Passt das 6-Gang Getriebe and meinen 1222AF ?

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
itchyfeet
Selbstlenker
Beiträge: 166
Registriert: 2016-09-04 12:33:24
Wohnort: Babenhausen

Re: Passt das 6-Gang Getriebe and meinen 1222AF ?

#31 Beitrag von itchyfeet » 2018-02-15 20:49:34

.. ich geb nicht auf ! :wack:

Weiß jemand was der Unterschied zwischen folgenden Kupplungsgehäusen ist :

A 620 250 12 05 dies wurde laut EPC bei meinem (Baumuster) NG 615.264 verbaut

A 620 250 11 05 dies wurde beim SK 616.121 & 617.326 verbaut

Danke !! :unwuerdig:
Zuletzt geändert von itchyfeet am 2018-02-16 10:04:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Postkutscher
Selbstlenker
Beiträge: 195
Registriert: 2015-02-10 19:32:43
Wohnort: Westerwald

Re: Passt das 6-Gang Getriebe and meinen 1222AF ?

#32 Beitrag von Postkutscher » 2018-02-15 23:39:47

Hallo Nils,

du hast aber doch selbst geschrieben :

"Original hat mein '88er 1222 AF WDB61526415302502 das Kupplungsgehäuse A 617 250 0905 welches die markanten Motorhalterungen links und rechts oben hat."

Jetzt schreibst du das dein 615.264 das Gehäuse A6202501205 hat .

Vielleicht hast du dich vertippt oder kann ich nicht so gut mit dem EPC umgehen wie du , wie dem auch sei ,
A6202501205 ist eine Teilenummer die bei Rechtslenker Fzg z.B Südafrika Baumuster 397,621 und 624 verbaut wurde, wenn mein Blick richtig ist

Das Kupplungsgehäuse A6202501105 ist wie du schreibst bei 616.121 und auch bei 617.326 und auch noch bei zig anderen Baumustern eines der möglichen Kupplungsgehäuse in Abhängigkeit vom verbauten Getriebe und der genauen Fertigungsendnummer.

Den Unterschied zwischen den beiden Teilen kann ich dir nicht sagen.

Gruß
Arno
Mercedes NG 85 Typ 1625 AK mit Permanent-Allrad

Benutzeravatar
itchyfeet
Selbstlenker
Beiträge: 166
Registriert: 2016-09-04 12:33:24
Wohnort: Babenhausen

Re: Passt das 6-Gang Getriebe and meinen 1222AF ?

#33 Beitrag von itchyfeet » 2018-02-16 10:03:18

Guten Morgen Arno !
ich nicht so gut mit dem EPC umgehen wie du
.... sicher nicht ... :blush:

.. ich habe mich nicht klar ausgedrückt. Sorry !

Mein WDB61526415302502 hat das Kupplungsgehäuse A 617 250 0905 verbaut.

In der 'meiner' Baureihe 615.264 wurde ( nach EPC ) aber auch das Gehäuse A 620 250 1205 verbaut. ( Deine info -> Rechtslenker ! )

Ich habe im EPC in der Baureihe 615.264 auch das A 620 250 11 05 gefunden.

Allerdings verstehe ich die Zuordnung nicht ganz .. Was bedeutet 'W25207 - Kupplung',

bzw was bedeuten die anderen ( 25019 ... W25714 ) ? ( habe das Pulldown-Menue in den Screenshot kopiert .. )

Vielen Dank und beste Grüße !!

Bild

sico
abgefahren
Beiträge: 2806
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Passt das 6-Gang Getriebe and meinen 1222AF ?

