Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Daig101
neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 2010-11-23 22:15:53

Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#1 Beitrag von Daig101 » 2015-12-26 18:29:03

Hallo Forum,

ich habe einen 911B Bj68 (einer der ersten, noch halber A-Typ). Dieser hat folgende VA (kurze Übersetzung):
340 331 0005
Differential:
328/1
002697
7/48

Nun möchte ich Tellerrad und Triebling aus folgendem Fahrzeug in den o.g. Achskörper verbauen. Der Grund warum ich nicht einfach die ganze Achse tausche ist, dass dieser Achskörper verbogen ist, die Innereien aber noch i.O.:
322 351 1205
Differential:
322/1
083363
7/40
Beim Zerlegen dieses Diffs fiel mir heute auf, dass die Befestigung/Ausgang am Diff des Trieblings bzw. des Kardanflansches optisch deutlich unterschiedlich ist. Siehe Bilder anbei.
Bild
Bild
Kann jemand meine Vermutung bestätigen, dass die Teile nicht kompatibel sind? Das würde es mir ersparen das zweite Diff unnötigerweise zu zerlegen.

Vielen Dank für eure Antworten im Voraus und Frohe Weihnachten!
Uli

Benutzeravatar
Kasi968
infiziert
Beiträge: 57
Registriert: 2009-11-28 16:03:32
Wohnort: Wettenberg

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#2 Beitrag von Kasi968 » 2015-12-27 23:09:51

Hallo Uli,
das obere Bild ist der Antriebsflansch einer Hinterachse und das untere Bild sieht aus, wie der Flansch der Vorderachse (wie bei meinem 1113). Kegel- und Tellerrad der Vorder- und Hinterachse sind nicht identisch. Die Hinterachse ist deutlich massiver ausgeführt als die Vorderachse, auch die Einbaumaße und Lager sind nicht identisch.
Wenn Du einen Satz mit der 40:7 Übersetzung für VA und HA brauchst, ich habe noch einen rumliegen.

Viele Grüße
Karsten

Daig101
neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 2010-11-23 22:15:53

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#3 Beitrag von Daig101 » 2015-12-28 23:19:29

Hallo Karsten,

stimmt, das obere Bild ist von einer HA 1113A. Die Verschraubung an der VA sieht allerdings genauso aus. Es ging mir nur darum den Unterschied zu zeigen zu der VA, in die das Ganze hinein soll => 911B.
Einen Satz 40:7 habe ich auch. Deshalb war die Frage, ob das überhaupt passt, da beispielsweise die Verschraubung des Trieblings bzw. Kardanflansch anders aussieht.
Evtl. weiß jemand, ob die Zahnradpaarungen in allen Achsen passen?

Benutzeravatar
Kasi968
infiziert
Beiträge: 57
Registriert: 2009-11-28 16:03:32
Wohnort: Wettenberg

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#4 Beitrag von Kasi968 » 2015-12-30 12:01:36

Hallo Uli,
ich könnte mir vorstellen, dass die Dimensionen des Trieblings der beiden Achs-Varianten wegen der unterschiedlichen Art der Aufnahme des Antriebskegelrades auch unterschiedlich sind. Aber an der Stelle kann ich Dir leider keine Auskunft geben, entschuldige. Wahrscheinlich hilft da nur ausprobieren.

Viele Grüße
Karsten

Daig101
neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 2010-11-23 22:15:53

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#5 Beitrag von Daig101 » 2016-01-05 23:51:40

Hallo,

ich möchte noch die Auflösung präsentieren:
Wir hatten tatsächlich die "Innereien" von VA und HA vertauscht. Ist mir schleierhaft wie das passieren konnte :blush:
Fazit: Die Zahnradpaarungen aus den Achsen des 1113A haben 1:1 in die Achskörper des 911B gepasst. An der VA ist es wirklich eine beschissene Arbeit...
Falls jemand auch mal so was vorhat und Hilfe benötigt, kann er sich gerne melden.

