Achsumbau MB 911 HL 4 und AL 3

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1034
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Achsumbau MB 911 HL 4 und AL 3

#31 Beitrag von Walöter » 2017-02-24 19:55:12

Hallo Till, Lura
& alle Interessierten

Mit ging es darum, hier den Achsumbau der HL4 und AL3 Achse zu beschreiben.
Meine persönliche Intention dazu habe ich, wie bei meinen anderen Beschreibungen auch, eingangs beschrieben (um Endgeschwindigkeit ging es mir noch nie).

Wie sich Änderungen am System (egal ob Motor, Getriebe, Achsen oder sonst etwas) auf das restliche System auswirken, möge sich jeder selbst überlegen oder eben halt auch nicht.
Ein gewisses Grundverständnis für Kräfte, wie sich diese durch Übersetzungen ändern, oder ob das überhaupt relevant ist, ist für derlei Überlegungen nicht hinderlich.
Das Wissen, wie man herausfindet, welche Teile verbaut sind und was diese aushalten schadet auch nicht, wenn man ein belastbares Ergebnis herausbekommen will.

Ich persönlich weiß, was bei mir verbaut ist. Ich weiß auch, was welche Teile aushalten. Das waren betreffend den Antriebsstrang bereits grundsätzliche Überlegungen, an dessen Ende das Splitgetriebe S6-36+GV36 stand.

Weiter habe ich mich mit der Leistungssteigerung der Maschine OM 352 befasst. Resultat war die theoretisch maximal machbare Leistungsabgabe dieses Aggregates. Am Ende stand das System OM 352 A , Wastegate Turbolader, Ladeluftkühler. Leistung: Sufficient

Letzte Überlegung war, aus den Gründen, die ich eingangs dieses Threads erläutert habe, die Achsübersetzungen zu ändern. Auch diese Überlegung fand nicht statt ohne das restliche System auf Machbarkeit zu betrachten.

Daher meine Antwort auf die Frage, ob ich mir denn da keine Sorgen mache: Nein, mache ich mir nicht, weil ich weiß, dass alle Bauteile das aushalten

Jeder, der sein System egal wie verändert, kann ja selbst entscheiden, ob er sich damit befasst, ob das am Ende auch noch alles zusammen passt, oder einfach mal macht und dann sieht ob's kracht oder nicht.
Das ist ja das schöne daran: Hier darf jeder spinnen so viel er will und machen wie er meint. Eins ist dabei klar: Spinner simma hier alle!

Für Diskussion über Machbarkeit oder Sinnhaftigkeit eines Umbaus oder gar die Legalität von Vmax-Erhöhung macht bitte eine neue Diskussion auf.

Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1034
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Achsumbau MB 911 HL 4 und AL 3

#32 Beitrag von Walöter » 2017-06-10 14:34:33

Hallo Forum,

eine kurze Rückmeldung: Die Achsübersetzung hat sich bewährt!
Nach 3.000 Km Probefahrt bin ich vollauf zufrieden:
- 95 Km/h bei entspannten 1.900 U/min
- Auch die Gangabstufung des Splitgetriebes empfinde ich jetzt als angenehmer.
- Im Gelände passt die lange Achse noch gut, und zur Not gibt's ja noch die Untersetzung.

Alles in Allem: Jetzt ist's perfekt :D

Im Laufe der Recherche konnte ich auch neue Quellen für Radsätze HL4 und AL3 39:8 sowie 43:10 auftun. Ebenso für das benötigte Spezialwerkzeug.

Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
TobiasXY
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4940
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: Achsumbau MB 911 HL 4 und AL 3

#33 Beitrag von TobiasXY » 2017-06-10 15:24:46

Und was sollen die Radsätze dort kosten....

Benutzeravatar
trip-unlimited
neues Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 2017-02-22 21:42:29
Kontaktdaten:

Re: Achsumbau MB 911 HL 4 und AL 3

#34 Beitrag von trip-unlimited » 2018-04-12 11:41:39

Walöter hat geschrieben:
2017-06-10 14:34:33
Hallo Forum,

eine kurze Rückmeldung: Die Achsübersetzung hat sich bewährt!
Nach 3.000 Km Probefahrt bin ich vollauf zufrieden:
- 95 Km/h bei entspannten 1.900 U/min
- Auch die Gangabstufung des Splitgetriebes empfinde ich jetzt als angenehmer.
- Im Gelände passt die lange Achse noch gut, und zur Not gibt's ja noch die Untersetzung.

