Diff.-Sperre nachrüsten bei MB Vario

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Oelwurm
Überholer
Beiträge: 244
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Re: Diff.-Sperre nachrüsten bei MB Vario

#31 Beitrag von Oelwurm » 2020-10-04 2:04:11

Hallo Daniel,

kannst du mir weiterhelfen, wurden jene 741.130 und 741.131 in den Vario 512D verbaut ab Werk?

Es ginge aller Voraussicht nach um einen Vario 512D (667322 als mittellange Pritsche) (optimaler Weise noch den mit 122PS (1996-1998) anstelle von 116PS (nach 1998)

Bei einem 612D meine ich eine Sperre schon mal angeboten gesehen zu haben. Sind ggf. die "Achskörper" identisch zw. 512D (4800kg zGG) und 612D (5990kg zGG) und ggf. nur die Federpakete und Bremsen anders dimensioniert?

Falls du noch gute Quellen für sowas hast oder kennst, dürfen laut ABE beim Vario 512D auch 15" 16" und 17,5" Räder verbaut werden?

Abermals vielen Dank für die Hilfe.
Carsten
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.
Mercedes-Benz T1/T1N-Sprinter/T2/Vario xxxD Pritsche oder DOKA ist auch noch im Spiel. ;-)

Benutzeravatar
autotir
infiziert
Beiträge: 70
Registriert: 2020-05-17 15:24:10
Wohnort: Breslau(PL)/Charkiw(UA)

Re: Diff.-Sperre nachrüsten bei MB Vario

#32 Beitrag von autotir » 2020-10-04 9:46:47

Hallo Carsten,
Ich denke, Daniel wird nicht beleidigt sein, wenn ich anstelle von ihm antworte.
Die Hinterachsen 741.130 (HL 0/01 C - 3,2) wurde am Sprinter 4-t Series (BM 904) ab Werk installiert.
Die Hinterachsen 741.131(HL 0/02 C - 3,2) wurde am Vario 5-t Series (BM 667) ab Werk installiert.
Am Vario 6-t Series (BM 668) die Hinterachsen 742.501(HL 2/41 - C 5,6) wurde ab Werk installiert.
Räder 15"/16"sind auf Bolzen M14 montiert, und 17,5" auf Bolzen M18 und es gibt bereits andere Naben, Lager, Bremsscheiben, Bremssättel, und ich denke, es wird ziemlich schwierig oder unmöglich sein, die Achsen der Vario 5-t Serie neu zu bauen.

VG Eugene.
Dateianhänge
741.131.png
741.131.png (13.6 KiB) 344 mal betrachtet
Ich verstehe Deutsch etwas, aber ich werde versuchen zu antworten mit Google Wörterbuch.

Oelwurm
Überholer
Beiträge: 244
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Re: Diff.-Sperre nachrüsten bei MB Vario

#33 Beitrag von Oelwurm » 2020-10-05 2:16:19

Hallo Eugene,

super, vielen Dank. Das lässt mich schon ein wenig mehr hoffen.
Gab es denn für die 512D Varios noch andere Hinterachsen ausser dem 741.131(HL 0/02 C - 3,2) ?
Für was stehen denn die Kürzel in der Klammer?

Wie erfolgen denn die Betätigungen der Sperre im Normalfall, hydraulisch oder pneumatisch? Wieviel kg bringt eine Umrüstung evtl. zusätzlich mit sich?

Und kann man aus deinem Datenfund auch schließen, dass wenn so ein 741.131 verbaut ist, dass es dann auch immer eine Sperre hat oder zumindest eine Vorsehung dafür? Oder gab es die 741.131 Achse auch ohne Sperre und ggf. auch ohne Vorsehung dafür (mit Hilfe derer man Nachrüsten könnte)?

Danke dir vielmals.
GRüße
Carsten
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.
Mercedes-Benz T1/T1N-Sprinter/T2/Vario xxxD Pritsche oder DOKA ist auch noch im Spiel. ;-)

Benutzeravatar
autotir
infiziert
Beiträge: 70
Registriert: 2020-05-17 15:24:10
Wohnort: Breslau(PL)/Charkiw(UA)