#34 Beitrag von sico » 2018-02-16 10:21:50

Werter Itchy,
Was glaubst du, wer soll denn all deine Fragen beantworten?
Das kann, wenn überhaupt, nur der Pirx.
Aber der Pirx ist Mitarbeiter bei Mercedes und muß dort tagsüber Aufgaben erledigen, die ihm von seinen Vorgesetzten aufgetragen wurden.
Für deine Fragen bräuchtest du einen Konstrukteur bei Mercedes, der all die Teile aus dem riesigen Mercedes-Baukasten am CAD maßlich zusammenstellt und so überprüft, ob die von dir gewünschten Kombinationen an Teilen zusammenpassen. Das ist eine Wahnsinnsarbeit ohne Ende, weil dir ja alle paar Tage neue Varianten in den Sinn kommen.
Ich glaube nicht, dass du jemanden finden wirst, der diesen Job für dich erledigt.

mfg
Sico

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 10655
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Passt das 6-Gang Getriebe and meinen 1222AF ?

#35 Beitrag von Pirx » 2018-02-16 11:33:28

itchyfeet hat geschrieben:.. ich geb nicht auf ! :wack:

Weiß jemand was der Unterschied zwischen folgenden Kupplungsgehäusen ist :

A 620 250 12 05 dies wurde laut EPC bei meinem (Baumuster) NG 615.264 verbaut

A 620 250 11 05 dies wurde beim SK 616.121 & 617.326 verbaut

Danke !! :unwuerdig:
Hallo Nils!

Tut mir leid, aber für diese Teilenummern sind keinerlei Informationen verfügbar.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 10655
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Passt das 6-Gang Getriebe and meinen 1222AF ?

#36 Beitrag von Pirx » 2018-02-16 11:35:23

itchyfeet hat geschrieben:Was bedeutet 'W25207 - Kupplung',

bzw was bedeuten die anderen ( 25019 ... W25714 ) ? ( habe das Pulldown-Menue in den Screenshot kopiert .. )

Bild
Hallo Nils!

Die in dem Pulldown-Menü auf Deinem Screenshot aufgelisteten Nummern bezeichnen Sonderausführungen (SA).

Die normalen Zahlen sind Sonderausführungen, die von Mercedes-Benz selbst im Werk eingebaut werden. Diese kann der Kunde bei der Bestellung seines LKW aus der Liste der verfügbaren „Extras“ wählen, ähnlich wie beim PKW (eigentlich wählt der Kunde die Code, die dann im Werk zum Bau des Fahrzeugs in SA übersetzt werden).

Die mit „W“ beginnenden Zahlen sind Sonderausführungen, die durch nachträglichen Umbau eines kompletten Fahrzeugs entstehen. Heute werden solche Spezialausführungen mit kleinsten Stückzahlen im Mercedes-Benz-Werk Molsheim im Elsaß hergestellt. Zur Zeit der NG-Baureihe wurde das bei der Firma NAW (Nutzfahrzeuggesellschaft Arbon und Wetzikon) in der Schweiz gemacht, damals ebenfalls ein Tochterunternehmen von Mercedes-Benz (ehemals bekannt als die schweizer LKW-Hersteller Saurer und FBW).

Mit anderen Worten: W-Sonderausführungen sind Sonder-Spezial-Extrawürste, Informationen darüber heute kaum noch zu finden, die Teile (da kleinste Stückzahlen) vermutlich nicht mehr aufzutreiben. Die solltest Du also bei Deinen Überlegungen besser außen vor lassen.

Pirx
Zuletzt geändert von Pirx am 2018-02-16 11:45:44, insgesamt 1-mal geändert.
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 10655
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Passt das 6-Gang Getriebe and meinen 1222AF ?

#37 Beitrag von Pirx » 2018-02-16 11:44:04

sico hat geschrieben:Werter Itchy,
Was glaubst du, wer soll denn all deine Fragen beantworten?
Das kann, wenn überhaupt, nur der Pirx.
Aber der Pirx ist Mitarbeiter bei Mercedes und muß dort tagsüber Aufgaben erledigen, die ihm von seinen Vorgesetzten aufgetragen wurden.
Für deine Fragen bräuchtest du einen Konstrukteur bei Mercedes, der all die Teile aus dem riesigen Mercedes-Baukasten am CAD maßlich zusammenstellt und so überprüft, ob die von dir gewünschten Kombinationen an Teilen zusammenpassen. Das ist eine Wahnsinnsarbeit ohne Ende, weil dir ja alle paar Tage neue Varianten in den Sinn kommen.
Ich glaube nicht, dass du jemanden finden wirst, der diesen Job für dich erledigt.

mfg
Sico
Hallo Nils!

