Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 14611
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#31 Beitrag von Wilmaaa » 2016-01-14 11:39:59

buckdanny hat geschrieben: Kurzeitkennzeichen fragen bin mir nicht sicher sollte es aber auch ohne Wohnsitz geben
Bei den meisten Zulassungsstellen wird der Personalausweis oder ein Pass plus gültige Meldebescheinigung verlangt.
Für ein Ausfuhrkennzeichen hingegen wird nur ein Ausweisdokument benötigt.

Aber man sollte immer vorher bei der jeweiligen Zulassungsstelle nachfragen, bevor man dann dort ist und feststellt, dass Dokumente fehlen.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 10508
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#32 Beitrag von Pirx » 2016-01-14 13:39:14

rotertrecker hat geschrieben:THW Sperre Mitte und Hinten, Ffw meist nur hinten.
Das halte ich für ein Gerücht. Angeblich hat Magirus bzw. IVECO ja grundsätzlich permanenten Allradantrieb. Dazu gehört dann auch grundsätzlich die Mittelsperre.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
clemo
infiziert
Beiträge: 64
Registriert: 2015-12-26 20:33:31
Wohnort: Schweden

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#33 Beitrag von clemo » 2016-01-14 13:53:18

@rotertrecker

ich war in Deutschland bevor ich ausgewandert bin bei der Freiwilligen Feuerwehr. Hab dort auch Fahrerfahrungen mit einem Vergleichbaren Fahrzeug sammeln können.Die Bänke hinten sind nur Kurzzeitig gut, ansonsten eine Katastrophe.


Für das THW Fahrzeug sprechen nicht nur die Bordwände sondern auch, das man hinten Anschnallgurte hat. Ich kann in Schweden kein Sitzplatz eintragen lassen wenn er nicht der Vorschrift (Sicherheitsgurt) entspricht.



Hier wurde die Frage in den "Raum" geworfen, ob es ein 90-16 sein muss. Nein muss nicht ABER was für alternativen finde ich sonst? Es sollte ein LKW sein der auch am 25.1 erworben werden kann. Ich plane nun schon länger mir einen zukaufen, so will ich die gekauften Bahnfahrkarten nutzten und mir auch ein LKW kaufen. Hals über Kopf ist mein kauf nicht!!!


Ich will nicht mehr nur sagen : " hätte ich auch gerne" oder " guck mal was der für nen coolen hat" . Ich will nun auf Handeln und mir einen zulegen! Also der 25.1 ist der "Stichtag :-) "

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 19450
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: auswandernd

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#34 Beitrag von Ulf H » 2016-01-14 14:24:12

... Magirus hat immer Mittelsperre ... Hinterachssperre ist tatsächlich bei den Feuerwehr-Magiren eher selten ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
möp
abgefahren
Beiträge: 1524
Registriert: 2009-12-10 16:17:13
Wohnort: München

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#35 Beitrag von möp » 2016-01-14 19:29:32

Wilmaaa hat geschrieben:
buckdanny hat geschrieben: Kurzeitkennzeichen fragen bin mir nicht sicher sollte es aber auch ohne Wohnsitz geben
Bei den meisten Zulassungsstellen wird der Personalausweis oder ein Pass plus gültige Meldebescheinigung verlangt.
kurzzeitkennzeichen geht auch mit ausländischem ausweis

Benutzeravatar
clemo
infiziert
Beiträge: 64
Registriert: 2015-12-26 20:33:31
Wohnort: Schweden

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#36 Beitrag von clemo » 2016-01-14 19:58:00

Aber wie wird mich der ZOLL hier in Schweden begrüssen?

Es wird evtl geduldet aber wenn nicht, dann wird es richtig teuer.

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 14611
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#37 Beitrag von Wilmaaa » 2016-01-14 21:01:42

möp hat geschrieben:
Wilmaaa hat geschrieben:
buckdanny hat geschrieben: Kurzeitkennzeichen fragen bin mir nicht sicher sollte es aber auch ohne Wohnsitz geben
Bei den meisten Zulassungsstellen wird der Personalausweis oder ein Pass plus gültige Meldebescheinigung verlangt.
kurzzeitkennzeichen geht auch mit ausländischem ausweis
Ja, plus Meldebescheinigung.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 14611
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#38 Beitrag von Wilmaaa » 2016-01-14 21:02:57

clemo hat geschrieben:Aber wie wird mich der ZOLL hier in Schweden begrüssen?

