Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
frizzz
abgefahren
Beiträge: 1710
Registriert: 2010-11-09 19:36:26

Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#1 Beitrag von frizzz » 2016-01-19 10:56:06

Im Racingbereich gibt es ja diese Pumpen um das Hinterachsöl z.B. durchn Ölkühler zu pumpen.
MOCAL liest man häufig.
Gibts aber nur in 12V
Weiß jemand was von solchen kleinen Ölpumpen in 24V?
MERCI
(Will das Difföl durchn Feinstfilter jagen)

Benutzeravatar
akkuflex
abgefahren
Beiträge: 1901
Registriert: 2006-10-03 13:54:55

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#2 Beitrag von akkuflex » 2016-01-19 10:58:57

für das was die Pumpe und das Geraffel drumrum kostet kannst einige Ölwechsel machen :wack:

Gruß

Martin

Benutzeravatar
Buclarisa
abgefahren
Beiträge: 3415
Registriert: 2009-07-20 17:23:30
Wohnort: an der Saale hellem Strand

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#3 Beitrag von Buclarisa » 2016-01-19 11:07:12

Da der Systemkritische Abrieb in einer Achse magnetisch ist, tut das ein Magnet an der Ölablassschraube genau so gut.

Mach das doch Gruppenweise Hinterachse mit Verteilerg. Schaltg. mit Untersetzerg. und die Vorderachse mit der Wasserpumpe. Jeweils 2 12V Pumpen in Reihe geschaltet da bist Du auch bei 24 Volt.
"Der Anfang einer jeden Katastrophe ist eine beschissene Vermutung"

frizzz
abgefahren
Beiträge: 1710
Registriert: 2010-11-09 19:36:26

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#4 Beitrag von frizzz » 2016-01-19 12:01:52

Mir gehtsd nicht um Metallteile....
Und VTG etc hab ich gar nich....
einfach, praktisch, kühl gut will ichs...

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20836
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#5 Beitrag von Ulf H » 2016-01-19 12:19:22

... um welches Fahrzeug und welches Getriebe geht es denn ... ich kenne keine LKW-Achse, die sowas nötig hätte ... und wenn ein Verteilergetriebe für Hitzeprobleme bekannt ist, gibts dafür meist ab Werk oder späterstens als Nachrüstung eine Kühlerlösung ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

frizzz
abgefahren
Beiträge: 1710
Registriert: 2010-11-09 19:36:26

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#6 Beitrag von frizzz » 2016-01-19 12:22:42

Nix verkomplizieren Ulf...
Es geht um das Diff beim 609 Vario.
Hier ist die Hinterachse unterdimensioniert, da eigentlich eine 3,8 t Achse ausm Sani.
Bei 2000km Piste ist das HI Achs Öl Pudding da
"zu wenig Ölmenge"
"zu heiß"
"zu wenig "Umpumpkühlung"
Zunächst möchte ich nur einen Feinstfilter und eine Pumpe anschliessen, ohne Kühler (Platz etc)
A) Um die Ölquali lange beizubehalten
B) um indirekt die Ölmenge etwas zu erhöhen
C) um das Filtergehäuse als etwas mehr Kühlfläche zu haben

Benutzeravatar
akkuflex
abgefahren
Beiträge: 1901
Registriert: 2006-10-03 13:54:55

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#7 Beitrag von akkuflex » 2016-01-19 12:49:31

?
also ich hab die Gleiche Achse im Gleichen Auto und hab keine Probleme- und ja ich verlasse auch mal meine Gemeinde.

Wenn dann geh her und bau die nächstgrößere Achse lauit Baukasten Drunter. SO alla HL2 oder Hl3 dann hast du mehr ol und noch weniger Belastung.

Gruß

Martin

Benutzeravatar
hanomakker
abgefahren
Beiträge: 1773
Registriert: 2006-10-03 12:33:18
Wohnort: Landshut

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#8 Beitrag von hanomakker » 2016-01-19 17:58:59

hi,

na die achse fahr ich auch, auch im schweren hängerbetrieb (oder zumindest hab ich das desöfteren, jetzt nun nichtmehr so)

hab alle öle erneuert, als ich ihn gekauft hab, danach nach 40000km wieder. da waren einige km mit hänger dabei, im sommer, im winter, immer an der gewichtsgrenze quer durch deutschland. das öl sah aus wie frisch ausm Kanister, keinerlei abrieb.

andere sind mit dem gleichen Auto bis nach Indien und wieder zurück... auch die haben keine achse auf ölkühlung umgebaut.