Grüße
Uli

Benutzeravatar
Wum
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2016-02-13 16:24:07
Wohnort: Albkante BaWü

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#6 Beitrag von Wum » 2016-02-16 16:35:53

Hallo Ulli, hallo Karsten, hallo Forum,
nach langem Irren bin ich endlich angemeldet. Hier hoffe ich wird die Liebe zu meinem Hauber gerettet. Ich habe eine Überholung der HA anstehen (RBZ's, Nabenabdichtung weil verölte Bremsbeläge etc.) und in diesem Zuge soll mein 69er L710 die eingetragene ! Höchstgeschwindigkeit von 69 kmh knacken.
Ich würde mich riesig freuen, erwähnte Hilfe und Teile fürs Übersetzen der HA auf 40:7 zu bekommen.
Guten Gruß
Hannes

Benutzeravatar
lunschi
abgefahren
Beiträge: 2668
Registriert: 2006-12-18 23:31:46
Wohnort: Frankurt / Taunus

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#7 Beitrag von lunschi » 2016-02-16 20:03:12

@Hannes:

Wie Du sicher weißt hat Dein L710 vermutlich eine HL3-Hinterachse. Mithin sind die meisten Informationen die hier auftauchen für dich wertlos weil wohl alles ab 911 aufwärts normalerweise HL4-Hinterachsen (oder größer) hat.

Die Achse die Du suchst hängt standardmäßig unter allen LA710KR. Wenn Du davon einen zum Schlachten findest bist Du am Ziel.

Gruss
Kai
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren.

Benutzeravatar
Wum
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2016-02-13 16:24:07
Wohnort: Albkante BaWü

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#8 Beitrag von Wum » 2016-02-16 23:10:38

Schlachtungen sind leider rar geworden - Afrika ist anscheinend näher als der Schrottplatz. Deshalb wollte ich zunächst auch mit den "kleinen Teilen" anfangen...
Zunächst Danke an dich Kai.

Über die kleine Achse habe ich bisher nichts gefunden. In meiner Datenkarte ist die HA mit der Nummer DB036513 angegeben.
In meiner vorliegenden SA-Code-Umschlüsselungstabelle ist erst ab ´78 eine detaillierte Achse mit Übersetzung etc. auslesbar.
Meine Datenkarte vom L710, Baujahr 1969 (Instandsetzer und Bergefahrzeug mit Stemmer-Winde am Nebenantrieb…) stelle ich mal hier ein.

Verstehe ich das richtig, daß alle L710er im Diff nicht umrüstbar sind, also alle mit HL3 durchs Land gekrochen sind -
der LA dann bereits die HL4 trägt und ab da erst "ritzeln" möglich ist/war?
Kann mir bitte jemand das Licht anmachen !
Dateianhänge
Ausliefungsschein_00706664.jpg

roter brummer
süchtig
Beiträge: 626
Registriert: 2013-06-11 21:02:14

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#9 Beitrag von roter brummer » 2016-02-17 15:15:25

Hallo,
Wenn aus deiner Datenkarte der Achstyp nicht direkt ersichtlich ist, vielleicht hilft der linken mit ein paar Fotos zur Identifizierung:

http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 33&t=62065

Gruß
Daniel

Benutzeravatar
tonnar
abgefahren
Beiträge: 1912
Registriert: 2011-04-13 10:07:20
Wohnort: Südbrandenburg und Berlin

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#10 Beitrag von tonnar » 2016-02-17 16:01:48

Hallo Hannes,
eigentlich hat Kai schon alles geschrieben. Du hast anscheinend ein Fahrzeug mit langsameren Achsen als "Sonderausstattung", was bei einem Bergefahrzeug durchaus Sinn macht, brauchst aber die Standard-Achsen. Da ein Umbau m. M. n. viel zu aufwändig im Vergleich zu einem kompletten Tausch ist, bleibt eigentlich nur eine sinnvolle Option: irgendwo passende Achsen oder ein Schlachtfahrzeug finden (am besten mit Turbo-Motor, dann könntest du den auch wechseln :angel: ).
Vorab wäre es natürlich trotzdem gut zu wissen, was da unter deinem Laster verbaut ist.