Da hat Sico nicht unrecht. Um eine 100%-Aussage machen zu können, ob (von Dir) ausgewählte Teile zusammenpassen, müßte man sie eigentlich im CAD zusammenstellen und auf Problemstellen prüfen. Allerdings gibt es von der NG-Baureihe keine CAD-Daten. Das macht das Ganze noch aufwendiger, da man nun dutzende von Zeichnungen prüfen müßte, ob alles maßlich zusammenpaßt. Aber wie oben geschrieben, von den genannten Kupplungsgehäusen sind nicht einmal mehr Zeichnungen zu finden.

So wird das also nichts und der Aufwand ist enorm.

Trotzdem wird sich eine Möglichkeit finden, Dein Getriebe einzubauen, da bin ich ganz sicher. Vermutlich wird das aber eher auf Messen vorhandener/verfügbarer Teile als auf das simple Nachschlagen im Computer rauslaufen ...

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
itchyfeet
Selbstlenker
Beiträge: 166
Registriert: 2016-09-04 12:33:24
Wohnort: Babenhausen

Re: Passt das 6-Gang Getriebe and meinen 1222AF ?

#38 Beitrag von itchyfeet » 2018-02-16 16:09:03

Werter Sico,

es ist mir schon klar das nur ganz wenige meine Fragen beantworten können.
Dafür bin ich aus sehr dankbar !
Leider bin ich neu in diesem Geschäft und habe mittlerweile 2 Getriebe die bei mir nicht passen.
Ich würde gerne etwas lernen um villeicht das richtige zu finden.

Wenn ich jemanden auf dem Geist gehe mit meinen Fragen, möge er sie einfach nicht beachten.

Danke !

Benutzeravatar
itchyfeet
Selbstlenker
Beiträge: 166
Registriert: 2016-09-04 12:33:24
Wohnort: Babenhausen

Re: Passt das 6-Gang Getriebe and meinen 1222AF ?

#39 Beitrag von itchyfeet » 2018-02-16 16:21:44

Hallo Pirx !

vielen Dank für Die Informationen.

Wen ich es richtig verstehe wird es bei den alten NG's schwierig anhand vom EPC die richtige Zugehörigkeit von Motor / Getriebeglocke und Getriebe zu ermitteln.
Ich habe bei meiner bisherigen Suche im EPC auch festgestellt das die Abbildungen leider NICHT immer mit der Realität übereinstimmen.

Ich habe jetzt ein ( leider etwas teureres ) BM 714.608 gefunden, das angeblich an einem V6 montiert war.

Die Kupplungsglocke sieht dort aber wieder ganz anders aus ... ( Geberzylinder an der Seite statt oben, wie bei mir )

Ich glaube ich werde in den sauren Apfel beißen und auch dieses Getriebe kaufen um zu gucken ob es passt ...

Beste Grüße,

Nils

Benutzeravatar
Postkutscher
Selbstlenker
Beiträge: 195
Registriert: 2015-02-10 19:32:43
Wohnort: Westerwald

Re: Passt das 6-Gang Getriebe and meinen 1222AF ?

#40 Beitrag von Postkutscher » 2018-02-16 16:40:00

Hallo Nils,

das 714.608 wurde ab Werk ausschließlich an dem V6 OM421, wie du ihn auch hast, verbaut.

Gruß

Arno
Mercedes NG 85 Typ 1625 AK mit Permanent-Allrad

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 10655
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Passt das 6-Gang Getriebe and meinen 1222AF ?

#41 Beitrag von Pirx » 2018-02-16 16:40:33

Hallo Nils!

