Dieselfilter OM 314

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Leopard
Überholer
Beiträge: 256
Registriert: 2013-08-24 19:35:27

Dieselfilter OM 314

#1 Beitrag von Leopard » 2014-10-05 12:13:56

Habe den Filter heute gewechselt. Jetzt sehen der Alte und der Neue recht verschieden aus.
Neu ist :mann filter p 707.
Siehe Bild, links neu, rechts alt.
Passt der trotzdem? Hatte ihn für den 314 gekauft. Wieso der Unterschied?
Dateianhänge
2014-10-05 11.53.27.jpg
Zuletzt geändert von Leopard am 2014-10-05 15:09:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Leopard
Überholer
Beiträge: 256
Registriert: 2013-08-24 19:35:27

Re: Dieselfilter OM 314

#2 Beitrag von Leopard » 2014-10-05 12:15:21

Das herz davor war nen tippfehler via smartesfon

Benutzeravatar
danimilkasahne
abgefahren
Beiträge: 3010
Registriert: 2006-10-03 20:57:00

Re: Dieselfilter OM 314

#3 Beitrag von danimilkasahne » 2014-10-05 12:47:24

Ich habe da keine Ahnung, wie bist du denn auf die Nummer gekommen ?

http://catalog.mann-filter.com - mit OM 314 gefüttert gibt ne andere Nummer aus (BFU 700 x?)

Alternativ hat man im Katalog zum checken immer noch den Reiter "Verwendungen"

frizzz
abgefahren
Beiträge: 1708
Registriert: 2010-11-09 19:36:26

Re: Dieselfilter OM 314

#4 Beitrag von frizzz » 2014-10-05 12:47:55

Es gibt beide Typen- Papier und Filz. Normalerweise waren die Filzfilter in Doppelfilteranlagen als Zweitstufe drin meines Wissens nach, da sie etwas "feinder" sind. Aber letztendlich ist es egal.

Benutzeravatar
Leopard
Überholer
Beiträge: 256
Registriert: 2013-08-24 19:35:27

Re: Dieselfilter OM 314

#5 Beitrag von Leopard » 2014-10-05 12:59:32

Also kann ich den papierfilter auch nutzen. 314 ist ja nur mit einem filter nich doppelt.

Benutzeravatar
Leopard
Überholer
Beiträge: 256
Registriert: 2013-08-24 19:35:27

Re: Dieselfilter OM 314

#6 Beitrag von Leopard » 2014-10-05 13:01:29

Der vorbesitzer hatte ne alte filterpackung wo das draufstand und kfzteile24 hat die nummer auch für 314 ausgespuckt

Benutzeravatar
danimilkasahne
abgefahren
Beiträge: 3010
Registriert: 2006-10-03 20:57:00

Re: Dieselfilter OM 314

#7 Beitrag von danimilkasahne » 2014-10-05 13:29:19

wieder was gelernt :-)

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13006
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Dieselfilter OM 314

#8 Beitrag von Pirx » 2014-10-05 17:32:43

frizzz hat geschrieben:Es gibt beide Typen- Papier und Filz. Normalerweise waren die Filzfilter in Doppelfilteranlagen als Zweitstufe drin meines Wissens nach, da sie etwas "feinder" sind. Aber letztendlich ist es egal.
Ich sehe es anders.

Ja, die Filter gibt es als Filz- und Papierfilter. In Doppelfilteranlagen ist in der ersten Stufe der Papierfilter und in der zweiten Stufe der Filzfilter verbaut. Soweit so gut.

Aber bei Motoren mit nur einem Filtergehäuse wird nur der feinere Filzfilter verbaut. Baut man dort den Papierfilter ein, ist die Einspritzpumpe schneller verschlissen. Es ist also nicht egal.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1181
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Re: Dieselfilter OM 314

#9 Beitrag von pari » 2014-10-05 18:52:21

Das passt,
hab Ich bei unserem Düdo auch verbaut.

