Saurer Lenkgetriebe

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
zingssurfen
infiziert
Beiträge: 34
Registriert: 2012-10-29 15:43:59

Saurer Lenkgetriebe

#1 Beitrag von zingssurfen » 2014-11-30 16:21:14

Grüezi wohl Saurianer,

hab ein kleineres oder auch größeres Problem an meinem 2DM:
Das Eisenschwein verliert irgendwo unten am Lenkgetriebe Öl und ich konnte das Leck bis jetzt noch nicht orten. Von unten ist am Getriebe ein Zahnkranz zusehen mit einer seitlichen Mutter nebst Sicherungsblech; glaube das es von da kommt. Weiß jemand wie ich den Kranz abbekomme oder ob da eine Dichtung hintersitzt? Bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß Carsten

Benutzeravatar
Der Bootsbauer
süchtig
Beiträge: 898
Registriert: 2009-03-28 14:41:47
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Saurer Lenkgetriebe

#2 Beitrag von Der Bootsbauer » 2014-11-30 18:24:34

Aus dem Stehgreif kann ich es nicht sagen. Aber daß du die Frage stellst, sagt mir daß du kein Werkstatthandbuch hast.
Hier wird dir geholfen (ein bisschen runter scrollen).
"Wer alle Beiträge liest, der verschafft sich einen unfairen Vorteil!" (tauchteddy)

zingssurfen
infiziert
Beiträge: 34
Registriert: 2012-10-29 15:43:59

Re: Saurer Lenkgetriebe

#3 Beitrag von zingssurfen » 2014-12-01 12:21:27

Hi Bootsbauer,

Habe das WHB aber da steht nur drin, wie man das Lenkgetriebe rausrupft, nicht wie man es zerlegt. Möglicherweise ist der obere oder untere O-Ring der Schnecke kaputt. Muss zum Austausch das Getriebe raus oder kann man die Ringe im eingebauten Zustand wechseln?

Gruß Carsten

schwabe
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2012-11-02 20:29:40

Re: Saurer Lenkgetriebe

#4 Beitrag von schwabe » 2014-12-01 21:40:14

Hallo,

ich habe an meinem 5D das selbe Problem und mich bislang noch nicht so richtig ran getraut. So wie ich das WHB und die Ersatzteilliste interpretiere müsste da eine Dichtung drin sein.

Meine Lösung im Moment ist aber eine kleine Wanne / Ölauffangmatte, weil soviel eigentlich nicht kommt.

Gruß Rainer

zingssurfen
infiziert
Beiträge: 34
Registriert: 2012-10-29 15:43:59

Re: Saurer Lenkgetriebe

#5 Beitrag von zingssurfen » 2014-12-02 10:49:13

Naja, ist aber auch nicht gerade das Gelbe vom Ei; will eigentlich am Freitag mit dem Hobel zum TÜV und stell mir grad vor wie ich mit ner ölaufangwanne vorm Prüfer rumturne :joke: . Werde die Pampe kurz vor der Prüfung schön sauberwischen und dann das Beste hoffen.
Gruß Carsten

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2223
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Saurer Lenkgetriebe

#6 Beitrag von Michael » 2014-12-02 11:15:39

Mein 2 DM verliert auch am Lenkgetriebe etwas Öl. Nur unten auf dem Boden ist bis dato noch nichts ernsthaftes angekommen.
Der Tüver bei der Abnahme hat auch da geschaut und es hatte ihm auch nicht so gut gefallen. Man muß halt beobachten, ob wirklich ein massiverer Verlust feststellbar ist, oder ob es nur so ganz heimlich durch die Poren dringt.......

Ich nehme vor dem nächsten Tüv einen großen Lappen und machen mal alles ein wenig sauber (auch die anderen Agregate). Gegen ein wenig Pflege kann der Tüver ja nichts sagen.... :D :D :D . Außerdem rostet ein geölter Motor nicht......

Also beobachten, ob ein massiver Verlust ist und Wagenpflege vor dem Tüv (damit eventuell hängende Tropfen weg sind).

Gruß Michael

zingssurfen
infiziert
Beiträge: 34
Registriert: 2012-10-29 15:43:59

Re: Saurer Lenkgetriebe

#7 Beitrag von zingssurfen » 2014-12-02 11:42:54

Bei meinem kommt das Öl leider mit der Straße in Kontakt :angel: und auch nicht grade wenig. Also da muss ich auf jeden Fall ran; versuche das Problem aber noch bis zum Frühjahr (wärmer zum draußen schrauben) auszusitzen.

Antworten