Ein Getriebe kaufen, das prinzipiell schon einmal für Deinen Motor passend ist, finde ich nicht verkehrt.
Aber ich hatte gerade noch eine andere Idee:

1.) Du schreibst weiter oben, daß an Deinem bereits gekauften GV4/95 eine Kupplungsglocke A 620 251 16 01 hängt.
2.) Weiter oben hatten wir herausgefunden, daß die sowohl für den Motor OM366 als auch OM421 geeignet ist.
3.) Einziger Nachteil: sie hat nicht die Befestigungsmöglichkeit für die Motorlager. Das Motorlager wurde bei dieser Ausführung der Kupplungsglocke anders befestigt. Ich zitiere mich von weiter oben:
Dank der Fahrgestellnummer von Arno konnte ich nachschauen, was an einem 1622A mit Motor OM421 und Getriebe GV4/95-6/9,0 verbaut ist.

A 620 250 11 05 Kupplungsgehäuse mit Motorlager, bis Fahrgestellnummer xxx
A 620 251 16 01 Kupplungsgehäuse ohne Motorlager, ab Fahrgestellnummer xxx

Das bedeutet, es wurde irgendwann von 2 Motorlagern oben am Kupplungsgehäuse umgestellt auf 1 Motorlager an einem speziellen Querträger unter dem Kupplungsgehäuse.
Eventuell wäre es eine Option, die vorhandene Kupplungsglocke zu verwenden und dafür die Motorlagerung auf das neue System mit Querträger unter der Kupplungsglocke umzubauen?

Das Problem mit der nicht zum Motor passenden, weil zu kurzen Antriebswelle muß dann natürlich immer noch gelöst werden.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
itchyfeet
Selbstlenker
Beiträge: 166
Registriert: 2016-09-04 12:33:24
Wohnort: Babenhausen

Re: Passt das 6-Gang Getriebe and meinen 1222AF ?

#42 Beitrag von itchyfeet » 2018-02-16 16:55:12

Hallo Prix,

zu 1.) Ja... aber leider ist dieses Getriebe BM 714.607L :(
Eventuell wäre es eine Option, die vorhandene Kupplungsglocke zu verwenden und dafür die Motorlagerung auf das neue System mit Querträger unter der Kupplungsglocke umzubauen?
Ja, eigentlich schon, aber für die Verlängerung der Antriebswelle zahle ich genausoviel wie für das 714.608 mit der HOFFENDLICH passenden Kupplungsglocke :huh:

@Arno : Deine Worte in Gottes Ohren :blush:

Beste Grüße,

Nils

Benutzeravatar
itchyfeet
Selbstlenker
Beiträge: 166
Registriert: 2016-09-04 12:33:24
Wohnort: Babenhausen

Re: Passt das 6-Gang Getriebe and meinen 1222AF ?

#43 Beitrag von itchyfeet » 2018-06-10 10:42:03


Benutzeravatar
Mrjinxx
neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 2016-09-14 18:42:53

Re: Passt das 6-Gang Getriebe and meinen 1222AF ?

#44 Beitrag von Mrjinxx » 2018-06-19 11:16:57

Pirx hat geschrieben:
2018-01-29 20:47:36
[...]
Du wirst aber zu 99,9% keine Fahrgestellnummer eines 1222AF mit werkseitig verbautem Getriebe GV4/95 finden. Diese Kombination ist zwar möglich, aber absolut unüblich Feuerwehren.

So weit, so schlecht.

Pirx
Moin!

Ich interessiere mich gerade für einen 1222AF mit der VIN WDB61526415289731 und laut der freundlichen Auskunft der MB Niederlassung habe ich den SA Code G17 der laut MB Auskunft für ein G4/95-6-9,0 steht.

Leider ist in deiner Liste Pirx der Code G17 leider nicht geschlüsselt. Weiterhin habe ich noch folgende Nummer für das Getriebegehäuse: 750810 10 001451 - kann nur nix damit anfangen!

