Kupplung dumm gelaufen - Feder der Gabel weg

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
nickel
süchtig
Beiträge: 686
Registriert: 2009-05-27 17:47:50
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Kupplung dumm gelaufen - Feder der Gabel weg

#1 Beitrag von nickel » 2016-03-23 10:18:14

Hallo zusammen,

stehen gerade in Bad Dürkheim mit einem kleinen Problem:

Mir hats einen Kugelkopf der Kupplungsbetätigung abgeschert, der ist aber beim Landmaschinenhändler schon gefixt worden.

Beim Zusammenbau ist mir eine der gebogenen Federn, die die Gabel am Ausrücklager halten, weggeflogen - ich befürchte ins Gehäuse der Kupplung....

Nun zur Frage: Langt es vorübergehend nur mit der unteren Feder zu fahren - testweise ging alles ohne Probleme?
Ob die Feder im Kupplungsgehäuse Ärger macht frag ich im Ort die Frau mit der Glaskugel..... :unwuerdig:

Grüße!

Nickel

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1672
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: Kupplung dumm gelaufen - Feder der Gabel weg

#2 Beitrag von Freddy » 2016-03-23 10:43:32

nickel hat geschrieben: Beim Zusammenbau ist mir eine der gebogenen Federn, die die Gabel am Ausrücklager halten, weggeflogen - ich befürchte ins Gehäuse der Kupplung....
Ich verstehs nicht ganz, ist ir das Teil bei Eingebautem Getriebe un die Kupplungsglocke gefallen?

Wenn ja, da gibt es unten soeinen Spalt welcher flüssingkeiten und andren Müll rauslassen soll. Dort kommt das Teil idr. zum Liegen.

Du kannst das untere Blech einfach abschrauben wenn ich mich recht erinnere, dann hast die die Feder wieder.


Oder ist dir das Teil bei ausgebauten Getriebe in den Kupplungsautomaten gehopst? Dann hols da raus!

Freddy

Benutzeravatar
nickel
süchtig
Beiträge: 686
Registriert: 2009-05-27 17:47:50
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Kupplung dumm gelaufen - Feder der Gabel weg

#3 Beitrag von nickel » 2016-03-23 12:26:57

Hi Freddy,

Getriebe war und ist eingebaut, nur leider die Feder nicht unten angekommen... Deckel bzw Blech war eh offen...

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22693
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Kupplung dumm gelaufen - Feder der Gabel weg

#4 Beitrag von Ulf H » 2016-03-23 12:53:16

... Motor mal vorsichtig von Hand durchdrehen ... hoffentlich klapperts dann ...

... Eier, nicht Federn sollst Du um diese Jahreszeit suchen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Buclarisa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3548
Registriert: 2009-07-20 17:23:30
Wohnort: an der Saale hellem Strand

Re: Kupplung dumm gelaufen - Feder der Gabel weg

#5 Beitrag von Buclarisa » 2016-03-23 13:06:39

Hat es die Spange beim Test schon weggeschleudert?

Wenn nicht, Blech ab, und mit dem Handy alle möglichen und unmöglichen Ecken fotograpieren, falls gerade kein Endoskop zur Verfügung steht. Wenn liegt die Spange wahrscheinlich im Bereich des Torsionsdämpfers der Kupplungsscheibe. Viel Spaß beim Finden und rausangeln.
"Der Anfang einer jeden Katastrophe ist eine beschissene Vermutung"




Gasprüfungen für Wohnfahrzeuge nach G607

Benutzeravatar
cutcorne3
süchtig
Beiträge: 606
Registriert: 2014-02-04 22:15:21
Wohnort: Raum Frankfurt

Kupplung dumm gelaufen - Feder der Gabel weg

#6 Beitrag von cutcorne3 » 2016-03-24 10:31:17

vielleicht liegt sie auf 'nem Zahn vom Tellerrad? Motor von Hand drehen wie Ulf sagt.

Benutzeravatar
Buclarisa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3548
Registriert: 2009-07-20 17:23:30
Wohnort: an der Saale hellem Strand

Re: Kupplung dumm gelaufen - Feder der Gabel weg

#7 Beitrag von Buclarisa » 2016-03-24 11:13:46

cutcorne3 hat geschrieben:vielleicht liegt sie auf 'nem Zahn vom Tellerrad? Motor von Hand drehen wie Ulf sagt.