BTW: Das Fahrzeug in deinem Avatar sieht spannend aus! Ist das ein geschlossener Kasten, so wie dieser hier? Kannst evtl. ein paar größere Bilder einstellen?

Gruß
Tino

P.S. Dein Motor dreht hoffentlich so hoch, wie er soll, sonst könnten wir uns die Achsdiskussion sparen.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20892
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#11 Beitrag von Ulf H » 2016-02-17 16:07:17

... bei 69 km/h als eingetragener Höchstgeschwindigkeit kann man getrost von einer langsamen Achse ausgehen ... aber aufbocken und am Rad drehen und dabei Kardanwellenumdrehungen zählen ist schnell, billig und bringt absolute Klarheit ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Wum
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2016-02-13 16:24:07
Wohnort: Albkante BaWü

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#12 Beitrag von Wum » 2016-02-17 16:59:07

Hallo,
@ Daniel: Danke, den Beitrag hab ich gefunden, vielleicht noch lange nicht alle… Hab schon viereckige Augen vom vielen Forumstöbern.
@ Tino: Danke für den Link - was ein cooler Laden und was eine Hauber-Karrosse als Reisegefährtbasis, sehr hübsch !
@ Ulf: Ich werde deinen Tipp beherzigen und fleißig zählen, komme wohl auf 48 x Welle und 7x Rad korrekt ? Hausaufgaben richtig gemacht ?

Im Vorbeirennen habe ich ein Bild der HA geschossen - bei uns regnets was kann. Leider ist viel Ersatzrad, wenig Achse zu sehen.
Werde wenns trocken ist nochmal drunterkriechen. Und vielleicht auch eine Nummer erspähen.
Bilder vom Wum kommen. Ist eine recht ausgefallene Karrosse, ja…

Danke und Gruß

Hannes
Dateianhänge
HA_L710_69.jpg
HA L710 Bj´69

Benutzeravatar
Wum
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2016-02-13 16:24:07
Wohnort: Albkante BaWü

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#13 Beitrag von Wum » 2016-02-17 17:24:49

Für euch alle:
Bilder des Wum in voller Pracht. So ein bis fünf Sachen habe ich an dieser Kiste bereits gemacht…
Und bis auf die Haube (kommt noch…) ist er von kommunalorange über blau nach hippiebunt nun taubengrau gekleidet.
Rost hats trotzdem noch genug ! Versprochen.
Und wie nun hier gewünscht, muß die HA ran da außer der Übersetzung ein RBZ und die Nabensiris lecken.

Muss laufen - der Sommer kommt bestimmt.
Dateianhänge
L710_H_3.jpg
L710_H_2.jpg
L710_H_1.jpg

Benutzeravatar
Wum
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2016-02-13 16:24:07
Wohnort: Albkante BaWü

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#14 Beitrag von Wum » 2016-02-17 21:27:36

Bilder der Achse. Ist es nun eine HL3 ?
Dateianhänge
HA_L710_69_Nummer.jpg
HA_L710_69_AW-Flansch.jpg
HA_L710_69_Ansichten.jpg

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11626
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#15 Beitrag von Pirx » 2016-02-17 21:50:14

Mal abgesehen von den Bildern, die eine HL3-Achse zeigen: der 710 hat immer eine HL3-Achse.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Wum
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2016-02-13 16:24:07
Wohnort: Albkante BaWü

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#16 Beitrag von Wum » 2016-02-17 22:32:43