aber mach ruhig, jedem wie es ihm gefällt. nötig ist es sicher nicht.

viele grüsse

tino
Aus EISEN gegossen......... für die Ewigkeit.

frizzz
abgefahren
Beiträge: 1710
Registriert: 2010-11-09 19:36:26

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#9 Beitrag von frizzz » 2016-01-19 19:01:20

Danke für die Tips meine Lieben.
Es ist so:
1.) HL 2,3,4 etc geht nicht, da der Sani eine "Spezialachse" hat mit 5cm weniger Breite (ist die mit dem arschdünnen Stabi)
2.) Ich war 8 mal in Guinea damit- jedesmal hat die Achse gequalmt, und zu HAuse war das Öl fest.
beim Aufmachen des Deckels waren bereist Verschleisserschinungen erkennbar.
Jetzt ist wenigstens 0,5 Liter mehr Öl frin, da der Deckel grösser gemacht wurde.
Tatsache ist: Das Ding ist überlastet- 5,4 t- und braucht "Pflege"
Diese Achsen sind so teuer win Motor, und ich will MEINEN Teil dazu beitragen eine Preis/Nutzenoptimierte Verbesserung zu haben.
JEDESMAL wenn ich jemanden auf die Achse ansprech das Geliche "ERST: kein problem- die hält was aus, dann - nachm genaueren Ansch<auen-- OHHH die is wirklich abgeschwächt.
Also macht Euch keine Sorgen um mein geldbeutel-
ICH will nur ne Ölpumpe die mit 24V und länger als 30 min laufen kann (100% ED)

Benutzeravatar
hanomakker
abgefahren
Beiträge: 1773
Registriert: 2006-10-03 12:33:18
Wohnort: Landshut

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#10 Beitrag von hanomakker » 2016-01-19 19:48:24

hmmm,

vielleicht fährst ja das falsche öl? ich für meinen teil, kipp da mobilgear630 rein. ist "etwas" dicker (ISO VG 220) als 80W90, dafür aber enorm druck und temperaturbeständig (ist ein Getriebeöl für kraftwerksturbinen- oder schiffsgetriebe, das kann was ab)

da raucht auch bei 120grad noch nix und wird auch nix stockig wenn mal zu heiss.

ist nicht nach MB Vorschrift, ist mir aber egal, ich weiss dass das öl was taugt, nix angreift und schmiert.

viele grüsse

tino
Aus EISEN gegossen......... für die Ewigkeit.

frizzz
abgefahren
Beiträge: 1710
Registriert: 2010-11-09 19:36:26

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#11 Beitrag von frizzz » 2016-01-19 19:55:32

Hmmm... Meinst das ist besser als GL4?
http://www.shoppsc.com/pdf/Mobilgear_60 ... es_pds.pdf
(600 ersetzt das 630)
Pour Polnt -24 Grad.....
Whuz this?

Benutzeravatar
hanomakker
abgefahren
Beiträge: 1773
Registriert: 2006-10-03 12:33:18
Wohnort: Landshut

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#12 Beitrag von hanomakker » 2016-01-19 19:59:39

hi,

nunja, ich weiss, dass da nix heiss wurde, nix qualmte und wie oben erwähnt das öl nach 40000km so aussah wie das aus dem Kanister.

so schlecht kanns nicht sein, wird von nen grossen energieversorger im turbinengetriebe gefahren.

viele grüsse

tino
Aus EISEN gegossen......... für die Ewigkeit.

frizzz
abgefahren
Beiträge: 1710
Registriert: 2010-11-09 19:36:26

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#13 Beitrag von frizzz » 2016-01-19 20:00:59

Dank dir...evtl test ichs mal. 20 Liter 250 euronen.....
Hast DU noch 5 Liter?
ggg

Benutzeravatar
hanomakker
abgefahren
Beiträge: 1773
Registriert: 2006-10-03 12:33:18
Wohnort: Landshut

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#14 Beitrag von hanomakker » 2016-01-19 20:07:55

hi,

nee, vielleicht noch 3 bis 3,5l. mehr ist nichtmehr da.

viele grüsse

tino
Aus EISEN gegossen......... für die Ewigkeit.

frizzz
abgefahren
Beiträge: 1710
Registriert: 2010-11-09 19:36:26

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#15 Beitrag von frizzz » 2016-01-19 20:12:10

Hast Du ne HL0 Achse? Wievuiel hast Du da reingekriegt? Ich meine es sindknapp 5 Liter mit meim grösseren Deckel...