Alles in Allem: Jetzt ist's perfekt :D

Im Laufe der Recherche konnte ich auch neue Quellen für Radsätze HL4 und AL3 39:8 sowie 43:10 auftun. Ebenso für das benötigte Spezialwerkzeug.

Walter
Hallo Walter,
wir würden auch gerne die Achsen an unserem MB 1224 umbauen, aber unsere liebe Mercedes Niederlassung möchte immer genaue Teilenummern haben, sonst kann sie nur wenig weiterhelfen. Wie findet man die denn am besten heraus, bzw. wie sieht es bei Deiner neuen Quelle aus, welche Angaben brauchen die...
Viele Grüße,
Susanne
**************************************
Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen.
https://www.youtube.com/channel/UC4LDKF ... sb_X8A93_Q
http://www.trip-unlimited.de/

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1034
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Achsumbau MB 911 HL 4 und AL 3

#35 Beitrag von Walöter » 2018-04-12 18:27:52

Hallo Susanne,

Mit FgSt Nr. und Datenkarte sollte das kein all zu großes Problem werden.

Viele Grüße,

Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Der gesetzlose Saarländer
Schrauber
Beiträge: 390
Registriert: 2010-12-21 14:34:46

Re: Achsumbau MB 911 HL 4 und AL 3

#36 Beitrag von Der gesetzlose Saarländer » 2018-04-23 21:12:14

Hallo Walter,

ist irgendwo an den Achsen ein Typenschild aufgenietet oder geklebt ?

Gruß Denis
Fahre lieber langsam und individuell als dumm und schnell!

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1034
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Achsumbau MB 911 HL 4 und AL 3

#37 Beitrag von Walöter » 2018-04-23 22:09:12

Hallo Denis,

manchmal ja, oft aber auch nicht. Die Nummern der Gussteile nützen gar nichts. HL-3 und HL-4 Achse lassen sich ja optisch auseinander halten. Die verbaute Achsübersetzung kann man auch aus den Höchstgeschwindigkeit erraten. Wenn man es genau wissen will bzw. bei andern Fahrzeugen als 710/911/1113 hilft nur eine Datenkarte.

Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Der gesetzlose Saarländer
Schrauber
Beiträge: 390
Registriert: 2010-12-21 14:34:46

Re: Achsumbau MB 911 HL 4 und AL 3

#38 Beitrag von Der gesetzlose Saarländer » 2018-04-24 9:33:08

Hallo Walter,

der Daniel baut ja grade seine Achse um, auf der Datenkarte steh bei der Hinterachse 744400, es sollte also die HL4/17-9,2 sein. Ich habe anhand der Nummer im EPC nachgeschaut um die Teilenummern der Lager herauszufinden. Für die Lager links und rechts auf dem Differential kam dabei die Teilenummer Pos.35 A0009815705 Anzahl 2 Stück raus. Daniel sagte mir aber, es seien wegen der Sperre 2 unterschiedlich große Lager verbaut. Wurde da mal die Achse getauscht, oder ist das von mir verwendete EPC nicht ok. Deswegen die Suche nach einem Typenschild.
Mittlerweile hat der Daniel die Lager anhand der ausgebauten Teile bestellt.

Gruß Denis
Fahre lieber langsam und individuell als dumm und schnell!

Benutzeravatar
rossi
Überholer
Beiträge: 214
Registriert: 2006-10-03 12:42:35
Wohnort: Oberhausen

Re: Achsumbau MB 911 HL 4 und AL 3

#39 Beitrag von rossi » 2018-04-24 13:17:09

Der gesetzlose Saarländer hat geschrieben:
2018-04-24 9:33:08
Hallo Walter,

der Daniel baut ja grade seine Achse um, auf der Datenkarte steh bei der Hinterachse 744400, es sollte also die HL4/17-9,2 sein. Ich habe anhand der Nummer im EPC nachgeschaut um die Teilenummern der Lager herauszufinden. Für die Lager links und rechts auf dem Differential kam dabei die Teilenummer Pos.35 A0009815705 Anzahl 2 Stück raus. Daniel sagte mir aber, es seien wegen der Sperre 2 unterschiedlich große Lager verbaut. Wurde da mal die Achse getauscht, oder ist das von mir verwendete EPC nicht ok. Deswegen die Suche nach einem Typenschild.
Mittlerweile hat der Daniel die Lager anhand der ausgebauten Teile bestellt.

