MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Wedge
infiziert
Beiträge: 75
Registriert: 2013-08-13 8:55:35

MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

#1 Beitrag von Wedge » 2014-03-24 21:57:49

Moin,

saublöde Frage: was ist das für ein Knopf im linken unteren Eck vom Armaturenbrett? Man kann ihn im Uhrzeigersinn bis zu einem Anschlag drehen, und auf den letzten zwei Umdrehungen fühlt es sich so an als würde man etwas ranziehen oder spannen. Wenn man ihn nach links dreht dann fühlt er sich nach ca. 2-3 Umdrehungen etwas lose an.

Bild

Ja ich weiß...Anfängerfragen :D

Danke und Gruß
Martin
Zuletzt geändert von Wedge am 2014-03-24 22:07:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Speed5
abgefahren
Beiträge: 3275
Registriert: 2007-07-06 20:35:07
Wohnort: 45307 Essen
Kontaktdaten:

Re: MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

#2 Beitrag von Speed5 » 2014-03-24 22:02:17

Moin,

Mein Tipp, ohne das Auto zu kennen, Leerlaufdrehzahl Erhöhung

Gruß Michael
http://www.Dickschiff-Treffen.de

Ab dem Moment wo du „ach scheiß was drauf" denkst, wird es entweder grandios,
Oder absolut desaströs.

Wedge
infiziert
Beiträge: 75
Registriert: 2013-08-13 8:55:35

Re: MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

#3 Beitrag von Wedge » 2014-03-24 22:05:49

Meine stille Hoffnung ist ja dass ich damit als Kaltstarthilfe den Förderbeginn manuell auf früh drehen kann :)

Ich habe eben einen Kaltstart gemacht und an dem Ding rumgedreht, Fazit: keinerlei Auswirkung auf den Leerlauf. Vielleicht ja nicht richtig eingestellt das Teil.

P.S.: Der LKW hat ab Werk ein Handgas, dafür gibt es einen extra Hebel vor der Fahrertür.

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6771
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

#4 Beitrag von LutzB » 2014-03-24 22:13:11

Wedge hat geschrieben:Meine stille Hoffnung ist ja dass ich damit als Kaltstarthilfe den Förderbeginn manuell auf früh drehen kann :)
Bei welchem Auto gibt's das denn?
Wedge hat geschrieben:Ich habe eben einen Kaltstart gemacht und an dem Ding rumgedreht, Fazit: keinerlei Auswirkung auf den Leerlauf.
Dann ist da wohl was defekt. Der Handgashebel hat mit der Leerlaufdrehzahlanhebung für den Kaltlauf eigentlich nix zu tun.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
möp
abgefahren
Beiträge: 1642
Registriert: 2009-12-10 16:17:13
Wohnort: München

Re: MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

#5 Beitrag von möp » 2014-03-24 22:15:39

LutzB hat geschrieben:
Wedge hat geschrieben:Meine stille Hoffnung ist ja dass ich damit als Kaltstarthilfe den Förderbeginn manuell auf früh drehen kann :)
Bei welchem Auto gibt's das denn?
zB beim vw bus t3

Oelfuss
Schlammschipper
Beiträge: 482
Registriert: 2013-04-03 21:51:25
Wohnort: D-22XXX

Re: MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

#6 Beitrag von Oelfuss » 2014-03-24 22:20:27

Kaltstarthilfe(KSB)gibt es z.b.golf Diesel mechanisch auf früh(ab900Rpm liegt der Spritzversteller nicht mehr an,man konnte den also ruhig vergessen(Leerlauf war dann lauter).Beim Volvo 6Zyl.ging das mit Dehnstoffelement eleganter.
Bei der MAN-Pumpe ist nichsts dran zum Früh verstellen.
Gruss christian
Haben ist besser als brauchen, aber brauchen und nicht haben ist ganz schlecht

Benutzeravatar
landyfahrer
süchtig
Beiträge: 696
Registriert: 2009-02-01 13:57:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

#7 Beitrag von landyfahrer » 2014-03-24 22:22:32

Moin Martin,
Betriebsanleitung G90 Seite 57:
betriebsanleitung-seite-57.jpg
der landyfahrer

Wedge
infiziert
Beiträge: 75
Registriert: 2013-08-13 8:55:35

Re: MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

#8 Beitrag von Wedge » 2014-03-24 22:24:17

Genau, auch beim VW Bus T4 gibt's das bei einigen ollen Gurken noch. Formschöner Handhebel zum ziehen.