Wie soll die Spange in das Differential gekommen sein? Durch die Kardanwelle?
"Der Anfang einer jeden Katastrophe ist eine beschissene Vermutung"




Gasprüfungen für Wohnfahrzeuge nach G607

Benutzeravatar
J.L.
süchtig
Beiträge: 713
Registriert: 2008-08-20 12:20:28
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Kupplung dumm gelaufen - Feder der Gabel weg

#8 Beitrag von J.L. » 2016-03-24 12:46:14

Viel Glück :spiel:

Johannes

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 3138
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kupplung dumm gelaufen - Feder der Gabel weg

#9 Beitrag von Landei » 2016-03-24 13:11:15

Mir hats einen Kugelkopf der Kupplungsbetätigung abgeschert, der ist aber beim Landmaschinenhändler schon gefixt worden.
Da bin ich ja beruhigt, dass ich (bzw. ich erinnere mich auch an Pirx) nicht die Einzigen sind, denen das (schon mehrfach) passiert ist :positiv:

Beim Zusammenbau ist mir eine der gebogenen Federn, die die Gabel am Ausrücklager halten, weggeflogen
Diesen Zusammenhang verstehe ich allerdings nicht so richtig. Wie aufwändig wurde denn repariert? Wurde etwa alles auseinandergenommen?

Bei mir kann ich so gerade eben das verbleibende Gewinde des Kugelkopfes im Zweifelsfall ausbohren, da raspelt das Bohrfutter ganz knapp über dem Rahmen (und der Bremsleitung :sick: ) herum. Das Ganze spielt sich natürlich in Stellung "kackender Fuchs" hinter dem eingeschlagenen Vorderrad ab, gerne auch bei absolutem Mistwetter in einer Riesenpfütze knieend :mad: .
Sprechen wir von nachfolgend gezeigtem Teil?
Wenn ja, wie gesagt, der Tausch ist mittlerweile gehasste Routine und wenn das Restgewinde schön flutscht, dauert es für die Mitreisenden eine Kaffeepause.
Den vorderen Teil am Kupplungspedal hat es mir neulich auch zerbröselt, da werkelt jetzt ein M12 gewindiger Kugelkopf statt M10.

Jochen
Dateianhänge
DSCN0020.JPG

Benutzeravatar
cutcorne3
süchtig
Beiträge: 606
Registriert: 2014-02-04 22:15:21
Wohnort: Raum Frankfurt

Kupplung dumm gelaufen - Feder der Gabel weg

#10 Beitrag von cutcorne3 » 2016-03-24 13:37:42

Buclarisa hat geschrieben:
cutcorne3 hat geschrieben:vielleicht liegt sie auf 'nem Zahn vom Tellerrad? Motor von Hand drehen wie Ulf sagt.

Wie soll die Spange in das Differential gekommen sein? Durch die Kardanwelle?
Natuerlich Bloedsinn von mir in Form eines Tippfehlers. Gemeint hatte ich "Schwungrad"

Benutzeravatar
nickel
süchtig
Beiträge: 686
Registriert: 2009-05-27 17:47:50
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Kupplung dumm gelaufen - Feder der Gabel weg

#11 Beitrag von nickel » 2016-03-24 22:43:29

Ja Jochen, genau da ist der Kopf weggebrochen....
Ich hab das Teil halt komplett rausgebaut um es erstmal zu begutachten und dann auch zu richten... Geht natürlich auch anstatt Joga in eingebautem Zustand. Aber Joga ist nun mal nicht so mein Ding.... :-)
Zur Info: Die Fahrt bis zum Mann mit Stern mit etwa 20 km Bergauf/Bergab war überhaupt kein Thema mit nur einer Feder!
Neue Feder Nun drin - ich hab die zur Montage an einer Schnur fixiert - mords gefrickel! Und wo die andere ist - das ist mir jetzt erstmal auch egal solange die keinen Ärger macht. Ich hoff ja auch dass die irgendwo rausgeschleudert wurde.....

In diesem Sinne - Prost!

Nickel

Antworten