VG
pari
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13006
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Dieselfilter OM 314

#10 Beitrag von Pirx » 2014-10-05 19:04:07

Der MANN&HUMMEL Online-Katalog spuckt mir für einen MB 508 D mit OM314 einen Filzfilter BFU700X aus. Das ist der richtige.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Schlawiner
Kampfschrauber
Beiträge: 580
Registriert: 2011-01-12 14:33:55
Wohnort: Hattingen an der Ruhr, im Wald

Re: Dieselfilter OM 314

#11 Beitrag von Schlawiner » 2014-10-07 7:46:06

Pirx hat geschrieben:
frizzz hat geschrieben:Es gibt beide Typen- Papier und Filz. Normalerweise waren die Filzfilter in Doppelfilteranlagen als Zweitstufe drin meines Wissens nach, da sie etwas "feinder" sind. Aber letztendlich ist es egal.
Ich sehe es anders.

Ja, die Filter gibt es als Filz- und Papierfilter. In Doppelfilteranlagen ist in der ersten Stufe der Papierfilter und in der zweiten Stufe der Filzfilter verbaut. Soweit so gut.

Aber bei Motoren mit nur einem Filtergehäuse wird nur der feinere Filzfilter verbaut. Baut man dort den Papierfilter ein, ist die Einspritzpumpe schneller verschlissen. Es ist also nicht egal.

Pirx
Also so ganz sicher bin ich mir bei Deiner Aussage nicht. Dann würde die Hälfte aller Fahrzeuge mit ddefekten Pumpen aus dem Leben scheiden. Früher habe ich nur die Papierfilter gefahren und keine Probleme. Ist denn bekannt, welche Korngröße durch den jeweiligen Filter im Neuzustand abgeschieden wird? Ich denke wenn sich der Erste Teil des Filterkuchens gebildet hat ist es egal ob Papier oder Filz, das ist dann nur noch Trägerstoff und hat mit der Filtrierung nichts zu tun, das übernimmt der Filterkuchen. Bevor dieser Aufgebaut ist gibt es eh Schmutzdurchschläge.

LG Peter

Benutzeravatar
MGGrobi
Schrauber
Beiträge: 388
Registriert: 2014-01-06 8:22:38
Wohnort: 25358 Horst / Elmshorn
Kontaktdaten:

Re: Dieselfilter OM 314

#12 Beitrag von MGGrobi » 2014-10-07 8:16:05

Leopard hat geschrieben:Das herz davor war nen tippfehler via smartesfon

jajajajaja.....
Verliere nie die Fähigkeit dich zu wundern!

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13006
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Dieselfilter OM 314

#13 Beitrag von Pirx » 2014-10-07 10:31:36

Schlawiner hat geschrieben:
Pirx hat geschrieben:
frizzz hat geschrieben:Es gibt beide Typen- Papier und Filz. Normalerweise waren die Filzfilter in Doppelfilteranlagen als Zweitstufe drin meines Wissens nach, da sie etwas "feinder" sind. Aber letztendlich ist es egal.
Ich sehe es anders.

Ja, die Filter gibt es als Filz- und Papierfilter. In Doppelfilteranlagen ist in der ersten Stufe der Papierfilter und in der zweiten Stufe der Filzfilter verbaut. Soweit so gut.

Aber bei Motoren mit nur einem Filtergehäuse wird nur der feinere Filzfilter verbaut. Baut man dort den Papierfilter ein, ist die Einspritzpumpe schneller verschlissen. Es ist also nicht egal.

Pirx
Also so ganz sicher bin ich mir bei Deiner Aussage nicht. Dann würde die Hälfte aller Fahrzeuge mit ddefekten Pumpen aus dem Leben scheiden. Früher habe ich nur die Papierfilter gefahren und keine Probleme. Ist denn bekannt, welche Korngröße durch den jeweiligen Filter im Neuzustand abgeschieden wird? Ich denke wenn sich der Erste Teil des Filterkuchens gebildet hat ist es egal ob Papier oder Filz, das ist dann nur noch Trägerstoff und hat mit der Filtrierung nichts zu tun, das übernimmt der Filterkuchen. Bevor dieser Aufgebaut ist gibt es eh Schmutzdurchschläge.

