Rechenaufgabe Winkelgetriebe

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2038
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#1 Beitrag von joern » 2017-04-19 19:45:31

Aktuelle Übersetzung ist 1:1
Neue Reifen haben einen 7% grösseren Abrollumfang.
Das neue Winkelgetriebe muss also 0,9345:1 sein? Oder ist das in die falsche Richtung übersetzt? :mellow:
Das Leben ist kein Ponyschlecken

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3548
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#2 Beitrag von meggmann » 2017-04-20 8:40:02

Hallo,

neue Reifen drehen langsamer für gleiche Geschwindigkeit, also muss das Winkelgetriebe einen "schnelleren" Abtrieb haben damit Tacho merkt man fährt schneller.

Zwei Varianten, gleiches Ergebnis
Alt: Antrieb:Abtrieb 1:1 (1:1=1)
Neu 1: 1:0,93 (1:0,93=1,07...)
Neu 2: 1,07:1 (1,07:1=1,07)

In deiner Version dreht der Abtrieb anschließend langsamer (0,93:1=0,93). Also Eingang dreht 1 mal, Ausgang weniger als 1 mal - Tacho zeigt niedrigere Geschwindigkeit bei gleicher Motordrehzahl - Auto fährt aber schneller bei gleicher Motordrehzahl.

Ich glaube man gibt bei Winkelgetrieben die Antriebsseite immer mit 1 an.

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
apath0
Überholer
Beiträge: 224
Registriert: 2010-07-14 12:02:52
Kontaktdaten:

Re: Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#3 Beitrag von apath0 » 2017-04-20 9:32:24

Sry, Marcel, aber da will ich widersprechen.
Ein kleinerer Wert bedeutet, dass pro Tachowellenumdrehung mehr Umdrehungen beim Instrument ankommen. Das würde dann heißen, dass das Verhältnis in "Umwandlungsrichtung" angegeben is, also 0,xxx (VTG) : 1 (Instrument).

Kurz gesagt: Ich halte Jörns Berechnung aus dem Eingangspost für richtig (auch wenn ich nicht weiß, wo die ..45 herkommen, ist das schon die Toleranz?)

LG,
Sebi
Ich hab das Resignieren aufgegeben. ...bringt ja doch nix!
http://flug-rost.de

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2038
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#4 Beitrag von joern » 2017-04-20 9:52:30

Reifen alt 10R22,5
Reifen neu 385/65R22,5
Umfangsdifferenz müsste 7% betragen.
100:107=0,9345794393
Also neues Winkelgetriebe etwa 0,934:1 ??
Das Leben ist kein Ponyschlecken

Benutzeravatar
apath0
Überholer
Beiträge: 224
Registriert: 2010-07-14 12:02:52
Kontaktdaten:

Re: Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#5 Beitrag von apath0 » 2017-04-20 11:01:22

3116mm / 3292mm (* 1 / 1) ~ 0,947

Kommt also schon hin, je nachdem, was deine Reifen für genaue Spezifikationen haben...

Ich hab die Tage allerdings eh die Erfahrung gemacht, dass diese ganze Rechnerei nur bedingt was bringt, außer Du treibst im Vorfeld einen passenden Winkeltrieb auf. Ich war mit einem alten Winkelantrieb und meiner Berechnung beim Tachodienst, davon wollten die aber garnichts wissen, weil "der Winkeltrieb vergossen ist und Du eh einen neuen brauchst" und "wir das nicht berechnen, sondern messen." Ich hab ~400€ bezahlt, wenn allerdings alles schon passt, wenn Du hingehst, brauchst Du dann ja nur eine Prüfung. Die dürfte dann wesentlich günstiger sein.

Viel Erfolg,
Sebi
Ich hab das Resignieren aufgegeben. ...bringt ja doch nix!
http://flug-rost.de

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2038
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#6 Beitrag von joern » 2017-04-20 11:33:46

Besteb Dank!
Der Winkeltrieb kostet mich ca 30 Euro, den lege ich mir hin, vielleicht komme ich ja günstig davon
Das Leben ist kein Ponyschlecken

victor
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2016-09-23 16:13:11

Re: Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#7 Beitrag von victor » 2017-04-20 11:46:46

Berichte mal, ob es stimmt... ansonsten hier: KLICK!

Wo ist das Winkelgetriebe eigentlich montiert? Die selbe Geschichte (gleiche Reifendimensionen) steht bei mir auch an...

