Steyr Hinterachse: Differential rausgerutscht

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3751
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kreis Herford
Kontaktdaten:

#31 Beitrag von felix » 2017-01-20 20:52:32

Oh,

habe unsauber geschrieben: Ist M14X1,5 weil Ermeto ist eigentlich immer 1,5er Steigung. Sorry, habe es oben korrigiert.

Natte hat aber Recht: Schraube vorab besorgen spart hinterher Arbeit.

MlG,
Felix

Gesendet von meinem Redmi 3 mit Tapatalk

Benutzeravatar
LT-Harry
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2016-10-24 6:54:28
Wohnort: Höchstadt/Aisch
Kontaktdaten:

Re:

#32 Beitrag von LT-Harry » 2017-01-23 17:53:52

felix hat geschrieben:Oh,

habe unsauber geschrieben: Ist M14X1,5 weil Ermeto ist eigentlich immer 1,5er Steigung. Sorry, habe es oben korrigiert.

Natte hat aber Recht: Schraube vorab besorgen spart hinterher Arbeit.

MlG,
Felix
Servus allerseits
Das kann man nicht pauschal sagen es kommt ganz auf die Größe der Verschraubung an.

Gruß @Harry

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3751
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kreis Herford
Kontaktdaten:

#33 Beitrag von felix » 2017-01-23 20:30:29

Moin,

doch, kann ich.

bei Druckluft im LKW ist es von L6 M12x1,5 bis L15 M22x1,5. Abweichungen sind selten.

MlG,
Felix

Gesendet von meinem Redmi 3 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11308
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Steyr Hinterachse: Differential rausgerutscht

#34 Beitrag von Pirx » 2017-01-31 21:27:49

Pirx hat geschrieben:
JoSuPa hat geschrieben:Hoffentlich kann mir noch jemand meine frage wegen die HL4 achse beantworten.
Hallo John!

Ich habe Deine Frage sehr wohl gelesen. Aber leider liegt die Reparaturanleitung für die HL4-Achse im LKW, und da komme ich so schnell nicht hin.

Im WIS (elektronisches Reparaturhandbuch von Mercedes-Benz) sind nur neuere HL4-Achsenbaumuster enthalten. Dort steht, daß man die Steckachse einfach ziehen kann, ohne daß der Sperre etwas passiert. Ich bezweifle aber, daß das auch für die alten HL4-Achsen gilt.

Pirx
Hallo John!

Ich hatte jetzt Gelegenheit, in das Wekstatthandbuch für die HL4-Achse zu schauen.

Die Steckachse kann gezogen werden, ohne die Sperre vorher zu betätigen. Nach dem Schnittbild scheint die Schaltmuffe durch den Kolben der pneumatischen Sperrenbetätigung so geführt zu sein, daß sie auch bei gezogener Steckachse nicht herunterfallen kann.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Andy
abgefahren
Beiträge: 3432
Registriert: 2008-06-14 10:58:36
Wohnort: Im Maifeld nähe Koblenz

Re: Steyr Hinterachse: Differential rausgerutscht

#35 Beitrag von Andy » 2017-01-31 22:14:06

franz_appa hat geschrieben:Hi
@Felix
Ich weiß nicht ob es 14 x 1 war (ist) - aber bei unserem haben wir nur aus Zufall eine passende Schraube beim
Landmaschinenhändler gefunden - ist auf jeden Fall kein Normal-Gewinde.
(14 x 1 ist ja kein Normal...)

Also: wer so sichern will - vorher Schraube besorgen :D
Sonst könnte es zu einer unfreiwilligen Arbeitspause kommen :dry:

Greets
natte
Moins,

die schraube war / ist von einem Lemken Pflug M14x1,5 :D Beim örtlichen Landmaschinenhändler in der Theke vorrätig.
Jetzt eine beim Natte in der Werkzeugkiste--------( Hoffentlich noch :angel: )

mfg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3267
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Steyr Hinterachse: Differential rausgerutscht

#36 Beitrag von franz_appa » 2017-02-01 0:04:09

@Andy
Klaro - für die andere Seite...
(die aber nicht mehr sifft :D )

Greets
natte
31.08. 2019 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspay

JoSuPa
Schlammschipper
Beiträge: 454
Registriert: 2013-10-02 9:12:52

Re: Steyr Hinterachse: Differential rausgerutscht

#37 Beitrag von JoSuPa » 2017-02-03 20:10:11

@Pirx
Recht vielen dank für deine Bemühungen. Irgendwie war ich mir sicher das du nicht wirst vergessen diese sache. Aufgrund von das schnittbild dachte ich auch das Demontage ohne spezielle Vorkehrungen erlaubt ist. Ich hatte im forum eine weit zurückliegende schrifftliche Diskussion gefunden betr.revision einer HL4 (mit viel bilder) aber es war von eine alte rundhauber (du warst auch involviert) Deswegen dachte ich es ist besser fragen wie ist situation bei neuerem model. Ich waere unberuhigt gewesen bei einfach hinausziehen .
Melde mich sobald ich diese arbeit gemacht habe.
Gruss aus der (ausnahmsweise) kalten südlichsten teil der CH
John

Benutzeravatar
Buclarisa
abgefahren
Beiträge: 3415
Registriert: 2009-07-20 17:23:30
Wohnort: an der Saale hellem Strand

Re: Steyr Hinterachse: Differential rausgerutscht

#38 Beitrag von Buclarisa » 2017-06-26 20:44:40

franz_appa hat geschrieben:@Andy
Klaro - für die andere Seite...
(die aber nicht mehr sifft :D )

Greets
natte
Natte seit wann haste Du eine beidseitige Sperre? :p
"Der Anfang einer jeden Katastrophe ist eine beschissene Vermutung"

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3267
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Steyr Hinterachse: Differential rausgerutscht

#39 Beitrag von franz_appa » 2017-06-26 22:05:41

Hi buclarisia

Na wir haben doch zuerst die Seite gemacht wo man die Schraube gar nicht braucht - aus Voodoo- und
Mondschein-Gründen aber lieber mal "auf Nummer (Seite) sicher" ne Schraube reingedreht haben. :D

Eigentlich brauchst du die nur rechts? Und wir haben links gemacht...
... oder andersrum? :angel:

Greets
natte
31.08. 2019 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspay

Benutzeravatar
langnase
infiziert
Beiträge: 73
Registriert: 2015-09-24 21:54:26

#40 Beitrag von langnase » 2017-07-08 3:26:30

Da hatte ich ja richtig Glück. Der Ausführende hat sich vorher in das Werkstatthandbuch eingelesen, bevor er die Steckachsen zog! So hatte er auch vom Linksgewinde linksseitig erfahren. Ich kopiere immer den betreffenden Teil des Handbuchs für die Werkstatt.

Gesendet von meinem SM-T230 mit Tapatalk

Antworten