LG Peter
Hallo Peter,

Angaben zur Filterfeinheit habe ich auf die Schnelle leider nicht gefunden. Für Dieselmotoren mit nur einem Filtergehäuse wird aber definitiv als Ersatzteil nur der Filzfilter geliefert.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2124
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Dieselfilter OM 314

#14 Beitrag von burkhard » 2020-10-06 13:16:59

Der Papierfilter, Mann + Hummel P 707, hat einen Abscheidegrad > 20%, der Filzfilter, Mann + Hummel BFU 707, hat einen Abscheidegrad >10%

Seite 89 und 90:
https://www.filter-technik.de/media/pdf ... ter_de.pdf

Demnach wäre der Papierfilter der Feinere und bei Doppelfiltern der letzte vor der Einspritzpumpe.

Steht auch so im Text: "Bei Stufenfiltern wird der BFU- Typ stets als Vorfilter im ersten Filter in Durchfluss- richtung eingesetzt."

Wenn ich mir die Tabelle auf der Seite 66 in den Katalog ansehe wäre der Filzfilter bei einer Reiheneinspritzpumpe sogar zu grob falls der Filzfilter der alleinige Filter ist.

Warum Mercedes bei Dieselmotoren mit nur einem Filtergehäuse als Ersatzteil nur den Filzfilter liefert weiß ich nicht, es ist aber so. Stattdessen den etwas feineren Papierfilter zu nehmen kann sicher nicht schaden.

Viele Grüße
Burkhard

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 973
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Dieselfilter OM 314

#15 Beitrag von DaPo » 2020-10-06 13:34:38

burkhard hat geschrieben:
2020-10-06 13:16:59
Der Papierfilter, Mann + Hummel P 707, hat einen Abscheidegrad > 20%, der Filzfilter, Mann + Hummel BFU 707, hat einen Abscheidegrad >10%

Seite 89 und 90:
https://www.filter-technik.de/media/pdf ... ter_de.pdf

Demnach wäre der Papierfilter der Feinere und bei Doppelfiltern der letzte vor der Einspritzpumpe.
Siehe auch hier.
Warum Mercedes bei Dieselmotoren mit nur einem Filtergehäuse als Ersatzteil nur den Filzfilter liefert weiß ich nicht, es ist aber so. Stattdessen den etwas feineren Papierfilter zu nehmen kann sicher nicht schaden.
Definitiv. Ich habe den BFU700 und seine Klone komplett aus dem Programm gestrichen...
Steht auch so im Text: "Bei Stufenfiltern wird der BFU- Typ stets als Vorfilter im ersten Filter in Durchfluss- richtung eingesetzt."
Gleich kommt wieder jemand, der meint, es gäbe keine Stufenfilter :joke:
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
tonnar
abgefahren
Beiträge: 2026
Registriert: 2011-04-13 10:07:20
Wohnort: Südbrandenburg

Re: Dieselfilter OM 314

#16 Beitrag von tonnar » 2020-10-06 13:59:10

Mein OM314 (MB L508DG) hat auch einen Papierfilter und zumindest in den letzten 12 Jahren war da auch nie ein anderer Typ verbaut.
Es gibt aber einen weiteren Filtertyp für die älteren Baujahre (irgendwann vor 1980), aber der hat andere Abmessungen und passt nicht in die neueren Filtergehäuse.