Benutzeravatar
hanomakker
abgefahren
Beiträge: 1773
Registriert: 2006-10-03 12:33:18
Wohnort: Landshut

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#16 Beitrag von hanomakker » 2016-01-19 20:18:01

hi,

HL0/irgendwas. ich kipp soviel rein, bis es an der Verschlussschraube austritt. keine Ahnung wieviel... 1,5 -2 Liter schätz ich...

viele grüsse

tino
Aus EISEN gegossen......... für die Ewigkeit.

Benutzeravatar
akkuflex
abgefahren
Beiträge: 1901
Registriert: 2006-10-03 13:54:55

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#17 Beitrag von akkuflex » 2016-01-19 22:39:55

sind 1,8 liter ...

kein wunder das die mit 5 liter drin stress hat.

frizzz
abgefahren
Beiträge: 1710
Registriert: 2010-11-09 19:36:26

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#18 Beitrag von frizzz » 2016-01-20 13:04:26

Lol..... ich habs nie nachgemessen....
Wurde nach dem deckelumbau in Daimlerwerkstatt befüllt...

Benutzeravatar
akkuflex
abgefahren
Beiträge: 1901
Registriert: 2006-10-03 13:54:55

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#19 Beitrag von akkuflex » 2016-01-20 13:33:53

mach doch mal bitte ien Bild ich kann mir grad nicht vorstellen wie du das genau meinst.

Also ich hab auf meiner letzt großen reise immer mal wieder mit dem Lasertermometer meine HL0/6 gemessen und kam nie an die 50 grad ran. Irgendwass läuft bei dir falsch.
Ich hab auch schon im Sommer bei 36° 4,5tonnen am Haken gehabt und da wird die Achse auch nicht wärmer.
Ich kann nachvollziehen das die Achse verglichen mit dem 1er Düdo ehr klein ist. Aber diese Achse wir bi hin zum 614er Verbaut - sprich dem großen Turbo mit 500Nm und 136PS. und da kann deine -sofern Technisch gut- mit dem popligen Sauger nicht an die Leistungs und Temperaturgrenze kommen.

Gruß

Martin

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5348
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#20 Beitrag von Mark86 » 2016-01-20 15:23:09

Lass doch die 12V Pumpe über n Hilfsabgriff an der Batterie laufen, idealer Weise mit Thermoschalter im Diffdeckel gesteuert und fertig.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Hano
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2009-02-17 12:40:43
Wohnort: Rommerskirchen

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#21 Beitrag von Hano » 2016-01-20 19:05:59

"Lass doch die 12V Pumpe über n Hilfsabgriff an der Batterie laufen"

Hallo,

was ist denn ein " Hilfsabgriff " ?

Gruß Jürgen

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Forumsgeist
Beiträge: 6998
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: D-21737 Wischhafen und A-1140 Wien
Kontaktdaten:

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#22 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2016-01-20 19:25:32

Hallo,

das ist der Abgriff zwischen den beiden Batterien, der dafür sorgt, dass die Batterien ungleichmäßig entladen werden, was bei gleichmäßiger Ladung zu Problemen führen kann. Zum Ausgleichen gibt's passende Lösungen, das hilft die Suchfunktion.

Grüße

Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ - http://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Time is nature's way of keeping everything from happening at once.
Space is what prevents everything from happening to me.
(John Archibald Wheeler)

Hano
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2009-02-17 12:40:43
Wohnort: Rommerskirchen

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#23 Beitrag von Hano » 2016-01-20 20:06:42

Hilfsabgriff : gewollt und nicht gekonnt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Jürgen

frizzz
abgefahren
Beiträge: 1710
Registriert: 2010-11-09 19:36:26

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#24 Beitrag von frizzz » 2016-01-20 20:12:44

<HL06- Wie dick ist dein Stabi? Nur daß wir von der gleichen Achse reden....
meiner hat was um 35mm
<
<12V Abgriff- dann lass ichs lieber.
<Es wird ne EBAY Pumpe werden- 24V übern Rückfahrscheinwerfer, daran ein Zeitrelais das 10min laufen lässt- bis zum nächtsen "Rückwärtsgang" .
Reicht zu Reinigung durchn Filter. Und in Afdrika schalt ich das Zeitrelais auf 2 Std. pro Rückwärtsgang- FERTIG.