Es wird evtl geduldet aber wenn nicht, dann wird es richtig teuer.
Das kannst Du sicher am besten selbst vor Ort recherchieren.
Oder Du fragst mal Micha (den mit dem Kontrabass), der hat vor Jahren einen Mercur nach Schweden eingeführt.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
clemo
infiziert
Beiträge: 64
Registriert: 2015-12-26 20:33:31
Wohnort: Schweden

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#39 Beitrag von clemo » 2016-01-14 21:40:58

ich ruf morgen mal beim ZOLL hier an und frage mal nach.

ein Export Kennzeichen hätte aber auch was. Das kann man für mehr als 5 tage kaufen, somit könnte ich ihn in Schweden noch etwas bewegen... mal sehen...

Aufjedenfall gibts bald nen neues Spielzeug :D :spiel: :D

Benutzeravatar
clemo
infiziert
Beiträge: 64
Registriert: 2015-12-26 20:33:31
Wohnort: Schweden

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#40 Beitrag von clemo » 2016-01-31 11:24:31

So, ich bin seit gestern daheim ( wenn es wen interessiert :p )

Ich habe die Heimreise mit einem roten 90-16 AW angetretten.

Bj: 1988
Km:16890


Die Kabine ist im neu zustand, die Stoffverkleidungen an den Türen ist noch nicht mal aus ihrem Plastik befreit worden.


Die Qualitäts unterschiede zwischen den THW und FF Ivecos war erschreckend gross. Es gab keinen Rostfreien vom THW ( ingesamt ca10-12stk vorhanden).
Dateianhänge
FF2.jpg

Benutzeravatar
MUSKOLUS
abgefahren
Beiträge: 1644
Registriert: 2006-10-07 14:50:01
Wohnort: Beim Birnbaum

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#41 Beitrag von MUSKOLUS » 2016-01-31 11:44:20

Super! Und nun, was hast du vor mit dem Roten? Größere Reifen, Wohnaufbau etc?
Grüße, Andreas

Benutzeravatar
Buclarisa
abgefahren
Beiträge: 3414
Registriert: 2009-07-20 17:23:30
Wohnort: an der Saale hellem Strand

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#42 Beitrag von Buclarisa » 2016-01-31 11:53:19

Glückwunsch zum Feuerroten Spielmobil.
"Der Anfang einer jeden Katastrophe ist eine beschissene Vermutung"

Benutzeravatar
clemo
infiziert
Beiträge: 64
Registriert: 2015-12-26 20:33:31
Wohnort: Schweden

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#43 Beitrag von clemo » 2016-01-31 12:02:41

MUSKOLUS hat geschrieben:Super! Und nun, was hast du vor mit dem Roten? Größere Reifen, Wohnaufbau etc?
Grüße, Andreas

Ich möchte in den nächsten zwei Jahren folgendes tun:

- das VT-Getriebe austauschen
- einzel Bereifung
- den Koffer gegen einen Wohnkoffer mit Stehhöhe austauschen ( und dann Ausbauen)

:rock: Irgendwann zwischen durch werde ich auch kurz Millionär :angel: :rock:


Heute Abend schick ich die Papier zum Schwedischen Verkehrsamt. Will ihn so schnell wie möglich Anmelden...

Benutzeravatar
MUSKOLUS
abgefahren
Beiträge: 1644
Registriert: 2006-10-07 14:50:01
Wohnort: Beim Birnbaum

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#44 Beitrag von MUSKOLUS » 2016-01-31 12:05:32

clemo hat geschrieben: - das VT-Getriebe austauschen
Ah.. kaputt oder warum das? Oder ist er dir zu schnell? :)

Benutzeravatar
clemo
infiziert
Beiträge: 64
Registriert: 2015-12-26 20:33:31
Wohnort: Schweden

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#45 Beitrag von clemo » 2016-01-31 12:21:48

MUSKOLUS hat geschrieben:
clemo hat geschrieben: - das VT-Getriebe austauschen
Ah.. kaputt oder warum das? Oder ist er dir zu schnell? :)

das getriebe ist Heil und Trocken. Aber meiner 130l Diesel haben wohl ein Konflikt mit dem VTG. Nach ca. 600km ist einfach alles weg :motz:


ich werde den Iveco nie voll auslasten und brauche somit nicht die hohen Drehzahlen. ich habe bald 1400km gefahren und ich wär glücklich mit einer verbrauchs Optimierung.