Somit schließt sich schonmal dieser Kreis. Dankeschön, Ihr seid super !
Nun beginnt wohl meine Jagd nach der HL4 - "der Achse unterm LA710KR" oder 911A oder 1113A.
Falls sich da eine Möglichkeit auftut, ich wäre im Moment heiß :D

Hannes

Benutzeravatar
lunschi
abgefahren
Beiträge: 2668
Registriert: 2006-12-18 23:31:46
Wohnort: Frankurt / Taunus

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#17 Beitrag von lunschi » 2016-02-17 23:01:54

@Hannes:

unter unserem LA710 hängt genau die gleiche Achse wie die auf Deinen Bildern - mithin auch eine HL3. Nur mit der "mittelschnellen" Übersetzung (40/7) - Beim LA 710 wegen der zusätzlichen Untersetzung im Verteilergetriebe mit 7,50er Trennscheiben für 84 km/h Top Speed gut...

Es gibt wohl auch noch eine noch schnellere Übersetzung in 43/10 - rar wie die blaue Mauritius...

Gruss
Kai

p.s. @Pirx: wieso finde ich in meinen Unterlagen gar keine HL3 sondern nur HL 2 oder HL4 / HL5? Laut den Bildern könnte auch eine HL4-7,2 in meinem LA 710 verbaut sein...

Gruss
Kai
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren.

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 2789
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#18 Beitrag von Landei » 2016-02-17 23:31:58

Für euch alle:
Bilder des Wum in voller Pracht.

Boh, ist der schön :wub:

Jochen

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11626
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#19 Beitrag von Pirx » 2016-02-17 23:39:54

lunschi hat geschrieben:p.s. @Pirx: wieso finde ich in meinen Unterlagen gar keine HL3 sondern nur HL 2 oder HL4 / HL5? Laut den Bildern könnte auch eine HL4-7,2 in meinem LA 710 verbaut sein...
Hallo Kai!

Keine Ahnung, in welche Unterlagen Du da schaust.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
lunschi
abgefahren
Beiträge: 2668
Registriert: 2006-12-18 23:31:46
Wohnort: Frankurt / Taunus

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#20 Beitrag von lunschi » 2016-02-18 19:52:07

@ pirx:

Könntest Du mir denn einen Hinweis geben, woran ich die Achsen HL 3/1-6 und HL 4-7.2 unterscheiden kann? Am besten irgendwas einfaches, eindeutiges?

Gruss
Kai
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren.

Benutzeravatar
Wum
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2016-02-13 16:24:07
Wohnort: Albkante BaWü

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#21 Beitrag von Wum » 2016-02-18 22:04:41

Hallo Kai, Hallo Pirx,
habe Das Grüne hinter den Ohren etwas ausgebürstet: Ein Tabellenbuch (LKW 1968, Werk Wörth) hilft Rat.

710er als L, LA, LK, LP LAK erhielten Achsen HL3/1-6 in Serie mit Übersetzung 5,72 (40:7)
oder, wie Toni wusste, als Sonderausstattung 6,86 (48:7) -> Mein Schneckengehäuse.

Als Sonderausstattung für erhöhte Achslast gabs die HL4-7,2.
Gehäusenummer ist 3223506220. Die Abmaße unterscheiden sich u.A. in der Länge der Achse.
HL3 (Gehäusenummer 3123506720) ist 1893 mm lang, die HL4 hat 1936 mm.

Huh ! Buch lesen kann jeder. Leider ist mein Lasterle davon immer noch nicht schneller geworden.
Und ein Verteilergetriebe brauche ich nicht suchen, bin ja schon froh als Halballradler hier mitmachen zu dürfen.

Danke Jochen fürs Lob.