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3548
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#8 Beitrag von meggmann » 2017-04-20 11:48:10

Bei Allrad meist Verteilergetriebeausgang, bei 4x2 Getriebeausgang
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
lagerwilli
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2016-08-26 14:39:59
Wohnort: Cloppenburg

Re: Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#9 Beitrag von lagerwilli » 2017-04-21 20:02:57

Wir brauchten auch ein neues Winkelgetriebe,
alte auch vergossen, Händler hat das ganze über Strecke gemessen.
Preis war mit neuem(nicht vergossenem) 160€ komplett.
Unser war vorher 0,640:1 (8.25 Reifen) und jetzt 0,504 (12.00 Reifen)

Benutzeravatar
Christian La322
Schrauber
Beiträge: 322
Registriert: 2008-05-25 9:02:27
Wohnort: Moers

Re: Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#10 Beitrag von Christian La322 » 2017-04-22 8:29:05

Hallo!
Das hatte ich einem Forumsmitglied gesendet, ich habe eine Tabelle von Pirx bekommen in der genormte Werte drin stehen. Man sucht sich die dementsprechenden Angaben raus und errechnet mit seinen Komponenten die Übersetzung.
Leider ist die Liste nur für Kurzhauber, da für die zwei verschiedenen Getriebe Von ZF oder Benz feste Werte dort eingetrgen sind.
Die Formel ist :

WDW=X x i/HA x i/TGE
jetzt auf deutsch :eek:
Wegdrehzahlausgleicher=Reifenrechengröße (Tabelle) x Hinterradachsübersetzung x Tachowellengetriebeübersetzung des Getriebes.
In meinem Fall:

WDW=0,2929(12,5R20)x 5,72(7/40) x 0,5( Mercedesgetriebe)=0,837

In der Liste sind auch leider nicht die ganzen neuen Reifenformate gelistet, z.B. 12,5R20 335/80/20 ist das gleiche steht aber unter beiden Bezeichnungen nicht drin.
ich werde mal Bilder von der Liste einstellen.
Gruß der Christian

Benutzeravatar
Christian La322
Schrauber
Beiträge: 322
Registriert: 2008-05-25 9:02:27
Wohnort: Moers

Re: Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#11 Beitrag von Christian La322 » 2017-04-23 7:45:42

Hallo!
Hier die Bilder von der Umrechnungstabelle für Mercedes Kurzhauber viel Spaß!
Das schöne ist das man unter der Teileliste bei Mercedes noch die Getriebe bestellen kann, hat zumindest geklappt, und mit der Liste hat mir der Tüv die Reifen eingetragen.
Gruß der Christian aus Moers
Dateianhänge
IMAG3544 (Klein) (2).jpg
IMAG3543 (Klein) (2).jpg
IMAG3542 (Klein) (2).jpg
IMAG3541 (Klein) (2).jpg
IMAG3540 (Klein) (2).jpg

Benutzeravatar
Apfeltom
Schrauber
Beiträge: 318
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#12 Beitrag von Apfeltom » 2017-04-23 9:27:36

Danke Christian,
auch für uns hilfreich.
Beste Grüsse
Thomas

Benutzeravatar
schweiger
abgefahren
Beiträge: 1497
Registriert: 2014-09-11 22:04:28
Kontaktdaten:

Re: Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#13 Beitrag von schweiger » 2017-04-23 20:04:29

Bei der Tachoanpassung mit neuem Winkelgetriebe solltet ihr wirklich nicht so genau rechnen. Sondern gebt lieber noch etwas Toleranz dazu. Bei der Anzeige sind +10 % + 4 km/h zulässig. Aber der Tacho darf nicht zu wenig Geschwindigkeit anzeigen.
Ex-peditionsmobil MB 1124 AF als Siebenschläfer: https://7globetrotters.de/1124
Technische Daten, Verbrauch und Preistrend Mercedes 917 AF: https://7globetrotters.de/mercedes-917-allrad-feuerwehr

Benutzeravatar
Jac0b
Selbstlenker
Beiträge: 182
Registriert: 2017-07-30 10:51:02

Re: Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#14 Beitrag von Jac0b » 2018-09-26 20:04:08

Christian La322 hat geschrieben:
2017-04-23 7:45:42
Hallo!
Hier die Bilder von der Umrechnungstabelle für Mercedes Kurzhauber viel Spaß!
Das schöne ist das man unter der Teileliste bei Mercedes noch die Getriebe bestellen kann, hat zumindest geklappt, und mit der Liste hat mir der Tüv die Reifen eingetragen.
Gruß der Christian aus Moers
Hat wer diese Listen noch in besserer Qualität? Sie sind doch recht schwer zu entziffern...