Gruß
Tino

Benutzeravatar
Jucksnjo
LKW-Fotografierer
Beiträge: 132
Registriert: 2017-06-24 9:07:20

Re: Dieselfilter OM 314

#17 Beitrag von Jucksnjo » 2020-10-11 15:20:51

Die Sache hat mich auch beschäftigt...
burkhard hat geschrieben:
2020-10-06 13:16:59
Der Papierfilter, Mann + Hummel P 707, hat einen Abscheidegrad > 20%, der Filzfilter, Mann + Hummel BFU 707, hat einen Abscheidegrad >10%

Seite 89 und 90:
https://www.filter-technik.de/media/pdf ... ter_de.pdf

Demnach wäre der Papierfilter der Feinere und bei Doppelfiltern der letzte vor der Einspritzpumpe.

Steht auch so im Text: "Bei Stufenfiltern wird der BFU- Typ stets als Vorfilter im ersten Filter in Durchfluss- richtung eingesetzt."

Wenn ich mir die Tabelle auf der Seite 66 in den Katalog ansehe wäre der Filzfilter bei einer Reiheneinspritzpumpe sogar zu grob falls der Filzfilter der alleinige Filter ist.

Warum Mercedes bei Dieselmotoren mit nur einem Filtergehäuse als Ersatzteil nur den Filzfilter liefert weiß ich nicht, es ist aber so. Stattdessen den etwas feineren Papierfilter zu nehmen kann sicher nicht schaden.

Viele Grüße
Burkhard
Burkhard hat Recht. Auch in der alten Bedienungsanleitung ist eindeutig von Filzrohreinsatz und Papier-Feinfilter die Rede. Also gilt:

BFU 700x --> Filzfilter --> Vorfilter (vorgeschaltet)
P707 --> Papierfilter --> Feinfilter (nachgeschaltet)

Da werde ich dann wohl den P707 mal nachbestellen. :ninja:
Dateianhänge
Zwischenablage02.jpg
Hubraum statt Wohnraum :)

Mit einem Gruß

Johannes

Benutzeravatar
ud68
abgefahren
Beiträge: 2142
Registriert: 2006-10-11 9:17:26
Wohnort: Nahe Bremen

Re: Dieselfilter OM 314

#18 Beitrag von ud68 » 2020-10-12 12:41:06

@Leopard: dein neuer ist ein Papierfilter, und damit der feiner filternde und besser geeignete.
Udo

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13006
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Dieselfilter OM 314

#19 Beitrag von Pirx » 2020-10-12 14:02:46

ud68 hat geschrieben:
2020-10-12 12:41:06
@Leopard: dein neuer ist ein Papierfilter, und damit der feiner filternde und besser geeignete.
Udo
Der letzte Beitrag von Leopard ist 6 Jahre alt. Ich nehme mal an, daß er den bewußten Filter seither schon mehrfach gewechselt hat. :angel:

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6392
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Dieselfilter OM 314

#20 Beitrag von LutzB » 2020-10-12 15:49:01

Pirx hat geschrieben:
2020-10-12 14:02:46
Der letzte Beitrag von Leopard ist 6 Jahre alt. Ich nehme mal an, daß er den bewußten Filter seither schon mehrfach gewechselt hat. :angel:
Hat er, dazwischen spgar noch das Differenrial und danach das ganze Auto. Der Motor im neuen hat jetzt sogar zwei Zylinder mehr und werkelt unter einer kurzen Haube. Und auch da passt der Filter. :D

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8293
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Dieselfilter OM 314

#21 Beitrag von Uwe » 2020-10-12 16:55:36

burkhard hat geschrieben:
2020-10-06 13:16:59
Warum Mercedes bei Dieselmotoren mit nur einem Filtergehäuse als Ersatzteil nur den Filzfilter liefert weiß ich nicht, es ist aber so.
Weil die Zuordnung aus der Zeit stammt, als es den Papierfilter noch nicht gab und das seitdem niemand mehr angefasst hat :angel:
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 973
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Dieselfilter OM 314

#22 Beitrag von DaPo » 2020-10-13 9:46:35

Hallo Uwe,

die P707 tauchen bei Fahrzeugen bis zurück in die 1950er Jahre auf, bei Mercedes beispielsweise bei den Baureihen W100, W111, W112, W113,...
Grüße
DaPo (Daniel)

Antworten