Nur bin ich mir nicht sicher, ob ich erst die Reifen tausche oder das VTG....

Benutzeravatar
Lobo
abgefahren
Beiträge: 3124
Registriert: 2007-03-15 10:45:40
Wohnort: 27356

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#46 Beitrag von Lobo » 2016-01-31 12:24:56

das mit dem Millionär werden würde ich vorziehen, das lässt den Rest der arbeiten erheblich vereinfachen ;)
die Turbos pfeifen die Symphonie der Vernichtung

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 14611
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

#47 Beitrag von Wilmaaa » 2016-01-31 13:02:40

Fahr ihn doch erstmal ein und lerne ihn kennen, bevor Du ans vtg rangehst, weil Du meinst, so Sprit zu sparen...
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 2813
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#48 Beitrag von franz_appa » 2016-01-31 13:05:14

Hi
Wenn du merklich Sprit sparen willst und dafür ans VTG gehen willst hast du das falsche Auto gekauft :dry:

Der 90-16 liegt doch eh schon um unteren Ende der Verbrauchsskala.

Wieviel km fährst du das der Verbrauch soooo wichtig ist?

Greets
natte
01.09. 2018 Black Rose - Thin Lizzy Tribute Band
Festung Ehrenbreitstein - Cafe Hahn Jubiläum 19.00 Uhr

22.09. 2018 Battersea Powerstation - Pink Floyd Tribute
Plaidt Druckerei Künster Firmenjubiläum aber gig ist öffentlich - come to get some floyd on the nose

29.09 2018 Dead Baron - JazzRock Gedudels & more
Andernach im V8 - Achtung: no singer no problems

Benutzeravatar
clemo
infiziert
Beiträge: 64
Registriert: 2015-12-26 20:33:31
Wohnort: Schweden

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#49 Beitrag von clemo » 2016-01-31 13:21:58

man Liest im netz das man nach dem VTG tausch auch den ersten gang so richtig nutzen kann und ich denk auch das sich die 300 umdrehungen weniger sich schon bemerkbar machen. Nicht zuletzt wird es auch etwas leiser in der Kabine.


ich will aus dem Iveco kein T5 oder so machen, mir ist klar das er Laut, Langsam und Durstig ist.


Diese anschaffung ist mit kosten verbunden, ganz klar.

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 14611
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

#50 Beitrag von Wilmaaa » 2016-01-31 13:27:58

Wozu willst Du den ersten Gang "richtig" nutzen? Hast Du vor, täglich Anhänger zu rangieren?
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
ud68
abgefahren
Beiträge: 1838
Registriert: 2006-10-11 9:17:26
Wohnort: Nahe Bremen

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#51 Beitrag von ud68 » 2016-01-31 13:36:03

ähm, wie schnell fährt dein Auto mit momentanem VTG bei Abregeldrehzahl?
PS: der erste Gang in "kurz" ist beim Anfahren am Berg, und beim Rangieren richtig gut zum richtig benutzen.
Sprit wirst du durch vtg-Wechsel nicht viel sparen.
Leiser wirds werden, das geht auch mittels Reifen-& Profilwahl
Udo

Benutzeravatar
clemo
infiziert
Beiträge: 64
Registriert: 2015-12-26 20:33:31
Wohnort: Schweden

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#52 Beitrag von clemo » 2016-01-31 13:49:04

Ich rangiere keine Anhänger oder sonstiges. Zurzeit kann ich nicht sagen wie schnell ich bei der Abregeldrehzahl fahre, hab ich nicht gemessen.

Ich glaube nicht das durch den Wechels der Reifen die Fahrgeräusche vom Motor weniger werden.

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 2813
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#53 Beitrag von franz_appa » 2016-01-31 13:58:58

clemo hat geschrieben:
Ich glaube nicht das durch den Wechels der Reifen die Fahrgeräusche vom Motor weniger werden.
Da hast du recht.
Lieber Kabine dämmen.
Größere Reifen schaffen schon eine etwas geringere Drehzahl bei gleicher Geschwindigkeit,
Anderes Profil schafft aber evt andere Reifenabrollgeräusche - das kann seeehr unterschiedlich laut sein.

