dritter und fünfter gang fliegen raus

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
benztreiber
abgefahren
Beiträge: 1125
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

dritter und fünfter gang fliegen raus

#1 Beitrag von benztreiber » 2017-06-12 16:05:45

hey zusammen
das nächste problem steht an...es halten der dritte und der fünfte gang nicht mehr,was echt lästig ist.
nun sind einmal die schaltkulisse vorne...und der turm hinten am getriebe die verdächtigen.
dazwischen die schaltstange mit dem kreuzgelenk sieht alles gut aus.
der wurm muss also entweder vorne in der kulisse direkt unterm schalthebel sein oder aber in der turm auf dem getriebe....
aber was kann da im argen sein wenn die gänge rausfliegen?
man bekommt die auch schwer eingelegt,als wenn man gegen etwas an arbeiten muss.
ein kollege meinte das die plastikschale vorne in der kulisse weggeflogen ist.auseinander hab ich das noch nicht,komme da erst morgen abend zu.
vielleicht hat das schon mal jemand gehabt und weiß rat....und vielleicht hat auch jemand die teile alle ersatz
liegen oder weiß eine bezugsquelle

hier mal fotos
BildBildBild

und vielleicht hat jemand eine zeichnung von den innereien mit teilenummer.
bei der mb teileinfo seite krieg ich über meine fahrgestellnummer keinerlei daten

Benutzeravatar
Buclarisa
abgefahren
Beiträge: 3426
Registriert: 2009-07-20 17:23:30
Wohnort: an der Saale hellem Strand

Re: dritter und fünfter gang fliegen raus

#2 Beitrag von Buclarisa » 2017-06-12 16:18:26

3 + 5 sind 2 verschiedene Gassen ?

Dann erreichst Du die Endlage der Schiebemuffen nicht mehr.

Leg mal einen der besagten Gänge ein und versuche dann an der Schaltstange diesen Vorgang weiterzuführen. Sollte das machbar sein ist vorn das Schalthebellager ausgeschlagen.
Eventuell kannst du durch verlängern der Schaltstange es so justieren das ALLE Gänge VOLLSTÄNDIG eingerückt werden können.

Herrausfliegende Gänge schaden dem Getriebe nachhaltig.
"Der Anfang einer jeden Katastrophe ist eine beschissene Vermutung"

Benutzeravatar
mbmike
abgefahren
Beiträge: 2905
Registriert: 2006-10-04 9:40:44

Re: dritter und fünfter gang fliegen raus

#3 Beitrag von mbmike » 2017-06-13 8:33:53

Hi,

hab ich auch gehabt im Schubbetrieb. Also, wenn man vom Gas ging. Je geringer die Drehzahl war, umso eher. Die Kupplung war verschlissen. Neue rein - nie mehr passiert.

Gruß
Mike
Gruß aus dem Maasland

Mike

Benutzeravatar
benztreiber
abgefahren
Beiträge: 1125
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: dritter und fünfter gang fliegen raus

#4 Beitrag von benztreiber » 2017-06-13 19:01:53

man soll es kaum glauben....aber es gibt einen repsatz bei mercedes...für knapp 73 euronen
hab mal den schaltknüppel runter genommen und das sieht alles sehr wabbelig aus da drin.
morgen reiß ich den auseinander und dann sehen wir weiter.
kollege meint das ist die kulisse vorne...und wenn ich meine schaltwege so fühle denke ich kommt das hin.
bevor ich einen versuch mit der kupplung mache teste ich das aus.
wobei es mir mit der kupplung auch nicht wirklich einleuchten will weil ja nur der 3te und der 5te probleme machen

gruss
arne

Benutzeravatar
benztreiber
abgefahren
Beiträge: 1125
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: dritter und fünfter gang fliegen raus

#5 Beitrag von benztreiber » 2017-06-19 10:13:52

hab am wochenende die schaltkulisse vorne auseinander gehabt und es war so gut wie alles darin zerbröselt.
zwei gebrochene oder gerissene plastikschalen,eine gebrochene feder,lagerfett was hart war wie vertrocknete
schuhcreme und die lange buchse die den rührstab überhaupt erstmal in der führung hält war rausgeschoben.
also klarer fall von totalschaden.
man gut es gab einen repsatz bei mercedes was mich wirklich erstaunte.hatte nicht damit gerechnet.
und das ganze für knapp 80 euronen.
das ganze waren zwei stunden arbeit und jetzt schaltet das ganze wie neu....fühlt sich gut an

Antworten