaus über Hydraulik. Über die Hydraulik wird/sollte bevor das Haus gehoben wird, ein kleiner Hydraulikzylinder bewegt werden, der das Schaltgestänge entriegelt. Trotz eines neuen Zylinders funktioniert das nur sporadisch. Jetzt wo ich es weiß, ist das auch nicht so schlimm, ich muss halt manuell entriegeln. Allerdings hat die Verriegelung bei den ersten Kippversuchen nicht geöffnet. Dadurch gab es ordentlich Zug auf das Gestänge das zum Getriebe führt. Da alle anderen Gänge aber sauber schalten, gehe ich davon aus das dies auch nicht die Ursache ist.
Hat noch jemand eine Idee? Gibt es Vorgaben zum Einstellen dieses Gestänges?
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

Benutzeravatar
Bruno1017A
süchtig
Beiträge: 702
Registriert: 2016-05-09 12:51:28
Wohnort: Sülbeck
Kontaktdaten:

Re: MB 1019 - 3ter Gang lässt sich sehr schwer einlegen

#2 Beitrag von Bruno1017A » 2017-10-25 10:27:38

ist bei mir genauso, habe das immer für normal gehalten...
....und das Wohnmobil hat Räder verdammt!

Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1098
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Re: MB 1019 - 3ter Gang lässt sich sehr schwer einlegen

#3 Beitrag von pari » 2017-10-25 10:32:46

Bei unter 10° geht da bei uns gar nichts.
Wäre schön wenn das nicht normale wäre und ich das irgendwie hin bekomme.... :(
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

roter brummer
süchtig
Beiträge: 611
Registriert: 2013-06-11 21:02:14

Re: MB 1019 - 3ter Gang lässt sich sehr schwer einlegen

#4 Beitrag von roter brummer » 2017-10-25 11:26:10

Hi,
ist es denn wirklich nur der 3. Gang? Kommst du geschmeidig vom 1. in den 2.? (Ich tippe nein, denn hier ist der Gangsprung noch größer)
Da du schreibst, dass nach kurzer Fahrt alles wieder wunderbar geht, wirds wohl nur an der Temperatur liegen.

Allerdings, sollte es plötzlich nach dem Kippen der Kabine aufgetaucht sein, würde ich mal den Schaltsack auf dem Motortunnel abnehmen. Dort klemmt es als erstes. Wenn du die einzelnen Gänge einlegst und der Schaltknüppel am Rand der Durchführung anliegt, ist was faul.
Auch beim 1019 gibts vmtl eine Möglichkeit das Gestänge ein wenig einzustellen. Im Bild (von einem 1017) siehst du unten in der Mitte das Ding mit den vier Löchern drin. Dort dran drehen, durch die gegenläufigen Gewinde geht das im eingebauten Zustand.

Gruß
Daniel
Dateianhänge
20160730_134556.jpg

Benutzeravatar
Bruno1017A
süchtig
Beiträge: 702
Registriert: 2016-05-09 12:51:28
Wohnort: Sülbeck
Kontaktdaten:

Re: MB 1019 - 3ter Gang lässt sich sehr schwer einlegen

#5 Beitrag von Bruno1017A » 2017-10-25 11:32:40

1. in 2. macht man ja nicht soo oft, aber das kann ich auch im Sommer bei kaltem Getriebe nicht so durchschalten
....und das Wohnmobil hat Räder verdammt!

Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1098
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Re: MB 1019 - 3ter Gang lässt sich sehr schwer einlegen

#6 Beitrag von pari » 2017-10-25 15:56:22

Bei mir ist es nur der 3.
Alle anderen kann ich sauber schalten, auch wenn es kalt ist.
Die Manschette zum Einstellen hab ich auch. Darauf bezog sich meine Frage nach den Vorgaben zum Einstellen :blush:
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

roter brummer
süchtig
Beiträge: 611
Registriert: 2013-06-11 21:02:14

Re: MB 1019 - 3ter Gang lässt sich sehr schwer einlegen

#7 Beitrag von roter brummer » 2017-10-25 16:19:05

Hi,
was Einstellwerte angeht muss ich leider passen. Allerdings wird das Problem, wenn es wirklich nur der 3. Gang ist nichts mit dem Gestänge zu tun haben. An der Stelle lässt sich nur die Länge verändern. Und eine falsche Länge müsste alle Gänge auf der entsprechenden Seite mehr oder weniger ausgeprägt schlecht einlegen lassen.

Gruß
Daniel

Antworten