Gruß

Hannes
Zuletzt geändert von Wum am 2016-02-18 22:31:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wum
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2016-02-13 16:24:07
Wohnort: Albkante BaWü

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#22 Beitrag von Wum » 2016-02-18 22:06:12

PS: Philip hat gar nix für mich :(

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11626
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#23 Beitrag von Pirx » 2016-02-19 8:21:09

lunschi hat geschrieben:@ pirx:

Könntest Du mir denn einen Hinweis geben, woran ich die Achsen HL 3/1-6 und HL 4-7.2 unterscheiden kann? Am besten irgendwas einfaches, eindeutiges?

Gruss
Kai
Hallo Kai!

Leider hat es ja in dem MB-Achsen-Identifizierungs-Thread bis heute keiner der hier zahlreich verteretenen 710-Besitzer geschafft, ein Bild seiner Hinterachse einzustellen, das aus einer Entfernung von weniger als 50 Metern aufgenommen wurde. :frust:

Wenn man die 3 Achsen nebeneinander sieht, erkennt man sehr schnell die Unterschiede. Vor allem die Größe des Differentialkorbs und Differentialdeckels bietet ein gutes Unterscheidungsmerkmal. Dazu kommt dann noch der fehlende Hypoidversatz bei der HL3-Achse, d.h. daß der Antriebsflansch dort mittig am Differentialgehäuse sitzt, bei HL4 und 5 deutlich unterhalb der Mitte.

Pirx

P.S.: Kai, da Du ja einen Allrad-710er hast, brauchst Du eigentlich nur schauen, ob das Hinterachs-Differentialgehäuse genauso aussieht wie das von der Vorderachse. Die VA ist ja immer eine AL3.
Zuletzt geändert von Pirx am 2016-02-19 22:56:52, insgesamt 1-mal geändert.
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11626
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#24 Beitrag von Pirx » 2016-02-19 8:26:45

Wum hat geschrieben:Hallo Kai, Hallo Pirx,
habe Das Grüne hinter den Ohren etwas ausgebürstet: Ein Tabellenbuch (LKW 1968, Werk Wörth) hilft Rat.

710er als L, LA, LK, LP LAK erhielten Achsen HL3/1-6 in Serie mit Übersetzung 5,72 (40:7)
oder, wie Toni wusste, als Sonderausstattung 6,86 (48:7) -> Mein Schneckengehäuse.

Als Sonderausstattung für erhöhte Achslast gabs die HL4-7,2.
Gehäusenummer ist 3223506220. Die Abmaße unterscheiden sich u.A. in der Länge der Achse.
HL3 (Gehäusenummer 3123506720) ist 1893 mm lang, die HL4 hat 1936 mm.

Huh ! Buch lesen kann jeder. Leider ist mein Lasterle davon immer noch nicht schneller geworden.
Und ein Verteilergetriebe brauche ich nicht suchen, bin ja schon froh als Halballradler hier mitmachen zu dürfen.

Danke Jochen fürs Lob.

Gruß

Hannes
Hallo Hannes!

Danke für die Info aus dem Tabellenbuch, daß es auch 710er mit HL4-Achse gab, wußte ich noch nicht. Wobei natürlich eine Hinterachse mit einer Tragfähigkeit von 7,2 Tonnen unter einem LKW mit einem Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen wenig Sinn macht. Vermutlich hat deshalb auch kaum jemand diese Achse bestellt.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Wum
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2016-02-13 16:24:07
Wohnort: Albkante BaWü

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#25 Beitrag von Wum » 2016-02-21 15:22:08

Hallo Pirx, Hallo Kai, liebe Hauberschrauber,

wenn ich das nächste Mal auf der Grube stehe, fotografiere ich meine Achsen ordentlich. Dann kann hier der Achsen-ID-Thread mit
den fehlenden Bildern für alle (endlich) zusammengeführt werden.

Zur Achslast kann ich anfügen: HL3/1-6 trägt 6to (als Vorderachse 3 bzw. 3,4 oder sogar 3,6 to.).
Für das Gesamtgewicht summieren sich die Achslasten bei meinem "leichten ohne Allrad", folgendermaßen:
Angegeben sind im Fahrgestell 323.002, VL2/3-3 und HL3/1-6 mit Vorderachse 2,8 to. und Hinterachse 5 to.
Macht nach Adam-Stern inkl. Toleranz: 7,49 Tonnen Ges.Gew.