Und wat is das nun fürn Knöpfchen? :joke:
Edit: super, danke für die Klärung!

Ich bräuchte echt mal die Betriebsanleitung für den Bock - warte leider noch auf meinen Zugang zum G90-Forum

MAN-Camper
infiziert
Beiträge: 83
Registriert: 2013-04-01 22:15:03

Re: MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

#9 Beitrag von MAN-Camper » 2014-03-24 22:52:27

Hallo Martin,

hast du keine Bedienungsanleitung? Wenn ich meine wieder bekomme, kannst du gerne den Kopierer
ausgiebig bemühen. Grundsätzlich dazu, hast du einen Dänen oder Zivilversion.

Schöne Grüße
Tom

Wedge
infiziert
Beiträge: 75
Registriert: 2013-08-13 8:55:35

Re: MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

#10 Beitrag von Wedge » 2014-03-24 23:32:42

Moin,

ist eine Zivilversion, ex-Post. Raucht aber wie eine dänische Korvette :)

Anleitung bekomme ich evtl. gleich mal - vielen Dank für Eure Hilfsbereitschaft!

Viele Grüße
Martin

Mang90
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2013-09-28 14:01:24

Re: MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

#11 Beitrag von Mang90 » 2014-03-25 8:09:07

Drehzahlerhöhung für den Kranbetrieb - Du sagtest ja, das dein MAN einen Ladekran hatte und viel im Stand lief - die Pumpen für die Kräne laufen ca. bei 800 U/min - daher der Drehzahlknopf

Ich hab seit letzter Woche auch mein "Traumauto" :lol: - allerdings mit Ladekran...und ich kann dich beruhigen:
Angeblich wurde bei mir von einer MAN-Vertragswerkstatt ein Ersatzmotor mit 125tsd km eingebaut und sowohl die Düsen als auch die Einspritzpumpe überholt - und im kalten Zustand rauchts, das du nicht bei offener Scheibe fahren kannst :D
scheint also normal zu sein....
werde die Tage mal nen Vergleichsvideo reinstellen

Mang90
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2013-09-28 14:01:24

Re: MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

#12 Beitrag von Mang90 » 2014-03-25 8:11:57

ach btw: hat einer von euch zufällig einen Scan von dem Datenblatt für die Ölmengen/sorten ? Ich hab zwar die Bedienungsanleitung, die verweist aber auf ein Extrablatt für Ölwechsel....

Tom: hab nächste Woche ne Baustelle in Kirchseon, evtl. schau ich mal bei dir (Intercamp?) vorbei, wenns genehm ist....

Mang90
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2013-09-28 14:01:24

Re: MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

#13 Beitrag von Mang90 » 2014-03-25 8:16:01

und noch was: du musst schon relativ oft drehen, um eine drehzahl erhöhung zu erreichen - die Einstellung kann man recht fein dosieren - bei mir sind es bei rausgedrehtem Knopf sicherlich 5-6 umdrehungen um die 800 zu erreichen....probier also mal evtl. länger zu drehen....wenn du noch einen zusätzlichen hebel für die Drehzahlanhebung eingebaut hast, kann es sein das der drehknopf ausser Betrieb genommen wurde (evtl. weils mit hebel schneller einzustellen ist?)

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6771
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

#14 Beitrag von LutzB » 2014-03-25 9:32:15

möp hat geschrieben:zB beim vw bus t3
Wedge hat geschrieben:Genau, auch beim VW Bus T4 gibt's das bei einigen ollen Gurken noch.
Und da könnt Ihr den Förderbeginn manuell verstellen? Allein mir fehlt der Glaube.
Leerlaufanhebung ja. Aber Förderbeginnverstellung?