Re: Diff.-Sperre nachrüsten bei MB Vario

#34 Beitrag von autotir » 2020-10-06 0:35:47

Hallo Carsten,
Eine Nachrüstung wäre leider möglich, aber die Achsgehäuse ohne Diff. Sperre und mit sind unterschiedlich.
Ich denke Achsgehäuse ohne Sperre hat keine Anschlüßflansch für Betätigungzylinder. Antriebswellen sind gleich für beide Varianten.
Die Betätigungen der Sperre ist elektrisch mit eine Schalter (Pos. 131) und Zylinder (Pos.77)

Bezeichnung der Achsen ist z. B:
HL 0/02 C - 3,2
HL - Hinterachse (HD - Hinterachse mit Durchtrieb, HO - Hinterachse mit Hintere Gelenkwelle (z. B. Omnibusachse mit Motor im Heck), VL - Vorderachse, AL - Antriebene Vorderachse, AD - Antriebene Vorderachse mit Durchtrieb, NS/NL/NR - Nachlaufachsen, TE/TZ - Trailerachsen)
0/02 C - Typ
3,2 - Gewichtsvariante im Tonnen

VG Eugene.
Dateianhänge
741.131.sperre.png
741.131.sperre.png (22.38 KiB) 267 mal betrachtet
Ich verstehe Deutsch etwas, aber ich werde versuchen zu antworten mit Google Wörterbuch.

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 899
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Diff.-Sperre nachrüsten bei MB Vario

#35 Beitrag von DaPo » 2020-10-06 10:06:34

Hallo Eugene,
autotir hat geschrieben:
2020-10-06 0:35:47
Die Betätigungen der Sperre ist elektrisch mit eine Schalter (Pos. 131) und Zylinder (Pos.77)
das stimmt so nicht ganz.
Diese Zylinder werden hydraulisch betätigt, mit Bremsflüssigkeit. Der Schalter ist nur zur Kontrolle, ob die Sperre aktiviert ist.
Dieses System ist dem im Mercedes G sehr ähnlich, bei den Zylindern gibt es einige Gleichteile.

Ich weiß jetzt nicht, wie die Betätigung im Vario original funktioniert, beim G entweder rein hydraulisch mit einem mechanisch betätigten Geberzylinder (eng verwandt mit Kupplungsgebern), oder elektrisch angesteuert mit einem per Unterdruck betriebenen Geber, so läuft das auch beim Sprinter/VW LT2 mit Sperre.
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
autotir
infiziert
Beiträge: 70
Registriert: 2020-05-17 15:24:10
Wohnort: Breslau(PL)/Charkiw(UA)

Re: Diff.-Sperre nachrüsten bei MB Vario

#36 Beitrag von autotir » 2020-10-06 12:39:31

Hallo Daniel,
Das ist genau, und die Zylindernummer beginnt mit 461 ... Müssen sich das Aktivierungssystem ansehen.

VG Eugene.
Ich verstehe Deutsch etwas, aber ich werde versuchen zu antworten mit Google Wörterbuch.

Benutzeravatar
akkuflex
abgefahren
Beiträge: 1969
Registriert: 2006-10-03 13:54:55

Re: Diff.-Sperre nachrüsten bei MB Vario

#37 Beitrag von akkuflex » 2020-10-07 13:45:11

ich hab den Hydraulischen Geberzylinder des Mercedes G verwendet um meine Sperre zu schalten. Der Nehmerzylinder ist der gleiche.
Dann einfach ne Leitung quer durchs Auto ziehn und die Betätigung ist fertig.
Der originale umsetzer blödinn Hydraulik/Unterdtuck/Elektrisch ist viel zu aufwändig.

Gruß

Martin

Benutzeravatar
autotir
infiziert
Beiträge: 70
Registriert: 2020-05-17 15:24:10
Wohnort: Breslau(PL)/Charkiw(UA)

Re: Diff.-Sperre nachrüsten bei MB Vario

#38 Beitrag von autotir » 2020-10-07 21:41:19

Hallo,
Bei Vario 512D sieht das Diff.-Sperre Betätigung so aus

VG Eugene
Dateianhänge
diffsperr(2).png
Ich verstehe Deutsch etwas, aber ich werde versuchen zu antworten mit Google Wörterbuch.

Oelwurm
Überholer
Beiträge: 244
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Re: Diff.-Sperre nachrüsten bei MB Vario

#39 Beitrag von Oelwurm » 2020-10-08 3:55:41

Jungs, ihr seid klasse!
Vielen herzlichen Dank.
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.
Mercedes-Benz T1/T1N-Sprinter/T2/Vario xxxD Pritsche oder DOKA ist auch noch im Spiel. ;-)

Antworten