OM352A Riemenscheiben WaPu: wie abbauen?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Pjotr
Schrauber
Beiträge: 349
Registriert: 2006-10-04 18:34:33
Wohnort: Houwerzijl, NL
Kontaktdaten:

OM352A Riemenscheiben WaPu: wie abbauen?

#1 Beitrag von Pjotr » 2017-10-08 0:25:15

Hallo allerseits

An meinem OM352A muss ich die Wasserpumpe erneuern. Frage (siehe Bild): wie krieg ich die drei Riemenscheiben VOR der WaPu weg? Das WHB sagt nur: 'abbauen'... Das muss also eigentlich naheliegend sein. Nur: ich sehe es nicht, und auch nicht wie ich die nachher wieder richtig montieren muss.

Aber bestimmt wisst ihr das :happy:

Vielen dank schon mal im Voraus!

Hans
Dateianhänge
OM352 RIEMENSCHEIBEN.jpg
Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser.

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1427
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: OM352A Riemenscheiben WaPu: wie abbauen?

#2 Beitrag von Walöter » 2017-10-08 8:49:38

Hallo Hans,

Riemen der Servopumpe noch abbauen, die Schrauben an der Riemenscheibe hast Du ja bereits gelöst. Dieses Teil in dem die Schrauben waren löst sich von der Riemenscheibe, seitlich leicht dagegen klopfen hilft. Leichte Schläge mit Gummihammer links und rechts gegen die Riemenscheibe und sie lässt sich dann von der Welle ziehen.
Montage in umgekehrter Reihenfolge, sollte ebenfalls problemlos gehen.

Viele Erfolg!
Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Pjotr
Schrauber
Beiträge: 349
Registriert: 2006-10-04 18:34:33
Wohnort: Houwerzijl, NL
Kontaktdaten:

Re: OM352A Riemenscheiben WaPu: wie abbauen?

#3 Beitrag von Pjotr » 2017-10-08 10:15:13

Vielen dank, das klingt tatsächlich einfach. Ich hatte nicht gedacht/gesehen/vermutet dass dieses Teil mit den Schrauben ein separates Teil ist, klingt aber logisch.

Bei mir sind zwei Scheiben verbaut PLUS ein für die Servopumpe. Alledrei also freundlich mit Gummihammer beklopfen - das müsste doch gelingen.

Danke nochmal,

Hans
Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser.

Antworten