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Wedge
infiziert
Beiträge: 75
Registriert: 2013-08-13 8:55:35

Re: MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

#15 Beitrag von Wedge » 2014-03-25 9:38:47

Mang90 hat geschrieben:Angeblich wurde bei mir von einer MAN-Vertragswerkstatt ein Ersatzmotor mit 125tsd km eingebaut und sowohl die Düsen als auch die Einspritzpumpe überholt - und im kalten Zustand rauchts, das du nicht bei offener Scheibe fahren kannst :D
scheint also normal zu sein....werde die Tage mal nen Vergleichsvideo reinstellen
...hmmm... sollte doch nicht so sein, oder? Aber ich merke schon, mein Qualmvolumen scheint halbwegs normal zu sein. Ich bin halt so ein Frickler dass ich das immer nicht lassen kann bis ich es OK finde, und meistens klappt das auch :D

Wedge
infiziert
Beiträge: 75
Registriert: 2013-08-13 8:55:35

Re: MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

#16 Beitrag von Wedge » 2014-03-25 9:43:39

LutzB hat geschrieben:
möp hat geschrieben:zB beim vw bus t3
Wedge hat geschrieben:Genau, auch beim VW Bus T4 gibt's das bei einigen ollen Gurken noch.
Und da könnt Ihr den Förderbeginn manuell verstellen? Allein mir fehlt der Glaube.
Leerlaufanhebung ja. Aber Förderbeginnverstellung?
Lutz
Scheint so zu sein :) http://www.t4-wiki.de/wiki/Kaltstartbeschleuniger Kumpel von mir hat so nen Ofen.

Benutzeravatar
Jofri
abgefahren
Beiträge: 1175
Registriert: 2007-02-16 9:25:39

Re: MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

#17 Beitrag von Jofri » 2014-03-25 9:52:07

LutzB hat geschrieben: Und da könnt Ihr den Förderbeginn manuell verstellen? Allein mir fehlt der Glaube.
Leerlaufanhebung ja. Aber Förderbeginnverstellung?

Lutz
Dir fehlt zurecht der Glaube...
die Bowdenzüge des "Gaspedals", der "Drehknopffeinregulierung" und des Handgashebels enden parallel am Stellhebel der Einspritzpumpe.
Der Förderbeginn ist natürlich fest eingestellt. Die genaue Einstellung des Förderbeginns erfolgt durch Lösen der ESP und Justierung mittels Messuhr oder der Tröpfchenmethode.

Gruß
Jochen

MAN-Stephan
infiziert
Beiträge: 65
Registriert: 2014-01-19 21:32:27

Re: MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

#18 Beitrag von MAN-Stephan » 2014-03-25 12:15:50

Warum kippst du nicht einfach mal die Kapine und schaust auf die ESP wieviele Bowdenzuge da hin gehen ?
1 x Gaspedal und einmal für´s Standgas, vieleicht ist er bei dir einfach abgerissen , bei mir war es jedenfalls so :blush:

Und der T3 TD und manche andere Boschpumpen haben einen KSB hebel um den OT zu verändern.

Stephan

Benutzeravatar
MAN
süchtig
Beiträge: 613
Registriert: 2006-10-03 16:16:04
Wohnort: Heiligenstadt/Eichsfeld

Re: MAN / G90 - Fahrer: was ist das für ein Drehknopf?

#19 Beitrag von MAN » 2014-03-25 21:52:21

Moin zusammen,

das ist wie oben schon mal beschrieben ein Drehknopf zur Drehzahlanhebung, hinten kommt ein Stahlzug dran der zur ESP geht, ich hab den abgeklemmt, ich hab noch einen der zum Handgashebel geht also 3 die zur ESP gehn.

Gruß Stephan
Ein(en) Laster braucht der Mensch

Man reist nicht nur, um anzukommen, sondern vor allem , um unterwegs zu sein

Antworten