<ALLGEMEIN: DIGITALthermometer sind nur so gut wie der eingestellte Reflektionsfaktor....
Umgebungstemp. 45 Grad und 1000km Lehmpiste mit 5,5 t mit einem 4,2T Fahrzeug sind ganz klar eine Überlastung.
Freut Euch allle, die ihr ne Superhinterachse habt...;)

Benutzeravatar
Kami
Forumsgeist
Beiträge: 5675
Registriert: 2006-10-03 12:20:59
Wohnort: ***D-96158***

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#25 Beitrag von Kami » 2016-01-20 20:12:46

naja - ich halt nix davon aber bei gewissen Mercedes-Anbetern ist das halt das Ding der Wahl da es auch bei Mercedes orginal tlw. so verbaut wurde.
Gruss
Kami
Wer in keinster weise etwas verrückt ist und deshalb denkt er wäre normal, der irrt.

Benutzeravatar
hanomakker
abgefahren
Beiträge: 1773
Registriert: 2006-10-03 12:33:18
Wohnort: Landshut

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#26 Beitrag von hanomakker » 2016-01-20 21:06:23

Ok fritzzz

Die woche, ja ich weiss, es is kalt, aber ich mess meine temperaturen mim kontaktthermometer. Dann sind die daten verlässlich. Wenns dann wieder mal warm ist und oder ich ndn hänger zieh, mess ich nochmal.

Die achse ist nicht so schlecht, da fahren, fuhren (der rost) damit qwer durch die welt... wenn da die reihenweise verreckt wären, hätt sich das rumgesprochen.

Mach das erstmal mim öl, ist noch das billigste.

Viele grüsse

Tino
Aus EISEN gegossen......... für die Ewigkeit.

frizzz
abgefahren
Beiträge: 1710
Registriert: 2010-11-09 19:36:26

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#27 Beitrag von frizzz » 2016-01-21 11:23:30

Hi Tino..und meß bitte vor allem den Durchmesser Deines Stabis, und dann noch die Breite von Federmitte zu Federmitte wenns geht.
Bin mir sicher Du hast die "Normale" Achsausführung.
Die Öltemp. dürfte JETZT überall gleich sein.
GERAUCHT hat mein HA nur nach Pistenstrecken in Afrika.... Aber da dann richtig...

Benutzeravatar
akkuflex
abgefahren
Beiträge: 1901
Registriert: 2006-10-03 13:54:55

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#28 Beitrag von akkuflex » 2016-01-21 11:41:06

mach das doch ganz einfach du hast hinte mittig auf dem Achsrohr eine plakette und da steht ein Typ drauf. Dann wissen wir mehr.


Wo bitte raucht deine Achse? Da bist du mit dem öl nahe des flammpunktes und dann verliren Oberflächen ihre Härte wieder . Damit müsste sich die Achse sehr schnell zerlegen.

Ach ja bei der Hl0 im 609d gabs mind 3 verschiedene Stapidurchmesser. Ist also keine Aussage.

Gruß

Martin

Benutzeravatar
Jarky
Schrauber
Beiträge: 384
Registriert: 2013-02-07 11:30:07
Wohnort: Schrobenhausen

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#29 Beitrag von Jarky » 2016-01-21 12:07:45

Hi,

schonmal hiermit versucht?

Pumpe
Kühler
Intervallschalter


Den Intervallschalter auf 1min Betrieb-1min Pause einstellen und schon sollte das funktionieren. Alternativ könnte man die Pumpe in der Leistung drosseln, dann macht die einen Dauerbetrieb vielleicht mit.
Ein kleiner Ölfilter schadet sicher auch nicht.

Viel Erfolg und schick uns Bilder vom Umbau :)


PS: Eventuell ist es sinnvoller über die Zugabe von Reibungsmindernden Additiven bzw. hochwertigerem Getriebeöl die Wärme gar nicht erst entstehen zu lassen, als diese abzuführen.
"Wer nicht so weit geht, wie sein Gefühl ihn treibt und sein Verstand ihm erlaubt, ist eine Memme, wer weiter geht, ist ein Dummkopf."

-Heinrich Heine

Benutzeravatar
akkuflex
abgefahren
Beiträge: 1901
Registriert: 2006-10-03 13:54:55

Re: Kennt jemand Getriebeölpumpe in 24V?

#30 Beitrag von akkuflex » 2016-01-21 12:12:10

Ich würde grundsätzlich uaf einen defekt tippen den es zu finden gillt. Wenn er alls einziger das Problem hat. Vielleicht ist ja nur ein Lager angelaufen oder ähnliches.

Antworten