Grüße, Jacob

Benutzeravatar
yoeddy2
abgefahren
Beiträge: 2802
Registriert: 2006-12-20 14:19:37
Wohnort: Im Unimog S 404.1

Re: Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#15 Beitrag von yoeddy2 » 2018-09-28 13:32:18

Hallo Zusammen,

Man kann aber auch anstatt einen Neuen Winkelgetriebe zu Verbauen einen Analogen / Diditalen Tacho Verbauen mit Passendem Hallgeber der wiederum auf das Vorhandene Winkelgetriebe kommt, Vorteil ist das man dann beim Tacho alle Reifen Größen Einstellen ..sprich Programieren kann ..mittels den Impuls Einstellungen ....
Funktioniert Hervorragend und Einfach ..gerade bei meinem Mog gemacht alles mit der Umrüstung auf 12,5 er Reifen ....

Gruß Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)

Benutzeravatar
Jac0b
Selbstlenker
Beiträge: 182
Registriert: 2017-07-30 10:51:02

Re: Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#16 Beitrag von Jac0b » 2018-09-28 13:47:52

Hui, interessant! Hast du dazu noch ein paar Infos bzw. Bezugsquellen und kosten?
Ist es egal was für eine Übersetzung das winkelgetriebe hat? Und was benötige ich alles dazu? Neuer Tacho, hellgelber und Verkabelung?

Fragende Grüße, Jacob

Benutzeravatar
yoeddy2
abgefahren
Beiträge: 2802
Registriert: 2006-12-20 14:19:37
Wohnort: Im Unimog S 404.1

Re: Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#17 Beitrag von yoeddy2 » 2018-10-02 12:57:12

Jac0b hat geschrieben:
2018-09-28 13:47:52
Hui, interessant! Hast du dazu noch ein paar Infos bzw. Bezugsquellen und kosten?
Ist es egal was für eine Übersetzung das winkelgetriebe hat? Und was benötige ich alles dazu? Neuer Tacho, hellgelber und Verkabelung?

Fragende Grüße, Jacob
Hallo Jacob,

Infos sind leider spärlich habe den Tacho schon vor einiger Zeit gekauft, aber lange Liegen Gelassen vor dem Einbau und Anschluss des selbigen ...
Gekauft damals in diesem Shop hier Online nach Telefonaten ect. sehr Hilfsbereit und Interessiert dort ....

https://vdo-webshop.nl/de/689-marine

Ich habe damals das hier im Set gekauft ...mehr brauchts nicht ....

VDO A2C59512369

VDO ViewLine Geschwindigkeitsmesser 120 Km/h Schwarz 85mm

VDO X 2155-01

VDO Compatible Hall Sensor 2155-01

Das ganze halt dann Eingebaut und Verkabelt nach Ausführlicher und Guter Anleitung und Funktioniert Einwandfrei

Gruß Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)

Benutzeravatar
Jac0b
Selbstlenker
Beiträge: 182
Registriert: 2017-07-30 10:51:02

Re: Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#18 Beitrag von Jac0b » 2018-10-03 12:31:54

Wunderbar, dann schaue ich mal was da an kosten zusammen kommen würden

Benutzeravatar
Linksfahrer
Selbstlenker
Beiträge: 160
Registriert: 2017-04-08 20:27:46

Re: Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#19 Beitrag von Linksfahrer » 2019-03-15 21:05:14

Wir hatten unseren 917 grade wegen TÜV in der Werkstatt. Dabei wurde der Tacho "repariert" indem das defekte Winkelgetriebe einfach ersatzlos ausgebaut wurde. Der 917 hat keine Welle mehr. Tacho ist Elektrisch. Kann man das dann einfach so machen und den Tacho elektronisch anpassen? Wenn ja, wieso war dann überhaupt noch ein Winkelgetriebe verbaut?
Ich hab die Anzeige jetzt noch nicht mit GPS abgeglichen und weiß auch nicht ob er vorher schon auf die großen Reifen angepasst war.
MB 914 mit OM366 LA und FM2 Shelter

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2038
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Rechenaufgabe Winkelgetriebe

#20 Beitrag von joern » 2019-03-15 21:57:16

Hallo Thomas, Anpassung habe ich vor ein paar Wochen beim Tachodienst gemacht. Erfolgt dann am Tacho.
Gar nicht weit: Weinhöppel in BS Nähe TÜV.
Ca 130 Euro
Das Leben ist kein Ponyschlecken

Antworten