Könnt ihr mir bestätigen, dass das Fhz. tatsächlich nen G4/95 verbaut hat?

Gruß
Nils

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 10655
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Passt das 6-Gang Getriebe and meinen 1222AF ?

#45 Beitrag von Pirx » 2018-06-19 11:52:13

Mrjinxx hat geschrieben:
2018-06-19 11:16:57
Pirx hat geschrieben:
2018-01-29 20:47:36
[...]
Du wirst aber zu 99,9% keine Fahrgestellnummer eines 1222AF mit werkseitig verbautem Getriebe GV4/95 finden. Diese Kombination ist zwar möglich, aber absolut unüblich Feuerwehren.

So weit, so schlecht.

Pirx
Moin!

Ich interessiere mich gerade für einen 1222AF mit der VIN WDB61526415289731 und laut der freundlichen Auskunft der MB Niederlassung habe ich den SA Code G17 der laut MB Auskunft für ein G4/95-6-9,0 steht.

Leider ist in deiner Liste Pirx der Code G17 leider nicht geschlüsselt. Weiterhin habe ich noch folgende Nummer für das Getriebegehäuse: 750810 10 001451 - kann nur nix damit anfangen!

Könnt ihr mir bestätigen, dass das Fhz. tatsächlich nen G4/95 verbaut hat?

Gruß
Nils
Hallo Nils!

Laut Datenkarte ist in dem von Dir entdeckten 1222AF tatsächlich ein G4/95-6 verbaut. In meinem von Dir zitierten Beitrag ging es aber um ein GV4/95-6, also mit Vorschaltgruppe und 12 statt 6 Gängen. Nicht das G4/95-6 im 1222AF ist selten, sondern das GV4!

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
siegerland
Schlammschipper
Beiträge: 493
Registriert: 2015-06-06 9:02:52
Kontaktdaten:

Re: Passt das 6-Gang Getriebe and meinen 1222AF ?

#46 Beitrag von siegerland » 2018-06-19 11:54:50

Hallo,

bitte beachte den Unterschied zwischen GV4/95 und G4/95. Das ohne V übersetzt im letzten Gang auch nur "zu 1", längere Übersetzung als 1 liefert nur die höhere Vorschaltgruppenstellung im Gang 6 im Getriebe mit V.

Wie Du hier erkennen kannst baut jenes mit V, als mit Vorschaltgruppe auch vom Bauraum deutlich länger.
comparison G4 65 versus GV4 65 LN2 917 1317 1124 Mercedes-Benz MB gear box Getriebe.JPG


Hier mal im Vergleich beim G4/65bzw. GV4/65, das ist beim 95er analog.

Gruß

Stefan
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben
.Curd Jürgens.
---
https://ln2-forum.de/member.php?action= ... referrer=9

Benutzeravatar
Mrjinxx
neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 2016-09-14 18:42:53

Re: Passt das 6-Gang Getriebe and meinen 1222AF ?

#47 Beitrag von Mrjinxx » 2018-06-19 13:58:55

Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Da hat mein Auge das V unterschlagen und ich habe wieder was gelernt!

Danke und Gruß

Benutzeravatar
Walöter
süchtig
Beiträge: 969
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Passt das 6-Gang Getriebe and meinen 1222AF ?

#48 Beitrag von Walöter » 2018-06-19 16:40:56

Mrjinxx hat geschrieben:
2018-06-19 13:58:55
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Da hat mein Auge das V unterschlagen und ich habe wieder was gelernt!

Danke und Gruß
Klugschiessermodus an:
Das G steht für Getriebe und das GV steht zusätzlich für Getriebe mit Vorschaltgruppe
Damit hat ein GV auch doppelt so viele Gänge wie ein G
Das ist nicht nur beim Daimler so. Klingt komisch, is aber so :eek:
Klugscheissermodus wieder aus

Walter
Auffi, huift ja nix!

Antworten