Und für den "richtigen" ersten Gang hast du ja noch die Untersetzung...

Also wie Uwe sagte: fahre erst mal, gibt genug zu tun, ich wette da wird das VTG ganz schnell nach hinten geschubst in der Prioritätenliste :D

Viel Spaß

Greets
natte
01.09. 2018 Black Rose - Thin Lizzy Tribute Band
Festung Ehrenbreitstein - Cafe Hahn Jubiläum 19.00 Uhr

22.09. 2018 Battersea Powerstation - Pink Floyd Tribute
Plaidt Druckerei Künster Firmenjubiläum aber gig ist öffentlich - come to get some floyd on the nose

29.09 2018 Dead Baron - JazzRock Gedudels & more
Andernach im V8 - Achtung: no singer no problems

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 14611
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

#54 Beitrag von Wilmaaa » 2016-01-31 14:03:35

Uwe? :search: :joke:
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Enzo
süchtig
Beiträge: 676
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#55 Beitrag von Enzo » 2016-01-31 14:51:19

130 l und 600km, was hast du dir denn vorgestellt ? Ist doch ok. Mal ordentlich einfahren und groessere Räder und der Verbrauch geht noch ein wenig runter. Dann kommt der Ausbau, die Karre wird schwerer und dann liegst du wieder bei gut 20l.
Wenn dir das zuviel ist, hast du das falsche Auto gekauft.
Jens

Benutzeravatar
Buclarisa
abgefahren
Beiträge: 3414
Registriert: 2009-07-20 17:23:30
Wohnort: an der Saale hellem Strand

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#56 Beitrag von Buclarisa » 2016-01-31 15:24:39

Ein 1 Gang kann eigentlich nie zu kurz sein. Fährt Dein 4x4 darin schneller als Deine Uroma läuft ist er zu lang. Die Spreitzung des Getriebes ist das Zauberwort.
"Der Anfang einer jeden Katastrophe ist eine beschissene Vermutung"

Benutzeravatar
clemo
infiziert
Beiträge: 64
Registriert: 2015-12-26 20:33:31
Wohnort: Schweden

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#57 Beitrag von clemo » 2016-01-31 16:51:20

will ich rangieren gehe ich meist in die Geländegruppe.So kann ich im sehr Langsam fahren ohne die Kupplung zu vergewaltigen.
Die Übersetzung vom ersten zum zweiten Gang ist ja auch nicht so sehr anders, wenn ich im Standgas die Differenz der gefahrenen Geschwindigkeit zwischen 1 und 2 Gang sehe.

Wenn nun die Mehrheit (wohl aus Erfahrung) spricht und sagt : Andere Reifen ist das ja ok, steht auf meiner liste ja eh drauf.

Ich denk nicht das ich mit den Original Felgen weit komme. Welche Felgen werden den empfohlen? Und welche reifen Grösse ist sinnig?

315/80r22.5 wär ja eine gängige Grösse. Welche Maße hat den eine dazu passende Felge?

Benutzeravatar
rotertrecker
abgefahren
Beiträge: 1767
Registriert: 2007-11-15 20:45:52
Wohnort: Eichsfeld

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#58 Beitrag von rotertrecker » 2016-01-31 22:14:06

Moin Clemo.
Ich habe meinen 90-16 auf 315/80r22.5 gestellt.
EIGENTLICH ist die vorgesehene Felgengröße dazu 9r22.5.
Die sind meines Wissens nach aber in 8-Loch nicht zu bekommen.
Ich habe von einer Schweizer FFw 8.25r22.5 bekommen.
Also eine Größe schmaler.
KANN ein Tüv-Mensch eintragen, muss er aber nicht. Meiner hat, bzw. die Felgengröße hat ihn bei der Vorführung überhaupt nicht interessiert.
Damit habe ich rechnerisch einen Abrollumfang, der 10% größer ist als bei den originalen Schlappen (9r22.5).
Er ist leiser geworden, ja! (Bei der selben Drehzahl / Geschwindigkeit, z.B. 80)
Es sieht nicht mehr so peinlich aus wie mit den originalen Schubkarrenrädern (Persöhnliche Meinung).
Er ist schneller geworden, ja! Vmax jetzt ca. 105-110, vorher war bei ~92 Schluss.

