Spannrolle F6L912 Magirus Deutz REPARATUR Anleitung

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Team-Feuerwehr
infiziert
Beiträge: 34
Registriert: 2014-07-11 20:21:28
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Spannrolle F6L912 Magirus Deutz REPARATUR Anleitung

#1 Beitrag von Team-Feuerwehr » 2015-03-18 18:36:52

Hallo zusammen,

das Lager der Spannrolle von unserem Magirus mit dem Motor F6L912 hat sich verabschiedet. :wack:

1 Keilriemen für den Lüfter. Hat wer ne Ahnung wo man das her bringt bzw. hat schon mal jemand das Lager gewechselt?

Danke

Schorsch
Zuletzt geändert von Team-Feuerwehr am 2015-03-20 20:25:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
aw_berthausen
abgefahren
Beiträge: 1373
Registriert: 2006-10-03 10:22:34

Re: Spannrolle F6L912 Magirus Deutz

#2 Beitrag von aw_berthausen » 2015-03-18 21:33:30

Besorgt dir die örtliche Landmaschinenbude für kleines Geld. Oder frag mal beim Firlbeck.

VG Bert
Der Volksrußpartikelfilter - jetzt bei C&A!!

Benutzeravatar
Team-Feuerwehr
infiziert
Beiträge: 34
Registriert: 2014-07-11 20:21:28
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Spannrolle F6L912 Magirus Deutz REPARATUR Anleitung

#3 Beitrag von Team-Feuerwehr » 2015-03-20 20:57:38

Hallo Bert,

die Landmaschienen Futzis :angry:

Ergo repariert :D

Hier die Anleitung inkl. Teile für die Ein-Riemen-Version mit Hup-Warn-Kontakt:

Lüferkeilriemen aushängen
Spannrollenrad abschrauben (da sitzt von hinten ne Mutter M8)
Riemenrad abhenmen. Das ding sitzt auf einem Zapfen mit Staubblech und Scheiben nix verlieren und Reihenfolge merken!
Das origianl Teil is vernietet. Nieten aufflexen (mit Gefühl) und durchschlagen. Riemenscheiben trennen mit einem Meißel und Hammer mit Gefühl auseinandertreiben und das alte Lager ausschlagen.

Das sieht dann so aus:

Bild

Material besorgen:

1 Lager 6203 2RS (ich habe FAG genommen für 8,90 € von Piratenbucht Kram rate ich ab)
6 Schrauben Imbus M4 x 10 mmm
12 Scheiben 4,2 mm
6 Stoppmuttern M4

Bild

Alles zusammen bauen. Bein Einpressen des Lagers empfehle ich eine Presse (für ne Flasche Bier macht das der Landtechniker :D ) zur Not ginge auch ein Schraubstock und 2 Nüsse, ja nicht reinschlagen!!!!

Und so sieht das dann von vorne und hinten aus
Bild
Bild

So Rolle wiede rein ACHTUNG auf die Reihenfolge der Scheiben, is wichtig!!! M8 Hand fest anziehen und die Mutter mit Fluid blau sichern.

Auch wenn beim einen oder anderen das Lager noch nicht gefressen hat es kommt garantiert (zu alt das Zeug) und immer dann wenn ihr irgendwo seit wo außer Wüste nix is :unwuerdig:

Grüße

Schorsch

Benutzeravatar
Nessi
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2018-10-23 4:43:59

Re: Spannrolle F6L912 Magirus Deutz REPARATUR Anleitung

#4 Beitrag von Nessi » 2019-03-14 19:10:49

Hallo Schorsch,

jetzt hat es mich auch erwischt. Bei meiner Lady aus '73 sieht die Spannrolle leicht anders aus: keine Nieten, sondern drei Schrauben um die Lagerabdeckung abzunehmen (das original Lager war nicht gekapselt, sondern mit einem Fettdepot auf der Außenseite).

Wie ihr seht hatte ich nicht mehr alle Tassen im Schrank, ahm Kugeln im Lager

Ein neues Lager FAG 6203.2RSR.C3 hat gepasst, eingepresst und gut.

Gruß
Nessi
PHOTO-2019-03-13-12-58-54.jpg
PHOTO-2019-03-14-13-42-04.jpg

Jimmy
süchtig
Beiträge: 701
Registriert: 2011-07-19 14:39:14
Wohnort: Starnberg

Re: Spannrolle F6L912 Magirus Deutz REPARATUR Anleitung

#5 Beitrag von Jimmy » 2019-03-14 20:58:43

Hallo Nessi,
es könnte auch sein, das sich der Lagerkäfig heimlich aus dem Staub gemacht hat, und die Kugeln alleine und verwirrt zurückgelassen hat.

Gruß, Jimmy

Antworten