Gruß Denis
Hallo Denis,

ich kenne deinen EPC nicht, aber hier leuchtet die von dir genannte Teilenummer A0009815705 in wundervollem Rot, mit Minuszeichen. D.h. diese Nummer entfällt, ist nicht verbaut (und zwar genau ein mal). Statt dessen gibt's hier die A004 981 29 05 oder A004 981 32 05.

Grüße

Rüdiger

PS: MB EPC ≠ русский EPC :eek:
"Ich liebe Gerüchte, naja, Fakten können so irreführend sein..." Chistoph Walz in "Inglourious Basterds"

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1034
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Achsumbau MB 911 HL 4 und AL 3

#40 Beitrag von Walöter » 2018-04-24 17:08:57

rossi hat geschrieben:
2018-04-24 13:17:09
Hallo Denis,

ich kenne deinen EPC nicht, aber hier leuchtet die von dir genannte Teilenummer A0009815705 in wundervollem Rot, mit Minuszeichen. D.h. diese Nummer entfällt, ist nicht verbaut (und zwar genau ein mal). Statt dessen gibt's hier die A004 981 29 05 oder A004 981 32 05.

Grüße

Rüdiger

PS: MB EPC ≠ русский EPC :eek:
Bei der angesprochener Internet-Plattform handelt es sich nicht um das Ersatzteilprogramm EPC. Hier wird man kaum passende Teile finden.

Walter

Geändert von "Open-Source-Programm" zu "Plattform"
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1034
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Achsumbau MB 911 HL 4 und AL 3

#41 Beitrag von Walöter » 2018-05-09 9:10:51

TobiasXY hat geschrieben:
2017-06-10 15:24:46
Und was sollen die Radsätze dort kosten....
Du hast PN

Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Reiseanfaenger
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2014-03-10 11:15:26

Re: Achsumbau MB 911 HL 4 und AL 3

#42 Beitrag von Reiseanfaenger » 2018-05-10 19:34:03

Hallo Walter,

Ich hab Dir eine PN gesendet. Das Thema interessiert mich sehr.

DieselMotorrad
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2016-03-19 14:41:22
Wohnort: Halbemond(Ostfriesland)

Re: Achsumbau MB 911 HL 4 und AL 3

#43 Beitrag von DieselMotorrad » 2019-03-08 13:05:18

Hallo Walter,

bei meinem Differential sind die Schrauben mit Blechen gesichert.
Die Bleche sind angeschweißt, also mit einem Punkt pro Blech.
Die Bleche geben die Orientierung der Schraubenköpfe vor, also muss da beim Drehmoment Spielraum sein. :-)
rps20190308_120210.jpg

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1034
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Achsumbau MB 911 HL 4 und AL 3

#44 Beitrag von Walöter » 2019-03-08 13:22:48

Hallo Dieselmotorrad,

da hast Du ein sehr altes Differential vor die liegen. Später hat man die Schrauben durch verzahnte Schraubenköpfe gesichert.

Walter
2847.JPG
Auffi, huift ja nix!

DieselMotorrad
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2016-03-19 14:41:22
Wohnort: Halbemond(Ostfriesland)

Re: Achsumbau MB 911 HL 4 und AL 3

#45 Beitrag von DieselMotorrad » 2019-03-08 13:32:43

Walöter hat geschrieben:
2019-03-08 13:22:48
Hallo Dieselmotorrad,

da hast Du ein sehr altes Differential vor die liegen. Später hat man die Schrauben durch verzahnte Schraubenköpfe gesichert.

Walter
2847.JPG
interessant

Danke

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11010
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Achsumbau MB 911 HL 4 und AL 3

#46 Beitrag von Pirx » 2019-03-08 13:42:08

Hmm,

an meinem Zweigangachsen-Differential mußten die Schrauben mit Draht durch ein Loch im Sechskantkopf gesichert werden. Fast wie im Flugzeug.

Sicherung_Tellerrad_01.JPG
Sicherung_Tellerrad_02.JPG

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Antworten