Verbraucht er weniger? Keine Ahnung! Ich fahre ihn in der Regel sehr sinnig, plane mit mind. 20L und freue mich, wenn es mal weniger ist.
Wirklich den Verbrauch ermittelt habe ich noch nie.

Fazit: die Umrüstung macht definitiv Sinn, Sprit sparen geht aber nur spürbar durch Wechsel des Fahrzeugs.
(Was Du m.E. nicht machen solltest, der 90-16 ist ein feines Auto!)

Gruß Sven

PS: Glückwunsch zum Kauf!
Alles wird gut!! (Irgendwann irgendwo)

Iveco-Magirus 90-16
Eicher 2-Achser 5,4t "Klapp-WoWa"
Kässbohrer 1-Achser 3,5t "Schuhschrank"

Benutzeravatar
clemo
infiziert
Beiträge: 64
Registriert: 2015-12-26 20:33:31
Wohnort: Schweden

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#59 Beitrag von clemo » 2016-01-31 23:04:56

rotertrecker hat geschrieben:Moin Clemo.
Ich habe meinen 90-16 auf 315/80r22.5 gestellt.
EIGENTLICH ist die vorgesehene Felgengröße dazu 9r22.5.
Die sind meines Wissens nach aber in 8-Loch nicht zu bekommen.
Ich habe von einer Schweizer FFw 8.25r22.5 bekommen.
Also eine Größe schmaler.
KANN ein Tüv-Mensch eintragen, muss er aber nicht. Meiner hat, bzw. die Felgengröße hat ihn bei der Vorführung überhaupt nicht interessiert.
Damit habe ich rechnerisch einen Abrollumfang, der 10% größer ist als bei den originalen Schlappen (9r22.5).
Er ist leiser geworden, ja! (Bei der selben Drehzahl / Geschwindigkeit, z.B. 80)
Es sieht nicht mehr so peinlich aus wie mit den originalen Schubkarrenrädern (Persöhnliche Meinung).
Er ist schneller geworden, ja! Vmax jetzt ca. 105-110, vorher war bei ~92 Schluss.

Verbraucht er weniger? Keine Ahnung! Ich fahre ihn in der Regel sehr sinnig, plane mit mind. 20L und freue mich, wenn es mal weniger ist.
Wirklich den Verbrauch ermittelt habe ich noch nie.



Fazit: die Umrüstung macht definitiv Sinn, Sprit sparen geht aber nur spürbar durch Wechsel des Fahrzeugs.
(Was Du m.E. nicht machen solltest, der 90-16 ist ein feines Auto!)

Gruß Sven

PS: Glückwunsch zum Kauf!

hej hej,
wir hatten schon per PN geschrieben. Danke für deine Antwort. Ich will den 90-16 schon behalten und das ein LKW Sprit braucht ist mir bewusst. Ich hoffe nicht das alle hier denken ich bin bedürftig und muss auf zwang den Spritverbrauch drücken muss. Ich habe mir schon gedanken gemacht und mal einen Urlaub durchgerechnet. Spass kostet eben geld, und 08/15 kann jeder.....



das mit den reifen ist wohl die besste sache, je früher ich sie tauschen, desto besser.

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6034
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Iveco 90-16 AW mit Motorschaden in Berlin

#60 Beitrag von OliverM » 2016-01-31 23:13:55

clemo hat geschrieben:
MUSKOLUS hat geschrieben:Super! Und nun, was hast du vor mit dem Roten? Größere Reifen, Wohnaufbau etc?
Grüße, Andreas

Ich möchte in den nächsten zwei Jahren folgendes tun:

- das VT-Getriebe austauschen
- einzel Bereifung
- den Koffer gegen einen Wohnkoffer mit Stehhöhe austauschen ( und dann Ausbauen)

:rock: Irgendwann zwischen durch werde ich auch kurz Millionär :angel: :rock:


Heute Abend schick ich die Papier zum Schwedischen Verkehrsamt. Will ihn so schnell wie möglich Anmelden...
Passt, am besten ein VTG vom 130D9 mit der längeren Übersetzung einbauen, wenn dir eines über den Weg läuft . Das zu tauschen ist ja kein Hexenwerk . Eine etwas größere Einzelbereifung ist mit Sicherheit auch sinnvoll . Bei dem Fahrzeugalter ist es auch nicht falsch die Einspritzdüsen überprüfen zu lassen .

Grüße

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Antworten