Grüße aus den Untiefen der Therrorie.
Der Langsame

Benutzeravatar
Wum
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2016-02-13 16:24:07
Wohnort: Albkante BaWü

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#26 Beitrag von Wum » 2016-03-05 20:02:49

Habe zum Thema Tellerrad noch ein Foto beizutragen. Diff-Deckel auf bei HL3/1-6...

Leider ist dabei zum Thema "Schneller" keine gute Neuigkeit für mich herausgekommen:
40 Zähne gezählt, Reifen und Welle auch gedreht und gezählt. Achse hat serienmäßige i=5,72-Übersetzung

Und jetzt :frust:

Grüße
Hannes
Dateianhänge
TellerradL710_HL3.jpg

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11626
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#27 Beitrag von Pirx » 2016-03-05 21:22:39

Wum hat geschrieben:Habe zum Thema Tellerrad noch ein Foto beizutragen. Diff-Deckel auf bei HL3/1-6...

Leider ist dabei zum Thema "Schneller" keine gute Neuigkeit für mich herausgekommen:
40 Zähne gezählt, Reifen und Welle auch gedreht und gezählt. Achse hat serienmäßige i=5,72-Übersetzung

Und jetzt :frust:

Grüße
Hannes
Hallo Hannes!

Danke für das Bild. Ich werde mal versuchen, es in den Achsenidentifizierungs-Thread zu verpflanzen.

Wegen der Achsübersetzung: Ich bin ziemlich sicher, daß es noch schnellere Achsübersetzungen für die AL3/HL3-Achse gibt. Ich kann da am Montag mal nachschauen. Für neue Zahnräder usw. mußt Du aber mit Kosten von ca. 2000,- EUR pro Achse rechnen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11626
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#28 Beitrag von Pirx » 2016-03-05 21:34:33

Wum hat geschrieben:H... in diesem Zuge soll mein 69er L710 die eingetragene ! Höchstgeschwindigkeit von 69 kmh knacken.
Ich würde mich riesig freuen, erwähnte Hilfe und Teile fürs Übersetzen der HA auf 40:7 zu bekommen.
Guten Gruß
Hannes
Hallo Hannes!

Irgendwas stimmt da nicht! Mit der vorhandenen Übersetzung 7:40 (5,72) sollte Dein Kurzhauber serienmäßig ca. 85 km/h laufen. Wenn er nur 69 km/h erreicht, ist da irgendwas faul!

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Wum
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2016-02-13 16:24:07
Wohnort: Albkante BaWü

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#29 Beitrag von Wum » 2016-03-05 21:54:06

Hallo Pirx,
Dreyer hat mir den Radsatz 40:7 für 2000.- angeboten...
Bin (mal wieder) mittelschwer verwirrt. Spezial-Getriebe?

Hannes

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11626
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Rundhauber Tellerrad/Triebling kompatibel 1113A vs 911B?

#30 Beitrag von Pirx » 2016-03-05 22:06:52

Wum hat geschrieben:Bin (mal wieder) mittelschwer verwirrt. Spezial-Getriebe?
Am Getriebe kann die zu geringe Höchstgeschwindigkeit eigentlich nicht liegen. Die im Kurzhauber verwendeten Getriebe haben im höchsten Gang immer direkten Durchtrieb, also Übersetzung 1,0. Man kann zwar umbauen auf ein Getriebe mit Schnellgang (gab es ab Werk nicht), aber es gibt kein Getriebe mit einem langsamerem höchsten Gang.

Möglich wäre, daß der Motor nicht die Nenndrehzahl erreicht. Das kann man aber nicht per Ferndiagnose feststellen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Antworten